Fotosafari -D

Beiträge zum Thema Fotosafari -D

Fotografie
11 Bilder

Wetter + Natur
Ist’s an Medardus (08.06.) feucht und nass, regnet’s weiter ohne Unterlass.

So mancher Juni in den letzten Jahren brachte Hitze mit und ohne Gewitter, Schafskälte und Starkregen und im Jahr 2014 einen heftigen Orkan übers Land. Am Pfingstmontag entwickelt sich aus dem Tiefdruckgebiet Ela eine Gewitterfront. Allein in Düsseldorf stürzten 2500 Bäume um. 22.500 also 1 Drittel der Straßenbäume wurden beschädigt. Auch heute hat der Deutsche Wetterdienst für fünf Landkreise in Deutschland die höchste Alarmstufe ausgerufen. Im Hochsauerlandkreis, Paderborn, Höxter,...

  • Essen-Ruhr
  • 03.06.19
  •  3
  •  1
Fotografie

Tiere + Natur
Sie behalten ihren Pulli vorsichtshalber noch an!

Die Schafskälte kann noch bis zum 20 Juni zuschlagen. Den Namen trägt diese Wetterlage nach den Schafen, die traditionell bis dahin bereits geschoren sind und für die der Kälteeinbruch dann durchaus bedrohlich werden kann. Muttertiere und Lämmer werden daher erst nach Mitte Juni geschoren.

  • Essen-Ruhr
  • 01.06.19
  •  6
  •  3
Ratgeber

Kultur und Geschichte
Wer hat aus meinem Becherchen getrunken?

Im Jahr 1840 entdeckte ein Bauer aus Gölenkamp in der Grafschaft Bentheim den goldenen Becher, als er nach Sand graben wollte. Nachdem der Becher mehrfach verkauft wurde, erwarb ihn schließlichAlexius Friedrich Fürst zu Bentheim und Steinfurt. Seitdem ist er im Besitz dieser Familie. Der "Goldene Becher von Gölenkamp" ist einer der bedeutendsten Funde aus der Bronzezeit inNordwestdeutschland. Er war vermutlich als Grabbeilage Bestandteil einer Urne. Sein Alter wird auf ca. 3.500 Jahre...

  • Essen-Ruhr
  • 21.05.19
  •  3
  •  4
Natur + Garten

Schön aber giftig!
Lieber Blau- als Dauerregen....

aber bitte bewusst im Garten platziert. In den Samen und Hülsen des Blauregens befindet sich eine hohe Konzentration an Lektin. Nur ein paar Gramm dieses Stoffes können massive Vergiftungserscheinungen auslösen. Bei Kindern reicht es bereits aus, wenn zwei Samen des Blauregens verzehrt werden.

  • Essen-Ruhr
  • 29.04.19
  •  13
  •  5
Natur + Garten
17 Bilder

Bunt geht es in den Mai
Zu kleiner Garten....,

saurer Boden, schattige Ecke.... das sind die Idealzustände für Azaleen und Rhododendren. Hier gedeihen sie vorzüglich und sind in dieser Zeit der Hingucker für alle Naturfreunde. In unserem sonnigen Garten wächst weder noch; deshalb habe ich mir die Gruga für diese Fotos ausgesucht.

  • Essen-Ruhr
  • 29.04.19
  •  16
  •  5
Reisen + Entdecken
53 Bilder

Ostertour 2019
3. Tag - Mit dem Rad durch Potsdam und über Berlin wieder zurück

Ziemlich groggy ins Bett gefallen und fit wieder aufgestanden, gut gefrühstückt geht es heute aufs Fahrrad. Na gut, es ist kein E-Bike, aber für das relativ flache Potsdam kommt man sehr gut mit einem normalen Fahrrad zurecht. Die Tour führt uns vom Hotel am Bahnhof vorbei direkt in den Schlosspark Babelsberg. Wir passieren das Havelhaus, bleiben unterhalb des Flatowturmes und lassen das kleine Schlösschen und die Gerichtslaube rechts liegen. Unser Weg führt uns direkt zum Schloss Babelsberg....

  • Essen-Ruhr
  • 27.04.19
  •  17
  •  4
Reisen + Entdecken
36 Bilder

Der Ausflugstipp
"Mein liebes Weibchen!

Potsdam ist ein teurer Ort […] So musst Du Dich bei meiner Rückkehr schon mehr auf mich freuen als auf das Geld." - Wolfgang Amadeus Mozart, Brief an seine Frau, 1789, zitiert auf www.potsdam.de

  • Essen-Ruhr
  • 23.04.19
  •  12
  •  9
Natur + Garten
11 Bilder

Frühling
10 Jahre März

Von 2010 bis einschl. heute beginnt der Frühling auf der nördlichen Halbkugel der Erde im März. Nun werdet Ihr sagen, dass das auch schon vor 2010 der Fall war und Ihr habt Recht, nur hierzu habe ich keine Fotos! Schaut mal rein und einen stimmungsvollen Karneval!

