Fragen

Beiträge zum Thema Fragen

Ratgeber
Die Corona-Situation hat die psychischen Belastungen bei den Menschen deutlich verstärkt, und es gibt deshalb viel Beratungs- und Unterstützungsbedarf von Einzelnen, Paaren und Familien. Das zeigen die Zahlen aus dem vergangenen Jahr, die jetzt von der Beratungsstelle für Familien- und Lebensfragen der Diakonie Ruhr-Hellweg ausgewertet worden sind.

Ängste, Einsamkeit, Zukunftssorgen - Rückblick der Diakonie-Beratungsstelle Kamen auf das vergangene Jahr
Diakonie-Beratungsstelle Kamen blickt auf Corona-Jahr 2020 zurück: "Ratsuchende stark belastet"

"Verunsicherung, Zukunftsängste, Druck im Beruf: Die Corona-Situation hat die psychischen Belastungen bei den Menschen deutlich verstärkt, und es gibt deshalb viel Beratungs- und Unterstützungsbedarf von Einzelnen, Paaren und Familien. Das zeigen die Zahlen aus dem vergangenen Jahr, die jetzt von der Beratungsstelle für Familien- und Lebensfragen der Diakonie Ruhr-Hellweg ausgewertet worden sind.", schreibt Tobias Schneider, von der Diakonie Ruhr-Hellweg. Die Ratsuchenden wandten sich 2020 mit...

  • Kamen
  • 02.06.21
RatgeberAnzeige

Menschen mit (drohender) Behinderung
Telefonische Bürgersprechstunde

Am 2. Juni bietet Claudia Middendorf, Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patient*innen in NRW, wieder eine telefonische Bürgersprechstunde an und ist unter 0211 85 53 818 von 12 - 18 Uhr erreichbar. Die Bürgersprechstunde richtet sich an Menschen, die derzeit aufgrund ihrer Behinderung oder im Rahmen einer medizinischen Behandlung Probleme mit Behörden, Kostenträgern oder Einrichtungen haben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Menschen mit (drohender)...

  • Kleve
  • 31.05.21
Politik

Verwaltung befragt 17.000 Bürger zur Corona-Pandemie und zur Nachhaltigkeit
Hoffen wir, dass Erkenntnisse gewonnen werden

Am 12. März 2021 informierte die Stadtverwaltung Düsseldorf darüber, dass rund 17.000 Düsseldorfer ab 18 Jahren in den kommenden Tagen ein Schreiben des Oberbürgermeisters erhalten. Darin werden sie gebeten, sich an der alle zwei Jahre stattfindenden allgemeinen Bürgerbefragung zu beteiligen. Der umfangreiche Fragenkatalog erlaube es, die Meinungen und Bewertungen der Bürger zu verschiedenen Themen zu ermitteln. Dazu stellte die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER der Verwaltung folgende...

  • Düsseldorf
  • 21.05.21
LK-Gemeinschaft
Könner auf dem Gebiet der Bodenverlegung helfen im Online-Wokshop vom LaminatDEPOT weiter.

Erfolgskonzept Online Kurs zur Bodenverlegung
Laminat Depot mit Online Workshop

Geplant waren die digitalen Workshops als Ersatz für die regulären Workshop-Angebote, jetzt steht bereits die dritte Auflage an. Am 27. Mai veranstaltet das LaminatDEPOT seinen nächsten digitalen Workshop und setzt einmal mehr auf einen Zuschauerrekord. „Beim ersten Event Mitte Februar hatten wir 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Bei der zweiten Ausgabe waren es schon 200“, berichtet LaminatDEPOT-Geschäftsführer Kevin Peter. Die Teilnahme bleibt weiter kostenlos. Interessierte Heimwerker...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.05.21
Ratgeber
Das Foto zeigt Pfarrer Jens Dallmann in der Hamborner Friedenskirche. Am Montag, 10. Mai, beantwortet er von 18 bis 20 Uhr Fragen am Service-Telefon der Evangelischen Kirche in Duisburg.
Foto: Martina Will

Kostenloses Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg
Pfarrer Jens Dallmann am "heißen Draht"

Eine gute und viel genutzte Einrichtung ist das jeden Montagabend besetzte Telefon des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Pfarrerinen und Pfarrer stehen im Wechsel zu allen Fragen und Anregungen Rede und Antwort und geben die erwünschten Auskünfte. „Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“: Antworten auf Fragen dieser Art erhalten Anrufende des Servicetelefons der evangelischen Kirche in Duisburg in normalen Zeiten...

