Frauenhilfe

Beiträge zum Thema Frauenhilfe

LK-Gemeinschaft
Obwohl der Kreisverband Duisburg-Süd der Evangelischen Frauenhilfe offiziell aufgelöst ist, gegen die Aktivitäten weiter. Davon sind Ella Becker-Stewart, Pfarrerin Esther Immer und Heide Hohnwald (v.l.) überzeugt. Zeigt, Das Foto zeigt die drei in der Duisburger Salvatorkirche.
Foto: Rolf Schotsch

Evangelische Frauenhilfe Süd offiziell aufgelöst
Aktivitäten werden fortgesetzt

Den Kreisverband der Evangelischen Frauenhilfe Duisburg Süd gibt es seit Ende letzten Jahres offiziell nicht mehr. Anknüpfungspunkte zu den Frauenhilfen in den evangelischen Gemeinden und zu anderen christlichen Frauengruppen soll es aber weiterhin geben. Projekte, wie die Mitarbeit am jährlichen ökumenischen Frauengottesdienst oder an den Vorbereitungen zum Weltgebetstag der Frauen, bleiben für engagierte Mitglieder bestehen. Dafür setzen sich die Vorstandmitglieder Heide Hohnwald und Ella...

  • Duisburg
  • 23.02.22
Ratgeber
Kurberaterin Oksana Funkner (Mitte) gemeinsam mit Pastorin i.E. Daniela Emge, Vorsitzende des Essener Kreisverbandes der Evangelischen Frauenhilfe e.V. (re.), und Hedy Blonzen, stellvertretende Vorsitzende, bei der Vorstellung des neuen Angebots im Haus der Evangelischen Kirche.

EVANGELISCHE KIRCHE IN ESSEN
Kurberatung für pflegende Angehörige gestartet

Pflegende Angehörige sind oft sehr stark belastet; viele stoßen vor allem seit Ausbruch der Corona-Pandemie an ihre Grenzen. Dass ihnen eine Kur helfen kann, zu neuer Kraft und Stärke zu finden und die eigene Gesundheit zu erhalten, liegt auf der Hand – ebenso aber, dass mit einem entsprechenden Antrag viele Fragen und auch Sorgen verbunden sind: Wo werden Pflegebedürftige betreut, während ihre Angehörigen eine Kur wahrnehmen, und wer übernimmt dafür die Kosten? Wie sieht es aktuell, während...

  • Essen-Nord
  • 04.05.21
Vereine + Ehrenamt

Evangelische Kirchengemeinde Sundern
Frauenhilfe trifft sich wieder

Zum ersten Mal seit Corona trifft sich die Frauenhilfe der Evangelischen Kirchengemeinde Sundern am Mittwoch, 7. Oktober. Beginn ist wie üblich um 14.30 Uhr. Alle Teilnehmer werden gebeten, mit einem Mundschutz zu kommen, Abstände zu wahren und sich in eine Anwesenheitsliste eintragen zu lassen. Das Thema des Nachmittags wird die neue Lukaskirche sein.

  • Sundern (Sauerland)
  • 29.09.20
Ratgeber
Schutz von Frauen und Kindern vor häuslicher Gewalt sind auch in der besonderen Pandemielage zu gewährleisten. Foto: EFhiW

Schutz im Frauenhaus Kreis Soest
Häusliche Gewalt in Zeiten der Pandemie

„Neun Frauen und acht Kindern aus dem Kreis Soest konnten wir mit der Alternativen Schutzunterkunft Hilfe bieten“, fasst Maike Schöne, Leiterin des Frauenhauses Soest, die Situation zusammen. Die Schutzsuchenden blieben zwischen zwei und vierzehn Tagen. Die Alternative Schutzunterkunft  war zum 1. April diesen Jahres wegen der besonderen Situation der Corona-Pandemie eröffnet worden.  Die Einrichtung konnte bis zu acht Frauen und deren Kindern, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, zu jeder...

  • Arnsberg
  • 21.09.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Erika Weise und Gabi Strauch beteiligen sich gern an der Telefon-Aktion der Frauenhilfe, um die Frauen nicht allein zu lassen.

120 Frauen treffen sich sonst in der Frauenhilfe / Vorsitzende bleiben telefonisch erreichbar
Ein offenes Ohr

Kein herzliches Willkommen, keine tröstliche Umarmung beim vierzehntägigen Frauenhilfe-Treffen, keine Andacht und auch keine Lesungen. Das hat es in der über 100-jährigen Frauenhilfe-Geschichte nicht gegeben. Die Dattelner Frauenhilfe-Vorsitzenden haben jedoch auch in Corona-Zeiten einen Weg gefunden, ihre Frauen nicht allein zu lassen. Schon seit vielen Generationen treffen sich Frauen in der Evangelischen Frauenhilfe. "Früher war es üblich, dass Frauen nach ihrer Heirat der Frauenhilfe...

