Freispruch

Beiträge zum Thema Freispruch

Blaulicht

Amtsgericht Hattingen
Brand in Sprockhövel: Der Gärtner war es nicht

Nach dem Brand Mitte August 2019 auf einem Grundstück in Niedersprockhövel wurde heute der angeklagte Gärtner vom Vorwurf der fahrlässigen Brandstiftung freigesprochen. Der Brandsachverständige hatte ihn entlastet. Mitte August 2019 wurde Stadtalarm für die Feuerwehr Sprockhövel ausgelöst. In der Fänkenstraße kam es auf einem Grundstück zu einem Brand, der sich von einem Gartenhaus über einen Carport auf die Hausfassade und auf den Dachstuhl eines Einfamilienhauses ausgebreitet hatte. Der...

  • Hattingen
  • 15.03.21
Blaulicht

Sprockhövel
Nötigung eines Polizeibeamten nicht bewiesen - Freispruch

Ein 57-Jähriger aus Essen wurde heute vom Vorwurf der Nötigung eines Hattinger Polizeibeamten auf Kosten der Landeskasse freigesprochen. Ein Mitarbeiter eines Bildungszentrums in Sprockhövel verständigte Anfang April 2020 die Polizei, als er mehrere Personen mit Zweirädern auf dem Gelände entdeckte und daraus den Verdacht eines Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung ableitete. Der Angeklagte will allerdings mit den anderen Zweiradfahrern mit Billigung der Geschäftsleitung des...

  • Hattingen
  • 01.03.21
Blaulicht

Freispruch
"Der Albtraum ist für den Hattinger zu Ende"

Von den vier Richtern des Schöffengerichtes im Justizzentrum in Bochum wurde heute ein 26-Jähriger aus Hattingen vom Vorwurf der Brandstiftung freigesprochen. Es waren schon spektakuläre und von weitem sichtbare Brände, als am 30.11.2019 zwei Dutzend Strohballen auf einer Wiese an der Haarstraße und nur eine Stunde später weitere mehrere Hundert Strohballen nur wenige Meter entfernt in Flammen aufgingen. Insgesamt 800 Strohballen standen in dieser Nacht in Stiepel in Flammen. Für die Feuerwehr...

  • Hattingen
  • 17.02.21
Blaulicht

Aus dem Hattinger Amtsgericht
Geschlagene Ehefrau „kneift“ vor Gericht

Ein 51-jähriger Hattinger wurde heute mangels Beweisen vom Anklagevorwurf der Körperverletzung freigesprochen. Selbst der Vertreter der Staatsanwaltschaft plädierte am Ende der Beweisaufnahme dafür, den Angeklagten freizusprechen. Der Anklagevorwurf der Staatsanwaltschaft nach der von der Ehefrau des Angeklagten gestellten Strafanzeige in der Hauptverhandlung konnte nicht bewiesen werden. Rechtsanwalt Salewski, der den 51-jährigen Hattinger vertrat, dürfte zufrieden gewesen sein, zumal es nach...

  • Hattingen
  • 02.12.20
Blaulicht

Hattingen
Ärger beim Gebrauchtwagenkauf – Gewerbeaufsicht legt Betrieb still

Ein 30-Jähriger Hattinger hatte sich heute wegen Betruges bei einem Gebrauchtwagenverkauf vor dem Strafrichter zu verantworten. Am Ende der Hauptverhandlung wurde er freigesprochen, da ihm der Betrugsvorsatz zum Tatzeitpunkt nicht nachgewiesen werden konnte. Über das Internet war die Geschädigte, eine 23-Jährige aus Bochum, auf den Gebrauchtwagen aufmerksam geworden. Der bereits vorbestrafte Hattinger Händler hatte diesen Wagen auf einer online-Auktion in Holland gekauft und später im Internet...

