Frauen

Beiträge zum Thema Frauen

Politik
 Landrat Mario Löhr und Gleichstellungsbeauftragte Heidi Bierkämper Braun brechen das Schweigen gegen Gewalt an Frauen.

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
Hilfetelefon im Kreis Unna ist rund um die Uhr erreichbar

Am 25. November ist Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen. Und auch während weltweit gegen die Covid-19-Pandemie gekämpft wird, darf dieses Thema nicht untergehen. Für viele Frauen ist körperliche oder sexuelle Gewalt noch immer trauriger Alltag. Nach Hilfe zu suchen ist oft nicht einfach. Das soll sich ändern, indem das Schweigen rund um Gewalt an Frauen gebrochen wird. Die bereitstehenden Beratungseinrichtungen für von Gewalt betroffene Frauen werden häufig aus Scham und Angst nicht...

  • Unna
  • 25.11.20
LK-Gemeinschaft
Martina Leyer. Foto: Agentur für Arbeit Hamm

Arbeitsagentur zieht Bilanz anlässlich des Weltfrauentages
Über 58.600 Frauen in Beschäftigung

Zum Weltfrauentag am 8. März wirft die Arbeitsagentur einen Blick auf die Situation von Frauen auf dem Arbeitsmarkt in Unna. Die gute Botschaft lautet: Wer über einen Wiedereinstieg in den Beruf nachdenkt, profitiert von einer sehr guten Ausgangslage. Die weniger gute Botschaft: In MINT-Berufen (MINT steht hier für Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaft und Technik) sind Frauen wesentlich seltener vertreten. Kreis Unna. Die Statistik spricht für sich: Seit 2013 ist die Zahl...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.03.20
LK-Gemeinschaft
Künftig wird nun Martina Porta zusammen mit ihrem Kollegen Hartmut Flunkert den Kunden sagen, wo sie ihren Müll entsorgen können.
2 Bilder

Neue Mitarbeiterin bei den Stadtbetrieben
Die erste Frau am Unnaer Servicehof

Rund 20.000 Kunden pro Jahr bringen ihre Grünabfälle, Sperrmüll, Altmetall und vieles mehr zum Servicehof – ein Gesamtvolumen von rund 3000 Tonnen. Kunden, die künftig am Servicehof der Stadtbetriebe Unna ihren Müll anliefern, dürfen sich auf ein neues Gesicht freuen. Waldemar Ragnitz, der mehrere Jahrzehnte dort gearbeitet hat, ist kürzlich in den verdienten Ruhestand verabschiedet worden. Am Freitag, 16. August, hat Martina Porta als erste Frau am Servicehof ihre Arbeit aufgenommen. Nachdem...

  • Unna
  • 21.08.19
Vereine + Ehrenamt
Sie Unterstützen das Frauenforum im Kreis Unna e.V. mit einer Geldspende: Renate Erlewein (li.) und Claudia Wulf (re.) mit der Geschäftsführerin Birgit Unger.

Unterstützung von Projektarbeit
Spende für das Frauenforum in Unna

"Die außerordentliche Arbeit, die das Frauenforum Kreis Unna e.V. für Frauen in Not leisten, ist beeindruckend", findet LadyLions-Präsidentin Renate Erlewein. Die LadyLions wollen durch ihre Spende einen Beitrag dafür leisten, dass die bestehenden Projekte weiterhin umgesetzt werden können. Der aus ausschließlich weiblichen Mitgliedern bestehende Lions Club Stever-Lippe LadyLions setzt den Auftrag des Lions Clubs International seit Oktober 2018 regional um. Der Club wurde gegründet, um...

  • Unna
  • 06.08.19
Vereine + Ehrenamt
Kümmern sich um Frauen, die dringend Hilfe brauchen: Projektmitarbeiterin Lara Wegerhoff und Frauenhausleiterin Christina Schulz.

