Fridtjof-Nansen-Realschule

Beiträge zum Thema Fridtjof-Nansen-Realschule

Politik
Der landschaftsarchäologische Park Henrichenburg soll aufgewertet werden.

Anwohner sind in Sorge
Erste Idee eines Wohnbauprojekts in Dingen im Bauausschuss vorgestellt

Dingener Bürger sind besorgt über ein mögliches Neubaugebiet auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Graf Schwerin. Rund 20 Bürger kamen am Donnerstag (19. September) in den Bauausschuss, um mehr darüber zu erfahren. Noch gebe es jedoch nur eine grobe Idee des Investors, erklärte Philipp Röhnert, Bereichsleiter Stadtplanung und Bauordnung. Ein neuer Investor plane eine Siedlung aus Einzel-, Doppel- und Reihen- sowie zwei Mehrfamilienhäusern auf der Fläche, für die seit den 1970er Jahren ein...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.09.19
Vereine + Ehrenamt
Der Abschlussjahrgang 1961 der Fridjof Nansen Realschule in Walsum

Rekordverdächtiges Klassentreffen
Treffen der ehemaligen Fridtjof-Nansen Realschüler in Walsum

Der Abschlussjahrgang von 1961 muss wohl eine besondere Truppe gewesen sein. Zum wiederholten Mal trafen sich jetzt immer noch 18 (!!!) Ehemalige und somit mehr als 50 % des gesamten Jahrganges in Walsum-Aldenrade. Doch das allein ist noch nicht rekordverdächtig. Vielmehr scheuten die Teilnehmer keine Mühen und Kosten um sowohl aus der ganzen BRD anzureisen, wie auch einen "Auswanderer" zu treffen - der (wie immer) aus Australien dazu gekommen war. Natürlich gab es viel zu erzählen....

  • Dinslaken
  • 23.05.19
Natur + Garten
Lea, Jana und Marcel mit Züchter Alfred Dodot und der neuen Pfauendame, die nun im Wildgehege Grutholz in Deininghausen lebt.

Eine Frau für Theo
Neue weiße Pfauendame zieht in das Wildgehege Grutholz ein

Im Dezember 2017 zog die weiße Pfauenhenne Dora ins Wildgehege Grutholz in Deininghausen ein. "Leider holte sie im März 2018 der Fuchs", wissen die Schüler der Klasse 10b der Fridtjof-Nansen-Realschule (FNR). Im Rahmen einer Projektwoche sammelten sie Geld für eine neue weiße Pfauendame. Nun machten sich die Schüler Lea, Jana und Marcel auf den Weg nach Herten zu Züchter Alfred Dodot. Sie erhielten viele Informationen und kehrten schließlich mit einer weißen Henne nach Castrop-Rauxel...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.01.19
Überregionales
Archiv-Foto: privat

Info-Tag der Realschule

Kamen. Am Samstag, 25. November, bietet die Fridtjof Nansen Realschule einen Informationstag unter dem Motto „Beratung und Information“ für alle Viertklässler und deren Eltern an. Schülerinnen und Schüler können dabei mit ihren Eltern die Schule erkunden und am Unterricht teilnehmen. Über die Schule, ihre Schwerpunkte, Schullaufbahn und Schulabschlüsse informiert die Schulleitung um 10 Uhr in der Studiobühne, anschließend stehen Lehrerinnen und Lehrer und Eltern der Schulpflegschaft und des...

  • Kamen
  • 21.11.17
Überregionales
Adalbert-Stifter-Gymnasium                                                      Foto Thiele
28 Bilder

Tschüss Schule 2016

Alle weiterführenden Schulen in Castrop-Rauxel feierten in den letzten Wochen vor den Ferien ihren Abschluss.

  • Castrop-Rauxel
  • 26.07.16
Vereine + Ehrenamt
Konkrete Formen nimmt das moderne Vereinsheim des KSC und TSC Kamen an der Gutenbergstraße an.

Frisches Heim für Kamens Sportler - KSC und TSC Kamen mit neuer Sportanlage auch für Schulsport

Im Zuge der Umrüstung der Sportplätze an der Gutenbergstraße 2 von Asche und Kunstrasen werden die bisherigen Vereinsheime des KSC und des TSC Kamen an diesen neuen Standort verlegt. Die hochwertigen Sportplätze sollen nicht nur dem Schul-, sondern auch dem Vereinssport zugute kommen. Das neue Gebäude ist eingeschossig angelegt und in die drei Teilbereiche „Umkleiden“, „Vereinsheim KSC“ und „Vereinsheim TSC“ unterteilt. Nach Süden hin wird sich das Sportlerheim mit seinen Eingangsbereichen...