  • Datteln
  • 04.04.20
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Evangelische Kirchengemeinde Harpen
Lebenszeichen

Trotz Corona - Lebenszeichen aus den Gemeindegruppen Die evangelische Kirchengemeinde Harpen veröffentlicht an jedem Tag der Woche einen kurzen Beitrag unserer vielen Gemeindegruppen auf unserer Homepage. Einen kurzen Gruß, einen Trost spendenden Gedanken, eine Geschichte zum Schmunzeln, ein Lied oder auch ein Kochrezept. Lesen Sie diese kurzen Artikel  hier  auf unserer Homepage.

  • Bochum
  • 31.03.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement
Gladbeck: Frauenhilfe Mitte ehrte Jubilarinnen

Die Frauenhilfe Mitte I der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Gladbeck konnte jetzt gleich sechs Frauen für ihre langjährige Mitgliedschaft ehren. Rita Balzer (rechts) als auch Miriam Mikuda sind seit zehn Jahren Mitglieder der Frauenhilfe und Ingrid Schütz (2. von links) kann auf 40 Mitgliedsjahre zurückblicken. Edith Lewanskowski (Mitte) sowie Auguste Schiemann (links) gehören der Frauenhilfe schon seit 50 Jahren an. Dies gilt auch für Erika Laudenbach (2. von rechts), Leiterin der...

  • Gladbeck
  • 22.02.19
Vereine + Ehrenamt
Der neue Vorstand der Frauenhilfe Methler III (v.l.): Vorsitzende Alwine Hattemer, Schriftführerin Gabriele Scheel, stellv. Vorsitzende Ulrike Deifuß sowie Kassiererin Jutta Claus

Einstimmige Wahl
Der neue Vorstand der Frauenhilfe Methler III

Kamen. Bei der Jahreshauptversammlung der Frauenhilfe Methler III am Mittwoch, 16. Januar, wurde der gesamte Vorstand einstimmig wiedergewählt (v.r.): Vorsitzende Alwine Hattemer, Schriftführerin Gabriele Scheel, stellv. Vorsitzende Ulrike Deifuß sowie Kassiererin Jutta Claus. ^Foto:Simone Klein

  • Kamen
  • 19.01.19
Vereine + Ehrenamt

Weltgebetstag 2019
Werkstatt im Pfarrsaal St. Josef

Hervest. Die evangelische Frauenhilfe und die KFD-Region Dorsten laden zur Vorbereitung des Weltgebetstags herzlich zu einer sogenannten Weltgebetstagswerkstatt ein, am Montag, 14. Januar, 17 Uhr bis 20 Uhr, im Pfarrsaal St. Josef, Josefstr. 1, Dorsten-Hervest. Die Weltgebetstagsordnung 2019 steht unter dem Thema „Kommt, alles ist bereit!“ und wurde von christlichen Frauen aus Slowenien geschrieben. Wir wollen zusammenkommen, um mit Ihnen dieses Thema zu erarbeiten. Die Veranstaltung soll als...

  • Dorsten
  • 07.01.19
Überregionales
Arbeiten am Erdgeschoss des neuen Gebäudes. Foto: privat

Tagespflege im vierten Quartal fertig

Im Innenhof von Haus Gottesdank in Königshardt ist „Großes“ geplant. Mittlerweile sind die Vorbereitungen für das Neubauvorhaben mit einer Tagespflege im Erdgeschoss und insgesamt 14 Wohneinheiten für Service-Wohnen abgeschlossen. Der beauftragte Abrissunternehmer hat sich zunächst um den Rückbau des nicht mehr genutzten Heimleiter-Bungalows gekümmert, parallel dazu wurde das ehemalige Wohngebäude der Hauswirtschaftsleitung abgerissen. Das Gebäude, in dem die hauseigene Wäscherei untergebracht...

  • Oberhausen
  • 13.12.17
  • 2
Überregionales
Engagieren sich zusammen für obdachlose Frauen, um unter anderem deren wirtschaftlichen Existenz zu sichern: (v.l.) Anja Wolsza, Sieglinde Youett, Martina Ricks-Oset sowie Susanne Wöstenberg.

