Freifunk

Beiträge zum Thema Freifunk

Vereine + Ehrenamt

Freies WLAN
Freifunk im Gemeindezentrum St. Elisabeth in Frohnhausen

Gruppenstunden für Kinder und Jugendliche bei Pfadfindern und der KjG, der Computer-Verein und viele andere Treffen: Das Gemeindezentrum St. Elisabeth ist ein wichtiger Knotenpunkt in Frohnhausen. Freiwillige haben hier und dem Abuna-Frans-Haus Freifunk-Infrastruktur installiert. Den freien Zugang (hier in der Knotenliste gut zu sehen) zum Netz nutzen Besucher, Bewohner und Menschen im Quartier. Im Abuna-Frans-Haus - dem renovierten Pfarrhaus St. Elisabeth - leben seit 2017 zwei Jesuiten mit...

  • Essen-Ruhr
  • 20.01.19
  • 1
  • 2
Vereine + Ehrenamt

Freies WLAN
Freifunk Essen verbessert die Anbindung an Internetknoten

Schnellere Anbindung und höhere Ausfallsicherheit: Der Verein Freifunk Essen hat am Internetknoten in Frankfurt die Verbindung zu anderen Netzen im Internet ausgebaut. Davon profitieren alle Nutzer von Freifunk in Essen und alle Betreiber der Freifunk-Knoten in der Stadt. Denn der Standort Frankfurt ist einer von drei Schnittpunkten, wo das Netz des Freifunk Essen mit anderen Netzen zusammengeschlossen ist. Am Internetknoten DE-CIX sind 773 Netze zusammengeschlossen - vom Freifunk Essen bis zu...

  • Essen-Ruhr
  • 08.01.19
  • 2
Vereine + Ehrenamt

WLAN werbe- und kostenfrei
Freifunk in Essener Bürgerämtern verfügbar

Freies WLAN beim Warten auf den Termin für Reisepass, Ausweis oder Anmeldung: In sechs Essener Bürgerämtern haben Besucher Zugang zum Internet über das Netz des Vereins Freifunk Essen. Möglich ist macht das die Kooperation von Essener Systemhaus, Freifunk Essen e.V. und Stadt: Über Hardware in den Ämtern ist nun auch das Freifunk-Netz zugänglich. Es reicht bis zu Internetknoten in Frankfurt und Düsseldorf, wo es mit anderen Netzen im Internet verbunden ist. Der Zugang zum Freifunk-Netz ist...

  • Essen-Ruhr
  • 08.01.19
  • 1
  • 2
Vereine + Ehrenamt

Freifunk am Camillo-Sitte-Platz in der Geschäftsstelle des Paritätischen Essen

Das freie WLAN-Angebot der nicht-kommerziellen Initiative Freifunk Essen ist nun auch am Camillo-Sitte-Platz in Huttrop verfügbar. Der Paritätische stellt Strom und Anbindung für die Infrastruktur der ehrenamtlichen Initiative bereit. Mehr Informationen: Der Paritätische Essen Freifunk EssenFreifunk-Knoten 1 am Camillo-Sitte-Platz Freifunk-Knoten 2 am Camillo-Sitte-Platz 

  • Essen-Steele
  • 28.12.18
  • 1
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Land NRW fördert Freifunk Essen

Die Landesregierung bewilligt dem Verein Freifunk Essen 54.000 Euro für den Ausbau des kostenlosen, werbefreien, nicht kommerziellen WLAN-Bürgernetzes. Mit den Mitteln will der Verein bis Jahresende mehrere Richtfunk-Standorte aufbauen, um ein stabileres, schnelleres offenes Netz in mehr Stadtteilen zu knüpfen . Das Freifunk-Netz in Essen soll stabiler, schneller und in mehr Stadtvierteln verfügbar werden. Der Verein Freifunk Essen e.V. hat deshalb bei der Landesregierung eine Zuwendung...

