Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Vereine + Ehrenamt
Anna Martin vom Steinheim-Institut erfasst Gräber auf dem Ostfriedhof.
2 Bilder

Verein rekonstruiert jüdisches Leben
Forschung auf dem Friedhof

Spätestens seit dem 19. Jahrhundert und bis zur Zeit des Nationalsozialismus war die jüdische Bevölkerung ein wichtiger Faktor in Dortmund. Wie jüdische Bürger*innen das gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Leben in Dortmund mitgestaltet haben, ist derzeit Thema eines Forschungsprojekts: Unter dem Titel „Jüdische Identität, jüdisches Leben und jüdische Friedhöfe in Dortmund“ erfassen Historiker*innen und Judaist*innen die jüdischen Friedhöfe und Gräberfelder wissenschaftlich, um...

  • Dortmund-Ost
  • 08.06.21
Kultur
Die Grabstätte Scharlenberg im jüdischen Teil des Ostfriedhofes...
4 Bilder

Die verschwundenen Kunstwerke Benno Elkans auf dem Dortmunder Ostfriedhof

- Sie ist wieder da, die Grabstelle der jüdischen Fam. Scharlenberg... Lange Zeit vermisste man nicht nur das Relief von Benno Elkan auf der Grabstelle, sondern auch das Grab selbst. Jetzt enthüllte der trockene Sommer 2018 den mit Efeu total zugewachsenen Grabstein, so dass man mit etwas Mühe die Inschriften erkennt. Auf der ovalen Platte im Mittelteil des Steines liest man "Ruhestätte der Fam. Scharlenberg", im Unterteil "Flora Scharlenberg, geb. Elsbach; geb. 20.12.1875, gest. 29.10.1909. ...

  • Dortmund-Ost
  • 03.08.18
  • 1
Ratgeber
Leo Arnskötter, geschäftsführender Vorsitzender des Kirchenvorstands der Gemeinde, zeigt ein altes Grabmal auf dem katholischen Friedhof in Kurl, der frisch saniert wurde.
6 Bilder

Ein Platz der Ruhe und Naherholung: Katholischer Friedhof in Kurl wurde saniert

Der katholische Friedhof der St.-Johannes-Baptista-Gemeinde in Kurl ist nach einer Umbauphase parkähnlich gestaltet und eignet sich auch als Naherholungsort. Damit folgt er einem allgemeinen Trend bei Friedhöfen. Gleich nach dem Eingang wird der Besucher auf einen neu angelegten Besinnungsweg geführt. Hinter dem Kriegerdenkmal für Gefallene des Ersten und Zweiten Weltkriegs findet er Sitzbänke, die zum Verweilen einladen, und alten Grabmalbestand. Das älteste erhaltene Grab stammt aus dem Jahr...

  • Dortmund-Ost
  • 22.05.18
Ratgeber
Den Wasservögeln und Fischen im Teich auf dem Dortmunder Hauptfriedhof östlich der Trauerhalle dürfte das lebenswichtige Nass allerdings erhalten bleiben.

Wasser auf Dortmunder Friedhöfen wird wegen der Frostgefahr abgedreht

Weil der Deutsche Wetterdienst für die nächsten Tage Minustemperaturen meldet, wird auf den städtischen Friedhöfen in Dortmund ab sofort das Wasser abgedreht. Die Wasserversorgung auf den Friedhöfen erfolgt in der Regel über Ringleitungen, die die einzelnen Zapfstellen in den Grabfeldern mit Wasser versorgen. Diese Ringleitungen müssen jetzt entleert werden, um Frostschäden an den Leitungen und vor allem an den oberirdischen Auslaufarmaturen zu vermeiden. Dies hat die Stadt heute (26.11.)...

  • Dortmund-Ost
  • 26.11.14
Ratgeber

Friedhofsgärtner wollen Streife fahren auf Dortmunder Friedhöfen

Brutale Raubüberfälle auf Dortmunder Friedhöfen – zuletzt etwa in Lütgendortmund und Hombruch – haben die Dortmunder Friedhofsgärtner, ansässig am Dortmunder Hauptfriedhof in Wambel Am Gottesacker, handeln lassen. Genossenschafts-Geschäftsführer Manfred Struck (siehe Foto) kündigte aufgrund der Vorkommnisse auf verschiedenen Friedhöfen an, dass alle Mitgliedsbetriebe und deren Mitarbeiter/innen zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen wurden. Die Friedhofsgärtner vor Ort werden zudem auf den...