  • Duisburg
  • 09.05.21
Ratgeber
Pfarrerin Monika Gebhjardt, auf dem Foto mit ihrem Kollegen Dirk Strerath, gibt am Montag Informationen und Ratschläge am Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg.
Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg / Reiner Terhorst

Monika Gebhard am Service-Telefon der evangelischen Kirche
Immer ein offenes Ohr

„Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“: Antworten auf Fragen dieser Art erhalten Anrufende des Servicetelefons der evangelischen Kirche in Duisburg in normalen Zeiten während der Bürozeiten – dies ist jetzt leider nicht der Fall. Das kostenfreie Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg (Rufnummer 0800 / 12131213) ist aber auch während der Corona-Virus-Krise immer montags von 18 bis 20 Uhr besetzt, und...

  • Duisburg
  • 02.05.21
Kultur
Die Band Smithy.

Drei Fragen an Smithy
Das erste Konzert in 2021

Lang, lang ist es her, dass die Band Smithy auf der Bühne stand. In diesem Jahr gab es noch gar kein Konzert und im vergangenen Jahr hat die Pandemie leider dafür gesorgt, dass nur ein einziger Auftritt stattfinden konnte. In der WAP beantwortet die Band drei Fragen zu ihrem bevorstehenden Streaming-Konzert am 30. April. von Nina Sikora 1. Das letzte Konzert ist ganz schön lange her. Seid ihr etwas aus der Übung und wie hoch ist das Lampenfieber aktuell? Kristin Peters (Frontsängerin): "Meine...

  • wap
  • 24.04.21
Ratgeber
Das Foto zeigt Pfarrerin Anja Humbert in der Kreuzeskirche Marxloh.
Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg

Service-Telefon der evangelischen Kirche
Pfarrerin Anja Humbert hat ein offenes Ohr

Immer montags von 18 bis 20 Uhr ist das Service-Telefon des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg besetzt. Eine Pfarrerin oder ein Pfarrer steht dann immer Rede und Antwort auf unterschiedliche Fragen. Zu den oft gestellten Fragen gehören „Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“: Antworten auf Fragen dieser Art gibt in normalen Zeiten während der Bürozeiten im Haus Kirche, Am Burgacker, was zurzeit Corona-bedingt...

  • Duisburg
  • 11.04.21
  • 1
Ratgeber
Pfarrerin Elke Banz beantwortet am heutigen Abend Fragen am Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg.
Foto: Reiner Terhorst

Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg
Pfarrerin Elke Banz ist am heutigen Ostermontag ganz Ohr

Immer montags von 18 bis 20 Uhr ist das Service-Telefon des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg besetzt. Eine Pfarrerin oder ein Pfarrer steht dann immer Rede und Antwort auf unterschiedliche Fragen. Auch am heutigen Ostermontag. Zu den oft gestellten Fragen gehören „Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“: Antworten auf Fragen dieser Art gibt in normalen Zeiten während der Bürozeiten im Haus Kirche, Am Burgacker,...

  • Duisburg
  • 05.04.21
Ratgeber
Über die Osterfeiertage gibt es sowohl online, als auch an der frischen Luft verschiedene Angebote, die frohe Botschaft von Ostern persönlich wahrzunehmen. Los geht es mit der Möglichkeit, in heimatlichen Gefilden einen „Osterweg“ auf dem Harkortberg zu erleben.