Frauenhaus ist Wegbegleiter in die Normalität
Hilfe zum Leben

Frauen, die in der Hansastraße 38 klingeln, haben Schreckliches erlebt. Im Frauenhaus ist man für sie da. Und das nicht nur im ersten Moment, sondern auch darüber hinaus. Von Nina Sikora Verbale Gewalt, Ausgrenzung, Scham, Enteignung, körperliche Gewalt - was manche Frauen durchmachen mussten, die sich an das Frauenforum wenden, ist kaum vorstellbar. Stehen vor dem Nichts Meist stehen diese Frauen - häufig sind es Mütter mit ihren Kindern - vor dem Nichts. Ihr gewohntes Umfeld mussten sie...

  • Unna
  • 25.04.19
Politik
Die Frauenkonferenz der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen mit Dezernenten Torsten Göpfert. Foto: ASF Kreis Unna

Frauenkonferenz
Ein bunter Informationsstrauß von Dezernenten Torsten Göpfert

Von „A“ wie Arbeitsmarkt über „S“ wie Starke-Familien-Gesetz bis „Z“ wie Zukunftschancen: Die Frauenkonferenz der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) im Kreis Unna hatte den Dezernenten Torsten Göpfert vergangene Woche bei sich zu Gast und erhielt einen bunten Strauß an Informationen.  Kreis Unna. Insbesondere die Themen Langzeitarbeitslosigkeit, die Förderung von Alleinerziehenden, die aktuellen arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen und bezahlbarer Wohnraum hatten die Frauen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.03.19
Überregionales

Selbstverteidigungskurs für Frauen

Der TV Eintracht (TVE) 1898 Lünern/Stockum e.V. bietet am Sonntag, 4. November 2018, von 11 bis 16 Uhr einen Selbstverteidigungskurs in der Turnhalle in Lünern an, der darauf ausgerichtet ist, dass Frauen in brenzligen Situationen souverän reagieren können. Unter dem Motto „Ich bin nicht so stark wie Du, aber ich kann mich besser wehren als Du erwartest" bietet Selbstverteidigungsexpertin Anja Derksen den im vergangenen Jahr erfolgreich durchgeführten Kurs erneut an. Der Kurs ist für jede...

  • Unna
  • 04.10.18
Sport
Gleicher Sport bei ungleicher Behandlung: Wie gerecht ist der Spitzensport?

Frage der Woche: Ungleichbehandlung von Männern und Frauen im Sport – Was muss sich ändern?

Männer und Frauen werden im Spitzensport unterschiedlich behandelt. Für Männer gelten andere Regeln, sie bekommen in vielen Fällen mehr Preisgeld und sind auch medial häufig präsenter als Frauen. Erst am Dienstag wurde wieder einmal bewiesen wie aktuell das Thema Ungerechtigkeit zwischen Frauen und Männern im Sport ist. Tennisspielerin Alizé Cornet hatte sich während der Pause in ihrer Umkleide umgezogen, doch versehentlich trug sie ihr Shirt falsch herum. Als sie dies korrigieren wollte, stand...

  • Essen-Nord
  • 31.08.18
  • 11
  • 1
Überregionales
Die Frauen vom Begienenhof möchten Interessierten ihr Projekt vorstellen.

„Beginenhof Königsborn“ stellt Wohnprojekt vor

Die Frauen vom Beginenhof Königsborn, die sich für ein Leben in der Gemeinschaft entschieden haben, treffen sich jeden Samstag von 15.30 bis 17.30 Uhr am neuen Beginenhof in Königsborn, An der Röhrenstrecke 10. Diese Zeit wird genutzt, Interessierten das neue Wohnprojekt und die Ideen hinter dem Projekt unverbindlich vorzustellen. Der Beginenhof ist ein Wohnprojekt für junge und alte Frauen mit und ohne Kindern. Jede Frau lebt eigenständig und eigenverantwortlich in einer einzelnen Wohnung....