  • Essen
  • 03.03.19
LK-Gemeinschaft

Gedanken
Eine tierisch gute Adventsgeschichte

Erich Honecker war ein wahrer Witzbold. So reimte er im August 1989: "Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf." Ochs und Esel standen 4 Monate später, wie erwartet an der Krippe des Jesuskindes; nur seine sozialistischen Schäfchen verließen in Scharen über Ungarn die Heimat.

  • Essen-Ruhr
  • 14.12.18
  •  2
  •  3
Ratgeber
2 Bilder

Wissenswertes
Wussten Sie schon, dass.....

für den Bau eines einzigen Mobiltelefons man bereits so viel Energie benötigt, wie eine Stromsparlampe in 200 Tagen verbraucht? Hinzu kommt eine Vielfalt von Rohstoffen, die in den unterschiedlichsten Teilen Verwendung finden: Antimon, Arsen, Barium, Bauxit (Aluminium), Beryllium, Bor, Chrom, Dysprosium (Seltene Erden), Eisen, Erdöl, Gallium, Glimmer, Gold, Indium, Kobalt, Kupfer, Lithium, Magnesium, Mangan, Molybdän, Neodym (Seltene Erden), Nickel, Niob, Palladium, Platin, Praeseodym...

  • Essen-Ruhr
  • 05.12.18
  •  4
Natur + Garten
20 Bilder

Fototour zur Wasseramsel

Heute bin ich zur Wasseramsel gefahren, es dauerte nicht lange und sie setzte sich auf einen Stein im fliesendem Bach. Ich konnte die Wasseramsel beobachten, wie diese im Wasser nach Nahrung suchte. Es wurden zahlreiche Blätter umgedreht, um Wasserinsekten zu finden. Für mich ist es erstaunlich das weder der reißende Bach, noch das Wasser der Amsel was an haben kann. Sie wird weder Nass noch wird diese vom Bach mitgerissen. Erstaunlich ist, das diese auf einem Bein steht und wippende...

  • Essen-West
  • 09.11.18
Kultur
9 Bilder

Wer kennt ihn nicht, den Kiepenkerl von Münster?

Fotos von der schönen Skulptur werden in Japan, Korea, China, Südamerika und eigentlich in der ganzen Welt herumgereicht. Selbst in Washington, D.C. steht eine Kopie des Kiepenkerldenkmals, aus Edelstahl geschaffen von Jeff Koons. Und wenn man schon über das Denkmal nachdenkt, stellt sich die Frage, bei einem rustikalen Essen, gab es früher nicht auch ein Kiepenweib? Und wenn man dann ein wenig recherchiert, dann kommt man auf die Kiepenfrau, die wie ihre männlichen Kollegen als herumziehende...

  • Essen-Ruhr
  • 30.10.18
  •  9
  •  8
Ratgeber
20 Bilder

Die Miniaturwelt der Bonsais im Grugapark

Das japanische Wort bonsai besteht aus den beiden Wörtern bon „Schale“ und sai „Pflanze“. Die heute bekannten Bonsai sind häufig im japanischen Stil gestaltet, der sich Anfang des 20. Jahrhunderts herausbildete. Doch die Bonsaikunst ist viel älter und entstammt der Gartenkunst des Kaiserreiches China. Die Exemplare im Grugapark müssten theoretisch vor einen ruhigen einfarbigen Hintergrund fotografiert werden. Dies war leider nicht möglich und so entstanden ziemlich unruhige Fotos.

  • Essen-Ruhr
  • 28.10.18
  •  2
  •  4
Kultur
21 Bilder

Die Jugendkirche effata[!] in Münster

Mehrfach im Jahr öffnet diese Kirche ihre Pforten zur "Nacht der offenen Kirche". In der Zeit von 20 - 24 Uhr lädt sie alle Interessierten dazu ein, den Kirchenraum auf sich wirken zu lassen. Dabei machen Video- und Klanginstallationen, Skulpturen, interaktive Stationen, Fotos und andere methodische Zugänge eine neue Raumerfahrung möglich.

  • Essen-Ruhr
  • 28.10.18
  •  5
  •  11
Kultur
20 Bilder

Pax Intrantibus - Friede den Eintretenden

Im Lantz'schen Park in Düsseldorf fielen dem Sturm Ela über 90 Altbäume zum Opfer. Da freut man sich über jeder Baumriesen, den man noch berühren kann, wie z. B. die über 150 Jahre alte Rotbuche, oder die ebenso alten Mamutbäume und die kanarische Kiefer. Einige knorrige Eichen haben dem Sturm auch getrotzt und schmeißen in diesem Herbst reichlich Eicheln herab.

  • Düsseldorf
  • 26.10.18
  •  4
  •  6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.