friedhof-horst-süd

Beiträge zum Thema friedhof-horst-süd

Politik
v.l.n.r.: Bezirksbürgermeister  Joachim Gill, Fraktionsvorsitzender Udo Gerlach, ´Vorsitzender des Betriebsausschusse Gelsendienste Manfred Rose und Gelsendienste Betriebsleiter  Ulrich W. Husemann

Seniorenvertreter Informiert SPD - Politiker und Gelsendienste
SPD zum Ortsbesuch auf dem Friedhof Horst-Süd

Nachdem die SPD-Fraktion für die letzte Sitzung der Bezirksvertretung West einen mündlichen Sachstandsbericht zur Trauerhalle auf dem Friedhof Horst-Süd beantragt hatte, machten sich Bezirksbürgermeister Joachim Gill, der Vorsitzende der SPD-Bezirksfraktion Udo Gerlach und Manfred Rose, Vorsitzender des Betriebsausschusses Gelsendienste, nun ein detailliertes Bild von der Situation vor Ort. Bei einem Rundgang über den Friedhof erläuterten Gelsendienste Betriebsleiter Ulrich W. Husemann und...

  • Gelsenkirchen
  • 11.02.20
  •  3
Blaulicht
Friedhof Horst - Süd

Erfolg für die Gelsenkirchener Polizei:
Fahndungserfolg der Gelsenkirchener Polizei – Auto - Einbrecherin festgenommen

Am heutigen Montagmittag, 20. Januar. 2020 gegen 13:10 Uhr die Polizei eine Tatverdächtige für einen Auto - Einbruch auf dem Friedhofsparkplatz Am Schleusengraben im Gelsenkirchener Ortsteil Horst fest. Eine 48-Jährige hatte auf dem Parkplatz des Friedhofs eine Seitenscheibe eines geparkten Pkw eingeschlagen und eine Tasche mit Bargeld, Handy und Ausweispapieren erbeutet. Ein aufmerksamer Zeuge sah die Tat und alarmierte die Polizei. Die Beamten trafen die flüchtige Einbrecherin kurze Zeit...

  • Gelsenkirchen
  • 20.01.20
LK-Gemeinschaft
Bauruine
5 Bilder

Gelsendienste läst Trauerhalle auf dem Horster Friedhof verkommen
Zustand der Trauerhalle auf dem Friedhof Horst-Süd

In der Sitzung der Bezirksvertretung Gelsenkirchen – West am Dienstag. 14. Januar. 2020 ab 16:00 Uhr im Rittersaal von Schloss geht es unter Punkt 4 um „Zustand der Trauerhalle auf dem Friedhof Horst-Süd“. Viele Horster Bürgerinnen des Stadtteils Horst haben sich bei dem Seniorenvertreter/ Nachbarschaftsstifter aus Horst Heinz Kolb über den Zustand der Trauerhalle auf dem Horster Süd Friedhof beschwert. Vorfeld hatte der Seniorenvertreter bereits mit der SPD – Bezirksverordneten aus Horst –...

  • Gelsenkirchen
  • 09.01.20
Kultur
Am Ehrenmal des knienden Knappen, der sich in Ehrfurchtsvoller Haltung vor den eingeebneten Gräbern der verunglückten Nordstern Kumpels der Unglücke  von 1937 und 1955 verneigt findet die Gedenkveranstaltung statt.
5 Bilder

Geschichtsforum Nordsternpark gedenkt verunglückter Bergleute:

 Vor 80 Jahren verunglückten sieben Kumpel bei einer Schlagwetterexplosion In der Nacht vom 13. auf den 14. Oktober 1937 war es auf der Zeche Nordstern in Horst auf der 10. Sohle in etwa 800 Meter tiefe zu einem schweren Grubenunglück gekommen. Sieben Kumpel ließen bei einer Schlagwetterexplosion unter Tage ihr Leben. Der Horster Heimatkundler Reinhold Adam, Sprecher des Geschichtsforum Nordsternpark erforschte aus alten Unterlagen, wie es zu den Unglück kam: „Während der Nachtschicht...

  • Gelsenkirchen
  • 06.10.17
  •  3
Ratgeber

Auf dem Friedhof Horst – Süd wurden mehrere Grablampen gestohlen.

Ca. 20 kupferne Grableuchten stahlen am Freitag.23. Oktober 2015 Unbekannte auf dem Friedhof im Gelsenkirchener Ortsteil Horst "Am Schleusengraben" Im Umfeld der Grabfelder 72 und 73 wurden zahlreiche Grableuchten-Rahmenteile zurückgelassen. Ein Angehöriger bemerkte den Diebstahl gegen 15:15 Uhr und informierte die Polizei. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Diebstahl und Störung der Totenruhe. Die Polizei bittet Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige gemacht...

  • Gelsenkirchen
  • 25.10.15
  •  1
Natur + Garten
Der Leiter des Instituts für Stadtgeschichte, Prof. Dr. Stefan Goch, informierte an der Erinnerungsorte-Tafel für die sowjetischen Zwangsarbeiter über die wandelnde Geschichte des Grabfeldes. Das Kapp-Putsch-Denkmal befindet sich ebenso auf dem Friedhof wie das Mahnmal für die jüdischen Zwangsarbeiterinnen und das Ehrenmal für die verunglückten Bergleute. Foto: Sven Kaiser
3 Bilder

„Horst ohne Friedhof geht gar nicht!“

Bezirksbürgermeister Joachim Gill ist im wahrsten Sinne „not amused“ über die Pläne zum Hochwasserschutz die, die Stadtverwaltung umtreiben um der EU-Hochwasserrisikomanagementrichtlinie nachzukommen. Allerdings ist sich die Politik in diesem Fall quer durch die Parteien einig, dass sie der Schließung des Friedhofs Horst-Süd, dem einzigen Friedhof in Horst, nicht zustimmen wird. Keine geborenen Horster mehr und bald keine Beerdigungen? „Es gibt schon keine gebürtigen Horster mehr, nachdem...

  • Gelsenkirchen
  • 26.01.15
  •  2
  •  2
Natur + Garten

Danke Gelsendienste für die schnelle Erledigung.

Nach dem Strengen Wintermonaten haben nicht nur die Straßen Frostschäden erlitten, nein auch andere Gegenstände auf den Friedhöfen und Parkanlagen kamen ohne Schäden nicht davon. So war z. b. auf dem Horster – Süd Friedhof am letzten Ausgang am Fußweg zur Straße am Weidwall eine Bank beschädigt. Hier auf dieser Bank haben ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger eine kurze Ruhepause eingelegt, bevor diese den Friedhof in Richtung Horst – Mitte verlassen oder von dort gekommen...

  • Gelsenkirchen
  • 02.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.