Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

LK-Gemeinschaft
Das Foto zeigt Ronja Ohst, Pfarrer Rolf Seeger und Daniel Drückes (v.l.) bei den Aufnahmen in der Wanheimer Friedhofskapelle.
Foto Eric Hansen

Online-Andacht in der Monatsmitte vom Wanheimer Friedhof
„Auch ein Ort des Lebens“

Gerade im November gedenken viele Menschen ihrer Verstorbenen. Dass es beim Besuch auf dem Friedhof nicht nur traurig sein muss, darum geht es in der Online-Andacht „Der Friedhof – ein Ort des Lebens“ von und mit Pfarrer Rolf Seeger aus Wanheim sowie Ronja Ohst und Eric Hansen. Aufgenommen wurde die halbstündige Video-Andacht auf dem Evangelischen Friedhof in Wanheim. „Bei uns gibt es keine anonymen Bestattungen, denn Gott kennt uns alle mit Namen“ sagt Pfarrer Seeger in seinem Impuls. Dazu...

  • Duisburg
  • 16.11.21
LK-Gemeinschaft
Engagierte Mitarbeiterinnen kümmern sich um das gute Gelingen beim Markt-Café.
Foto: Uta Rogalla

Das Gemeindeleben in Meiderich im November
Helle Momente im dunklen Monat

Die Evangelische Kirchengemeinde Meiderich lädt auch im November mit dem Marktcafé, der Kirchenkneipe und der Clean-Up-Aktion zu unterschiedlichsten Begegnungen ein. Sie bietet zudem im dunkelsten Monat des Jahres mit der Öffnung der Friedhofskapelle am Ewigkeitssonntag neben Gottesdiensten und Andachten ein wichtiges zusätzliches seelsorgliches Angebot an. Am Ewigkeitssonntag gedenken viele Angehörige und Freunde der Menschen, die auf dem Pfarrfriedhof beigesetzt sind und besuchen an diesem...

  • Duisburg
  • 07.11.21
Kultur
33 Bilder

Allerheiligen und Allerseelen
Ruhet sanft

Der Park ist ein ehemaliger Friedhof der reformierten Gemeinde mit zahlreichen historischen Grabsteinen, die leider immer mehr verwittern. Der Park wurde im Jahre 1808 angelegt als Ersatz für den Begräbnisplatz rund um die alte Kirche. Das Wort Park bezeichnet nach den Regeln der Gartenkunst gestaltete Grünflächen, die der Verschönerung und der Erholung dienen. Selten habe ich bei dem Begriff "Park" so große Gegensätze vorgefunden. Im "Stiller Park" ist von Gartenkunst nicht viel zu sehen, der...

  • Essen-Ruhr
  • 01.11.21
  • 2
Natur + Garten
Der ehemalige Friedhof wurde zum Park.
15 Bilder

Goldener Herbst an Allerheiligen
Ein Besuch auf dem Golzheimer Friedhof in Düsseldorf

Der Golzheimer FriedhofDer erste kommunale Friedhof Düsseldorfs wurde 1805 auf der damaligen Golzheimer Insel weit außerhalb des Stadtgebiets angelegt und ab 1816 nach Plänen von Gartenarchitekt Maximilian Friedrich Weyhe erweitert und gärtnerisch gestaltet. Das Ende des Golzheimer FriedhofsAus Platzmangel fanden hier seit 1884 keine Neubestattungen mehr statt. Die Stadt hatte zur Entlastung des Golzheimer Friedhofs bereits 1879 den Stoffeler Friedhof im Süden und 1884 den Nordfriedhof...