  • Dortmund-Ost
  • 15.08.14
  • 1
Natur + Garten
5 Bilder

Unwetter: Wälder bleiben vorerst gesperrt - Aufräumarbeiten werden noch Monate dauern

Mit Hochdruck wird an der Beseitigung der Schäden durch das Unwetter vom Montag gearbeitet. Betroffen ist vor allem der Westen. Wann Wälder und Parks wieder freigegeben werden, kann die Stadt nicht sagen. In einer Pressemitteilung wurde auch vor dem Besuch einiger Friedhöfe im Westen gewarnt. Zurzeit sind die Stadtämter mit einer Bestandsaufnahme der Schäden an den Straßenrändern, Grünanlage und den Wäldern beschäftigt. Das Tiefbauamt geht davon aus, dass die Sperrungen in den Grünanlagen...

  • Dortmund-West
  • 12.06.14
  • 2
Politik
Kranzniederlegung Karfreitag 2010
2 Bilder

Kranzniederlegung am internationalen Friedhof in Brackel - Karfreiag

"Gegen die Nazis politisch vorgehen" Gedenkfeier auf dem Ausländerfriedhof in Brackel am Karfreitag Neben der VVN, dem Rombergpark Komitee und der örtlichen SPD ruft die Brackeler von der Partei DIE LINKE auch auf an der Gedenkfeier mit Kranzniederlegungen auf dem Ausländerfriedhof teilzunehmen. 10:30 Uhr am Rennweg. "Heute gilt es, um Erhalt und Stärkung der antifaschistischen Tradition unserer Stadt zu ringen. Seit Jahren sind die Nachrichten und Berichte über neonazistische Umtriebe,...

  • Dortmund-Ost
  • 06.04.12
Ratgeber
Auf Grabbesuche und Spaziergänge auf Dortmunder Friedhöfen - hier der Hauptfriedhof in Wambel - sollte man derzeit wegen der Sturmfolgen lieber verzichten, rät die Stadt Dortmund.

Stadt bittet, wegen der Sturmfolgen von Friedhofsbesuchen abzusehen

Die Stadt Dortmund hat die die Bürgerinnen und Bürger heute Morgen (5.1) eindringlich gebeten, aufgrund der aktuellen Unwetter/-Sturmwarnungen derzeit von Friedhofsbesuchen abzusehen. Auch nach Abebben des Sturms sei Vorsicht geboten: Durch die extreme Belastung der Bäume können auch an noch stehenden Exemplaren nicht sichtbare Spannungs- oder Anbruchschäden entstanden sein, die sich erst später auswirken.

  • Dortmund-Ost
  • 05.01.12
Ratgeber

Sturmtief Andrea: Viel Donner, wenig Schaden - Feuerwehr: Lage hat sich beruhigt

Atlantik-Tief Andrea fegt seit der Nacht zu Donnerstag über Dortmund und brachte Sturm, Gewitter und Hagelschauer mit sich. Die Schäden durch "Andrea" blieben zum Glück gering. In der Nacht musste die Feuerwehr lediglich zu zwei Einsätzen ausrücken, bei denen auf einem Parkplatz an der A45 sowie an der Holthauser Straße Baumteile entfernt werden mussten. Nachdem heute morgen mehrere Einsätze bei der Feuerwehr aufgelaufen waren, hat sich die Lage in Dortmund unterdessen wieder beruhigt,...

  • Dortmund-West
  • 05.01.12
Ratgeber

Lockere Grabsteine auf Hauptfriedhof werden niedergelegt

Auf dem Hauptfriedhof wurden zahlreiche Grabsteine als nicht standsicher ermittelt. Diese werden in der Zeit vom 21. bis 25. November niedergelegt, um Unfallgefahren abzuwenden. Verantwortlich für die Standsicherheit von Grabsteinen sind bei Reihengräbern die Angehörigen, bei Wahlgräbern die Nutzungsberechtigten. Bereits in den Monaten April bis August wurden Aufkleber auf den betreffenden Grabsteinen angebracht, oder entsprechende Schilder gesetzt. Bei einer im September und Oktober nochmals...

  • Dortmund-Ost
  • 09.11.11
Kultur
Ein Foto, ein persönlicher Gegenstand und etwas Naturmaterial kommen in das Glas.
2 Bilder

Erinnerungen einmachen! - Ausstellungprojekt will Gedenken an Verstorbene in den Mittelpunkt stellen

Einmachgläser mal nicht mit Obst, sondern mit persönlichen Gegenständen eines Verstorbenen füllen. „Wir wollen Erinnerungen nicht keimfrei stilisieren, sondern aus verstaubten Kellerregalen ans Licht holen!“ So lautet die Idee der beiden Kulturpädagoginnen Manuela Wenz und Birgit Mattern. „Wir erleben einen Niedergang der Erinnerungskultur in unserer Zeit“, bedauert Mattern. „Auf Friedhöfen gibt es immer mehr anonyme Begräbnisse. Wir wollen das Erinnern wieder in die Öffentlichkeit...

  • Dortmund-Ost
  • 12.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.