  • Kamen
  • 21.09.15
Ratgeber
Gaby Freudenreich von der VKU (l.) erklärt der 5c der Fridtjof-Nansen-Realschule das richtige Busfahren.
3 Bilder

Kamener Schüler lernen, richtig mit dem Bus zu fahren

Ein Schulbus voller Kinder ist auf Kamens Straßen unterwegs - plötzlich legt er eine Vollbremsung hin, aber kein Kind erschreckt sich. Im Gegenteil: „Zugabe!“, fordern die Schüler der 5c der Fridtjof-Nansen-Realschule fröhlich. Möglich ist dies bei der Busschule der VKU. Die Aktion NimmBus hat der Kreis Unna ins Leben gerufen. Die VKU führt das Projekt als Dienstleister des Kreises Unna durch. „Die Busschule ist unterteilt in eine kurze theoretische Unterrichtseinheit und einen...

  • Kamen
  • 23.09.14
Überregionales
Wie gut sind Castrop-Rauxels weiterführende Schulen auf die Inklusion vorbereitet? Foto: Thiele

"Inklusion" – Nach den Sommerferien geht‘s los

Nach den Sommerferien gilt der Rechtsanspruch auf inklusive Beschulung für die Jahrgangsstufen 1 und 5. In unserer Themenreihe zur Inklusion haben wir uns bei einigen weiterführenden Schulen umgehört, wie gut sie auf die neue Situation vorbereitet sind. In Einzelfällen seien bereits Kinder mit Behinderungen an der Fridtjof-Nansen-Realschule unterrichtet worden, erklärt deren Leiter Alfred Horn. Jetzt gebe es in den fünften Klassen einen Schüler mit einer Hörschädigung sowie je einen Schüler...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.02.14
Kultur
Theaterpädagogin Dr. Ipek Abali (v.l.), kaufmännischer Direktor Günter Wohlfarth, Regina Drumann (FNR), Intendant Ralf Ebeling und Volker Süpanc (FNR) freuen sich über die neue „Theaterrucksack“-Kooperation. Foto: Vera Demuth

Schüler schnallen „Theaterrucksack“ auf

„Jeder ist in der Lage, Theater zu sehen“, ist WLT-Intendant Ralf Ebeling überzeugt. „Aber genau wie beim Schmecken lerne ich nur dadurch, das Thea­ter auch wahrzunehmen, indem ich es erfahre.“ Diese Chance erhalten jetzt knapp 700 Schüler der Fridtjof-Nansen-Realschule, denn das Westfälische Landestheater und die Schule sind im Zuge des Projekts „Theaterrucksack“ eine Kooperation eingegangen. „Jedes Jahr sieht jeder Schüler eine Aufführung, an die sich ein theaterpädagogisches Nachgespräch...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.10.13
  •  1
Politik
Sebastian Ohler (v.l., Grüne), Frank Schwabe (SPD), Philipp Mißfelder (CDU), Sebastian Steinzen (FDP) und Thomas Weijers (Piraten) kamen zur Diskussion in die FNR-Aula. Foto: Marquitan
2 Bilder

72 Stunden vor der Wahl: Letzte Antworten beim Kandidatenduell

„Ein Mann, ein Wort“, fasste ein Berufskollegschüler nach der Podiumsdiskussion mit fünf Direktkandidaten für den Bundestag seine Hoffnung zusammen. Zuvor hatten die Politiker vor 130 Schülern des Berufskollegs und der Fridtjof-Nansen-Realschule drei Tage vor der Bundestagswahl die Positionen ihrer Parteien zu Themen wie Mindestlohn und Pflege vertreten. Die fünf Kandidaten Philipp Mißfelder (CDU), Frank Schwabe (SPD), Sebastian Steinzen (FDP), Thomas Weijers (Piraten) und Sebastian Ohler...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.09.13
Überregionales
Stadtentwickler Bernhard Lammers (hintere Reihe links), Bürgermeister Johannes Beisenherz, FNR-Leiter Alfred Horn und Schüler der Fridtjof-Nansen-Realschule beim Start der Bauarbeiten zur Schulhofumgestaltung.  Im Hintergrund sind die Arbeiten in vollem Gange.

