freiwilliges Engagement

Beiträge zum Thema freiwilliges Engagement

Natur + Garten
Die Freude über das erreichte Ziel nach zwei Jahren verbindet.

Sparkasse unterstützt Sanierung
Schüler schätzen ihren Teich

Das Herzstück im Innenhof der Lise-Meitner-Gesamtschule im Duisburger Westen ist fertig. Die aufwendige Sanierung und Neugestaltung des Gartenteiches hat Corona-bedingt über zwei Jahre gedauert. Seit Jahren fördert die Sparkasse Duisburg nachhaltige Projekte der Rheinhauser Gesamtschule. Mit einer Spende über 6.000 Euro konnte nun der große Teich im Schulgarten komplett erneuert werden. Die alte Folie war porös geworden und musste von einer Garten- und Landschaftsbaufirma komplett entfernt...

  • Duisburg
  • 11.12.20
Vereine + Ehrenamt
Frank Berretz beim Spielenachmittag im LVR-Wohnverbund

Tag des Ehrenamts: Freiwilliges Engagement für Menschen mit Behinderung
„Es macht einfach Spaß“

Tun Väter immer das, was ihre Töchter sagen? Manchmal bestimmt.Wie Frank Berretz. Als seine Stieftochter ihn fragte, ob er nicht Lust hätte, sich im LVR-Wohnverbund Lindenstraße in Kevelaer zu engagieren, sagte er spontan ja. Eine Entscheidung, die er bis heute nicht bereut hat. Für den 48-Jährigen ist es bestimmt leichter als für viele andere, in seiner Freizeit Menschen mit Behinderung zu unterstützen. Zum einen heißt die Stieftochter Christine Bielen und istbeim LVR-Verbund Heilpädagogischer...

  • 04.12.20
Vereine + Ehrenamt
Pfarrer Dr. Hartmut Becks ist Vertrauensperson für Menschen mit Behinderung in Alpen

Vertrauensperson für Menschen mit Behinderung
Die besondere Stimme

Pfarrer Dr. Hartmut Becks von der Evangelischen Kirche Alpen ist zusammen mit seiner Frau bereits seit 26 Jahren für die Gemeindemitglieder da. Für alle - ganz gleich ob mit oder ohne Behinderung. Seit fast fünf Jahren engagiert er sich freiwillig als Vertrauensperson für die Frauen und Männer mit geistiger Behinderung, die im Alpener LVR-Wohnverbund in der Haagstraße leben. Er sieht und hört hin, setzt sich für ihre Rechte ein und verleiht ihnen eine Stimme. Die Haagstraße ist das Zuhause von...

  • Alpen
  • 08.07.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Mithilfe eines Freien Sozialen Jahres beispielsweise können Jugendliche/junge Erwachsene sich sozial engagieren. Foto: DRK Unna

Mit Spaß und Motivation für die gute Sache
DRK sucht neue FSJler und BFDler

Die aktuelle Lage stellt uns alle täglich vor neue Herausforderungen und hat auch den Schul-Alltag und die Zukunftsplanung vieler künftiger Absolventen durcheinander gewirbelt. Wo gestern noch klare Fristen für Abschlussprüfungen und Bewerbungsfristen Strukturen vorgaben, scheint heute vieles ungewiss. Kreis Unna. Das ist schwierig, manchmal beängstigend oder traurig, aber trotz allem definitiv auch eine tolle Chance: Denn selten hatten wir so viel Zeit und Gelegenheit, uns einmal komplett auf...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.04.20
Überregionales
Team Westfalen hilft, wo Hilfe gefragt ist!
6 Bilder

Es ging darum, nochmals Lebensfreude zu vermitteln…

Sie tapezieren, streichen an, prüfen und erneuern die Elektrik, sie begleiten, packen Kisten, organisieren Renovierungsmaterialien, sie tragen Kartons und Möbel beim Umzug, sie helfen spontan, sie hören zu, immer wieder. Kurz: Sie sind ganz und gar, ohne Wenn und Aber, für andere da – ohne die Freiwilligen des Team Westfalens kämen ganze Lebensabschnitte von Menschen in Not auch vor Ort wie in Wattenscheid zum Erliegen. Das freiwillige und spontane Engagement für die, unschuldig in Not...

