Franz Stenzel

Beiträge zum Thema Franz Stenzel

Vereine + Ehrenamt
Verdienstorden für Hans Georg Glaser (l.) und Franz Stenzel (r.) überreichte  Bürgermeisterin Birgit Jörder. im Rathaus.

Hans Georg Glasner und Franz Stenzel wurden ausgezeichnet
Mit Verdienstorden geehrt

Bürgermeisterin Birgit Jörder hat im Rathaus den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an Hans Georg Glasner und Franz Stenzel für ihr langjähriges Engagement in sozialen Bereichen und im Bereich der Erinnerungskultur überreicht.  Hans Georg Glasner hat sich durch sein jahrelanges Engagement im Bereich der Erinnerungskultur auszeichnungswürdige Verdienste erworben. Er war bis zu seiner Pensionierung Lehrer. Bereits vor seinem Ruhestand hat er sich – neben seiner Tätigkeit als Leiter...

  • Dortmund-City
  • 16.10.19
Vereine + Ehrenamt
Dortmunds Bürgermeisterin Birgit Jörder überreichte im Rathaus Orden, Urkunde und Blumen an den Kirchderner Franz Stenzel.

Bundespräsident würdigt mit Verleihung langjähriges soziales Engagement des Kirchderners
Bundesverdienstorden für Franz Stenzel

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat u.a. dem Kirchderner Franz Stenzel den Verdienstorden der Bundesrepublik Dortmund verliehen. Im Rathaus hat Dortmunds Bürgermeisterin Birgit Jörder jetzt die Auszeichnung an Stenzel für sein großes und langjähriges soziales Engagement sowie an Hans Georg Glasner für dessen Wirken im Bereich der Erinnerungskultur verliehen. Stenzel war bis 2013 bei den Werkstätten Dortmund der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Lindenhorst beschäftigt. Seit 1986 ist er...

  • Dortmund-Nord
  • 15.10.19
Überregionales
Die AWO Dortmund hat den gesponserten Bus an das Dortmunder Kinderprinzenpaar (im Vordergrund) übergeben.
2 Bilder

Dortmunder Kinderprinzenpaar übernimmt in Lindenhorst gesponserten Bus von der AWO

Dortmund, helau! - Das Dortmunder Kinderprinzenpaar Thorben I. (Lohoff) und Sarah I. (Hellmann) hat auf dem Hof der Lindenhorster AWO-Werkstätten offiziell seinen Bus übernommen, den ihm der AWO-Unterbezirk Dortmund auch wieder für die Karnevalssession 2017 zur Verfügung gestellt hat. Auch der Druck und das Aufbringen des Konterfeis des Paares mit seinem Hofstaat auf den Bus wurde von der AWO übernommen. Vonstatten ging die Übergabe an den Werkstätten an der Lindenhorster Straße 38 unter...

  • Dortmund-City
  • 24.01.17
Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand des Vereins Freunde für Russland um Franz Stenzel (r.) und Bodo Champignon (2.v.r.).
3 Bilder

Verein Freunde für Russland feiert 2017 Silberjubiläum in Kirchderne // Humanitäre Hilfe seit 1992

Der Verein Freunde für Russland e.V. mit Sitz in Dortmund hatte seine Mitglieder zur jährlichen Versammlung, die auch wieder in Klausur stattfand, erneut in das Freizeit- und Tagungszentrum nach Walsrode-Krelingen, eingeladen. Am ersten Abend wurde auf die Ereignisse, die in den vielen Jahren, vor allem aber bei den ungezählten Hilfskonvois, die stattgefunden haben, zurück geblickt. Schnell wurden aber nur die schönen Erlebnisse besprochen, die erlebten Strapazen, vor allem an den Grenzen,...

  • Dortmund-Nord
  • 27.12.16
LK-Gemeinschaft
Dortmund, helau! Eine schöne Tradition setzte jetzt auch das Dortmunds Prinzenpaar 2016, Prinz Christian I. und Prinzessin Janine II. (l.), mit ihrem Besuch der AWO-Werkstätten in Lindenhorst fort. Sie sorgten nicht nur für Freude, sondern lernten auch den Arbeitsalltag der Behinderten kennen.
2 Bilder

„Dortmund, helau!“ in AWO-Werkstätten // Prinzenpaare bei Menschen mit Behinderung in Lindenhorst

So wie schon viele ihrer Vorgänger, besuchte jetzt auch das Dortmunder Karnevals-Prinzenpaar 2015/2016, Prinz Christian I. und Prinzessin Janine II., die Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Lindenhorst. Die Tollitäten aus Reihen der Kirchderner Funken bereiteten mit ihrem Besuch allen eine Freude, lernten dabei aber auch den Arbeitsalltag der Menschen mit Behinderung kennen. Organisator Franz Stenzel, der noch ehrenamtlich für die Werkstätten tätig ist, freute sich besonders aber...

  • Dortmund-City
  • 04.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.