Ein neuer Schulhof für die FNR

Der Start hätte nicht besser laufen können: Als die Bagger an der Lange Straße anrollten, strahlte die Sonne. Mit der Umgestaltung des Schulhofes der Fridtjof-Nansen-Realschule (FNR) wird ein weiterer Baustein des Projektes „Soziale Stadt Habinghorst“ umgesetzt. „Wir sind dankbar, dass es losgeht und freuen uns“, sagte FNR-Leiter Alfred Horn. „Ein gutes Ereignis“, nannte Bürgermeister Johannes Beisenherz den offiziellen Start der Baumaßnahme am größten Schulstandort im Kreis. „Wir hoffen,...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.03.13
Überregionales
Annette Korte

FNR: Sekundarschul-Broschüre sorgt für Ärger

„Es ist für mich einfach unglaublich, mit welcher Ignoranz, Engstirnigkeit und Frechheit Sie versuchen, mit allen Ihnen zur Verfügung stehenden (Verwaltungs-) Mitteln Ihren Willen durchzusetzen.“ Annette Korte, Mitinitiatorin des erfolgreichen FNR-Bürgerbegehrens, macht ihrem Ärger in einem offenen Brief an Bürgermeister Johannes Beisenherz und Schuldezernentin Petra Glöß Luft. Der Stein des Anstoßes: Eine Passage in der neuen Sekundarschul-Broschüre der Stadtverwaltung. Dort heißt es im...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.01.13
  •  1
Überregionales

Entscheidend is auf'm Platz

Wohin die Schulreise gehen wird, entscheidet sich morgen beim zweiten Bürgerentscheid in der Geschichte unserer Stadt. Pro Sekundarschule oder für die Fridtjof-Nansen-Realschule? Das ist hier die Frage. In den letzten Monaten ist viel über das Thema geschrieben und gesagt worden. Doch wie meinte schon Adi Preißler so treffend? „Grau is alle Theorie – entscheidend is auf‘m Platz.“ Alle wahlberechtigten Castrop-Rauxeler haben es in der Hand: Sie haben die Chance, zu entscheiden, wie die...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.10.12
Überregionales
Die Initiative "Rettet die FNR" kämpft für den Erhalt der Fridtjof-Nansen-Realschule.

Münster: FNR fördert gut!

„Nach Auffassung der Schulaufsicht verrät das Förderkonzept der Fridtjof-Nansen-Realschule ein großes Engagement, ist weitestgehend umsetzbar und verspricht Nachhaltigkeit“, stellte Sigrun Rittrich, Sprecherin der Bezirksregierung, auf Anfrage des Stadtanzeigers am Donnerstag (25. Oktober) klar. Es habe Beratungsgespräche mit der FNR gegeben, sagt Rittrich - und in diesem Rahmen habe man Kenntnis über das Förderkonzept der Schule erhalten. Während der Gespräche sei auch darauf hingewiesen...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.10.12
Überregionales
Eindeutige Aussage: An der FNR wird Flagge gezeigt.Foto: Thiele

Der Schulkampf wird härter

Der Schulkampf zwischen Befürwortern der Fridtjof-Nansen-Realschule und dem Aktionsbündnis „Pro Sekundarschule“ verschärft sich: FNR-Retter werfen der „Gegenseite“ vor, mit Flugblättern an Grundschulen unzulässigerweise für die Sekundarschule geworben zu haben. „Von mindestens zwei Grundschulen“ (Am Busch und Am Hügel) ist die Rede. Das Flugblatt sei der offiziellen Schulpostmappe für die Eltern beigelegt worden. „Bei vielen Eltern ist der Eindruck entstanden, es handele sich um eine...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.09.12
Überregionales
Annette Korte (eine der Initiatoren des FNR-Aktionsbündnisses), Jan Cornely (CDU) und weitere FNR-Vertreter vor der Unterschriften-Übergabe.

Sekundarschule: Da prallen Welten aufeinander

„Die SPD hat Angst. Sie ist richtig nervös. Den Beteiligten war vorher schon klar, dass der Rückhalt für die Fridtjof-Nansen-Realschule in der Bevölkerung groß ist“, meinte Jan Cornely (CDU). 5.500 Unterschriften haben die Initiatoren des Aktionsbündnisses „Rettet die FNR“ bisher gesammelt. Die Listen überreichten sie im Rathaus an Bürgermeister Johannes Beisenherz. Welten Beim Thema „Sekundarschule“ prallen in unserer Stadt Welten aufeinander. „Die politische Perspektive ist bei mir...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.08.12
Politik
Wollen sich für den Erhalt ihrer Schule stark machen: Schüler und Ehemalige der FNR beim Aktionstag am Hauptbahnhof. Fotos: Thiele

„Wir machen auf jeden Fall weiter“: Mehr als 4.000 Unterschriften für Bürgerbegehren erreicht