  • Wattenscheid
  • 19.01.18
  • 2
Überregionales
Wolfgang Gabriel und Lieselotte Platen bereiten das gemeinsame Waffelbacken vor

„Wo ist Wolfgang?“

Wolfgang Gabriel engagiert sich mit viel Herz im LVR-HPZ Geldern Gut, dass Lieselotte Platen mit von der Partie ist. Wolfgang Gabriel steht zwar nicht zum ersten Mal in einer Küche, muss aber doch öfter nachfragen. „Kommt wirklich alles zusammen in eine Schüssel?“ Eier, Mehl und Gewürze? „Und ist das richtig, so viel Fett und Zucker? Ja. Lieselotte Platen lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Die 79-Jährige rührt den Teig an, fettet gekonnt das Waffeleisen ein und füllt genau die richtige...

  • Kleve
  • 12.07.17
  • 1
Überregionales
Tatendrang der Rezidor SSC Deutschland GmbH im Garten des Homberger LVR-Wohnverbundes

Tatendrang in Homberger Garten

So langsam wird das sonnige Wetter beständiger, damit kamen helfenden Hände im großen Garten des Homberger LVR-Wohnverbundes gerade recht. Freiwillig Engagierte, die durch das Projekt „Tatendrang“ der DRK Freiwerk gGmbH gefunden wurden, packten tatkräftig bei der Verschönerung an. Tatendrang-Projektbegleiterin Karina Derpmann und die Firmengruppe aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Rezidor SSC Deutschland GmbH mähten den Rasen, zupften Unkraut und bepflanzten die Blumentöpfe neu. Der...

  • Duisburg
  • 12.07.17
  • 1
Überregionales
Engagement mit Herz und Verstand: Klaus Bours ist Ehrenamtler in den LVR-Heilpädagogischen Zentren (LVR-HPZ) in Rheinhausen und am Könzgenplatz in Röttgersbach

Engagement mit Herz und Verstand

Klaus Bours hilft freiwillig in den Duisburger LVR-Heilpädagogischen Zentren Wenn Klaus Bours gefragt wird, was er besonders gerne macht, muss der 50-Jährige nicht lange überlegen: „Menschen helfen“, lautet die prompte Antwort. Was er auch tut, seit vielen Jahren, zum Beispiel im Duisburger LVR-Heilpädagogischen Zentrum (LVR-HPZ) des LVR-HPH-Netzes Niederrhein am Könzgenplatz in Röttgersbach. Eine ganz besondere Einrichtung, mitten im inklusiven Wohnquartier am Mattlerbusch, einem gemeinsamen...

  • Duisburg
  • 30.05.17
Ratgeber

Das Leben reicher machen: Ehrenamtliches Engagement

Das Freiwilligenzentrum im Netzwerk Bürgerengagement informiert Menschen, die sich freiwillig/ehrenamtlich engagieren möchten – und vermittelt sie an soziale Organisationen, Institutionen, Vereine, Wohlfahrtsverbände oder Gruppen im Kreis Recklinghausen. Interessierte können sich direkt an das Freiwilligenzentrum wenden. Einige aktuelle Beispiele: Lesepaten Der Leseclub einer Grundschule in Recklinghausen bietet einen freien Platz als Lesepate an. Zwei Paten bilden immer ein Team, das den...

  • Recklinghausen
  • 31.01.17
Vereine + Ehrenamt
Vorsitzende im Tierschutzverein Unna e.V.  Ursula Horn  und Kerstin Meyer

Tierschützer in Not

Donnerstag, 29. Oktober 2015 Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer dringend gesucht » Tiere in Not liest und hört man fast täglich. Die Tierrettungs- und Pflegestation für kranke und herrenlose Katzen ist jetzt selbst in Not geraten. Unsere Helferinnen machen viele Überstunden und verzichten sogar auf ihren Urlaub oder sind in andere Regionen verzogen, sagt Ursula Horn, die Vorsitzende im Tierschutzverein Unna e.V. » Deshalb suchen wir dringend Ehrenamtler, die die Betreuung der Tiere...

  • Unna
  • 29.10.15
  • 3
  • 4
Vereine + Ehrenamt
Die Leos Ksenija Rohrkamp, Claus Buschkamp und Thilo Haarmann auf dem Bücherflohmarkt am Kuhhirten: Auch der Nieselregen konnte ihnen und vielen Lesebegeisterten am Samstag (5.7.) nicht die Laune verderben.
2 Bilder

Die Bahnhofsmission hilft, wo es nötig ist - die Leos helfen der Bahnhofsmission

Bücherflohmarkt auf dem Boulevard ergab 500 € für die Bahnhofsmission Bochum Auch der Nieselregen konnte den Leos und vielen Lesebegeisterten am 5. Juli die Laune nicht verderben. Wie hier zuvor angekündigt war der Leo-Club Bochum-Ruhr wieder mit seinem Büchersortiment bei der Bücherbörse auf dem Boulevard vertreten. Selbst Profi-Bücherflohmarkt-Käufer, die mit Listen der Ihnen fehlenden Bücher anrückten, konnten dank der großen Auswahl zufriedengestellt werden und trugen einen Großteil zu dem...

