fredenbaumpark

Beiträge zum Thema fredenbaumpark

Kultur
Ab sofort wird sonntags wieder dieses Bild mit leeren Bänken vor dem Musikpavillon zum Corona-Alltag gehören... (Archivbild)

Wegen steigender Corona-Zahlen und der Inzidenzstufe 1
"Musiksommer im Fredenbaum" im Park-Pavillon abgesagt

Nachdem der Musiksommer gerade erst mit zwei Konzerten gestartet war, sagt die Stadt zu ihrem Bedauern nun die drei noch geplanten Termine der Veranstaltungsreihe im Fredenbaum-Park ab. Aufgrund der steigenden Inzidenzzahlen und damit verbundenen erhöhten Anforderung im Rahmen der voraussichtlich ab dem Wochenende neu geltenden Inzidenzstufe 1 können die Veranstaltungen leider nicht durchgeführt werden. Die Absage betrifft folgende drei Konzerte am Park-Pavillon am Rande Lindenhorsts: jetzt am...

  • Dortmund-Nord
  • 29.07.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Bei der nachgeholten Eröffnungsfeier der Minigolf-Anlage unter Diakonie-Regie trafen sich u.a. Bürgermeister Norbert Schilf (vorne, r.) und Diakonie-Geschäftsführerin Uta Schütte Haermeyer (direkt dahinter) mit Bürgermeisterin Ute Mais, Ratsherr Reinhard Frank und der stellvertretenden Nordstadt-Bezirksbürgermeisterin Cornelia Wimmer (v.l.n.r.) sowie Jan Brieke vom Jobcenter Dortmund (r.) und den weiteren Teilnehmenden im Fredenbaum-Park.
2 Bilder

Die Diakonie betreibt in diesem Sommer neben dem Bootsverleih auch die Minigolf-Anlage
Im Fredenbaum-Park wird für kleines Geld eingelocht

Um Menschen, die in diesem Sommer nicht in Urlaub fahren können, eine gute Zeit zu Hause zu ermöglichen, hat das Diakonische Werk Dortmund und Lünen sein Freizeitangebot im Fredenbaum-Park ausgebaut. Neben dem beliebten Bootsverleih auf dem Teich des zwischen Lindenhorst, Nordstadt und Kanal liegenden Parks bespielt die Diakonie in diesem Jahr auch die dortige Minigolf-Anlage. Im Südwesten der großen Grünanlage gelegen haben Besucher*innen hier die Möglichkeit, für 2,50 Euro pro Runde den...

  • Dortmund-Nord
  • 22.07.21
  • 1
Kultur
Die "Revier Steirer" aus Oberhausen sind gern gesehene Gäste beim "Musiksommer im Fredenbaumpark". Das Vater-Sohn-Duo Hans-Dieter und Andreas Kwasniok eröffnet am Sonntag (18.7.) ab 15 Uhr die diesjährige kostenfreie Konzertreihe am Pavillon mit gecoverter Volksmusik und Schlagern (Homepage: www.revier-steirer.de).
2 Bilder

Die "Revier Steirer" eröffnen am 18. Juli den kostenfreien "Musiksommer im Fredenbaum"
Die Musi spielt wieder im Park

Coronabedingt zwar mir Verspätung, doch ab Sonntag, 18. Juli, spielt endlich wieder die Musi im Fredenbaum-Park! Die Stadt lädt dann zum Auftakt der diesjährigen Veranstaltungsreihe „Musiksommer im Fredenbaum“ ein. Nachdem die ersten geplanten Veranstaltungstermine aufgrund der Auflagen durch die Corona-Schutzverordnung hatten abgesagt werden müssen, gibt es nun endlich wieder Musik am Pavillon im Park zwischen Lindenhorst und der Nordstadt, Kanal und B54. Kostenfrei! Jeweils sonntags von 15...

  • Dortmund-Nord
  • 14.07.21
Ratgeber
Wie hier in Vor-Corona-Zeiten bietet der ADFC Dortmund in der Jugendverkehrsschule am Rande Lindenhorsts wieder Fahrrad-Aktionstage für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren an (Archivfoto).