  • Hattingen
  • 26.10.20
Blaulicht

Urteil des Hattinger Schöffengerichtes
Kein strafrelevanter sexueller Übergriff im Swingerclub

Zwei Verhandlungstage brauchte das Hattinger Schöffengericht, um über den Anklagevorwurf eines sexuellen Übergriffes in einem Hattinger „Erlebnisclub“ zu urteilen. Der 38-jährige Angeklagte wurde am Ende des heutigen Prozesses auf Kosten der Landeskasse freigesprochen. Ende Juni 2019 besuchte der aus Remscheid stammende Angeklagte, ein Bulgare mit schlechten Deutschkenntnissen mit seiner Lebensgefährtin den Hattinger Swingerclub. Nach gemeinsamem Sex vergnügte sich der Angeklagte einvernehmlich...

  • Hattingen
  • 27.08.20
Blaulicht

Aus dem Hattinger Amtsgericht
Ein Geständnis reichte nicht - Freispruch für 2 Angeklagte

Zwei wegen Betruges angeklagte Autofahrer wurden heute vom Strafrichter freigesprochen. Ihnen war nicht nachzuweisen, betrügerische Handlungen zum Nachteil einer Autoversicherung vorgenommen zu haben. Der Gesamtschaden laut Anklageschrift betrug über 61.000 Euro. Befangenheitsantrag gegen den Vorsitzenden Richter Der 72 Jahre alte angeklagte Fahrer eines Mercedes-Kleintransporters war Mitte Oktober 2012, also vor fast 8 Jahren, nachts gegen vier im Gewerbegebiet Stefansbecke in Sprockhövel am...

  • Hattingen
  • 27.07.20
  • 1
Blaulicht

Aus dem Amtsgericht
Zoff unter „Bergbau-Fans“ – Freispruch für Leiter des Arbeitskreises

Der Leiter eines Sprockhöveler gemeinnützigen Arbeitskreises hatte sich heute vor dem Strafrichter zu verantworten und wurde am Ende der Hauptverhandlung vom Verdacht des Betruges bzw. der Untreue freigesprochen. „Es war eine haarscharfe Entscheidung zwischen Untreue und Freispruch“, sagte Richter Kimmeskamp am Ende der Hauptverhandlung in seiner Urteilsbegründung. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft gegen den Angeklagten aus Sprockhövel bestätigte sich nicht. Von einer Spende in Höhe von 2.000...

  • Hattingen
  • 08.06.20
Blaulicht
Archivbild Höffken : Schreckschusspistole

Aus dem Amtsgericht
Müllmann nachts mit Schüssen vertrieben

Ein 65-Jähriger aus Hattingen war angeklagt, Anfang Oktober 2019 in den frühen Morgenstunden durch Schüsse aus einer Schreckschusspistole einen Menschen genötigt zu haben. „Ich dachte, ich sehe meine drei Kinder nie mehr wieder“, sagte ein 32 Jahre alter Müllentsorger, der durch Schüsse eine böse Überraschung erlebte, als er gegen 4 Uhr morgens eine Speiserestetonne vom Gelände eines Hattinger Gastronomiebetriebes abholen wollte. Ich arbeite immer nachts, hole im Auftrag meines Arbeitgebers...

  • Hattingen
  • 18.05.20
Blaulicht

Freispruch für städtischen Mitarbeiter – Ermittlungspanne oder Falschbeschuldigung

Eine Hattingerin hatte der Polizei Mitte Mai 2019 angezeigt, in der Südstadt von einem unbekannten Mann, der sich als Mitarbeiter des Hattinger Ordnungsamtes ausgab, wegen eines Parkverstoßes zu einer Barzahlung von 40 Euro aufgefordert worden zu sein. Sie hatte sich ein Autokennzeichen gemerkt und Anzeige erstattet – allerdings gegen den Falschen. „Der war es nicht, der Täter sah ganz anders aus“, sagte die Hattingerin, die jetzt vor Gericht als Zeugin aussagte, als Richter Kimmeskamp fragte,...

