Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Kultur
31 Bilder

Urnen-Beisetzungen im kirchlichen Bestattungswald ab sofort möglich
FriedWald Goch-Tannenbusch eröffnet

Am 13. November eröffnete der FriedWald im Tannenbusch zwischen Goch und Bedburg-Hau. Erstmalig übernimmt das katholische Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland die Trägerschaft eines Bestattungswaldes, der allen, auch konfessionslosen, offensteht. Eigentümer des Waldes ist der Landesbetrieb Wald und Holz NRW. Die Friedwald GmbH ist Konzeptgeber und wird den FriedWald betreiben. 88 Hektar des Waldgebietes Tannenbusch sind als Friedhof gewidmet. Der schöne Mischwald mit Buche, Ahorn, Eiche,...

  • Goch
  • 14.11.19
  •  1
  •  1
Politik
Rainer Berns (im Vordergrund) und die vielen Helfer hatten sichtlich Spaß bei der Neupflasterung des Weges an der Kriegsgräberstätte in Weeze.

Reservisten aus Straelen und der Bürgermeister pflasterten Weg zur Kriegsgräberstätte neu
Gemeinsam am Mahnmal angepackt

WEEZE. Auf Bitte von Bürgermeister Ulrich Francken half die Reservistenkameradschaft Straelen mit mehr als zehn Teilnehmern sowie eine Mitarbeiterin und Mitarbeiter des örtlichen Landschaftsunternehmens (Blumen Jupp), Inhaber Bernd Dünte unter der Leitung von Reiner Berns vom örtlichen Bauhof bei der Neupflasterung des Weges zur Kreuzgruppe an der Kriegsgräberstätte in Weeze. Auch der Vorsitzende des VDK und Bürgermeister der Gemeinde Weeze, Ulrich Francken, packte bei der anfallenden...

  • Weeze
  • 18.10.19
Ratgeber

Vandalismus auf dem Weezer Friedhof - über 30 Gräber betroffen!

Zu einer Sachbeschädigung und Störung der Totenruhe kam es in der Nacht von Freitag, den 01.03.2019 auf Samstag, den 02.03.2019 auf dem Friedhof Gesseltweg in Weeze. An und auf über 30 Grabstellen wurden wahllos Grableuchten und Vasen zerstört. Betroffen waren Gräber am Hauptweg und im südwestlichen Gräberfeld. Mit offensichtlich grober Gewalt wurden die Grableuchten und Vasen zerstört. Gegenstände lagen zerstreut, teilweise auf Nachbargräbern. Die Polizei nahm den Sachverhalt auf und...

  • Gocher Wochenblatt
  • 03.03.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Weezer spendeten 4.269,43 Euro - VDK-Sammelergebnis erneut gesteigert

WEEZE. Die jährliche Sammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (VDK), die in Weeze traditionell als Haussammlung durchgeführt wird, erbrachte einen Betrag von 4.269,43 Euro. Die Summe ist das Resultat einer erfolgreichen Sammlung und das Engagement von insgesamt 85 Männern und Frauen. Im Vergleich zum Vorjahr konnte das Ergebnis um zwölf Prozent gesteigert werden. Bereits 2016 wurde mit 3.807,18 Euro ein verbessertes Ergebnis zum Vorjahr erreicht. Bürgermeister Ulrich...

  • Goch
  • 16.02.18
Überregionales
2 Bilder

Abgedreht, weil überdreht: Ein dolles Erlebnis

Ein Mann hat dieser Tage „was Dolles erlebt“: Er hatte auf dem Gocher Friedhof die Pflanzen auf dem Grab seiner verstorbenen Angehörigen gießen wollen. Klingt zunächst einmal nach einer ganz alltäglichen Begebenheit. Nachdem der besagte Mann also an einer der Wasserstellen am Gocher Friedhof am Wasserhahn gedreht hatte, verweigerte dieser die Herausgabe des kühlen Nass! Blieb seine Gießkanne trocken. Dasselbe Spielchen wiederholte sich an einer weiteren Wasserstelle des Gottesackers....

  • Goch
  • 12.05.15
  •  4
Kultur
2 Bilder

Novembertag ...