ADFC Dortmund lädt zu zweiwöchigen Fahrrad-Aktionstagen in die Jugendverkehrsschule ein
Für mehr Sicherheit im Sattel

Eine schöne Tradition, die auch im zweiten Corona-Jahr 2021 vom ADFC in der Jugendverkehrsschule am Rande des Fredenbaum-Park, Münsterstr. 271c, fortgesetzt wird. Der Kreisverband Dortmund im Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) lädt zur zweiwöchigen Sommeraktion aufs Areal zwischen Lindenhorst und Nordstadt ein. Bei den Ferien-Fahrradaktionstagen werden beispielsweise das Roller- und Fahrradtraining für Kinder sowie das Radfahren lernen für Erwachsene und Senioren in der...

  • Dortmund-Nord
  • 13.07.21
Ratgeber
Das Logo des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs.

ADFC bietet Halbtages-Ausflug mit Start im Dortmunder Norden an
Radtour zum Dattelner Hafen

Der ADFC-Kreisverband Dortmund bietet für Donnerstag, 15. Juli, die Teilnahme an einer Halbtages-Radtour an: Ziel ist der Hafen von Datteln. Los geht es um 10 Uhr im Dortmunder Norden ab Fredenbaumpark/Parkplatz Klinikzentrum Nord, Ecke Schützen-/Beethovenstraße. Coronabedingt ist die Radler-Gruppe auf 20 Personen beschränkt. So ist eine Teilnahme nur per Anmeldung bei Tourenleiterin Gela S. (Tel. 0176-50939884) möglich. Sie erteilt auch weitere Infos zu der rund 50 Kilometer langen,...

  • Dortmund-Nord
  • 10.07.21
Natur + Garten
Zwei von 50 neuen zusätzlichen Bänken im Fredenbaum-Park. Mit Lehnen, Mülleimer und großzügiger Pflasterung.

In Dortmunds größter Grünanlage realisiert
50 neue Bänke im Fredenbaum-Park

50 zusätzliche neue Bänke hat das Grünflächenamt beschafft und im Fredenbaum-Park zwischen Lindenhorst, Nordstadt und Kanal installiert. Eine der ersten Maßnahmen, um Dortmunds größte Grünanlage als Erholungspark schrittweise weiter zu entwickeln. Projektbezogen und in Abstimmung auch mit verschiedenen Partnern zielt man u.a. auch auf einen barrierefreien Park. So gab es Gespräche und eine gemeinsame Begehung mit dem Inklusionsbeirat der Stadt. Nach Beratung mit dem Gremium wählte man einen...

  • Dortmund-Nord
  • 25.06.21
Vereine + Ehrenamt
Ein Bild von der letzten Fahrrad-Meisterschaft in 2019 (Archivfoto).

In der Jugendverkehrsschule am Fredenbaum-Park
ADFC ermittelt "Meister auf dem Fahrrad"

Der Kreisverband Dortmund im Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) informiert, dass die Dortmunder Stadtmeisterschaft „Meister auf dem Fahrrad“, die noch im vergangenen Jahr coronabedingt ersatzlos abgesagt worden ist, planmäßig am Sonntag, 27. Juni, ab 9 Uhr, in der Jugendverkehrsschule im Fredenbaum-Park, Münsterstr. 270, am Rande Lindenhorsts stattfindet. Die Veranstalter um den ADFC bitten die Kinder, ihre persönliche Einladung, ihren Fahrradhelm und möglichst auch ihr eigenes Fahrrad...

  • Dortmund-Nord
  • 24.06.21
Natur + Garten
Die Neugestaltung des Rosengartens in Nachbarschaft der Gaststätte "Schmiedingslust" - hier ein Bild aus 2013 von einem Trödelmarkt-Tag - soll eine der ersten Umgestaltungsmaßnahmen sein (Archivfoto).
8 Bilder

Stadt hat Zwischenbericht zur Weiterentwicklung des Fredenbaum-Parks vorgelegt
Dortmunds größte Parkanlage soll aufblühen

Mit Neugründung des Grünflächenamtes wurde unter anderem ein Schwerpunkt auf die Revitalisierung des Fredenbaum-Parks gesetzt. Diese Anlage, zwischen Lindenhorst und der Nordstadt, B54 und Dortmund-Ems-Kanal gelegen, ist flächenmäßig die größte Parkanlage in Dortmund. Seine Geschichte beginnt vor mehr als 100 Jahren – schon damals vor dem Hintergrund, die Menschen in Dortmund mit einer natur- und freizeitorientierten Parkanlage zu versorgen. Die über 100 Jahre alte Historie des Parks beinhaltet...