  • Düsseldorf
  • 01.11.21
  • 12
  • 4
LK-Gemeinschaft
EINFACH mal´ in Ruhe eine kleine PAUSE einlegen ...
16 Bilder

URLAUB-Anti-Depressions-Spaziergänge-FEIERABEND-PANDEMIE-Runden-Handy-Fotographien....
WIEDER FriedhofsBänke+mehr zum ALLERHEILIGEN´

NRW -  RUHRGEBIET -  H E I M A T ♥♥♥   hier: ESSEN-Schönebeck (Groß-Borbecker´RAUM, also im NORD-WESTEN der Stadt) ENDE JULI - S O M M E R Kleiner Spaziergang über den Terrassenfriedhof und den kleinen katholischen St. Antonius Abbas ( ganz in der Nähe) Früh am Morgen machte ich mich seinerzeit auf den Weg, etwas zu trinken, ein wenig Obst und etwas zu lesen hatte ich bereits zuvor in den Rucksack gepackt. Die Haut geschützt mit Sonnencreme, Mund-Nasen-Schutz sowie Geld und Fahrkarte...

  • Essen-Borbeck
  • 30.10.21
  • 7
  • 4
LK-Gemeinschaft
Am Samstag, 30., und Sonntag, 31. Oktober, wird es zwei geführte Wanderungen durch Bergkamen geben. Die erste wird in Oberaden stattfinden.

Zwei geführte Wanderungen in Bergkamen
Oberaden und Mühlenbruch erkunden

Bergkamen. Am kommenden Wochenende bietet der Gästeführerring gleich zwei interessante Führungen im Stadtgebiet an. Führung durch OberadenDie erste Führung beginnt am Samstag, 30. Oktober. Gästeführer Dieter Tatenhorst lädt im frühen Nachmittagsbereich zu einem geführten Rundgang im Ortsteil Oberaden ein. Im Zeitraum von 14 bis 15.30 Uhr erhalten die Teilnehmer Auskünfte zur Geschichte des Evangelischen Friedhofes sowie die ein oder andere Begebenheit und Kuriosität, die sich im Laufe des...

  • Bergkamen
  • 29.10.21
Ratgeber
Claudia und Ivonne Monix setzen die Allerheiligen-Tradition am Neumühler Fiskusfriedhof fort.
Foto: Reiner Terhorst

Erleichterung für die Besucher des Fiskusfriedhofs
Allerheiligen-Tradition wird fortgesetzt

Lange Jahre war der traditionsreiche Neumühler Blumenhof Monix mit heutigem Stammsitz an der Fiskus-, Ecke Erhardstraße, eine beliebte Anlaufadresse auch am Haupteingang des Fiskusfriedhofes, bis die dortigen Räumlichkeiten von den Wirtschaftsbetrieben für die Erweiterung der Friedhofsverwaltung benötigt wurden. An Allerheiligen, Montag, 1. November, findet aber seitdem auf Wunsch der Wirtschaftsbetriebe Duisburg der alljährliche Monix-Verkauf direkt am Haupteingang an der Fiskusstraße statt,...

  • Duisburg
  • 26.10.21
Ratgeber
Der Dümptener Friedhof (am Schildberg) im Herbst. Noch bleibt Zeit, die Bepflanzung anzupassen.
2 Bilder

Im Herbst hat die Friedhofspflege Saison

Totensonntag und Allerheiligen stehen vor der Tür. Eine Zeit, um sich um die Gräber auf dem Friedhof zu kümmern. Die Sommerblumen gehen zur Neige, das Weihnachtsgesteck ist noch zu früh, aber Erika ist schon auf vielen Gräbern gepflanzt. Friedhofsgärtner wissen die robuste Pflanze zu schätzten und auch die Blumen-Center und -geschäfte setzten auf Erika in den verschiedensten Farben. Auf beiden Dümptener Friedhöfen gibt es ganz unterschiedliche Bestattungsmöglichkeiten. Die Bedarfe sind anders...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.10.21
LK-Gemeinschaft
Foto: Archiv Lokalkompass

Hundebesitzer AUGEN AUF
Warnung: vergiftete Köder

Herne. Ein Hundehalter hat am Donnerstag, 7. Oktober, auf dem Holthauser Friedhof, Mont-Cenis-Straße, einen vergifteten Köder gefunden. Der Fachbereich Öffentliche Ordnung bittet daher alle Hundehalter, wachsam zu sein und Hinweise auf weitere Köder unter 0 23 23 /16 43 65 zu melden.