  • Bochum
  • 02.08.14
  • 1
  • 2
Ratgeber
Norbert Dyhringer, Christa Spickermann und Ulrich Hauska (v. li.) präsentierten jetzt das erstmals erschienene „Handbuch für Ehrenamtliche“.

Ehrenamt: Neues Handbuch informiert umfangreich zum freiwilligen Engagement

Zusammen mit dem Amt für freiwilliges Engagenment und Selbsthilfe der Stadt Gladbeck hat das Netzwerk Freiwilligenarbeit Gladbeck“ ein „Handbuch für Ehrenamtliche“ erstellt, das umfangreich zu den Rahmenbedingungen ehrenamtlichen Engagements informiert. Gesetzliche Grundlagen wie Steuerrecht, Entgelte und Versicherungsschutz werden ebenso geklärt wie beispielsweise Fragen zu Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen und worauf bei Arbeitslosigkeit zu achten ist. „Die Idee dahinter war, dass...

  • Gladbeck
  • 20.06.14
Politik

Deutscher Engagementpreis 2014

Freiwilliger Einsatz wird belohnt: Deutscher Engagementpreis 2014 "Miteinander der Generationen" "23 Millionen Menschen tun Gutes - und sind dabei nicht zu sehen. Zeigt sie uns!" Unter diesem Motto sind alle Bürgerinnen und Bürger vom 1. April bis 1. Juli 2014 dazu aufgerufen, ihre persönlichen Favoriten für den Deutschen Engagementpreis zu nominieren. Mehr als ein Drittel der Deutschen engagieren sich aktiv für das Gemeinwohl. Mit einer Nominierung für den Deutschen Engagementpreis erhalten...

  • Arnsberg
  • 01.05.14
  • 1
Vereine + Ehrenamt
EAE-Geschäftsführerin Janina Krüger (3. v. l.) mit der Delegation aus Vorarlberg. (Foto: Hendrik Rathmann)

Österreichische Delegation besucht Essener Ehrenamt Agentur

Die Bertelsmann Stiftung hat im Zuge ihres Programms „Zukunft der Zivilgesellschaft“ die Ehrenamt Agentur Essen e.V. aus Freiwilligenagenturen des gesamten Bundesgebiets ausgesucht, um sie kommunalen Vertretern Österreichs als gelungenes Beispiel für die Vermittlung und das Management von Ehrenamt vorzustellen. Vergangenen Donnerstag besuchten 33 Teilnehmer einer Studienreise des Instituts für Sozialdienste Vorarlberg und des örtlichen Gemeindeverbandes den Verein in seinen Räumlichkeiten....

  • Essen-Kettwig
  • 30.09.13
Ratgeber
Die Organisatoren der Börse: Arbeiterwohlfahrt Kreis Unna, Ulrich Höhne - Forum Generationen Unna, Dr. Arthur Frischkopf - Caritasverband für den Kreis Unna, Michael Strauch - Ev. Kirchenkreis Unna und Diakonie Ruhr-Hellweg e. V., Renata Sterzik - Volkshochschule Unna Fröndenberg Holzwickede, Rita Weißenberg
42 Bilder

„Gutes tun - tut gut“

- Ein starkes Motto für diesen Tag - 20. April 2013 Im Zentrum für Information und Bildung Die Organisatoren, Forum Generationen Unna, die Volkshochschule Unna Fröndenberg Holzwickede, der Caritasverband für den Kreis Unna, die Arbeiter-wohlfahrt Kreis Unna und der Ev. Kirchenkreis Unna und Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. der vierten Unnaer Ehrenamts- und Ideenbörse wurden nicht enttäuscht. Viele Bürgerinnen und Bürger kamen um sich zu informieren. Millionen Menschen arbeiten in Deutschland...

  • Unna
  • 21.04.13
  • 5
Ratgeber
Fotomontagen © Jürgen Thoms
2 Bilder

Die Unnaer Ehrenamts- und Ideenbörse

Im Zentrum für Information und Bildung 20. April 2013 Unna Lindenplatz 1 Ein Ehrenamt ist freiwilliges Engagement und eine Chance für jeden einzelnen sich einzumischen und mit zu gestalten. Freiwilliges Engagement ist nicht nur Hilfe für andere, sondern bedeutet auch persönliche Weiterentwicklung. Aus einer Idee des Forum-Generationen-Unna wird zum vierten Male dieser Marktplatz für das Ehrenamt Wirklichkeit. Unnaer Vereine und Initiativen informieren über ihre Arbeit und über...

