Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Natur + Garten
...trockenes Laub fast überall
9 Bilder

N A T U R (-Gewalten???)
... PREIS der INTELLIGENZ!?!

Sommer 2018, Essen (Fotos aus August 2018) „WILDES ÜBERLEBEN“ zufällig... einen Teil einer 3sat-Sendung geschaut: "Vorsprung durch Intelligenz" +"Preis der Intelligenz" Es war im Sommer, im vergangenen Sommer, diesem HEISSEN, trockenen Sommer 2018, als mich mein Weg … endlich einmal wieder auch hier vorbei führte. Großzügig angelegt, keine wahre, wilde Natur, aber immerhin ein wenig abseits der Straßen, grauen Häuser und der lärmenden Menschen. Auch hier ist nicht mehr alles so grün, so saftig...

  • Essen-Ruhr
  • 18.11.18
  • 48
  • 4
Kultur
...NOVEMBER/Herbst-Spaziergänge
9 Bilder

...VERGÄNGLICHKEIT...

... "Anti-Depressions-Spaziergänge" und mehr ... VERGÄNGLICHKEIT... Beim Ausstieg aus dem Bus weht ihr eine Brise Wind entgegen. November. Das Jahr vergeht so langsam. Sie zieht den Reißverschluss weiter hoch, versucht den Hals ein wenig tiefer im Jackenkragen zu verstecken. Die Fußgänger-Ampel springt auf GRÜN. Sie überquert die Straße. Die Busfahrt liegt hinter ihr, wie auch diese Woche, diese schreckliche Woche. Als sie einige Meter weiter durch das Eingangsportal läuft, kommen die...

  • Essen-Ruhr
  • 19.11.17
  • 37
  • 26
Natur + Garten
...das Original, Anfang NOVEMBER entdeckt ...
7 Bilder

NOVEMBER-SUNFLOWER !?!?!

... November BLUES ??? ... oder... ANTI-Depressions-Spaziergänge ... oder in Gedanken immer wieder bei DIR - HAPPY BIRTHDAY! N O V E M B E R November Es herbstelt, und wie! So richtig kalt ist es noch nicht. Manchmal Zeigt sich Sonne Auch hier, auf dem Friedhof Stille November, Dein Monat Stehe da Will was´ erzählen, etwas sagen Stimme versagt, Kloß im Hals Sekunden-November-Blues Anspannung und Entspannung Spüre, wie Tränen hoch kommen, gehe weiter Versuche, Entspannung zu zulassen Frösteln,...

  • Essen-Ruhr
  • 05.11.17
  • 21
  • 27
Ratgeber
Die sehr hohe Sammelstelle stört die Sicht aufs Grab.
2 Bilder

Entsorgungsstau für Buchsbäume

Friedhofsnutzerin ist verärgert: Sammelstelle direkt vor ihrer Gruft Von Schädlingen befallene Buchsbäume sorgen zurzeit für ein Ärgernis. Denn die geschädigten Pflanzen dürfen nicht normal, sondern müssen extra entsorgt und zur Müllverbrennung nach Karnap weitergereicht werden. Doch der Buchsbaumzünsler-Befall ist nicht das alleinige Problem. Gerade vor dem Trauermonat November kam es zu einem Sammelstau. So passierte es auf dem katholischen Friedhof in Überruhr, dass Sammelstellen hinter...

  • Essen-Ruhr
  • 30.10.17
Kultur
16 Bilder

Stiller Park in Langenberg

Der Park ist ein ehemaliger Friedhof der reformierten Gemeinde mit zahlreichen historischen Grabsteinen, die leider immer mehr verwittern. Der Park wurde im Jahre 1808 angelegt als Ersatz für den Begräbnisplatz rund um die alte Kirche. Das Wort Park bezeichnet nach den Regeln der Gartenkunst gestaltete Grünflächen, die der Verschönerung und der Erholung dienen. Selten habe ich bei dem Begriff "Park" so große Gegensätze vorgefunden. Im "Stiller Park" ist von Gartenkunst nicht viel zu sehen, der...

  • Velbert
  • 21.02.17
  • 7
  • 13
Überregionales
STRAHLEND blauen Himmel hätte ich Dir gewünscht, immer!
3 Bilder

DENKE an DICH...

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WAS wäre es doch für ein schöner Tag geworden! ALLE wären wir gekommen, hätten Kuchen mitgebracht, und Geschenke, natürlich, "Haufenweise" Präsente... und wir hätten zusammen gesessen stundenlang und Dich hochleben lassen und sicher wäre es uns Allen gut ergangen Kerzen hättest Du auspusten müssen, ganz schön Viele und wir hätten singen müssen nicht schön, dafür laut und schräg die Dir leider unbekannten Enkelkinder hätten Dir natürlich auch gratuliert und wären Dir...