  • Dortmund-Nord
  • 23.03.21
Natur + Garten
Einen ganzen Abfallberg im Fredenbaumpark unter anderem mit Ölkanistern, Altreifen und vielem anderen Müll mehr hatte ein Bürger der EDA gemeldet. Wegen der ausgetretenen öligen Flüssigkeit musste eine beauftragte Firma den verseuchten Boden ausheben.

Auf Verursacher kommen hohe Kosten zu: Weil Öl ausgelaufen war, wurde Bodenaushub erforderlich
Erfolg für Abfall-Ermittler im Fredenbaumpark in Lindenhorst

Dank eines Bürgerhinweises bereits am Dienstagnachmittag, 23. Februar, hat der städtische Ermittlungsdienst Abfall (kurz: EDA) im Fredenbaum-Park eine große unerlaubte Abfall-Ablagerung feststellen können. Aus der eigentlichen „Routinemaßnahme“ entwickelte sich schnell ein Umwelt-Einsatz unter der Beteiligung von Feuerwehr und Polizei. Die Ermittler durchsuchten die erhebliche Abfallablagerung nach Hinweisen auf mögliche Verursachende und wurden entsprechend fündig. Während ihrer Ermittlungen...

  • Dortmund-Nord
  • 26.02.21
Natur + Garten
Das Tragen der Maske soll am Wochenende in Dortmund auf Wegen in viel besuchten  Parks Besucher schützen und helfen, die Ausbreitung der ansteckenderen Corona-Virus-Variante zu verhindern.

Neu in Dortmund: Maskenpflicht am Wochenende auf Wegen in vollen Parks
Tipps für Alternativ-Ausflugsziele

Dortmund hat neue Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie festgelegt – insbesondere, um einen Inzidenzwert von unter 50 zu erreichen. Zu diesem Zweck wird ab diesem Wochenende die Maskenpflicht weiter ausgeweitet, um vor den Gefahren der leichter übertragbaren britischen Virusvariante B.1.1.7 zu schützen. Ab heute, 27. Februar, gilt samstags, sonntags und feiertags von 12 bis 18 Uhr eine Maskenpflicht auf den Wegen rund um den Phoenix-See, sowie auch auf Wegen im Fredenbaum-, West- und...

  • Dortmund-City
  • 26.02.21
Ratgeber
Bei einer Rettungsübung auf dem zugefrorenen Teich im Fredenbaum-Park zwischen Lindenhorst und der Nordstadt probte die Dortmunder Feuerwehr am Donnerstagmorgen (11.2.) den Ernstfall. Eisdicke: 3 cm.
2 Bilder

Eisflächen sind trügerisch - Feuerwehr probte den Ernstfall auf dem Fredenbaum-Teich in Lindenhorst
Betreten lebensgefährlich!

Bei spektakulären Eis-Rettungsaktionen waren die Feuerwehren bereits am Mittwoch im Rheinland, in Langenfeld und Düsseldorf, gefordert. In Dortmund, am Phoenix-See, holte sich ein Leichtsinniger heute am Donnerstagmorgen gottlob im Schilf nur nasse Füsse - und einen Bußgeld-Bescheid. Fast zeitgleich probte die Feuerwehr einen Rettungseinsatz auf dem zugefrorenen Teich im Fredenbaum-Park. Und die Stadt Dortmund warnte kurz darauf per Pressemitteilung ausdrücklich vor dem Betreten von Eisflächen...

  • Dortmund-Nord
  • 11.02.21
Natur + Garten
Thomas Westphal, Oberbürgermeister und  Heiko Just, der stellv. Leiter Grünflächenamt präsentieren den symbolischen Scheck in Höhe von 25.000 Euro.