  • Hattingen
  • 03.02.20
Blaulicht

Strafverteidiger überzeugte Strafrichter – Freispruch für den Angeklagten

Ein 25 Jahre alter Hattinger hatte sich heute vor dem Strafrichter zu verantworten. Der Anklagevorwurf der gefährlichen Körperverletzung nach einer Halloween-Feier bestätigte sich am Ende nicht. Er wurde freigesprochen. Es sollte für die vier Beteiligten Ende Oktober 2018 ein unterhaltsamer Halloween-Abend in der Gebläsehalle werden. Es kam jedoch anders, endete mit körperlichen Auseinandersetzungen, mit Panikattacken, Bisswunden, mit einem Knöchelbruch, mit Hämatomen und mit Prellungen....

  • Hattingen
  • 11.11.19
Blaulicht

en-reporter aus dem Amtsgericht
Hattinger vom Vorwurf der sexuellen Belästigung freigesprochen

Der Vorwurf gegen einen 46-jährigen Hattinger, auf dem letzten Stadtteilfest in Blankenstein eine 19-Jährige unsittlich berührt zu haben, bestätigte sich am Ende der Beweisaufnahme nicht. Er wurde freigesprochen. Das Amtsgericht hatte sieben Zeugen geladen um die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft bewerten zu können. Die 19-Jährige hatte vier Tage nach dem angeblichen sexuellen Übergriff eine Strafanzeige gegen den Angeklagten gestellt. Dieser soll ihr bei der Verabschiedung am Ende des...

  • Hattingen
  • 04.11.19
Blaulicht

en-reporter
Krankenhaus-Dieb immer noch nicht gefasst

Mitte Dezember 2016 wurden in einem Hattinger Krankenhaus nachts Mobiltelefone von Patienten gestohlen, während sie schliefen. Der Täter konnte ermittelt, aber bis heute noch nicht festgenommen werden. Ein 25-jähriger Angeklagter, der die Handys weiterverkauft haben soll, wurde heute freigesprochen. Es muss ein Albtraum für die Patienten gewesen sein. Man wird morgens wach und das Smartphone, was abends noch auf dem Nachttischchen gelegen hat, wurde gestohlen. So erging es einigen Patienten...

  • Hattingen
  • 30.09.19
Blaulicht
Sitzordnung im Großen Sitzungssaal des Amtsgerichtes

en-reporter
Seniorin zeigt Sohn wegen räuberischer Erpressung an

Nach der Anzeige einer 81-jährigen erhob die Staatsanwaltschaft gegen deren 62-jährigen Sohn Anklage wegen räuberischer Erpressung. Dem Hattinger Schöffengericht reichten aber am Ende der Beweisaufnahme die Fakten zur Verurteilung nicht aus. Daher gab es einen „haarscharfen Freispruch“ für den Sohn der Seniorin. Die Lebensführung des vorbestraften Angeklagten kann man nach den Erkenntnissen in der Hauptverhandlung als „speziell“ bezeichnen. Das Haus, in dem er Wohnrecht besitzt, soll inzwischen...

  • Hattingen
  • 29.09.19
Blaulicht

en-reporter
Liebe, Schläge, Tränen und die Scharia – Der Montagmorgen im Amtsgericht

Ein 25jähriger, in Hattingen lebender Syrer, hatte sich heute wegen Körperverletzung und Bedrohung seiner Ehefrau vor dem Strafrichter zu verantworten. Nach einer emotionalen Gerichtsverhandlung wurde er nach 90 Minuten nach dem Grundsatz: Im Zweifel für den Angeklagten, freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft beschuldigte ihn, seine Ehefrau Ende Mai 2019 mit der Faust in´s Gesicht geschlagen zu haben. Weiterhin soll er gedroht haben, seine Frau mit kochendem Wasser zu übergießen. Aber von...