Online und an der frischen Luft
„Osterweg“ auf dem Harkortberg: Ostern mit Angeboten der Ruhrkirche

Über die Osterfeiertage gibt es sowohl online, als auch an der frischen Luft verschiedene Angebote, die frohe Botschaft von Ostern persönlich wahrzunehmen. Los geht es mit der Möglichkeit, in heimatlichen Gefilden einen „Osterweg“ auf dem Harkortberg zu erleben. Entweder allein oder mit einem Freund oder mit der Familie sich auf den Weg zu machen und die Ostergeschichte neu zu erleben. An sieben Stationen kann man innehalten und einen Teil der Ostergeschichte (vor-)lesen. Dazu gibt es auf der...

  • Hagen
  • 02.04.21
Ratgeber
Moers: Impfstoff, freie Termine, Impfreihenfolge und viele andere Fragen zum Thema Corona-Impfung beantwortet auch den Moerserinnen und Moersern der Kreis Wesel.

Kreis Wesel: Antworten zum Impfen im Kreis
Stadt Moers beantwortet Fragen online

Impfstoff, freie Termine, Impfreihenfolge und viele andere Fragen zum Thema Corona-Impfung beantwortet auch den Moerserinnen und Moersern der Kreis Wesel. Zuletzt ist nach Berichten über freie Impftermine die Telefonzentrale der Stadtverwaltung Moers wegen vieler Nachfragen zeitweise nicht mehr erreichbar gewesen. Einige Antworten sind auch online nachlesbar: www.kreis-wesel.de/de/themen/haeufige-fragen-rund-um-das-thema-impfen

  • Moers
  • 31.03.21
  • 1
Politik
Am iPad stand Bürgermeister Fleischhauer gerne Rede und Antwort.

Christoph Fleischhauer stellte sich den Fragen der Vorschulkinder
Ein Bürgermeister mit Palast und Krone?

„Hat der Bürgermeister einen Palast und trägt er eine Krone?“ Diese und viele andere Fragen hatten die Kinder der evangelischen Kita „Kleine Arche“. Und sie stellten sie Bürgermeister Christoph Fleischhauer - in einer Videokonferenz. Kita-Leiterin Melanie Hendel-Mangold hatte die Idee: „Die Vorschulkinder beschäftigen sich gerade mit der Stadt. Und sie wollten mal mit dem ‚Chef von Moers‘ reden“. Bürgermeister Fleischhauer hat sofort zugesagt: „Das mache ich natürlich sehr gerne. Dann schießt...

  • Moers
  • 30.03.21
LK-Gemeinschaft
Das Bürgertelefon der CDU Moers macht über die Osterfeiertage eine Pause.

CDU Bürgertelefon macht eine Pause über die Feiertage
Nach Ostern wieder am Start

Das Bürgertelefon der CDU Moers legt über Ostern eine Pause ein. Zwischen Donnerstag 1. April und Dienstag, 6. April bleibt das Sorgentelefon unbesetzt. Im Anschluss stehen die engagierten Senioren zu den gewohnten Zeiten, Montags bis Samstag von 10 bis 12 Uhr, für alle Bürger bei Fragen und Sorgen unter Tel. 02841/22488 bereit. Weiterhin steht die Erreichbarkeit per E-Mail unter buergerhilfe@cdu-moers.de zur Verfügung.

  • Moers
  • 30.03.21
Ratgeber
Mit steigenden Temperaturen werden wieder viele Duisburger ihre Räder entstauben. Die Polizei gibt unter anderem Tipps, wie die Fahrräder sicher abgeschlossen werden.

Sicherheit rund ums Rad
Polizei berät bei Facebook

Mit dem Frühlingsstart geht auch die Fahrradsaison in Duisburg los. Radfahrer sollten dementsprechend vorbereitet sein! Tipps rund um das Thema Fahrradsicherheit gibt es von der Duisburger Polizei. Am Mittwoch, 24. März, beraten die Experten des Kommissariats für Kriminalprävention zwischen 10 und 14 Uhr online über die Facebookseite der Duisburger Polizei oder telefonisch unter der Tel. 0203 /280 1500 rund um Fragen wie: -> Welche Schlösser sind besonders sicher? -> Was bringt GPS-Tracking? ->...

