Alles zum Thema Freitagsforum

Beiträge zum Thema Freitagsforum

Überregionales
Karla Schefter wurde für ihr humanitäre Arbeit mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande, dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und dem Malalai-Orden geehrt, der höchsten Auszeichnung für Frauen in Afghanistan.

Waltrop: Dauerkrise oder Hoffnung - Karla Schefter spricht über Afghanistan

Nachrichten aus Afghanistan sind geprägt von Gewalt. Eine, die sich vor Ort aktiv einsetzt, ist Karla Schefter. Sie spricht beim Freitagsforum über Afghanistan. Am 2. März um 19.30 Uhr kommt die Referentin auf Einladung der VHS Waltrop ins Haus der Begegnung (St. Peter). Karla Schefter, Jahrgang 1942, engagiert sich als ehemalige OP-Schwester seit Jahrzehnten humanitär. Unter dem Stichwort „Ich gebe die Menschen nicht auf“ berichtet sie anhand von Dias und einem Film über ihre Arbeit und die...

  • Datteln
  • 01.03.18
Ratgeber
Pfarrer Ulrich Lammers (Mitte), VHS-Leiter Clemens Schmale (l.) und Detlef Pflaumbaum engagieren sich seit vielen Jahren im Team des Christlichen Freitagsforums und freuen sich auf hochkarätige Gäste.

Waltrop: Was kann man glauben? - Sonia Seymour Mikich spricht im Waltroper Freitagsforum

Wem kann man heute noch glauben? Das ist die entscheidende Frage im Zeitalter von sogenannten "Fake News". Am 8. Dezember geht Sonia Seymour Mikich auf Einladung der Waltroper Volkshochschule und in Kooperation mit dem Christlichen Freitagsforum dieser spannenden Frage auf den Grund. Wie es in den Medien zugeht, weiß die preisgekrönte Journalistin und Chefredakteurin des WDR-Fernsehens nur zu genau. 1951 in Oxford geboren und in London aufgewachsen, studierte Sonia Seymour Mikich Politologie,...

  • Waltrop
  • 06.12.17
Überregionales
Die Organisatoren des Christlichen Freitagsforums: (v.li.) VHS-Leiter Clemens Schmale, Anne Krause, Pfarrer Ulrich Lammers, Detlef Pflaumbaum und Pfarrer Clemens Fabry.

Ab 7. Oktober startet im christlichen Freitagsforum Waltrop das neue Programm

30 Jahre „Christliche Freitagsforum in Waltrop“ – nach wie vor ein Synonym für aktuelle Themen, hochrangige Referenten und anspruchsvolle Auseinandersetzung mit dem Zeitgeschehen. Am 7. Oktober startet das neue Programm des Christlichen Freitagsforums. Auch für die nächsten sechs Verstaltungenn stehen wieder prominente Namen auf der Gästeliste. Seit der Gründung vor 30 Jahren organisieren die amtierenden evangelischen und katholischen Pfarrer, seit langem Pfarrer Ulrich Lammers und seit drei...

  • Waltrop
  • 05.10.16
Kultur
Clemens Schmale, Detlef Pflaumbaum, Brigitte Wülfrath, Ulrich Lammers und Annette Fehlker werben für das neue Programm.

Müntefering eröffnet christliches Freitagsforum

Es ist immer wieder erstaunlich, welch hochrangige Redner für das Christliche Freitagsforum in Waltrop gewonnen werden können. Das gilt auch für das neue Programm 2015/2016. Zu Beginn der Veranstaltungsreihe eröffnet Franz Müntefering den Reigen der sechs Abende. Am 2. Oktober spricht der ehemalige Vizekanzler und Landes- und Bundesminister zum Thema „Helfen und helfen lassen - auch am Ende des Lebens“. Eine Thematik, die den würdevollen Tod Sterbenskranker behandelt. Danach folgen bis zum...

  • Waltrop
  • 29.09.15
  •  1
Politik

Eigenwilliger Denker: Heiner Geißler zu Gast in Waltrop

Heiner Geißler gilt als einer der brillantesten Köpfe bundesdeutscher Politiker, als begnadeter Redner und als eigenwilliger Denker und Autor - nicht immer bequem, auch nicht für seine eigene CDU, deren Generalsekretär er einst war. Jetzt kommt Heiner Geißler auf Einladung von VHS und Christlichem Freitagsforum nach Waltrop. Am Freitag, 7. November, um 19.30 Uhr stellt er im Haus der Begegnung, Bissenkamp 20, sein jüngstes Buch „Warum wir eine neue Aufklärung brauchen“ vor. Mittlerweile ist...

  • Waltrop
  • 04.11.14
Ratgeber

Spiritualität und Lebensfragen

Das Katholische Forum Dortmund veröffentlicht in diesen Tagen die Themen und Referenten der bekannten Freitagsforen in einem eigenen Prospekt, der im Sekretariat des Katholischen Forums unter (18 48 110, aber auch im Internet (www.katholisches-forum.de) erhältlich ist. Er liegt zudem an vielen Stellen in der Stadt aus. „Fast 5.000 Menschen haben den Prospekt bisher zugeschickt bekommen. Das Interesse an diesen Abenden ist ungebrochen, mehrere hundert Besucher kommen jeweils zu den...

  • Dortmund-City
  • 29.09.11