Stadt Dortmund ist mit Projekt am Rande des Fredenbaumparks Gewinnerin beim Bundeswettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“
Aus Rasen wird Wiese

Die Stadt Dortmund bekommt als eine von 40 Kommunen im bundesweiten Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ für ihre Projektidee zur Förderung von Stadtnatur und Insekten im Siedlungsraum einen Preis in Höhe von 25.000 Euro. Eperimente am Fredenbaumpark Im Wettbewerb mit Projekten aus 310 Kommunen konnte Dortmund mit seinem Vorhaben überzeugen. Jetzt wird schon Anfang 2021 am Rande des Fredenbaumparks ein neuer Experimentierraum entstehen: „Natur ohne Mensch – Obst von Anderswo –...

  • Dortmund-City
  • 22.12.20
Natur + Garten
Bei der Zertifikatsübergabe vor Ort im Park (v.l.n.r.): Dr. Wilhelm Grote, Vereinsvorsitzender Freundeskreis 
Fredenbaumpark, Ulrich Finger, Leiter des Grünflächenamtes, Manfred Kreutzholz, stellvertretender Freundeskreis-Vorsitzender, und Heiko Just, stellvertretender Leiter des Grünflächenamtes.

Traditionelle Spende des Vereins Freundeskreis Fredenbaumpark
Robinie als Baum des Jahres 2020 gepflanzt

Im Rahmen der traditionellen Aktion hat der Verein Freundeskreis Fredenbaumpark in Zusammenarbeit mit dem Grünflächenamt der Stadt am Donnerstag (10.12.) wieder einmal den  Baum des Jahres im Fredenbaum-Park gepflanzt. Baum des Jahres 2020 ist die Robinie. Die Robinie, deren lateinischer Name Robinia pseudoacacia lautet, ist ein sommergrüner Laubbaum, der im Freistand Wuchshöhen von bis zu 20 Meter erreichen kann. Ursprünglich war die Robinie in Nordamerika beheimatet, aber bereits seit etwa...

  • Dortmund-Nord
  • 11.12.20
Kultur
Statt mit stimmungsvoller Beleuchtung unter den alten Bäumen des Fredenbaumparks könnte ein abgespeckter Phantastischer Weihnachtsmarkt coronabedingt in diesem Jahr nur auf dem sonst als Parkplatz genutzten Festplatz Fredenbaum an der Eberstraße stattfinden.
2 Bilder

Phantastischer Weihnachtsmarkt auf dem Festplatz an der Eberstraße in der Nordstadt als Alternative
Beliebter Lichterweihnachtsmarkt im Fredenbaum-Park abgesagt

Es war zu erwarten: Der beliebte Phantastische Lichterweihnachtsmarkt im Fredenbaumpark am Rande Lindenhorsts wird in diesem Jahr coronabedingt pausieren müssen, dafür lockt ein Phantastischer Weihnachtsmarkt des Veranstalter MPS (Mittelalterliches Phantasie Spectaculum) auf den Festplatz an der Eberstraße in der Nordstadt. Trotz wochenlanger Bemühungen um ein durchführbares Konzept fiel am Ende die Entscheidung über einen mittelalterlichen Lichter-Weihnachtsmarkt im Fredenbaumpark in enger...

  • Dortmund-Nord
  • 09.10.20
  • 1
Ratgeber
Auf den Mini-Straßen der Jugendverkehrsschule und unter Anleitung von ADFC-Radfahrlehrern können die Kinder das Radfahren üben (Archivbild).

ADFC lädt Familien in die Jugendverkehrsschule ein nach Lindenhorst
Letzter Fahrrad-Aktionstag in diesem Jahr

Zum letzten Fahrrad-Aktionstag für Familien in diesem Jahr lädt der ADFC-Kreisverband Dortmund für Samstag, 10. Oktober, von 10 bis 14 Uhr in die Jugendverkehrsschule im Fredenbaum-Park, Münsterstr. 270c, gleich neben dem Big Tipi, ein. Eltern oder Großeltern, die mit ihren Kindern zwar im Schonraum, aber doch auf kleinen Straßen für deren sichere Zukunft im Straßenverkehr üben möchten, sind dazu eingeladen. Die ganz Kleinen können auch Roller oder Laufrad fahren. Und die Fahrradlehrer des ADFC...

  • Dortmund-Nord
  • 02.10.20
Natur + Garten
In dieser Form mit Banderole und Farbkreuz werden die zu fällenden Bäumen gekennzeichnet (Symbolbild).