  • Essen-Ruhr
  • 22.06.18
  • 1
Ratgeber
Hans-Jürgen Wallberg (v.l.), Ortsbeauftragter der Awo Neviges, und Jörg Kahm vom "Förderverein Freifunk im Neanderland" freuen sich über freies WLAN im Stadtteiltreff.
2 Bilder

Im Stadtteiltreff der Awo in Neviges gibt's jetzt kostenloses WLAN für alle

Freies Internet im Stadtteiltreff "Insbesondere für Jugendliche gibt es in Neviges kaum etwas, nur das Jugendzentrum im Siepen und den Kochbus. Da muss man mit eigenen Ideen gegensteuern", sagt Andrea Siepmann, Leiterin des Nevigeser Stadtteiltreffs der Arbeiterwohlfahrt (Awo). Das soll unter anderem mit der Teilnahme an der Initiative "Freifunk im Neanderland" gelingen. "Vielleicht werden wir dann auch mal das Image des Senioren-Betreuungsvereins los", sagt Hans-Jürgen Wallberg schmunzelnd....

  • Velbert-Neviges
  • 21.02.18
Überregionales
Sascha Kursawe und Marcus Benthaus von Freifunk, Heiko Schlienz von der IT-Abteilung der Stadt Hattingen und Patrick Balke von Freifunk freuen sich, dass das Freibad jetzt auch mit freiem WLAN ausgestattet ist.   Foto: Stadt Hattingen

Hattingen: WLAN im Freibad Welper - Kostenloses Angebot der Stadt durch drei Freifunk-Router

"In dieser Saison dürfen sich Badegäste erstmals über kostenloses WLAN im Freibad Welper freuen“, erklärt Marcus Benthaus von Freifunk Hattingen. Zusammen mit der IT-Abteilung der Stadt Hattingen wurden hier drei Freifunk-Router verbaut. „Dabei gibt es keine Datenvolumenbegrenzung für die Nutzer“, erklärt Marcus Benthaus. Das Ziel, spätestens zu den Sommerferien das kostenlose WLAN anzubieten, konnte der Verein Freifunk im Ennepe-Ruhr-Kreis e.V. gemeinsam mit der Stadt Hattingen übertreffen und...

  • Hattingen
  • 07.07.17
  • 4
  • 4
Politik

Jusos Kreis Wesel: „Chance auf freies WLAN nutzen“

Vertreter der Europäischen Union haben sich darauf geeinigt, Kommunen bei der Einrichtung von WLAN-Hotspots zu unterstützen. Die Jusos im Kreis Wesel sehen darin eine Chance für weitere freie Internetzugänge an öffentlichen Plätzen. Städte und Gemeinden im Kreis Wesel sollten deshalb das Verfahren im Blick halten, um sich zügig um Unterstützung bewerben zu können. „WLAN an öffentlichen Plätzen wird in immer mehr Städten geboten. Bequem können Menschen beim Einkaufen oder Verweilen auf...

  • Hünxe
  • 31.05.17
Politik
Carsten Trojahn
2 Bilder

Internet in Bus und Bahn: SPD fordert W-LAN im ÖPNV

Viele Menschen nutzen während der Fahrt mit Bus und Straßenbahn gern ihr Smartphone. Nicht nur die Telefonfunktion ist dabei gefragt, sondern gerade die sogenannten Apps –Dienstprogramme, die einen Internetzugang benötigen. Um den Fahrgästen im Mülheimer Nahverkehr noch mehr Komfort zu bieten und die Fahrt attraktiver zu gestalten, sollen Verwaltung und MVG nach dem Willen der SPD-Fraktion prüfen, welcher Aufwand und welche Kosten mit einer flächendeckenden W-LAN-Versorgung in den Fahrzeugen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.03.17
Vereine + Ehrenamt

Zum Schluss das Beste? Essen packt an! & Freunde in der #Herzenshütte (Weihnachtsmarkt Essen)

