Fotoausstellung

Beiträge zum Thema Fotoausstellung

Kultur
Blick vom Oberwasser auf das Führungsgerüst und den Trog des Schiffshebewerks im Juni 1984.

Waltrop: "Fabrik. Denkmal. Forum." - 40 Jahre Industriemuseum fotografiert von Berthold Socha

Am Donnerstag, 18. Juli, um 18 Uhr eröffnet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe in seinem Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg die Wanderausstellung "Fabrik. Denkmal. Forum." mit Fotografien von Berthold Socha. Zu sehen sind Momentaufnahmen von den acht Standorten des LWL-Industriemuseums. Der LWL zeigt sie zum 40. Geburtstag seines Industriemuseums im Bilderkabinett des Schiffshebewerks Henrichenburg. Als erstes Industriegebäude Deutschlands wurde vor 50 Jahren die Maschinenhalle...

  • Waltrop
  • 17.07.19
Vereine + Ehrenamt
"Tafel-Theater"-Projekt.

Datteln: „Menschen - Wenn aus Fremden Freunde werden“

Im Foyer des St. Vincenz Krankenhauses-Datteln ist die Ausstellung "Menschen - Wenn aus Fremden Freunde werden" bis zum 17. Mai zu besichtigen. In der Fotoausstellung werden szenische Fotografien des "TafelTheater"-Projekts 2018 gezeigt, in dem sieben Ehrenamtliche der Dattelner Tafel und des Caritasverbandes Datteln und Haltern am See e.V. sowie fünf Flüchtlinge unter theaterpädagogischer Anleitung zusammengearbeitet haben. In der gelungenen Theaterproduktion, die vor allem Teilnehmern mit...

  • Datteln
  • 07.03.19
Kultur
Erinnerungen an Waltroper Ansichten.

Waltrop: Ausstellung mit Fotos von Franz Josef Bomert verlängert

Die Ausstellung "Waltrop - Unsere Stadt vor einem halben Jahrhundet" im Kulturforum Kapelle Waltrop wird bis zum 24. Februar verlängert. Dies hat Verein Pro Kapelle aufgrund der hohen Besucherzahlen der Ausstellung beschlossen. Seit dem 18. Januar wird im Kulturforum Kapelle Waltrop eine Foto-Dokumentation mit Fotos von Franz Josef Bomert gezeigt, die dieser vor rund 50 Jahren in Waltrop aufgenommen hat. Die Fotos stoßen auf große Resonanz, da sie Erinnerungen an Waltroper Ansichten wecken, die...

  • Waltrop
  • 20.02.19
Vereine + Ehrenamt
Teilnehmer des „TafelTheater – Projekts 2018“ der Dattelner Tafel.

Datteln: Eröffnung der Fotoausstellung „Menschen - Wenn aus Fremden Freunde werden“

Am Sonntag, 17. Februar, um 11 Uhr wird im Foyer des St. Vincenz Krankenhauses Datteln die Ausstellung „Menschen – Wenn aus Fremden Freunde werden“ eröffnet. In der Fotoausstellung werden szenische Fotografien des „TafelTheater – Projekts 2018“ zu sehen sein, in dem sieben Ehrenamtliche der Dattelner Tafel und des Caritasverbandes Datteln und Haltern am See e.V. sowie fünf Flüchtlinge unter theaterpädagogischer Anleitung zusammengearbeitet haben. In der gelungenen Theaterproduktion, die vor...

  • Datteln
  • 15.02.19
Kultur

"Olfener Passion"

Ab Aschermittwoch, 14. Februar, bis Karfreitag, 30. März, wird in drei Etappen von jeweils 14 Tagen die Ausstellung "Olfener Passion 2018" von Eugen und Ulla Zymner im Kulturfenster in Olfen, Am Hohen Ufer 27, gezeigt. 14 Olfener Bürger, davon sieben Männer und sieben Frauen, wurden gebeten, vor der Kamera das Thema darzustellen. Vom Bürgermeister über Ärzte und Kulturschaffende ist alles vertreten. Es sind 14 Personen, die stellvertretend für die 14 Kreuzwegstationen stehen. Zu dem Werk wird...

  • Datteln
  • 11.02.18
Kultur
Dorothee Schomberg (BUND) und Clemens Schmale (VHS) laden zur Ausstellung "Klick in die Vielfalt".