  • Duisburg
  • 22.03.21
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Fragen beantworten
Mit Jens auf der Couch

Leider nur virtuell.... aber Corona konform Meine Couch musste ich leider entsorgen,  um Platz für ein  Krankenbett zu schaffen. Als ich dieses nach langer Zeit endlich wieder verlassen konnte, habe ich mir Internet eine neue Couch bestellt. Die Geschäfte waren ja leider wegen Corona geschlossen. Ich habe mich sehr auf die neue Couch gefreut. Ich kann nur davon abraten, Möbel online zu kaufen, weil man diese nicht vor Ort testen kann. Diese Couch passte super in mein Zimmer, sah super aus, war...

  • Düsseldorf
  • 21.03.21
  • 17
  • 5
Ratgeber
Das Foto zeigt Pfarrer Jürgen Muthmann bei einer Aufzeichnung eines Internetgottesdienstes im vergangenen Monat.
Foto: www.wanheimerort.ekir.de

Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg
Pfarrer Muthmann ist ganz Ohr

„Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“: Antworten auf Fragen dieser Art erhalten Anrufende des Servicetelefons der evangelischen Kirche in Duisburg in normalen Zeiten während der Bürozeiten. Dies ist jetzt leider aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht der Fall. Das kostenfreie Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg (Rufnummer 0800 / 12131213) ist aber auch während der Corona-Virus-Krise immer...

  • Duisburg
  • 20.03.21
  • 2
  • 1
Ratgeber
Zum "Tag der Kriminalitätsopfer" informiert die Polizei und Weisser Ring zusammen im Impfzentrum.

Polizei und Weisser Ring informieren im Impfzentrum
"Tag der Kriminalitätsopfer"

Hass und Hetze - das ist das Thema des diesjährigen "Tags der Kriminalitätsopfer" am kommenden Montag, 22. März. André Tiegs, Opferschutzbeauftragter der Polizei Duisburg, und Rechtsanwältin Alice Scaglione vom Weissen Ring wollen in diesem Jahr auf besondere Weise mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und beraten - und zwar am Montag in der Zeit von 14 bis 16 Uhr im Impfzentrum Duisburg (TAM). Natürlich mit Maske und Abstand. Der "Tag der Kriminalitätsopfer" wurde 1991 vom...

  • Duisburg
  • 19.03.21
LK-Gemeinschaft
Das LaminatDEPOT schult Interessenten Online mit viel Erfolg - und kostenlos.

Kostenloser Workshop zum Bodenverlegen
Hartholzprofis legen nach

Nach erfolgreicher Premiere legt das LaminatDEPOT nach. Am 8. April veranstalten die Hartbodenprofis ihren zweiten digitalen Workshop. „Die Resonanz auf unsere erste Veranstaltung war überwältigend“, berichtet LaminatDEPOT-Geschäftsführer Kevin Peter. „Daher haben wir direkt den nächsten Termin angesetzt.“ Live Stream mit vielen Fragen der Besucher Das Konzept bleibt unverändert: Ab 19 Uhr gibt es per Live-Stream eine interaktive Show rund ums Bodenverlegen. Interaktiv heißt: Mitdiskutieren via...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.03.21
Ratgeber
Pfarrer Hans-Peter Lauer, hier vor "seiner" Kreuzeskirche in Marxloh, ist am Montag am Service-Telefon der Evangelischen Kirche in Duisburg.
Foto: www.kirche-duisburg.de

Service-Telefon der evangelischen Kirche
Pfarrer Lauer ist ganz Ohr

„Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“: Antworten auf Fragen dieser Art erhalten Anrufende des Servicetelefons der evangelischen Kirche in Duisburg in normalen Zeiten während der Bürozeiten. Dies ist jetzt leider aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht der Fall. Das kostenfreie Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg (Rufnummer 0800 / 12131213) ist aber auch während der Corona-Virus-Krise immer...