  • Gelsenkirchen
  • 08.10.21
Ratgeber
Die Seelsorge im Helios Klinikum Niederberg lädt herzlich zur Bestattung der verstorbenen Sternenkinder ein und zwar am Donnerstag, 7. Oktober, um 10 Uhr (Beginn). Treffpunkt ist vor der Friedhofskapelle auf dem Katholischen Friedhof in Velbert-Mitte (Talstraße 23). Im Anschluss findet die Beerdigung auf dem Friedhof statt.

Seelsorge im Helios Klinikum Niederberg lädt ein zur Sternenkinder-Bestattung: Donnerstag, 7. Oktober, Friedhof in Velbert
Bestattung verstorbener Sternenkinder in Velbert

Die Seelsorge im Helios Klinikum Niederberg lädt herzlich zur Bestattung der verstorbenen Sternenkinder ein und zwar am Donnerstag, 7. Oktober, um 10 Uhr (Beginn). Treffpunkt ist vor der Friedhofskapelle auf dem Katholischen Friedhof in Velbert-Mitte (Talstraße 23). Im Anschluss findet die Beerdigung auf dem Friedhof statt. Kinder, die bereits vor, während oder kurz nach ihrer Geburt sterben, werden als Sternenkinder bezeichnet. Bei dieser Bestattung geht es um die Sternenkinder, die in den...

  • Velbert
  • 28.09.21
Ratgeber
Die Haltestelle „Unterrath, Friedhof, Steig 1“ der Buslinien 729, 730, 760 und NE1 wird mobilitätsgerecht umgebaut.

Bauarbeiten: Haltestelle Richtung Am Röttchen entfällt ab Montag, 27. September, 7 Uhr, für etwa vier Wochen
Haltestelle „Unterrath, Friedhof“ wird mobilitätsgerecht umgebaut

Die Haltestelle „Unterrath, Friedhof, Steig 1“ der Buslinien 729, 730, 760 und NE1 wird mobilitätsgerecht umgebaut. Wegen der Bauarbeiten muss die Haltestelle in Richtung Am Röttchen entfallen – ab Montag, 27. September, 7 Uhr, für etwa vier Wochen. Die Rheinbahn bittet die Fahrgäste, alternativ die Haltestellen „Unterrath S“ oder „Am Röttchen“ zu nutzen. Diese Meldung betrifft den Stadtteil Unterrath.

  • Ratingen
  • 23.09.21
Politik

Neue Bestattungsmöglichkeit in Wesel
Antrag auf Errichtung eines Friedwaldes / Ruheforstes

hiermit beantragen wir die Prüfung eines Standortes und der gesetzlichen Vorgaben für die Schaffung eines Friedwaldes zur naturnahen Beisetzung / Bestattung im Stadtgebiet Wesel Zur Begründung: Die Bestattungskultur in Deutschland wandelt sich in den letzten Jahrzehnten, weg von der Erdbestattung, die vor 20 Jahren noch mit 87 Prozent die häufigste Bestattungsart war, hin zur Feuerbestattung die heute schon mit 69 % überwiegt.( Quelle Statistisches Bundesamt, Bestatter Verband) Durch die...

  • Wesel
  • 16.09.21
  • 2
Blaulicht
Bild Schepers Text Polizei

Urnenaufbrüche in Wesel
Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Wesel (ots) Laut aktuellem Polizeibericht, konnte die Polizei einen 24-Jährgen mit Wohnsitz in Wesel vorläufig festnehmen, der im Verdacht steht, im August mehrere Urnengräber auf dem Friedhof an der Caspar-Baur-Straße in Wesel aufgebrochen und Grabbeigaben gestohlen zu haben. Durch umfangreiche Ermittlungen konnte der Tatverdächtige am gestrigen Tag (31.08.) in Wesel vorläufig festgenommen werden. Der Mann räumte mehrere Taten ein. Im Monat August kam es zu zahlreichen Aufbrüchen von...