  • Essen-Ruhr
  • 05.11.16
  • 33
  • 20
Kultur
SO SCHÖN sonnig und weit über + 15 GRAD warm war es am 01.11.2015! Hier ein Foto aus Mülheim a.d.RUHR...
6 Bilder

ALLE HEILIG...?!?

ein ALLERHEILIGEN-Gruß... Man muss ja nicht katholisch sein, ja, nicht einmal Christ sein, um einen "Allerheiligen" - GRUß an seine Mitmenschen zu senden ... Am Tag nach All Hallows Eve´... nach dem protestantischen´ Reformationstag, kommt ein christlicher und hierzulande auch gesetzlicher Feiertag ALLERHEILIGEN! Christen... gedenken (ihrer) Heiligen, Begrüßen still und meist ein wenig düster-depressiv, den NOVEMBER! Alle ach-so Heiligen? Das mag Jeder für sich selbst beantworten und soll hier...

  • Essen-Ruhr
  • 01.11.16
  • 14
  • 10
Kultur
...Friedhofswege ... im Oktober
3 Bilder

DIESER TAG...

Dieser Tag... Da war ich mal´ wieder. Bei Dir. Wollte Dir erzählen. Was so die letzten Wochen los war. Sonne lachte sogar vom Himmel runter. Fand alles ein wenig anders vor, als es noch vor einigen Monaten war. Es stand das Kreuz nicht mehr da, und auch die Pflanzen bahnten sich üppig ihren Weg über das ganze Stück Erde. Nun, weiß aber, DU bist da, wirst irgendwie immer DA sein. Doch, so recht kamen mir die Worte nicht über die Lippen. Auch in Gedanken nicht! Starrte ganz feste auf Dich, doch...

  • Essen-Ruhr
  • 10.10.15
  • 17
  • 10
Politik
Freuen sich über die frisch sanierten Trauerhallen: (v.l.) die Bezirksvertreter Karl-Heinz Walta (CDU), Peter Becker (SPD), Wilhelm Kohlmann (CDU), Angelika Gabriel-Meier (Grüne), Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel (CDU), Michael Müller (CDU) sowie Grün und Gruga-Mitarbeiter Bernd Frömming beim Ortstermin in der Trauerhalle Heisingen II am Wechselpfad.   Foto: Janz

Trauerhallen in Heisingen und Burgaltendorf wurden saniert

Alte Nachtspeicherheizungen, Feuchtigkeitsschäden, marode Dächer. Die Trauerhallen der städtischen Friedhöfe Burgaltendorf und Heisingen II waren in einem schlimmen Zustand. In den 1970er Jahren in Fertigbauweise errichtet, sollten sie eigentlich nur als Übergangslösungen dienen, die später Trauerhallen in Massivbauweise weichen sollten. Doch diese Massivbauten kamen nie. Da der Stadt die für Neubauten erforderlichen Haushaltsmittel nicht zur Verfügung standen, wurde aus der Übergangs- eine...

  • Essen-Ruhr
  • 25.09.15
Kultur
ein schöner alter "Friedhofsbaum", leider musste dieser "gestutzt" werden ...
14 Bilder

Vergebens... ?

AUF DEN GRÄBERN Der Weg führt mich vorbei an tristen und grauen Wohnhäusern. Laut ist es und ein wenig unruhig. Ganz normaler Alltag eben in der Stadt. Einfach einmal ein wenig Zeit haben, dem hier ein Stück weit zu entfliehen, denke ich, und nur einige Meter weiter ist es weniger laut. Die Autobahnbrücke liegt auch schon hinter mir und ich sehe, aus der Ferne, schon mehr "Grün". Kurz darauf wird es tatsächlich ruhiger um mich herum, obwohl ich immer noch entlang einer Straße laufe. Gleich bin...

  • Essen-Steele
  • 10.05.15
  • 17
  • 18
Kultur
3 Bilder

Im Schatten der Biberburg in Essen

Dass es um die ehemaligen Friedhofs- und Parkanlage Segeroth einmal besser bestellt war, beweisen die Berichte unserer BR-Kollegin/Kollege Petra de Lanck und Wolfgang Schlegel. Heute wachsen die Bäume nicht mehr in den Himmel, sondern liegen geschlagen am Boden. http://www.lokalkompass.de/essen-nord/natur/ein-engel-fuer-den-wilden-norden-d23770.html http://www.lokalkompass.de/essen-borbeck/natur/alter-essener-friedhof-segeroth-d465246.html

  • Essen-Ruhr
  • 27.11.14
  • 1
  • 4
Kultur
Gelbe Schönheiten im Essener Herbst...
11 Bilder

HALLO P A P A !!!