Wieder zurück auf dem Kennedyplatz? Schon im Juni 2014 war dieser Platz was Besonderes für uns. Jetzt zum Weihnachtsfest sind wir wieder auf dem Kennedyplatz. Im Rahmen der #Herzenshütte klären wir über unsere Arbeit auf, verkaufen unsere T-Shirts, Schals, Mützen Vom 21.-23. Dezember von 11.- 21. Uhr sind wir wir Vor Ort. Und nicht genug! Wir erwarten viele befreundete Organisationen, die alle noch eingeladen werden. Das Motto "Essen packt an! und Freunde" Es gibt soviel tolles Ehrenamt in...

  • Essen-Nord
  • 12.12.16
  • 4
Politik

Freifunk in Bruchhausen

„Bruchhausen soll ein Freifunk-Dorf werden“, fordert der SPD-Ortsverein. Was das für den Ort bedeutet, wird am Montag, 26. September, bei einer Bürgerversammlung in der Dorfschänke Körner an der Bruchhausener Straße 24 besprochen. Beginn ist um 19 Uhr. Als Experten stehen Andreas Bellinger (Systembeauftragter Netzwerke der Stadt Arnsberg) und Hans-Jörg Etzler (Mitinitiator der Initiative Freifunk am Steinweg Arnsberg) für Fragen zur Verfügung. Freifunk ist eine gemeinnützige Initiative, die es...

  • Arnsberg
  • 21.09.16
Politik
Auch Freifunk-Aktivisten werten den Beschluss der Regierung als Erfolg ihrer Bemühungen.

Auf dem Weg zum freien Internet: Bundesregierung will Störerhaftung abschaffen

Das Telemediengesetz steht vor einer wichtigen Änderung. Wie die schwarz-rote Bundesregierung heute entschied, soll in Zukunft die sogenannte Störerhaftung entfallen. Damit, so Bundesjustizminister Heiko Maas, sei "der Weg für mehr freies WLAN" endlich geebnet. Nach aktueller Rechtslage haftet derjenige, der sein WLAN anderen zur Verfügung stellt für etwaige Rechtsverstöße fremder Nutzer. In der Praxis bedeutet das: Deutsche Bars, Cafés, Ämter, Züge und andere öffentliche Plätze bieten ihren...

  • Essen-Süd
  • 11.05.16
  • 2
Politik
Quo Vadis Freifunk NRW?

PIRATEN Landtag NRW || Der Freifunk Ausbau in NRW darf nicht ins Stocken geraten – offener Brief an den Minister

. Veröffentlicht von Lukas Lamla und Jens Ofiera Im Juni 2015, also vor fast einem Jahr, hat der Landtag in NRW einen Antrag beschlossen, der die Freifunkbewegung nachhaltig stützen sollte (Rede und Antrag). Eine der wichtigsten Forderungen ist der Zugang zu den Dachflächen der Gebäude des Landes NRW. Diese Dachflächen der meist hohen Gebäude sind ein unerlässlicher Baustein bei dem Ausbau der Freifunkinfrastruktur. Leider ist bisher noch nicht viel passiert. Weder gibt es eine Veröffentlichung...

  • Lünen
  • 24.04.16
  • 1
Politik

Nach Unitymedia WLAN Desaster: WWW-Piraten fordern endlich Freifunk für Wesel

Unity Media hat im vergangenen Jahr vollmundig freies WLAN für Wesel versprochen. Wie in vielen anderen Städten auch ist die Umsetzung jedoch mehr als unbefriedigend. In Wesel gibt es nach Aussage von Unity Media lediglich fünf kleine Funkzellen. Die jedoch niemand kennt und wahrnimmt. Ein freies W-LAN in der gesamten Fußgängerzone ist das nicht, im Gegenteil, das ist kaum mehr als garnichts. „Schon bei der Vorstellung waren wir aus der WWW-PIRATEN-Fraktion die einzigen, die sich kritisch zum...