  • Hamminkeln
  • 01.09.21
Politik

Vandalismus und Diebstähle an den Weseler Friedhöfen
Maßnahmen zum Schutz der Gräber

In letzter Zeit mehren sich die Meldungen über Diebstähle und Vandalismus auf den Friedhöfen ALR und Casper-Baur-Straße. Die Beschädigungen an den einzelnen Gräbern und am Grabschmuck stellen nicht nur einen nominalen Schaden dar, sondern sind auch für die Hinterbliebenen und Angehörigen eine psychische Belastung. Um präventiv gegen erneute Beschädigungen und Diebstähle vorzugehen sind kurzfristige Maßnahmen notwendig. Hiermit beantragen wir: Die Beauftragung des ASG mit der Ausarbeitung eines...

  • Wesel
  • 27.08.21
Blaulicht
Bild Schepers Text Polizei

Vandalismus - Zeugen gesucht
Erneut Urnengräber aufgebrochen

Wesel (ots) Laut Polizeimeldung, brachen erneut Unbekannte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch Urnengräber auf dem Friedhof an der Caspar-Baur-Straße auf. Sie beschädigten mindestens 14 Gräber und stahlen stellenweise vermutlich die Grabbeilagen. Bereits in der Zeit vom 13.08.(Freitag) und 15.08.(Montag) war das Kolumbarium des Friedhofs heimgesucht worden. (Wir berichteten) Dank der breiten Veröffentlichung in den Medien, meldeten sich zwei Zeugen bei der Kriminalpolizei. Eine Zeugin hatte...

  • Hamminkeln
  • 26.08.21
Ratgeber
Ein Feld mit so genannten Rasengräbern.

Umwelt-, Haupt- und Finanzausschuss sowie der Rat müssen zustimmen
Friedhofsgebühren werden angehoben

Erstmals seit neun Jahren beabsichtigt die Stadt Oberhausen, die Friedhofsgebühren zu erhöhen. Der Umweltausschuss wird am Dienstag, 31. August, über die Beschlussvorlage beraten, der Haupt- und Finanzausschuss am Montag,13. September, bevor der Rat am Montag, 20. September, über die Erhöhung der Gebühren für Gräber auf den kommunalen Friedhöfen entscheidet. Das wird seitens der Verwaltung mitgeteilt. Wie weiter dazu ausgeführt wird, ist die Stadtverwaltung gesetzlich dazu verpflichtet, den...

  • Oberhausen
  • 23.08.21
Politik

Beschilderungen der Islamischen Grabfelder auf Duisburger Friedhöfen verbessern

In der nächsten Sitzung des Integrationsrates am 24. August wird über den Antrag, die Beschilderungen der „Islamischen Grabfelder“ an Duisburger Friedhöfen leserlich und in angemessener Schriftgröße zu verändern, damit die Grabstätten auch von Besuchern aufgefunden werden können, abgestimmt. „Da derzeit die aktuellen Wegweiser im Friedhofsgelände, wo „Islamische Grabfelder“ vorhanden sind, für Besucher kaum zu finden sind, weil es fast keine Hinweise auf die „Islamischen Grabfelder“ gibt, soll...

  • Duisburg
  • 22.08.21
  • 2
Blaulicht
2 Bilder

Unbekannte suchten Weseler Zentral-Friedhof heim / Polizei bittet um Zeugenhinweise
Unfassbarer Vandalismus: Täter zerstören Steinplatten, öffnen Urne und verstreuen die Totenasche

 Die Kriminalpolizei in Wesel sucht dringend Zeugen, die am Wochenende Beobachtungen auf dem Friedhof an der Casper-Baur-Straße gemacht haben. Da die Tatzeit zwischen Freitag (13.08) und Montag (16.08.) liegt, hofft die Kripo, einige Hinweise aus der Bevölkerung zu erhalten, um diese Tat klären zu können. Tatort ist das Kolumbarium auf dem dortigen Friedhof. Die Polizei zählte mindestens zehn betroffene Grabstellen. Bei Eintreffen der Polizei lag zerstörter Grabschmuck auf dem Fußweg. Der oder...

