Frauenbeauftragte

Beiträge zum Thema Frauenbeauftragte

Kultur

Frauenkulturtage
Einladung zum historischen Frauenstadtrundgang

Zu einem historischen Frauenstadtrundgang, nicht nur für Frauen, lädt die Gleichstellungsbeauftragte Vera Konieczka am 21. März 2020 (Samstag) im Rahmen der 35. Dorstener Frauenkulturtage ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr vor dem Alten Rathaus in der Altstadt. Wer Schritt für Schritt den Spuren von Frauen in der Dorstener Geschichte folgt, wird entdecken, dass ihre Erfahrungen meist andere waren als die von Männern. Allein weil sie Frauen waren, wurden sie ausgeschlossen von politischen und...

  • Dorsten
  • 26.02.20
Politik
Sind Frauenparkplätze gerecht oder sollte es auch Männerparkplätze geben? Foto: Jungvogel

Werden Männer diskriminiert, weil es für sie keine ausgewiesenen Parkplätze gibt?
Zu viele Frauenparkplätze in Kamen, Bergkamen und Bönen?

In München hatte ein Mann geklagt, dass er sich diskriminiert fühlt, weil es Parkplätze gibt, die mit "nur für Frauen" beschildert sind. Jetzt bekam dieser Mann mit seiner Klage in Bayern recht. Im öffentlichen Raum sind dort keine Schilder mehr erlaubt, mit denen Parkplätze nur für Frauen reserviert werden. Behörden dürfen auch keine Schilder mehr aufstellen, die nur empfehlen, den Platz für Frauen freizuhalten.  In NRW sind Frauenparkplätze in Parkhäusern nicht nur erlaubt,  sondern nach §...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.01.19
  • 5
Politik
Gleichstellungsbeauftragte Erika Beverungen-Gojdka lädt alle Interessierten zu den Jubiläumsveranstaltungen ein.   Foto: Stadt Hattingen

30 Jahre Gleichstellungsarbeit in Hattingen - Veranstaltungsreihe zum Jubiläum der kommunalen Frauenarbeit

„Wir sind da und das schon seit 30 Jahren“, betont Erika Beverungen-Gojdka, Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Hattingen. Das 30-jährige Jubiläum der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsarbeit bietet nun den Anlass für eine Reihe von Veranstaltungen in der Woche vom 24. bis zum 30. Oktober. „Alle Interessierten, auch Männer, sind dazu herzlich eingeladen“, erklärt Erika Beverungen-Gojdka. Bei den einzelnen Veranstaltungen hat die Gleichstellungsbeauftrage sich überlegt, was von Interesse...

  • Hattingen
  • 30.09.16
  • 2
  • 1
Politik
Fahnen vor dem Kreishaus weisen auf den Gedenktag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ hin.

Gedenktag am Sonntag: NEIN zu Gewalt an Frauen

Drei Fahnen mit der Aufschrift „Frei leben - ohne Gewalt“ wehen bis Freitag (30. November) vor dem Kreishaus Unna. „Anlass ist der jährliche Gedenktag am 25. November zum Thema „NEIN zu Gewalt an Frauen“, so Sengül Ersan, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Unna. Der Gedenktag wird jedes Jahr auch im Kreisgebiet durch Veranstaltungen rund um das Thema „Gewalt“ begleitet. „Ziel ist es, verbindende Themenschwerpunkte zu setzen und den Netzwerkgedanken kreisweit voranzutreiben“, erklären Heike...

  • Kamen
  • 23.11.12
Politik

Gleichstellungsbeauftragte: Antwort aus Düsseldorf ist da

Pressemitteilung der Stadt Hattingen vom 3. Februar 2012: Hattingen/Ruhr. Die Neubesetzung der seit September nicht besetzten Stelle der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hattingen war zuletzt Thema in der Dezember-Ratssitzung. Die von der Verwaltung angestrebte Beibehaltung der Eingruppierung dieser Stelle in den "höheren Dienst" wurde dort von einigen Fraktionen kritisiert. Nun liegt die seit langem erwartete Stellungnahme des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter...

  • Hattingen
  • 03.02.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.