  • Unna
  • 17.08.18
Sport
Auf den Sandsack :) Sara in Action
10 Bilder

1 Jahr Frauenboxen beim Box-Sport-Club Haspe - Video: Ich war beim Training dabei!

"Links, rechts, links, rechts - und das jetzt mal auf Tempo!", verlangt Rezgar Shamo vollen Einsatz von seinen Frauen. Seit rund einem Jahr leitet er die neugegründete Damen-Abteilung beim Box-Sport-Club Haspe (BSC). Mittmachen kann jede: Alter, Größe, Gewicht - alles egal. Das Interesse ist groß: Rund 20-köpfig ist die Gruppe schon jetzt. Der Ton ist hart, genauso wie das Training. "Nicht quatschen!", weist der Coach die Truppe zurecht. Ein Zwinkern und ein schelmisches Lächeln kann er sich...

  • Hagen
  • 15.03.18
  • 5
LK-Gemeinschaft
Typisches Altweiber-Fotomotiv: Kostümierte Frauen in Feierlaune, auch ein Bier darf nicht fehlen. Foto: Archiv/Menke
39 Bilder

Foto der Woche: Altweiber

Die Stunde der närrischen "Wiever" schlägt in diesem Jahr am Donnerstag, 8. Februar. Dann ist Altweiber und die Frauen übernehmen die Macht. Zugleich markiert dieser Tag den Übergang vom Sitzungskarneval zum Straßenkarneval. Die Hochphase der fünften Jahreszeit beginnt! Überlieferungen aus dem Mittelalter zeigen, dass bereits zu dieser Zeit Weiberfastnacht gefeiert wurde. Diese Feste sind aber weit entfernt vom heutigen Brauch. Dieser entwickelte sich aus dem "Mötzebestot" der Kölner...

  • Velbert
  • 03.02.18
  • 30
  • 16
Überregionales
Architekt, Bauherr und Handwerker auf dem Gerüst
3 Bilder

Richtfest mit Schnaps und Segen

Die Aussenarbeiten am Beginenhof Königsborn mit Richtfest beendet Unna - Das Richtfest ist der Moment, an dem Bauherr und die Handwerker zurück blicken auf das, was schon geschafft wurde. So auch am Beginenhof Königsborn. Die Arbeiten liegen alle im Zeitplan und nächsten Sommer kann eingezogen werden. Das wurde jetzt gefeiert. „Wenn nicht der Herr das Haus baut, so bauen umsonst, die daran bauen“ – zunächst ist es jedoch ein Bibelwort, das Superintendent Hans-Martin Böcker einleitend zitiert....

  • Unna
  • 05.12.17
Überregionales
Zum Abschluss gab es für Elke Markmann ein Netz zum Entspannen. Getragen von den Mitwirkenden im Frauenreferat nahm sie in einer Hängematte Platz.

Festgottesdienst zum 25-jährigen Jubiläum des Frauenreferates im Evangelischen Kirchenkreis Unna

Mit reichlich Netzen war der Festgottesdienst in der Evangelischen Stadtkirche Unna gespickt, denn Frauenarbeit sei auch eine Art Netzwerkarbeit, wie Dr. Gisela Matthiae verkündete. Zum Festgottesdienst anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Frauenreferates im Evangelischen Kirchenkreis Unna waren die Gäste aus Nah und Fern zusammen gekommen. Da ging es nicht nur im Wort um die vielen Netze, die die Menschen im Leben begleiten, sondern einige Netze wurden auch ganz praktisch eingesetzt....

  • Unna
  • 15.10.17
Überregionales

Frau sexuell belästigt: Täter küsst sie und fasst ihr an die Brust

Am Sonntag ist eine junge Frau in der Nähe des Unnaer Bahnhofs sexuell belästigt worden. Sie stieg um 01.30 Uhr morgens aus dem Zug und ging in Richtung Innenstadt. Dann stieg sie die Treppe am Katharinenhof hoch. Dort bemerkte sie einen jungen Mann, der vor ihr die Treppe hoch ging. Oben angekommen, wartete er auf sie und sprach sie an. Nachdem die beiden sich zunächst unterhalten hatten, umarmte der Mann die Frau in Höhe der Kirche plötzlich, küsste sie auf die Wange und fasste ihr an die...

  • Kamen
  • 18.09.17
Überregionales
Weihten die Küche zusammen ein (v.l.): Der neue Präsident des Lions Clubs Unna Via Rregis, Ekkehard George, Anja Wolsza, die leitende Sozialarbeiterin des Fachbereichs Wohnhilfen, und Lore Bösken.