Waltrop: Fotos zeigen die Vielfalt der Natur

Bis Freitag, 16. März, zeigt die Waltroper Volkshochschule in Kooperation mit dem BUND im Haus der Bildung und Kultur, Ziegeleistraße 14, die Fotoausstellung "Klick in die Vielfalt". In den Jahren 2012 und 2014 führte das deutsche Büro der UN-Dekade Biologische Vielfalt verschiedene Fotowettbewerbe durch. Die Fotoausstellung präsentiert die 70 prämierten Bilder aus den UN-Dekade-Fotowettbewerben "Klick in die Vielfalt" 2012 und 2013. Sie macht die Besucher auf die Schönheit und den Wert der...

  • Datteln
  • 04.02.18
Kultur
Die Fotografin Gudrun Kaschmer nimmt an der Ausstellung teil.

Datteln: „Mein bester Schuss“ - Eröffnung der Fotoausstellung

Im Foyer des St.-Vincenz-Krankenhauses wird am Sonntag, 17. September, um 11 Uhr die Ausstellung „Mein bester Schuss“ eröffnet. Dazu laden Jürgen Reis „ZeigeZeit“, der Landesverband Westfalen im Deutschen Verband für Fotografie und die VHS der Stadt Datteln ein. Die ausstellenden Fotografen sind zur Eröffnung anwesend und stellen sich der Diskussion. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung „Mein bester Schuss“ ist der beste Beweis dafür, wie gut es sein kann, mit anderen über seine kreative...

  • Datteln
  • 14.09.17
  • 1
Überregionales
Die Fotografin Sibylle Ostermann lädt zur Ausstellung.

Waltrop: Von ihrer schönsten Seite

Romantisch, verführerisch oder cool, im Glamour-Look oder in Straßenkleidung - "Bella Donna" zeigt Frauen von ihrer schönsten Seite. Jedes Jahr veranstalten die Waltroper Fotografin Sibylle Ostermann und ihr Team ein kostenloses Fotoshooting zum Internationalen Frauentag mit rund 100 Frauen im Alter von 15 bis 95 Jahren. Das Ergebnis aus 2016 ist in der Ausstellung zu sehen, die am 11. Februar um 12 Uhr im Weißen Haus Waltrop, Neuer Weg 4, eröffnet wird. Im März startet das neue Shooting.

  • Waltrop
  • 08.02.17
Natur + Garten
TITELSEITE: der Sonnenaufgang am Niederrhein bei Xanten.
13 Bilder

Treuer Begleiter für 2016: Der Lokalkompass-Kalender

Das war wirklich eine besondere Foto-Aktion: im Laufe des vergangenen Jahres haben wir Euch um Eure schönsten Motive aller vier Jahreszeiten gebeten, nun hat unsere Jury eine Auswahl getroffen und daraus etwas Tolles produzieren lassen: einen exklusiven Lokalkompass-Kalender! Jeder Teilnehmer durfte mehrere Motive hochladen, ergänzt mit einer Beschreibung. Gefragt waren vor allem Aufnahmen, auf denen Motive der Region erkennbar sind und gleichzeitig die Jahreszeit dargestellt ist (Laub, Schnee,...

  • 11.12.15
  • 63
  • 54
Kultur
Das Foto zeigt eine Fastnachtsgruppe im Jahr 1936 vor dem mittlerweile abgerissenen Hof Stübbe an der Wilhelmstraße.

Fotos zeigen das alte Oer: Ausstellung im Heimatmuseum

„Lü, haolt fast an dat Aolle!“ - Aber Leben heißt auch Veränderung und so hat sich viel verändert im alten Dorf Oer. Einiges ist sicherlich noch „wie damals“, einiges hat sich aber auch vollkommen verändert. Der Verein für Orts- und Heimatkunde zeigt die Fotoausstellung „Alte Aufnahmen aus dem Dorf Oer“ im Heimatmuseum, Haardstraße 32. Viele Informationen sind zu den Aufnahmen leider nicht bekannt. Daher sind die Besucher aufgerufen, nicht nur zu schauen, sondern vielleicht auch den ein oder...

  • Oer-Erkenschwick
  • 04.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.