  • Duisburg
  • 13.03.21
Kultur

Meinung
Wie gern ich nicht gefragt werde

„Da möchte ich aber erst gefragt werden!“ Wer sagte das noch mal? Die Mutter, der Vater? Fragen waren mir zunächst nur unangenehm. Fragen von Eltern, Pastoren und Lehrern. Nein, da hätte ich gerne drauf verzichtet. Fragen machten mich nicht selten total sprachlos. Anders natürlich bei Fragen, die man sich selbst stellt, sexuell z.B. oder auch philosophisch. Wer nicht fragt, bleibt dumm! Aber bitte nicht „Wo warst du?“ Besonders krass schmerzten die Warum-Fragen, deren Antwort auf der Hand...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.03.21
Politik
Foto Pixabay

Mein lieber Spahn
Stell dir einmal vor Aldi oder Lidl müssten in Deutschland den Impfstoff beschaffen.

Ich stelle mir gerade vor das ein großer Discounter unseren Impfstoff beschaffen müsste. Zunächst würde er eine große Menge ordern und dann den Preis drücken oder? Rechtzeitig wäre der Impfstoff in den Filialen und geschulte Mitarbeiter würden das Zeug verimpfen . Staune: Wie schnell  Aldi & CO  im Moment Schnelltests für Jedermann auf den Markt werfen - ist doch für unsere Politik ein Armutszeugnis oder? Ich sag es mal so .... Ganz Deutschland wäre schon an der Nadel und hätte den Arm längst...

  • Bochum
  • 06.03.21
  • 11
  • 5
LK-Gemeinschaft
Archiv-Foto: AOK

Online-Sprechstunde
Hausärzt*innen stehen Rede und Antwort

Hausärzte mit ihren Teams stehen in ihrer täglichen Arbeit seit Monaten vor besonderen Herausforderungen. Gleichzeitig gibt es in der aktuellen Situation nur selten Gelegenheit zum fachlichen Austausch mit Kollegen. Der Hausärzteverband Westfalen-Lippe möchte hier unterstützen und eine Möglichkeit bieten, Antworten auf die drängendsten Fragen und Einschätzungen zu aktuellen berufspolitischen Themen zu bekommen. Unna. Im Rahmen des ersten „Fortbildungskongresses digital“ am Freitag, 5. und...

  • Stadtspiegel Unna
  • 02.03.21
Ratgeber
2 Bilder

Aktuelle Corona-Zahlen aus den zehn Städten
Inzidenz liegt im Kreis Mettmann unter 80

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage) liegt im Kreis Mettmann am heutigen Montag unter 80: Das Landeszentrum Gesundheit NRW teilt einen Wert von 79,9 mit. Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann heute kreisweit 762 Infizierte, davon: 60 in Erkrath,40 in Haan,73 in Heiligenhaus,68 in Hilden,117 in Langenfeld,83 in Mettmann,61 in Monheim,71 in Ratingen,150 in Velbert und39 in Wülfrath. 13.584...

  • Velbert
  • 15.02.21
Ratgeber
Mit Hilfe eines solchen Briefumschlags mit konkreten Fragen hoffen Polizei und Vorstände der teilnehmenden Banken im HSK, den Betrügern das Leben schwerer zu machen und zu verhindern, dass die Menschen ihr Erspartes verlieren.
2 Bilder

Banken im HSK und Polizei kooperieren
Sechs Fragen machen Betrügern das Leben schwerer: Umschlag soll Enkeltrick verhindern

Die Zahlen, die Polizeidirektor Klaus Bunse, Abteilungsleiter der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, nennt, sind alarmierend. „Im Jahr 2019 wurden uns 432 Taten gemeldet, davon 27 erfolgreich. Im letzten Jahr 267, vollendet 20. Wir gehen zudem von einer sehr hohen Dunkelziffer aus“, wird der Ordnungshüter konkret. Es geht um den Enkeltrick. Oder die Masche mit den „falschen Polizisten“, die eindringlich vor einer Gefahrenlage warnen und die Opfer auffordern, Wertgegenstände an eine...

  • Arnsberg
  • 04.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.