  • Unna
  • 11.04.13
Überregionales
Bürgermeister Wolfgang Pantförder (2.v.l.) und Dezernent Georg Möllers (2.v.r.) zwischen den Bewerbungsscouts. Foto: Max Rolke

14 Schüler der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule sind jetzt Bewerbungsscouts

Viele Schüler stehen am Ende ihrer Schullaufbahn vor der gleichen Frage: Wie schreibe ich eigentlich eine Bewerbung? Das Projekt „BewerbungsScouts“ soll jetzt Abhilfe schaffen. „Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich froh bin, keine Bewerbungen mehr schreiben zu müssen“, zwinkert Bürgermeister Pantförder den frisch ausgebildeten Schülern der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule zu. „Und wenn ich doch eine schreiben müsste, dann könnte ich mich ja an euch wenden“, lächelt er. Damit hat er nicht Unrecht,...

  • Recklinghausen
  • 29.01.13
Vereine + Ehrenamt

Im Tandem zum Erfolg

Die Ehrenamt Agentur sucht für das Projekt Tandem erwachsene Mentoren, die Jugendliche unterstützen möchten. Sie begleiten die Siebtklässler bei der persönlichen und beruflichen Orientierung. Im Februar und im April 2013 starten zwei neue Staffeln des Projekts. Die Erwachsenen helfen den Schülern ab 13 Jahren dabei, eigene Stärken und Potenziale zu entdecken. Bevor sich Mentoren und Schützlinge am 3. März 2013 während eines Kick-Off-Tags kennenlernen, werden die Erwachsenen auf das Ehrenamt...

  • Essen-Kettwig
  • 10.12.12
Überregionales
Auch das richtige Baden der Kleinkinder lernten die Schülerinnen der Gesamtschule Suderwich in der Lernwerkstatt. Foto: privat
2 Bilder

Wickeln und mehr - Schülerinnen lernen verantwortungsvolles Babysitten

Mit einem Diplom schlossen 25 Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9 der Gesamtschule Suderwich eine Babysitter-Ausbildung ab. „Soziale Kompetenzen durch freiwilliges Engagement“ heißt die Lernwerkstatt, in der in Zusammenarbeit mit der Famillienbildungsstätte die Schülerinnen vom Wickeln bis zur Ersten Hilfe alles, was ein junger Babysitter braucht, erlernen konnten. Zuvor haben sich die Schülerinnen im Unterricht zur Entwicklung des Kindes vorbereitet. Zudem sollte auch das Interesse für soziale...

  • Recklinghausen
  • 04.12.12
Vereine + Ehrenamt
Mitglieder der Gemeinschaft 1 bei der Unterzeichnung der Münsteraner Erklärung mit dem Vorsitzenden Thorsten Junker
6 Bilder

DRK weist den Weg in die Zukunft des Ehrenamtes

Beim DRK-Zukunftskongress, der vom 28. bis 30. Oktober 2011 in Münster stattfand, haben die Teilnehmer aus ganz Deutschland, unter Ihnen auch Meike Kaiser, Alexander Schalla, Christian Lange und Thorsten Junker als Vertreter des örtlichen Roten Kreuzes die „Münsteraner Erklärung“ erarbeitet, die wichtige Leitlinien für die Zukunft des Ehrenamtes formuliert. Dr. Rudolf Seiters, Präsident des Deutschen Roten Kreuzes erklärte zu den Ergebnissen: „Ohne das persönliche Engagement der Bürgerinnen und...

  • Wattenscheid
  • 11.11.11
Überregionales

Lebenshilfe sagt danke

In diesem Jahr hat sich die Lebenshilfe Unterer Niederrhein auf eine ganz besondere Art bei ihren freiwillig Engagierten bedankt. Ein Ausflug zum Gasometer Oberhausen mit Führung durch die beeindruckende Ausstellung „Magische Orte“ stand auf dem Programm. Spektakuläre Fotografien und beeindruckende Kunstwerke führten die Teilnehmer durch wahrhaft magische Orte. Gigantisch wirkte die 43 Meter hohe Skulptur „Regenwaldbaum“ im Mittelpunkt des Gasometers. Der anschließende Austausch bei Kaffee und...

  • Rees
  • 20.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.