Am Naturmuseum, im Fredenbaum-Park und im Stadtbezirk Eving
Grünflächenamt fällt nicht mehr verkehrssichere Bäume im Norden

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen u.a. im Fredenbaum-Park, am Naturmuseum und im Stadtbezirk Eving eine Reihe von Bäumen gefällt werden. Das Grünflächenamt hat festgestellt, dass es bei diesen Bäumen auf städtischen Flächen überwiegend Morschungen und Faulstellen in den Stämmen und Kronen gibt bzw. große Teile der Bäume trocken sind. Dadurch ist ihre Standfestigkeit nicht mehr gegeben. Die betroffenen Bäume sind bereits mit orangefarbenen Banderolen und einem farbigen Kreuz markiert...

  • Dortmund-Nord
  • 23.09.20
Natur + Garten
Der Park ist nicht nur eine filmische Entdeckung wert.

Am Denkmaltag am Sonntag
Fredenbaumpark im Film und bei Führungen

Der Freundeskreis Fredebaumpark e.V. bietet anlässlich des Denkmaltages (13.9.) zum einen den online auf denkmaltag.dortmund.de gezeigten Jubiläumsfilm "Fredenbaum ein Nordstadttraum!“ Der Sonntag für etwa einen Monat freigeschaltete Film des Freundeskreises zeigt Bilder von der grünen Oase zwischen Nordstadt, Lindenhhorst und Kanal und gibt darüber hinaus einen ausführlichen Einblick in die Geschichte des Parks. Vor Ort bietet zum anderen der stellvertretende Vereinsvorsitzende Manfred...

  • Dortmund-Nord
  • 10.09.20
Blaulicht
Betroffen von der Bomben-Entschärfung ist nur ein kleiner, lediglich 100 Meter im Radius umfassender Bereich des Fredenbaum-Parks nördlich des kleinen Teichs.
2 Bilder

Blindgängerfund im Fredenbaum-Park nördlich des kleinen Teichs
Aktualisierung: Fliegerbombe bereits entschärft // Keine Anwohner betroffen

AKTUALISIERUNG: Der Blindgänger wurde erfolgreich entschärft. Die Sperrungen im Fredenbaum-Park werden wieder aufgehoben. Dies hat die Stadt Dortmund bereits im Kurznachrichten-Dienst Twitter mitgeteilt. Die ursprüngliche Meldung: Im Rahmen einer geplanten Baumaßnahme im Bereich des Fredenbaum-Parks wurde heute (30.6.) ein britischer 250-Kilogram-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die Fliegerbombe muss noch heute durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der...

  • Dortmund-Nord
  • 30.06.20
Natur + Garten
Gut genutzt wurden am Feiertag Christi Himmelfahrt zumindest die Treetboote bei dem mit Corona-Verspätung endlich geöffneten Verleih der Diakonie auf dem großen Teich im Fredenbaum-Park zwischen Lindenhorst, Nordstadt und Kanal.
14 Bilder

Auf dem großen Teich im Fredenbaum-Park am Rande Lindenhorsts
Treetboot fahren trotz Corona

Trotz Corona - wenn auch mit zweimonatiger Verspätung - jetzt wieder bis Oktober geöffnet ist der Bootsverleih der Diakonie auf dem Fredenbaum-Parkteich. Montags bis freitags können die fünf Tret- und fünf Ruderboote von 14 bis 20 Uhr ausgeliehen werden, samstags, sonntags und an Feiertagen bereits ab 11 Uhr (je nach Wetterlage sind kurzfristige Änderungen möglich). Eine halbe Stunde im Tretboot kostet 3,50 Euro, im Ruderboot 3 Euro. Am Bootssteg wird auf die Abstandvorgaben zum...

  • Dortmund-Nord
  • 22.05.20
Natur + Garten
Die Beseitigung der EPS-Nester erfolgt mittels Absaugung durch geschultes Personal mit Spezialanzügen.
16 Bilder

Stadt Dortmund geht gegen Eichenprozessionsspinner vor
EPS-Raupen werden abgesaugt

Rechtzeitig zur EPS-Saison (Raupen des Eichenprozessionsspinners) sind seit Mitte Mai die Meldewege wieder frei  geschaltet. Das Grünflächenamt informierte bei einem Ortstermin in der Brackeler Grünanlage am Brauksweg, in der Nähe der Tennisplätze des TC Brackel, unterm befallenen Eichenbaum (ausführlicher Text folgt). Dortmunder*innen können Bäume mit Raupenbefall entweder an der Raupenmelder-Hotline 0231/5016320 (montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr) anzeigen oder sie schreiben per E-Mail an...