Frauenforum stellt Jahresbericht 2016 und sein Konzept der Wohnhilfen für Frauen vor

Mit seinem Jahresbericht 2016 hat das Frauenforum die formale Bezeichnung „Frauenwohnungslosenhilfe“ abgelöst und stattdessen den Begriff „Wohnhilfen FrauenRäume“ etabliert. Anja Wolsza, Leiterin des Fachbereichs, erläutert dazu: „Frauen ohne eigenen Mietvertrag oder solche, die mit ihrer Wohnsituation Schwierigkeiten haben, in Mietschulden geraten sind etc., fühlen sich von einem Angebot einer Wohnungslosenhilfe meistens nicht gemeint, weil sie doch (noch) gar nicht wohnungslos sind. Der...

  • Unna
  • 19.05.17
Überregionales

Versammlung der Frauenhilfe

Menden. Die Evangelische Frauenhilfe Platte-Heide lädt ihre Mitglieder am 22. März um 14.30 Uhr zur Jahreshauptversammlung ins im Paul-Gerhardt-Haus ein.

  • Menden (Sauerland)
  • 10.03.17
Vereine + Ehrenamt
Grete Schulte (sitzend) bekommt zu ihrem 100. Geburtstag einen Strauß Blumen von den Mitgliedern der Frauenhilfe überreicht.

100 Jahre: Geburtstagsfeier für Grete Schulte bei der Frauenhilfe in Wambel

Grete Schulte, seit 2002 Mitglied in der Frauenhilfe, Jakobusgemeinde Wambel, feierte ihren 100. Geburtstag. 1991 hat sie mitgeholfen die Bücherei in der Jakobusgemeinde aufzubauen. Die Frauenhilfe beglückwünschte Grete Schulte und freut sich, sie weiterhin als Mitglied zu begrüßen. Gefeiert wurde der runde Geburtstag im Rahmen des Treffens im Jakobus-Zentrum.

  • Dortmund-Ost
  • 09.02.17
Vereine + Ehrenamt

Thema Organspende

„Der Bezirksverband Hagen der Evangelischen Frauenhilfe e. V. lädt die Leiterinnen, Mitarbeiterinnen und interessierten Frauen der Frauenhilfen im Kirchenkreis Hagen zum Leiterinnentreffen am Montag, 6. Februar, 15 Uhr, im Dödt.komm, Dödterstr. 10, ein. Das Thema lautet "Denkanstösse zum Thema Organspende – Der andere Organspendeausweis“.

  • Hagen
  • 02.02.17
Überregionales

"Die Würde des Menschen ist unantastbar"

Fröndenberg. Der Bezirksverband der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen lädt zum Landfrauennachmittag ein. Am Donnerstag, 9. Februar, wird ab 14.30 Uhr der Vortrag von Pfarrerin Birgit Reiche, Landfrauenbeauftragte, zum Thema "Die Würde des Menschen ist unantastbar" im Mittelpunkt stehen. Brigitte Westermann, Susanne Pante und Pfarrer Jochen Müller kommen ebenfalls im Bodelschwinghhaus, Strickherdicker Weg 8, in Fröndenberg-Dellwig zu Wort. Anmeldungen (bis zum 6. Februar) und Informationen...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.01.17
Überregionales
Renate Krämer (m.) übergab Pfarrerin Petra Buschmann-Simons (3.v.l.) für die Familienpaten Bergkamen und an Christel Alshuth (3.v.r.) für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kreis Unna jeweils 300 Euro als Spende. Foto: privat

600 Euro an Hospiz und Familienpatzen

Spendengelder vom Evangelischen Bezirksverband der Frauenhilfe Unna übergeben Jeweils 300 Euro konnte die Vorsitzende des Ev. Bezirksverbandes der Frauenhilfe Unna, Renate Krämer, jetzt an Pfarrerin Petra Buschmann-Simons für die Familienpaten Bergkamen und an Christel Alshuth für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kreis Unna überreichen. Das Geld kam bei den traditionellen Herbstgottesdiensten der Frauenhilfen zusammen. Der Hospizdienst, der Familien im Leben und über den Tod hinaus...

  • Kamen
  • 03.12.16
Vereine + Ehrenamt
Renate Krämer, Vorsitzende der Frauenhilfe (Bildmitte), freute sich das bei den Herbstgottesdiensten gespendete Geld einem guten Zweck zuführen zu können.

Frauenhilfe Unna: 600 Euro für Hospiz und Familienpaten

Jeweils 300 Euro konnte die Vorsitzende des Ev. Bezirksverbandes der Frauenhilfe Unna, Renate Krämer, jetzt an Pfarrerin Petra Buschmann-Simons für die Familienpaten Bergkamen und an Christel Alshuth für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kreis Unna überreichen. Das Geld kam bei den traditionellen Herbstgottesdiensten der Frauenhilfen zusammen. Der Hospizdienst, der Familien im Leben und über den Tod hinaus begleitet, wird die Spende in die Fortbildung der Ehrenamtlichen stecken....

  • Unna
  • 01.12.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.