Neue Küche für Veranstaltungen im Frauenforum

Im Haus des Frauenforums ist jetzt auch die Versorgung von Teilnehmenden mit Getränken und Essbarem bei Vortrags- und Seminar-Veranstaltungen wieder gesichert. „Mit dem Einzug in den Neubau 2009 konnten wir die Kücheneinrichtung im Erdgeschoss dankenswerterweise von der Unnaer Firma EGV Lebensmittel für Großverbraucher AG gebraucht übernehmen,“ berichtet Anja Wolsza, leitende Sozialarbeiterin des Fachbereichs Wohnhilfen. „Da unsere Aufgaben aber zunehmend öffentlicher werden, waren das Aussehen...

  • Unna
  • 11.07.17
Sport

TVE-Selbstverteidigungskurs für Frauen

Unter dem Motto „Ich bin nicht so stark wie Du … Aber ich kann mich besser wehren als Du erwartest!“ startet der TV „Eintracht“ 1898 Lünern/Stockum e.V. (TVE) im Juni einen Selbstverteidigungskurs, der darauf ausgerichtet ist, Frauen zu helfen mit brenzligen Situationen umzugehen. „Leider steigen die Gewaltwellen in Deutschland weiter – die häufigsten Opfer sind Frauen und körperlich Schwächere“ so TVE-Vorsitzende Katrin Grieper. „Wir möchten Frauen dazu bringen Grenzen zu setzen und sich zu...

  • Unna
  • 04.06.17
Überregionales
Engagieren sich zusammen für obdachlose Frauen, um unter anderem deren wirtschaftlichen Existenz zu sichern: (v.l.) Anja Wolsza, Sieglinde Youett, Martina Ricks-Oset sowie Susanne Wöstenberg.

Frauenforum stellt Jahresbericht 2016 und sein Konzept der Wohnhilfen für Frauen vor

Mit seinem Jahresbericht 2016 hat das Frauenforum die formale Bezeichnung „Frauenwohnungslosenhilfe“ abgelöst und stattdessen den Begriff „Wohnhilfen FrauenRäume“ etabliert. Anja Wolsza, Leiterin des Fachbereichs, erläutert dazu: „Frauen ohne eigenen Mietvertrag oder solche, die mit ihrer Wohnsituation Schwierigkeiten haben, in Mietschulden geraten sind etc., fühlen sich von einem Angebot einer Wohnungslosenhilfe meistens nicht gemeint, weil sie doch (noch) gar nicht wohnungslos sind. Der...

  • Unna
  • 19.05.17
Überregionales

Kursangebot der Polizei: Frauen behaupten sich

Gefahr erkannt? Gefahr gebannt? So leicht haben es Frauen in bedrohlichen Situationen nicht immer. Es braucht manchmal mehr als nur ein wachsames Auge: Mut zum Handeln zur Selbstbehauptung. Die lässt sich lernen – zum Beispiel im Juni bei einem Kurs der Polizei. Angeboten wird der Selbstbehauptungskurs für Frauen von der Kreispolizeibehörde, Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz. Kooperationspartner sind die Gleichstellungsstellen des Kreises Unna und der Kreisstadt Unna. Der Kurs geht...

  • Unna
  • 07.05.17
  • 1
Überregionales
Mädchen- und Frauennetzwerk engagiert sich mit Partnern für Gleichberechtigung und Chancengleichheit.

Vielfältiges Programm rund um den Internationalen Frauentag am 8. März

In zahlreichen Ländern setzt man jährlich am 8. März mit dem Internationalen Frauentag ein Zeichen für die Gleichberechtigung von Frauen. Auch in Unna ist es dem Mädchen- und Frauennetzwerk in Kooperation mit zahlreichen Institutionen und Vereinen gelungen, ein interaktives und informatives Programm rund um den Internationalen Frauentag zu organisieren. Insgesamt sind zwischen dem 3. und 22. März 2017 elf Veranstaltungen geplant. Neben Informationsabenden sind eine Lesung, ein Konzert, ein...