Etappensieg für die Unterstützer der Fridtjof-Nansen-Realschule. Nach nur einer Woche sind die für das Bürgerbegehren erforderlichen 3.600 Unterschriften erreicht. Dennoch wollen sich die Initiatoren des „Rettet die FNR“-Bündnisses mit dem Ergebnis nicht zufrieden geben. „Wir machen auf jeden Fall weiter bis September“, kündigt CDU-Stadtverbandschef Michael Breilmann an. Weit über 4.000 Unterschriften für den Erhalt der FNR konnten bislang gesammelt werden. Das angestrebte Ziel – der...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.08.12
Politik
Rechnet fest mit dem Zustandekommen der erforderlichen 3.600 Unterschriften: Jan Cornely            Foto: privat

„Der Zuspruch war überwältigend“: Fast 50 Prozent der Unterschriften für das FNR-Bürgerbegehren sind erreicht

Die Initiatoren des Aktionsbündnisses „Rettet die FNR“ können sich über einen erfolgreichen Start der Unterschriftensammlung für das angestrebte Bürgerbegehren freuen. „Aktuell haben wir 1.340 Unterschriften zusammen. Weitere 150 sind telefonisch gemeldet“, berichtet Jan Cornely (CDU). Schon bei der ersten Unterschriften-Sammlung am vergangenen Samstag (28. Juli) auf dem Castroper Altstadtmarkt, hatte es eine große Resonanz gegeben. „Der Zuspruch war überwältigend“, so Cornely. „Rund 17...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.08.12
Politik
Bürgermeister Johannes Beisenherz rechnet mit einem Bürgerentscheid.                      Foto: Archiv

FNR-Bürgerbegehren: Beisenherz geht von Bürgerentscheid am 28. Oktober aus

„Ich gehe davon aus, dass die erforderlichen 3.600 Unterschriften zustande kommen“, erklärte Bürgermeister Johannes Beisenherz in einem Pressegespräch über das geplante Bürgerbegehren zum Erhalt der Fridtjof-Nansen-Realschule (FNR). Sollte dies der Fall sein, würde in der Ratssitzung am 20. September über das Bürgerbegehren abgestimmt. „Ich gehe zweitens davon aus, dass das Bürgerbegehren in der Ratssitzung mehrheitlich abgelehnt wird und es damit zu einem Bürgerentscheid kommen wird“,...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.08.12
Überregionales
Auf der Ratssaal-Empore war es rappelvoll. Foto: Thiele

"Realschule beerdigt" - Sekundarschule kommt

„Wir wollen FNR bleiben“, „FNR ist meine Zukunft“, „Ja zur Realschule“: Die Botschaften auf Transparenten und Bannern waren eindeutig. Hunderte Schüler, Eltern und Lehrer der Fridtjof-Nansen-Realschule waren am Donnerstag (5. Juli), 17 Uhr, in den Ratssaal gekommen, um oben auf der Empore noch einmal für den Erhalt ihrer Schule zu kämpfen. Es half nichts. Um 20.33 Uhr hatten die Ratsmitglieder (in geheimer Abstimmung) mit knapper Mehrheit (22 Ja-Stimmen, 20 Nein-Stimmen und eine Enthaltung)...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.07.12
Überregionales
Ex-Fußballstar und TV-Moderatorin Shari Reeves besucht die Fridtjof-Nansen-Realschule in Kamen. Foto: Stefan Maria Rother

TV-Moderatorin Shari Reeves zu Gast in Kamen

Am 22. Mai, 10.30 Uhr, besucht die bekannte Fußball-Autorin und TV-Moderatorin "Wissen macht Ah!" Shary Reeves die Schüler der Fridtjof-Nansen-Realschule, um gemeinsam mit Kindern und Lehrern den alljährlichen Benefizlauf (2. Juni) zu planen. Der Lauf findet zu Gunsten der Deutschen Kindernothilfe statt und rückt aus diesem Grund in den Fokus der Öffentlichkeit. Zum Star: Shary Reeves stand schon mit 14 Jahren vor großem Publikum: Sechs Sommerferien-Wochen lang war sie mit dem "Zirkus...

  • Kamen
  • 11.05.12
Politik
FNR-Leiter Alfred Horn                               Foto: Wengorz

„Ich kenne Herrn Kravanja nicht“: FNR-Leiter Alfred Horn kritisiert „Voreingenommenheit“ bei der SPD

„Man zerstört hier - ohne Not - gewachsene Strukturen“, beklagt Alfred Horn, Leiter der Fridtjof-Nansen-Realschule (FNR). Nachdem die Gremien der FNR einstimmig beschlossen hatten, die Gründung einer Sekundarschule nicht weiter zu befürworten, fordert der Schulleiter nun, weiterhin die Anmeldung von Grundschülern am Standort Lange Straße zuzulassen. Gleichzeitig kritisiert er eine mangelnde Unterstützung bei den Planungen und eine fehlende Gesprächsbereitschaft auf Seiten der SPD. Im...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.