Hallo Papa, endlich... endlich finde ich die Zeit, Dich einmal wieder zu besuchen! Ja, ich weiß, war länger nicht da! Aber schau, heute, heute - bin ich da! Sonne scheint auch, ein bißchen! Ja, Deinen Geburtstag habe ich doch auch nicht vergessen, war ich doch auch kurz dagewesen... Und ja, ich sehe, kann Dir ein wenig zur Hand gehen... ein wenig aufräumen, Ordnung schaffen! Ist nicht so Dein Ding, was´!? Ach ja, Papa, macht doch nichts! Gib´ her, ich mach´ das mal´ eben! So, besser?! Ja, und...

  • Essen-Süd
  • 17.11.13
  • 31
  • 11
Natur + Garten
Vertreter von Grün und Gruga Essen und der Memoriam-Garten GbR ziehen an einem Strang und errichten ein neues Grabfeld auf dem Parkfriedhof.

Neue Bestattungsformen auf Essener Friedhof

„Alles wird immer billiger und zunehmend anonym“, fasst Bernd Schmidt-Knop, zweiter Werkleiter von Grün und Gruga Essen, die aktuelle Lage auf dem Bestattungs-Sektor zusammen. „Wir möchten eine andere Richtung einschlagen und hochwertige Bestattungen anbieten, die weg von der Anonymität und hin zur Einmaligkeit gehen.“ Das Grabfeld auf dem Parkfriedhof sieht trotz schlechten Wetters nicht trist aus. Findlinge werden bewegt und in Position gebracht. Sie strukturieren ein neues Grabfeld, das vor...

  • Essen-Nord
  • 23.05.13
  • 1
Ratgeber

Gräber geschändet

Wie ein Orkan haben unbekannte Täter zahlreiche Gräber auf dem Rellinghauser Friedhof verwüstet. Gestohlen wurden überwiegend Grableuchten und alles, was aus Metall ist. „Wir erhalten täglich neue Strafanzeigen auf Grund der Diebstähle auf dem Friedhof an der Oberstraße“, erklärt Hans-Peter Elke von der Polizei-Pressestelle Essen. „Leider kommen Altmetall-Diebstähle auf Friedhöfen nicht selten vor. Doch dieses Ausmaß ist schon extrem.“ Ganz enormer Schaden ist angerichtet worden. Ganz gezielt...

  • Essen-Süd
  • 22.02.12
  • 9
Politik
Tatort Hallo-Friedhof.

Letzte Ruhestörung: Wie vorgehen gegen den Edelmetallklau auf Friedhöfen?

Pietätloser geht‘s nimmer: Der Edelmetallklau macht noch nicht mal vor der Friedhofsmauer kehrt. Besonders hart traf es im vergangenen Winter den Friedhof am Hallo. Zerbrochene Grabschalen, verschleppte Laternen und abgetrennte Grabaufschriften: Die ehrlosen Langfinger ließen alles mitgehen, was sich irgendwie veräußern lässt. Für die Hinterbliebenen kommt eine solche Entdeckung einem Schock gleich. Politiker und Verwaltung trafen sich kürzlich am „Tatort“. Der zweite Vorsitzende der CDU...

  • Essen-Nord
  • 03.06.11
Überregionales

Vandalismus - Grabstätten besudelt

Eine böse Überraschung erlebten die Besucher des Dilldorfer Friedhofs am vergangenen Sonntag. Zahlreiche Gräber waren in der Nacht besudelt worden - in erster Linie wurde das Wachs der Grabkerzen über Gräber, Grabsteine und Wege vergossen. Vereinzelt wurden außerdem Pflanzen aus den Gräbern gerissen. „Das muss in der Nacht von Samstag auf Sonntag nach 22 Uhr passiert sein“, erklärt Marcus Dirkes von der benachbarten Gärtnerei. „Gegen 22 Uhr war ich noch draußen - da war nichts zu sehen. Aber...

  • Essen-Werden
  • 10.11.10
  • 1
Natur + Garten
Feierlich enthüllt wurde der Engel, der ab sofort den Weg in den Segeroth-Park säumt.

Ein Engel für den "wilden Norden"

Vor 20 Jahren saß ich ihm zu Füßen. Ob er sich noch daran erinnert? Einen Stapel Seminarunterlagen unter dem Arm und meinen Hund im Schlepptau nutzte ich im Sommer seinen Schatten, um ungestört lernen zu können - oder mit der besten Freundin zu tratschen. Ganz früher, noch zu Zeiten der alten Kruppschen Gussstahlfabrik, galt das Segeroth-Viertel als Essens „Wilder Norden“. Im Krieg wurde es dann 1943 von Bomben stark zerstört. In den 80er Jahren verwilderte der Segeroth-Friedhof an der Alten...

  • Essen-Nord
  • 04.11.10
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.