  • Wesel
  • 15.04.16
  • 5
Politik
v.l.:Stefan Radau,Rudolf Mroncz (beide GFL) sowie Ute Brettner und Dennis Schweer (beide Freifunk Lünen)

GFL und WBG unterstützen den Freifunk Lünen

In und vor der Persiluhrpassage an der Münsterstraße ist seit ein paar Tagen kostenloses und freies Internet mit Hilfe der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) zu empfangen. Unterstützung erhielt die GFL, die bekanntlich dort ihre Geschäftsstelle hat, von der Wohnungsbaugenossenschaft Lünen (WBG) als Eigentümerin des Gebäudes. Damit das Freifunk-Signal von der GFL-Geschäftsstelle im hinteren Bereich der Persiluhrpassage auch in die Fußgängerzone zu empfangen ist, war ein weiterer...

  • Lünen
  • 25.02.16
Politik
Christian Haardt MdL und Dirk Schmidt suchen einen geeigneten Platz für den Freifunk-Router

Freier Internetzugang in den Räumen der CDU-Geschäftsstelle

"Gästen und Nachbarn der CDU-Geschäftsstelle auf Zeche Holland steht jetzt ein offener Internetzugang zur Verfügung", darüber freuen sich der Kreisvorsitzende der CDU Bochum Christian Haardt MdL und der Vorsitzende der CDU Wattenscheid Dirk Schmidt. "Die Büroräume haben jetzt einen Router mit der Software des Vereins Freifunk erhalten und bietet ab sofort einen Zugang zu Internet, aber auch die Möglichkeit sich mit weiteren Freifunk-Routern zu verbinden. Allerdings gibt es im direkten Umfeld...

  • Wattenscheid
  • 24.02.16
  • 1
  • 1
Politik

Einfach unglaublich!

Da sitzt der Mann in der Redaktion und beschwert sich. Beklagt sich über die Flüchtlinge und Asylbewerber, die täglich mit ihren Handys und Smartphones in der Nähe des LINKE-Fraktionsbüro auf der Lambertistraße stehen, um dort das „Freifunk“-Angebot zu nutzen. Der Beschwerdeführer lässt keines der typischen Vorurteile aus, die man vor allen Dingen aus rechten Kreisen immer wieder hört. Nein, zu einem echten Zwischenfall sei es bislang noch nie gekommen, gibt der Beschwerdeführer nach...

  • Gladbeck
  • 05.02.16
  • 9
  • 9
Politik
Mit dem Handy ins Freifunk-Netz.

Freies W-LAN im Stadtteilbüro Lünen-Süd

Das Stadtteilbüro Lünen-Süd unterstützt den Verein "Freifunk Lünen" und hat in seinem Büro an der Jägerstraße 35 jetzt einen Freifunk-Router aufgestellt. Damit kann man im Stadtteilbüro nun frei surfen. Generelles Ziel ist es, das kostenlose W-LAN-Netz im Stadtteil zu erweitern. Zahlreiche Privatleute und auch Gewerbetreibende aus dem Stadtteil beteiligen sich bereits an der Initiative des Vereins. Die Freifunker möchten einen kostenlosen Zugang zu freiem W-LAN in der Stadt Lünen für jedermann...

  • Lünen
  • 22.01.16
Politik

Marktplatzgespräche in Bruckhausen 2016

An den ersten Samstagen jeden Quartals wollen die drei SPD-Ratsmitglieder Horst Meyer, Karl-Heinz Kühl und Jan Scholte-Reh, die Bruckhausen im Gemeinderat vertreten, zu regelmäßigen Bürgergesprächen am Danziger Platz vor Edeka Uttrodt in Bruckhausen einladen. Als Ansprechpartner für Bucholtwelmen wird Thorben Braune teilnehmen. Der 32-jährige Bucholtwelmer ist Sachkundiger Bürger im gemeindlichen Planungs- und Umweltausschuss. Das erste Marktplatzgespräch wird allerdings aus Rücksicht auf...

