freibad-hiesfeld

Beiträge zum Thema freibad-hiesfeld

Politik
Die Gutachten zur Bodenbeschaffenheit des Geländes Freibad Hiesfeld sind nun einsehbar.

Freibad Hiesfeld
Stadtwerke stellen Gutachten online

Die Gutachten zur Bodenbeschaffenheit des Geländes Freibad Hiesfeld sind ab sofort auf der Homepage der Stadtwerke Dinslaken in der Rubrik Bäder einsehbar. Für die Veröffentlichung war die Zustimmung der Aufsichtsräte sowohl der Dinslakener Bäder GmbH (Dinbad) wie der Stadtwerke Dinslaken GmbH nötig. Diese erfolgten nun in kurzfristig einberufenen Präsenzsitzungen beider Gremien. Die Geschäftsführungen von Stadtwerke und Dinbad hoffen, mit der Veröffentlichung der Gutachten zur...

  • Dinslaken
  • 07.03.19
Politik
Die Situation rund um das Freibad Hiesfeld bleibt unklar.

Problematik und mögliche Lösungen
SPD äußert sich zu Entwicklungen beim Neubau des Freibades Hiesfeld

Die SPD Dinslaken hat die unerfreulichen Entwicklungen beim Neubau des Freibades Hiesfeld mitgroßer Betroffenheit zur Kenntnis genommen. Die SPD hat sich dazu in einer Pressemitteilung zu der Situation geäußert.  "Wir haben zusammen mit Bürgermeister Dr. Michael Heidinger leidenschaftlich, kontrovers, aber letztendlich einmütig für die Erneuerung des Freibades gekämpft und diese auch im Rat der Stadt durchgesetzt. Insbesondere der seinerzeit vom Bürgermeister ausgehandelte Bäderkompromiss...

  • Dinslaken
  • 28.02.19
Politik

CDU: Hiesfelder Freibadgelände zur attraktiven Freizeitanlage umgestalten

Nicht überrascht zeigt sich die Dinslakener CDU-Fraktion über die Beendigung des Neubauprojekts „Freibad Hiesfeld“. So hatten die Christdemokraten bereits 2016 vor dem ungewissen Baugrund gewarnt und Bürgermeister Heidinger dafür kritisiert, sich bereits vor dem Vorliegen aller Gutachten zum Bedarf und zur Bodenbeschaffenheit, für einen Neubau des Freibads ausgesprochen zu haben. Nun steht Bürgermeister Heidinger vor einem Scherbenhaufen. Nach seinen großen Versprechungen, das Freibad zu...

  • Dinslaken
  • 23.02.19
  • 1
Politik
2 Bilder

SPD-Wolf verkennt einmal wieder die Fakten

SPD-Wolf verkennt einmal wieder die Fakten Überrascht reagiert die CDU-Fraktion auf die Pressemitteilung, die die SPD in dieser Woche veröffentlich hat. Darin wird unter anderem behauptet, dass der Bürgermeister sich früh genug für eine Kompromisslösung in der Bäderfrage eingesetzt hat. Heinz Wansing, Vorsitzender der CDU-Fraktion widerspricht dieser Darstellung ganz entschieden. Wansing: „Diese Behauptung ist falsch. Der SPD-Vorsitzende Wolf betont ja sogar, dass sich der Bürgermeister...

  • Dinslaken
  • 14.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.