Frauenhaus Castrop-Rauxel

Beiträge zum Thema Frauenhaus Castrop-Rauxel

Natur + Garten
Ann-Kathrin Bludau und Luca Pagliara probieren neue Sorten.

Neue Sorten beim Brotaufstrich und bei den Eierlikören
Marmeladen-Express rollt weiter

Der Marmeladen-Express des Frauenhauses rollt weiter. Allerdings dümpelt die Nachfrage gerade ein bisschen. „Davon lassen wir uns aber nicht unterkriegen“, sagt Jutta Lasser vom Vorstand des Frauenhaus-Trägervereins „Frauen helfen Frauen“. Die Pandemie, die erneut steigenden Fallzahlen in Castrop-Rauxel wie überall und der Frust darüber hätten sicherlich dazu beigetragen, dass die Resonanz für den Marmeladen-Bringdienst derzeit nicht wie erhofft da sei, ist sich die 66-jährige Schwerinerin...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.03.21
Vereine + Ehrenamt

Das Frauenhaus
Ein Ort der Zuflucht in Castrop-Rauxel

Sie ist 18 Jahre alt. Ihre Eltern misshandelten sie, sperrten sie ein, nahmen ihr das in der Ausbildung verdiente Geld weg. Die Polizei griff ein. Nun lebt die junge Frau im Frauenhaus Castrop-Rauxel. "So einen Fall wie den der 18-jährigen Deutschen hatten wir hier praktisch noch nie. Nur einmal gab es eine ähnlich gelagerte Situation", sagt Katrin Lasser-Moryson, Leiterin des Frauenhauses. Sie stellt aber auch fest: "Die familiären Konflikte nehmen zu, und sie eskalieren immer gleich sehr...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.12.18
Überregionales
Eva Steininger-Bludau (l.), erste Vorsitzende des Trägervereins "Frauen helfen Frauen", und Katrin Lasser, Leiterin des Frauenhauses, blickten auf 2016 zurück.

Frauenhaus feiert das 30-jährige Bestehen

"Die Probleme sind die gleichen geblieben", hat Katrin Lasser, Leiterin des Frauenhauses, festgestellt, als sie einen alten Ordner durchsah, der die Geschichte des Hauses seit seiner Entstehung vor 30 Jahren dokumentiert. Doch trotz des ernsten Anlasses für die Gründung des Hauses, der nach wie vor Bestand hat, soll das Jubiläum mit viel Spaß gefeiert werden – und zwar am 31. Januar 2017. Es ist eine doppelte Feier, denn an diesem Tag wird Minchen Noelle, die Ehrenvorsitzende des Trägervereins...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.12.16
Überregionales
Minchen Noelle (v.l.), Elsbeth Kroh und Katrin Lasser vom Verein „Frauen helfen Frauen“, der das Frauenhaus trägt. Foto: Vera Demuth

Schutz vor Gewalt: Frauenhaus half 2013 mehr als 110 Menschen

„60 Frauen und 52 Kinder“ lautete die bisherige Bilanz des Frauenhauses für 2013, die Katrin Lasser, Minchen Noelle und Elsbeth Kroh vom Verein „Frauen helfen Frauen“ am Montag (16. Dezember) präsentierten. Doch am Dienstag stand schon die Aufnahme einer weiteren Frau an. „Damit sind wir besser belegt als 2012“, erklärte Lasser, was in gewisser Weise eine gute Nachricht ist, denn eine Auslastung von 85 Prozent ist die Voraussetzung, um vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) gefördert zu...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.12.13
Überregionales
Katrin Lasser ist Vorsitzende des Castrop-Rauxeler Frauenhauses. Foto: Archiv

Prostitution abschaffen? Drei Fragen an: Katrin Lasser (Frauenhaus)

1. Wie bewerten Sie die aktuelle Kampagne der Zeitschrift „Emma“, in der sich Prominente wie Senta Berger oder Dieter Nuhr für die Abschaffung der Prostitution aussprechen? Ich sehe das eher zwiespältig. Es ist nunmal leider ein Markt da, und wenn die Prostitution komplett abgeschafft würde, würden die Freier es sich auf andere Art und Weise einkaufen. Ich halte es für wichtiger, die generellen Rahmenbedingungen für die Frauen zu verbessern, raus aus der Illegalität. Es gibt auch tatsächlich...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.11.13
  • 1
  • 1
Überregionales
Angelika Himmert, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt (v.l.), Katrin Lasser vom Castroper Frauenhaus und Minchen Noelle, Vorsitzende des Vereins „Frauen helfen Frauen“.Foto: Wengorz

Die wenigsten Vergewaltiger werden verurteilt | „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“

„Die Dunkelziffer der Frauen, die jedes Jahr in Deutschland vergewaltigt werden, liegt bei etwa 160.000“, weiß Katrin Lasser vom Castroper Frauenhaus. Nur etwa fünf Prozent dieser Vergewaltigungen (circa 8.000) würden zur Anzeige gebracht. „Weniger als ein Prozent der Täter wird tatsächlich verurteilt.“ Ein Schwerpunktthema des „Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen“ am Montag (25. November) in Castrop-Rauxel soll deshalb die Unterstützung der Kampagne „Vergewaltigung – Schluss mit der...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.11.13
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Katrin Lasser vom Castroper Frauenhaus.                Foto: Archiv

Frauenhaus: Mehrere Fälle von Menschenhandel und Zwangsprostitution

Geht es um Themen wie Menschenhandel oder Zwangsprostitution, denkt man in der Regel an Großstädte wie Berlin oder Frankfurt – nicht unbedingt an Castrop-Rauxel. Doch betroffene Frauen gibt es auch hier vor Ort, weiß Katrin Lasser vom Castroper Frauenhaus. Wolle man ihnen helfen, gelte es, sehr schnell aktiv zu werden. Drei betroffene Frauen habe man im vergangenen Jahr im Castroper Frauenhaus betreut. Sie kamen aus dem Kongo, dem Kosovo sowie aus Polen, waren nach Deutschland verschleppt und...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.01.13
Überregionales
Engagiert sich seit vielen Jahren für das Castroper Frauenhaus: Elsbeth Kroh vom Verein „Frauen helfen Frauen“.                                                 Foto: Archiv

Die psychische Gewalt nimmt zu: Elsbeth Kroh über 25 Jahre Castroper Frauenhaus

„Mittlerweile haben wir sehr viel häufiger Fälle von psychischer Gewalt. Da gibt es Frauen, die vom Zwang des Elternhauses direkt in den Zwang in der Ehe übergehen“, weiß Elsbeth Kroh vom Verein „Frauen helfen Frauen“. Seit mittlerweile 25 Jahren gibt es das Castroper Frauenhaus, für das sich die 68-Jährige engagiert. Eine Zeit, in der sich viele Dinge verändert haben. „Früher hatten wir es überwiegend mit Opfern direkter Gewalt zu tun“, erklärt Elsbeth Kroh. Über die Jahre sei jedoch vieles...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.