  • Hünxe
  • 07.01.16
Ratgeber
Ab sofort können Freifunk-Nutzer im Bereich der Lambertistraße in den Parteiräumen der Gladbecker LINKEN Platz nehmen. Dort sind „Freifunk-Surfer“ an vier Tagen in der Woche als Gäste herzlich willkommen.

Freifunk-Surfer sind bei der LINKEN willkommen

„Freifunk“ lautet der Begriff für das Angebot, das „DIE LINKE“ nunmehr schon seit einem Jahr in ihrer Partei-Geschäftsstelle in Stadtmitte, Lambertistraße 7, anbietet: Wer möchte, kann hier kostenlos und ohne vorherige Anmeldung kostenlos mit seinem Handy ins Internet. In den letzten Monaten ist die Zahl der Nutzer dieses Angebotes ständig gestiegen. Insbesondere Flüchtlinge, die sich derzeit in Gladbeck aufhalten, haben diese Möglichkeit zum kostenlosen Surfen für sich entdeckt. In den...

  • Gladbeck
  • 15.12.15
Politik
2 Bilder

Flop: Kein Wlan in der City

Im Oktober hatte der Stadtanzeiger geschrieben: „Bald auch in Velbert free WLan“. War wohl nix, denn laut dem neuen VMG-Geschäftsführer Wilfried Löbbert sei die rechtliche Grundlage noch nicht gesichert. Freifunker Martin Zöllner, der das Projekt begleitete, erfuhr darüber aus der Presse. Ein Rückschlag für Bürger und Geschäftsleute in der Innenstadt und daher: unser Flop!

  • Velbert
  • 05.12.15
Kultur

Freies WLAN: Erfolgsgeschichte in Iserlohn

Iserlohn. Das freie WLAN der Stadtwerke Iserlohn und dem örtlichen Verein „Chaos Consulting“ entpuppt sich schon innerhalb kürzester Zeit als eine echte Erfolgsgeschichte. „Mittlerweile nutzen rund 5.000 Menschen täglich unseren Freifunk in Iserlohn“, erklärt Julian Bogdanski, der mit Jonas Pöhler in Zusammenarbeit mit dem Verein Freifunk Rheinland das Netz einrichtete. Zu den nutzerreichsten Standorten zählen die freien Zugänge am alten und neuen Rathausplatz, im „Café Fuchs und Hase“, sowie...

  • Iserlohn
  • 03.12.15
Politik

Schon über 50 Freifunk-Router im Stadtgebiet von Lünen

Zur Zeit (27.11.15) sind über 50 Freifunk-Router verteilt im Stadtgebiet aufgestellt, die auch sehr gut genutzt werden. Die Standorte kann lassen sich über die Webseite: www.freifunk-luenen.de ansehen. Auf der Karte dort wird auch die momentane Nutzung angezeigt. Die Hotspots werden bei gutem Wetter sehr gut genutzt. Damit sich die Auslastung besser verteilt und mehr Zugangspunkte hinzukommen, wünschen wir uns natürlich noch weitere „Mitstreiter“. Viele Router sind bislang dort aufgestellt, wo...

  • Lünen
  • 27.11.15
Politik
Freies WLAN in Lünen

Stadt Lünen | Vorzeitiges Weihnachtspräsent von Bürgermeister JKF

. Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns überrascht den Haupt- und Finanzausschuss in der Sitzung vom 25.11.2015 mit seiner Ankündigung zur Einrichtung eines freien WLAN-Netzes im und vor dem Rathaus. Damit folgt die Stadtverwaltung Lünen einem Gedanken, der auf Landesebene bereits als förderwürdig eingestuft wurde. Das Landesparlament NRW hat bereits am 25.06.2015 einen auf die Initiative der PIRATEN begründeten Antrag auf Förderung des sogenannten Freifunk beschlossen. Freifunk bedeutet, ein...

  • Lünen
  • 26.11.15
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.