  • Hattingen
  • 23.09.19
  • 1
Blaulicht

en-reporter
Geschlagene Frau „kneift“ vor Gericht - Freispruch

Ein 57 Jahre alter Hattinger wurde von der Staatsanwaltschaft angeklagt, seine frühere Ehefrau misshandelt zu haben. Am Ende der heutigen Verhandlung wurde er freigesprochen. Für die Außenstehenden unverständlich. Da wird eine Frau von ihrem Mann geschlagen und ruft die Polizei. Diese eilt zu Hilfe und nimmt eine Strafanzeige wegen Körperverletzung auf. Die Kriminalpolizei gibt am Ende ihrer Ermittlungen den Vorgang an die Staatsanwaltschaft weiter, die Anklage erhebt und den Vorgang an das...

  • Hattingen
  • 17.06.19
Blaulicht
Der angeklagte Hattinger hier neben seinem Verteidiger, Rechtsanwalt Aykan Akyildiz (re.).

en-reporter
Staatsanwaltschaft beanstandet Freispruch des Hattinger Obdachlosen

Der 66 Jahre alte obdachlose Hattinger war wegen versuchten Totschlags angeklagt und verließ am 17. Mai 2019 als freier Mann den Gerichtssaal in Essen. An diesem Verhandlungstag hatte ihn die Schwurgerichtskammer beim Landgericht vom Anklagevorwurf freigesprochen und ihm wegen der erlittenen Untersuchungshaft Haftentschädigung zugebilligt. Er wurde von der Staatsanwaltschaft beschuldigt, am 1.11.2018 gegen 6:30 Uhr in der Nähe einer Parkbank auf der Martin-Luther-Straße während eines Streits...

  • Hattingen
  • 04.06.19
Blaulicht
Der angeklagte Hattinger verließ als freier Mann den Gerichtssaal. Hier neben seinem Verteidiger, Rechtsanwalt Aykan Akyildiz, der auf Freispruch plädiert hatte.

Messerstich Martin-Luther-Straße
Notwehr anerkannt -Schwurgericht spricht obdachlosen Hattinger frei

Der aus der Untersuchungshaft vorgeführte 66 Jahre alte obdachlose Hattinger war wegen versuchten Totschlags angeklagt und verließ heute als freier Mann den Gerichtssaal. Am dritten und letzten Verhandlungstag sprach ihn die Schwurgerichtskammer beim Landgericht Essen frei und billigte ihm wegen der erlittenen Untersuchungshaft Haftentschädigung zu. Der obdachlose Hattinger wurde von der Staatsanwaltschaft beschuldigt, am 1.11.2018 gegen 6:30 Uhr in der Nähe einer Parkbank auf der...

  • Hattingen
  • 17.05.19
LK-Gemeinschaft
12 Bilder

Freispruch, mit Martin Rütter
Eine ganz besondere Show

Am Donnerstag, 28.03. fuhr ich mit meiner Frau nach Essen. Es bestand die Möglichkeit, mit Martin Rütter ein kleines Interview zu führen. Mit weiteren Lokalkompass-Bürgerreportern und Miriam Dabitsch waren wir an der Gruga-Halle verabredet. Erst dachte ich schon, dass wir es zeitlich nicht schaffen: Wie für Essen typisch, hatte die U 11 zur Gruga Verspätung, erst 16 Min., dann doch nur 12 ;-). Glück gehabt, doch pünktlich angekommen. Doch dann erst mal suchen. Am Haupteingang war Treffpunkt,...

