Freizeitsportler

Beiträge zum Thema Freizeitsportler

Sport
Mit Schwung werfen Bürgermeister Dirk Lukrafka (zweiter von rechts) und Martin Schwarz (links), der Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Sportförderung, die ungeliebte Asche des Sportplatzes Siepen in die Luft. Beim ersten Spatenstich freuen sich Tim Zimmermann (zweiter von links), der Geschäftsführer der Sportfreunde Siepen, und Hans-Werner Mundt vom Stadtsportbund auf die neue Anlage mit Kunstrasen.
2 Bilder

Modernes LED-Fluchtlicht beleuchtet abends den Freizeitsportlern in Neviges den Weg
Neuer Platz für den Siepen

„Im späten September wird die Eröffnung sein“, vermutet Axel Wieneke, der Projektleiter für die Multifunktionsanlage im Siepen, deren Bau jetzt begonnen hat. Damit verschwindet der letzte Sportplatz in Velbert mit einem Aschenbelag. Der steinige Belag, der mitunter fiese Schürfwunden verursacht, schreckte viele junge und alte Fußballer ab. Das war ein wesentlicher Grund, warum den Sportfreunden Siepen die Mitglieder fehlten. Der fast 60 Jahre alte Verein stand kurz vor der Auflösung, die Stadt...

  • Velbert-Neviges
  • 12.03.21
Sport
Das Foto zeigt den Start des ENNI-Schlossparklaufes im vergangenen Jahr. In knapp zwei Wochen fällt in Moers der Startschuss für die ENNI-Laufserie. Weitere Stationen sind dann Sonsbeck, Neukirchen-Vlyn und Xanten.

"Auf die Plätze, fertig, los!" - Startschuss für die ENNI-Laufserie!

Der Countdown läuft: In knapp zwei Wochen fällt der Startschuss für den ENNI-Schlossparklauf und damit für die vierte Auflage der ENNI-Laufserie. Am Niederrhein. Fast 400 Aktive vom ganzen Niederrhein haben sich bereits angemeldet – und täglich werden es mehr. „Das schöne Wetter lockt die Menschen ins Freie. Man sieht, wie die beliebten Laufstrecken nun wieder bevölkert werden“, freut sich Frank Reese, Vorsitzender des MTV Moers, auf das erste Highlight der Serie am Samstag, 28. April. Klein...

  • Xanten
  • 17.04.18
  • 1
Überregionales
4 Bilder

Neujahrsvorsätze

Neujahrsvorsätze schnell gefasst und dann doch wieder rasch verworfen? Nein, diese Freizeitsportler pflegen ihre guten Vorsätze weiter.

  • Herne
  • 04.01.15
  • 2
Sport
Nach immerhin 25 Jahren ist die Tartanbahn im Gladbecker Stadion am Wittringen Wald "hin". Daher setzt sich Bürgermeister Ulrich Roland vehement für eine Erneuerung ein und möchte die Maßnahme sogar schon im Jahr 2015 realisieren.

Bürgermeister fordert neue Tartanbahn für das Gladbecker Stadion

Wittringen. Die Kasse der Stadt Gladbeck ist zwar absolut leer, doch will man seitens der Verwaltung auch künftig in den Standort "Sportstadt Gladbeck" investieren: Nach dem Bau eines zweiten Kunstrasenplatzes in Stadtmitte rückt als nächstes die Erneuerung der Tartanbahn im Gladbecker Stadion in den Blickpunkt. Dies jedenfalls kündigte Bürgermeister Ulrich Roland beim Wirtschafts- und Neujahrsempfang an. „Der Sport hat in unserer Stadt einen hohen Stellenwert. Die Weiterentwicklung unserer...

  • Gladbeck
  • 11.01.14
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.