  • Unna
  • 27.02.17
LK-Gemeinschaft

Benefizveranstaltung Zonta meets Zirkus Travados

Die Mitglieder des Zonta Clubs Hamm/Unna machen sich bereits seit einigen Jahren in der Region für Frauen und Mädchen stark. Zum zweiten Mal laden sie anlässlich des Weltfrauentags zu einem Benefizabend am Freitag, 3. März, um 19.30 Uhr in den Zirkus Travados (Kurpark 10). Der Zonta Club Hamm/Unna präsentiert dieses Jahr im Zirkus Travados das Spontankabarett "Piplies & LaMinga", das Musikensemble "Swinging' Voices" sowie "Acros on Tour", eine junge Gruppe talentierter Sportakrobatinnen des...

  • Unna
  • 14.02.17
Überregionales
Rund fünf Jahre leben Frauen in Deutschland länger als Männer. Neu geborene Mädchen haben eine Lebenserwartung von rund 83 Jahren, Männer sterben bereits mit knapp über 78 Jahren.

Frage der Woche: Warum leben Frauen länger als Männer?

Das vermeintlich starke Geschlecht neigt dazu, früher zu sterben. Schon seit längerer Zeit ist das eine unumstößliche Erkenntnis, für die allerdings noch keine sichere Begründung existiert. Statistiken zeigen, dass die durchschnittliche Lebenserwartung von neu geborenen Jungs in Deutschland rund fünf Jahre unter der von Mädchen liegt. Und auch die Prognosen für kommende Generationen sehen vor, dass Männer im Gegensatz zu Frauen immer weniger lange leben werden, wenngleich sich die Schere etwas...

  • 01.09.16
  • 20
  • 11
Überregionales
Mehr Frauen in Führungspositionen: Wir sind dabei! Die Bündnispartner der Initiative sind sich einig, dass es gemeinsam in Richtung Chancengleichheit weitergehen soll.

Projekt „Mehr Frauen in Führungspositionen“: Gleiche Chancen kein Selbstläufer

"Chancengleichheit ist ein wichtiger Wettbewerbsfaktor für Unternehmen.“ Daran ließ Landrat Michael Makiolla bei der Abschlussveranstaltung der bundesweiten Initiative „Mehr Frauen in Führungspositionen“ keinen Zweifel. Die Bilanz des dreijährigen Projekts: Auch kleine Schritte in Richtung Chancengleichheit machen viel aus.   „Frauen Führung zu ermöglichen, ist aber kein Selbstläufer“, erklärte Professorin Barbara Schwarze von der Hochschule Osnabrück. Dass Frauen Unternehmen erfolgreicher...

  • Unna
  • 28.08.15
LK-Gemeinschaft
Gehäkelte Toilettenpuppe - ganz klar "Weiberkram"  :-) Foto: Lokalkompass/Peter Gerber
40 Bilder

Foto der Woche 43: Weiberkram und Frauengedöns

Das Foto dieser Woche lehnen wir an einen frechen Spruch von Altkanzler Gerhard Schröder an, der einst das Familienministerium als "Frauengedöns" abtat. Im Lokalkompass legen wir das Thema aber weiter aus. Wir sind gespannt auf Eure Phantasie in Sachen "Weiberkram und Frauengedöns" - und freuen uns wie immer auf Eure Beiträge. Foto der Woche: die Spielregeln Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht aller bisherigen Themen und entsprechender...

  • Essen-Süd
  • 27.10.14
  • 52
  • 9
Ratgeber

Kreis Unna: Minijobs bleiben Domäne der Frauen

Im Kreis Unna bessern 35.277 Personen ihr Einkommen mit einem Minijob auf, fast zwei Drittel davon sind Frauen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Agentur für Arbeit Hamm. Sie zeigt aber auch, dass starken Zuwachsraten bei den Minijobs der Vergangenheit angehören. Der Höchststand war im Juni 2011 erreicht. Seitdem gehen sie zurück. Die Statistik unterteilt die Minijobber in solche, die nur einen Minijob haben und diejenigen, die neben einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit...

  • Kamen
  • 23.06.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.