  • Essen
  • 04.04.19
  • 11
  • 5
Überregionales
BürgerReporter treffen Hundeprofi Martin Rütter in Essen. Foto: Dabitsch
20 Bilder

BürgerReporter treffen Martin Rütter
Tante Thea machte Rütter zum Hundeprofi

"Habt ihr Fragen mitgebracht? Dann feuert los..." Hundeprofi Martin Rütter traf vor seiner Show "Freispruch" in der Grugahalle in Essen auf BürgerReporter des Lokalkompass'.  Nadine Herrmann machte den Anfang, zückte einen Zettel mit vielen Notizen und fragte, wie Martin Rütter vom Sportstudium zum Hundetraining gekommen sei. "Das liegt an Tante Thea", erklärte der Hundeprofi. In seiner Heimatstadt Duisburg hatte die Tante bereits in den 80er Jahren Tierschutz betrieben. An sich eine gute Sache...

  • Essen
  • 01.04.19
  • 13
  • 7
Blaulicht

Vergewaltigungsvorwurf : "Hörensagen" reichte nicht aus – Freispruch

Ein 22jähriger wurde heute vom Jugendschöffengericht freigesprochen. Der Tatvorwurf der sexuellen Nötigung bzw. Vergewaltigung bestätigte sich nicht. Die Details der Anklageschrift, wenn es denn so gewesen wäre, sind an Abscheulichkeit nicht zu überbieten, sagte Richter Dr. Lucks am Ende der über zweistündigen Hauptverhandlung. Der 22Jährige leidet unter einer Intelligenzminderung, die dem Entwicklungsstand eines neun- bis zwölfjährigen Kindes entspricht. Er wurde beschuldigt, an einem nicht...

  • Hattingen
  • 21.03.19
  • 1
Überregionales
Wer will Hundeprofi Martin Rütter treffen? Drei BürgerReporter und Begleitung erhalten die Chance dazu am 28. März in Essen. Foto:  Klaus Grittner

Exklusiv für BürgerReporter
Trefft Hundeprofi Martin Rütter in Essen!

Ob als "Vertretungslehrer" auf VOX, bei "Hund versus Katze" auf RTL oder auf der Bühne: Hundeprofi Martin Rütter ist für (fast) jeden Spaß zu haben. Jetzt lädt er drei BürgerReporter vom Lokalkompass zu einem exklusiven Treffen ein. Wer am Donnerstag, 28. März, noch nichts vor hat, sollte jetzt den Kalender holen: Um 20 Uhr tritt Rütter mit seinem vierten Live-Programm "Freispruch" in der Grugahalle Essen auf.  „Ich freue mich, dass mich meine aktuelle Live-Tour FREISPRUCH! jetzt endlich auch...

  • Essen
  • 18.03.19
  • 4
  • 3
Überregionales
Martin Rütter, hier mit Emma, beantwortet im Lokalkompass die Fragen der User.

Exklusiv auf lokalkompass.de
Martin Rütter beantwortet eure Hunde-Fragen

Wenn Bello immer bellt, wenn Rex sich nicht setzt oder Paris nicht laufen, sondern in der Handtasche getragen werden will, ist dies ein Job für Martin Rütter. Die nächste Herausforderung für den "Hundeprofi": Er beantwortet exklusiv hier unter diesem Beitrag die Fragen der User.  "Es kann um jaulen gehen, beißen, bellen oder rammeln - um alles, was ihr wollt", so der Tierpsychologe in seiner Video-Message an die Lokalkompass-Nutzer. Stellt eure Fragen, der Experte antwortet! Also: Legt los und...

  • Essen
  • 13.02.19
  • 326
  • 45
Überregionales

Freispruch vom Vorwurf der Unterschlagung

Der Geschäftsführer eines Hattinger Unternehmens wurde heute im Amtsgericht vom Vorwurf der Unterschlagung freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft beschuldigte ihn vorher in der Anklageschrift, große Teile eines Maschinenparks unterschlagen zu haben. Die Hauptverhandlung erinnerte an eine Unterrichtsstunde im Fach Handels-, Gesellschaftsrecht und Bürgerliches Gesetzbuch. Die Firma des Angeklagten war bereits vor 2011 in finanziellen Engpässen. Ein Geschäftsfreund half seit dieser Zeit nach...

  • Hattingen
  • 29.10.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.