  • Wesel
  • 17.08.21
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen nach Raub in Oespel
Frau auf Friedhof überfallen

 Eine 65-jährige Frau befand sich am Mittwoch gegen 13.20 Uhr auf dem Friedhof an der Ewald-Görshop-Straße in Oespel auf dem Weg zum Grab ihres verstorbenen Ehemannes. Dort überfielen zwei derzeit noch unbekannte Täterinnen die Seniorin. Die Polizei sucht Zeugen. Die Tatverdächtigen haben sich vermutlich in den vergangenen Tagen bereits in Oespel aufgehalten. Wie die Polizei weiter berichtet ergriffen die beiden Frauen die Seniorin auf dem Friedhof von hinten, hielten Mund und Nase zu und...

  • Dortmund-West
  • 16.08.21
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Heinrich Mühlsiepen 1836 - 1901
Sommerliche Suche auf dem Friedhof

Jahrelang habe ich nicht mehr in das Werry-Heft mit den Mühlsiepen-Gedichten geguckt, jetzt hat es mich wieder, und wie. (siehe auch letzten Bericht) Bei sengender Sonne bin ich gestern auf den katholischen Friedhof in Saarn gelaufen und habe anhand des Werry-Fotos den Grabstein gesucht – und gefunden: Kreuz mit einem Kranz von Rosen darunter. Zu meiner Freude fand ich vorne, ganz unten, sogar den Spruch, den er laut Werry für seine Frau bestimmt hatte. Merkwürdigerweise aber etwas anders, ja...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.08.21
Politik

unwürdiger Pflegezustand
Verwaiste jüdische Friedhöfe

M. Hillefeld, Mitglied im Rat der Stadt Wesel und U. Gorris, Fraktionssprecher Bündnis 90/Die Grünen stellten am 11.08.2021 nachfolgenden Antrag an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel, U. Westkamp. Antrag Verwaiste jüdische Friedhöfe hier: Pflege des Friedhofes am Ostglacis Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Westkamp, Jüdische Friedhöfe haben unterschiedliche Bedeutungen. Als religiöse Kultstätten dienen sie zur Bestattung Verstorbener. Eine hebräische Bezeichnung für Friedhof lautet in der...

  • Wesel
  • 12.08.21
Kultur
Ulrike Vetter, Projektleiterin im Kulturamt, und Pfarrer Fritz Pahlke, Mitveranstalter, freuen sich auf zahlreiche Krimifreunde am Freitag.
3 Bilder

Mordsmärchen auf dem Friedhof im Rahmen der "Borbecker Kulturmomente"
Gruselspaß am Freitag, den 13.

Normalerweise wäre in diesem Jahr die 13. Auflage der "Borbecker Buch- und Kulturtage" dran gewesen. Doch Corona ließ die Planung nicht zu. "Ganz ohne geht es aber auch nicht", findet Ulrike Vetter vom Kulturamt der Stadt und hat kurzerhand die "Borbecker Kulturmomente" ins Leben gerufen. Die vergleichsweise kleine Reihe startet diesen Freitag mit einer schaurig-schönen Autorenlesung auf dem Friedhof hinter der Evangelischen Gnadenkirche an der Pfarrstraße 10. Der Eintritt ist frei,...

  • Essen-Borbeck
  • 10.08.21
Blaulicht

Friedhof Habinghorst Heerstr.
…. und es geht weiter

Nach den ganzen Diebstählen, zur Weihnacht 2020, geht es jetzt weiter.  Gestern wurde vom Grab meiner Mutter die schöne Hortensie herausgerissen und mitgenommen. Der Ruf des Friedhofs ist eh nicht gut und nun bleibt einem nur noch 08/15 Pflanzen übrig um nicht bestohlen zu werden.  Man findet keine Worte für so ein respektloses Verhalten.  Durch mehrere Gespräche mit Angehörigen auf dem Friedhof, stellte ich traurig fest, es kommt häufiger vor als man denkt.  Dieser schöne Park ähnliche...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.08.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.