Freude

Beiträge zum Thema Freude

Kultur
8 Bilder

Adventsgruß
Adventsgruß der Nachbarschaft Oehde

Liebe Schwelmer, Nicht-Schwelmer und Freunde der Nachbarschaften. Die Nachbarschaft Oehde wünscht eine besinnliche Adventszeit und hat am Oehder Kreisel wieder einen Baum geschmückt, der etwas Freude bringen soll in diesen Zeiten, die leider immer noch von der Pandemie bestimmt werden. Wir hoffen ein wenig Licht in diese Zeit zu bringen. Bleiben Sie alle gesund und geben auf sich acht. Einen lieben Adventsgruß von der Nachbarschaft Oehde.

  • Schwelm
  • 28.11.21
  • 1
Kultur

Der Blick auf unsere Kinder vertreibt alle Corona-Depression!
Lebensfreude

Lebensfreude Pure Lebensfreude uns hier entgegen lacht, hat es doch kräftig geschneit heute Nacht. Im frischen Schnee die Buben toben, fahren mit dem Schlitten von ganz oben den Berg hinunter, immer wieder. Stundenlang werden sie nicht müde. Und kommen sie endlich pitschnass nach Haus, sehen sie dreckig und sehr glücklich aus. Hungrig stürzen sie sich auf’s Essen - fast werden die Tischmanieren vergessen - und es wird gespachtelt und gemampft, dass der Löffel nur so dampft! Fröhlich wird dann...

  • Schwelm
  • 09.01.21
LK-Gemeinschaft
#WirBleibenZuhause: Ein lustiges Bild für unserer Aktion von WAP-Leserin Jennifer Sander.

Mitmach-Aktion der WAP
Tierisch lustig

#WirBleibenZuhause: Das haben sich wohl auch diese beiden Hundis hinter die Schlappohren geschrieben. Marley und Lilly von Jennifer Sander aus Sprockhövel verhalten sich tierisch vorbildlich. Hoffentlich haben sie in ihrer neuen Bude nicht ihr Geschäft verrichtet, obwohl: Gilt das dann als Homeoffice? Haben Sie auch ein lustiges Bild ihres Haustieres und wollen es gerne in der WAP veröfffentlichen? Dann senden Sie es uns doch an redaktion@wap-schwelm.de.

  • Schwelm (Region)
  • 08.04.20
LK-Gemeinschaft
Diese Botschaft hat BürgerReporter Jürgen Daum entdeckt.

Aktion: Wir veröffentlichen Bilder, Fotos und Grußbotschaften
Kinder, grüßt Eure Großeltern in der WAP!

Corona trennt Familien. Seit nunmehr zwei Wochen sind Eltern gehalten, ihre Kinder nicht von den Großeltern betreuen zu lassen. Und dieser Zustand wird mindestens noch ein paar Wochen andauern. Es gibt sogar Experten, die dazu raten, Kinder und Risikogruppen bis in den Herbst hinein zu trennen! Das mag vernünftig sein, aber es ist vor allem eins: schwer. Omas vermissen ihre Enkel, Opas spielen alleine mit der Modelleisenbahn, denn soziale Distanzierung ist das Mittel, um das Virus zu bekämpfen....

  • Schwelm (Region)
  • 28.03.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Auf der Hippendörfer Bühne ging es munter und musikalisch zu - und im Saal natürlich erst recht.
25 Bilder

Günter Dabruck erhält Orden für Freude und Frohsinn der Ka.Ge. Grün-Weiß Gevelsberg

Fast noch lustiger als sonst ging es zu bei der 26. Hippendörfer Verleihung des Ordens für Freude und Frohsinn - Träger Günter Dabruck ist schließlich ein muskalischer Mensch. Kein Wunder also, dass er bei der Feier vor 180 Gästen am Samstag im Zentrum für Kirche und Kultur einen eigens umgetexteten Karnevalsschlager zum Besten gab: „Ich bin berühmt, auch wenn mich keiner kennt.“ Dabei stimmt das so gar nicht - den neuen Ordensträger kennt man wohl in Gevelsberg, ist er doch schon hier...

  • Ennepetal
  • 31.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.