Ein neuer Tag lag vor ihm. Still wie ein See, dessen glatte Oberfläche noch von keinem Windhauch gekräuselt wurde. Nur die aus dem Dunst steigende Sonne färbte diesen glatten Spiegel in ein milchiges, rosig warmes, goldenes Licht, das aus der Tiefe des Sees aufzuleuchten schien. In den anbrechenden Tag würde er eintauchen wie in alle Tage, die er erlebt hatte. Und auch dieser Tag würde sich hinter ihm schließen wie die Haut des Wassers nach dem Eintauchen. … Als Junge war er mit einem...

  • Goch
  • 01.11.14
  •  11
  •  12
Überregionales
Auf den Schildern ist das Verhalten auf dem Friedhof geregelt. Auch das Zwangsgeld.   Fotos: Helmut Heckmann
7 Bilder

Erweiterungsvorschläge für den Uedemer Friedhof?

Die Verantwortlichen für den Uedemer Friedhof sollten sich einmal Gedanken machen, wie man diese Stätte der Ruhe und Trauer, die es eigentlich sein sollte, vielleicht der Bürgerschaft etwas zeitgemäßer anpassen könnte. Gemeint ist damit die Uedemer Bürgerschaft, die sich über Dinge hinwegsetzt, die eigentlich der Normalität jedes Friedhofes entspricht. Von Helmut Heckmann Dass der Uedemer Friedhof in einem hervorragenden Zustand ist, wurde von mir schon in einem anderen Artikel erwähnt....

  • Uedem
  • 04.04.13
Kultur
18 Bilder

Ein Hauch von Melancholie...

liegt über dem Niederrhein. Wenn der graue Himmel – Regen verheißend – beinahe die Erde berührt, liegt eine ganz besondere, leicht schwermütige Stimmung über dem Land. November! Der Monat der Besinnung und des zur Ruhe kommen. Ein letztes Atemholen, bevor der Trubel der Weihnachtszeit losgeht. Ich mag diese Stimmung. Wenn die Nebelfeuchte aus den Bäumen tropft, die Blätter wie achtlos weggeworfen auf den Wegen liegen und die Dohlen in großen Schwärmen über die Felder fliegen, wenn...

  • Uedem
  • 08.11.12
  •  13
Kultur
3 Bilder

Lilli-Marleen-Tag

Das Befreiungsmuseum in Groesbeek feiert morgen am 28. Oktober von 12 bis 17 Uhr den Lilli-Marleen-Tag." Lilli-Marleen" ... ein Schlager der Geschichte schrieb, wie er entstand und wer sie wirklich war, darüber informiert der morgige Tag. Ihre letze Ruhe fand Lale Andersen auf dem Dünenfriedhof auf Langehoog. Die Aufnahmen enstanden im September 2012, bei einen Besuch auf der Insel.

  • Goch
  • 27.10.12
  •  4
Kultur
8 Bilder

"ANGEKOMMEN"

ANGEKOMMEN Irgendwann ist es auch unser ZUHAUSE! Letztens habe ich mit meinem Mann die Gräber unserer Angehörigen besucht und mit Blumen geschmückt. Wir sind eine ganze Weile über den Friedhof gelaufen und haben uns über die verschiedenen Gräber und ihre Gestaltung unterhalten. Das eine Grab ganz pompös und überladen, das andere dagegen einfach und schlicht. Wieder andere ungepflegt und vom Unkraut überwuchert. Viele Gräber werden nur zu den großen Feiertagen geschmückt, die...

  • Goch
  • 21.10.12
  •  20
Überregionales

Unbekannte brachen Q5 am Weezer Friedhof auf!

Unbekannte Täter schlugen die vordere rechte Seitenscheibe eines auf dem Parkplatz des Friedhofs am Gesseltweg in Weeze abgestellten silberfarbenen Audi Q 5 ein. Anschließend entwendeten sie eine im Fußraum des Beifahrersitzes abgestellten Handtasche. In der Handtasche befanden sich unter anderem eine Geldbörse mit persönlichen Papieren und Bargeld sowie ein Handy der Marke HTC one X. Hinweise bitte an die Kripo Goch unter Telefonnummer 0 28 23/10 80.

  • Goch
  • 20.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.