  • Dortmund-Ost
  • 19.05.20
Natur + Garten
Die neu errichtete Holzbrücke am Rande des Fredenbaum-Parkteichs mit erhöhtem Geländer.

Im Grün zwischen Lindenhorst, Nordstadt und Dortmund-Ems-Kanal
Neubau der Holzbrücke am Teich im Fredenbaum-Park ist fertiggestellt

Im Fredenbaum-Park wurde als gemeinsames Projekt des Grünflächenamtes und des Tiefbauamtes nach achtwöchiger Bauzeit die Erneuerung der Holzbrücke über den großen Teich fertiggestellt. Die alte Holzbrücke an einem Seitenarm des Parkteiches musste nach 40 Jahren erneuert werden. Die Konstruktion und Bauweise mit einem stabilen Stahluntergestell sowie einem Holzaufbau entspricht nun wieder dem starken Besucherverkehr, auch vor dem Hintergrund der verschiedensten Veranstaltungen innerhalb der...

  • Dortmund-Nord
  • 15.05.20
Natur + Garten
Die diversen Baumaßnahmen im Fredenbaum-Park haben am Montag (17.2.) mit dem Abriss der maroden Holzbrücke über den Seitenarm des Parkteichs begonnen.

Neue Brücke, neue Festwiese und neues Zuhause für die Riesen-Schaukeln aus der City
Mehr als nur Frühjahrsputz im Fredenbaum-Park

Noch vor dem großen Frühjahrsputz finden derzeit im Fredenbaum-Park einige Bauarbeiten statt. Das Tiefbauamt und das neue Grünflächenamt der Stadt führen die Arbeiten in den kommenden Wochen gemeinsam mit externen Baufirmen durch. Am Montag (17.2.) starteten die Arbeiten an der Holzbrücke an einem Seitenarm des großen Parkteiches. Die Brücke am Platanenplatz hat das Ende ihres Lebensalters erreicht und ist in einem irreparablen Zustand. Um die Wegeverbindung aufrecht zu erhalten, wird sie nun...

  • Dortmund-Nord
  • 18.02.20
Kultur
Der kostenfreie, wöchentliche Lachtreff in der östlichen Dortmunder Innenstadt erfreut sich großer Beliebtheit - nun schon seit zwei Jahren. Unverbindlich kommen Menschen zusammen, lachen, meditieren und haben Spaß. Bald wird Weltlachtag gefeiert - mit einem großen Fest im Fredenbaum-Park im Norden.
2 Bilder

Lachyoga-Treff von der Güntherstraße lädt ein zu humorvollen Stunden // Weltlachtag am 3. Mai im Fredenbaum-Park
Lustiger Geburtstag: Komm, lach mit!

Seit nun bereits zwei Jahren findet jede Woche, donnerstags zwischen 18 und 19 Uhr, der Lachtreff am Rande der Oststadt in der Güntherstraße 42d unter der Leitung von Sabine Gebhardt statt. Gefeiert wird jetzt und im Mai beim Weltlachtag im Fredenbaum-Park im Norden. Lachyoga - was ist das denn? Es ist eine Methode, die bereits seid mehr als 25 Jahren auf der ganzen Welt praktiziert wird. Dabei finden sich Menschen zusammen, die gemeinsam lachen, meditieren und Spaß haben wollen. Lachyoga...

  • Dortmund-Ost
  • 23.01.20
Kultur
11 Bilder

Mittelalterliche Weihnachtswelt
Dortmund - Fredenbaumpark

Mittelalterliche Weihnachtswelt - Fredenbaumpark Eine sehr schöne, für mehrere Generationen, im Fredenbaumpark befristet angelegte vielseitig gestaltete Weihnachtswelt. Auch die Idee zwei lange Pontonbrücken über den Fredenbaumsee zu verlegen bieten u.a. weitere Möglichkeiten zum Fotografieren.

  • Herne
  • 30.12.19
  • 10
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.