Alles zum Thema Fußgänger

Beiträge zum Thema Fußgänger

Politik
Die Pontonbrücke in Bochum-Dahlhausen, 07.02.2018. +++ Foto: Lutz Leitmann / Stadt Bochum

Pontonbrücke bleibt gesperrt - Städte prüfen neue Lösungsvorschläge

Bei einem Treffen der Oberbürgermeister der Städte Bochum, Essen und Hattingen sowie Vertretern des EN-Kreises heute (Dienstag, 3. April 2018) im Bochumer Rathaus haben die Spitzenvertreter ihre gemeinsame Verantwortung für die Pontonbrücke bekräftigt. Wieder-Öffnen der Brücke möglich? Die Brücke ist funktionsfähig, der Fahrversuch war technisch erfolgreich. Allerdings hat das Fehlverhalten einiger Verkehrsteilnehmer dazu geführt, dass der Fahrversuch abgebrochen werden musste. Ein...

  • Hattingen
  • 03.04.18
  •  1
  •  2
Politik
Christian Gebel, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN

LINKE & PIRATEN begrüßen Masterplan-Ziel für mehr Radfahrer, Fußgänger und ÖPNV-Nutzer

Man kann den dichten Autoverkehr mit seinen Belastungen für Umwelt und Gesundheit zu Recht kritisieren, aber man muss auch Alternativen anbieten. Auf dieses Ziel hat sich der Dortmunder Rat nun verständigt. Der Masterplan Mobilität will Radfahrern, Fußgängern und ÖPNV-Nutzern zukünftig bessere Bedingungen bieten. Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN begrüßt das ausdrücklich. „Mobilität wird bislang zu häufig mit dem eigenen Auto gleichgesetzt. Dabei gibt es Alternativen dazu“, sagt Christian...

  • Dortmund-City
  • 23.03.18
Politik
Die Holzener SPD-Vertreter Dirk Franke (2.v.l.), Ferdinand Ziese (2.v.r.) und Reinhild Hoffmann (rechts) erklärten den SPD-Landtagsabgeordneten Hartmut Ganzke (links) und Anja Butschkau (Bildmitte) die Probleme entlang der Kreisstraße.
2 Bilder

Kreisstraße für Fußgänger zu gefährlich - SPD-Landtagsabgeordnete Anja Butschkau und Hartmut Ganzke machten sich ein Bild vor Ort

Die Fußgängersituation an der Kreisstraße in Holzen erhitzt seit vielen Jahrzehnten die Gemüter vieler Holzenerinnen und Holzener auf Dortmunder und Schwerter Seite. Seitdem die A1 die beide Ortsteile voneinander trennt, ist die Kreisstraße/Wannebachstraße die einzige Verbindungen zwischen ihnen. Bis heute gibt es aber keinen befestigten Fußweg entlang der Landstraße. Die Landtagsabgeordneten Anja Butschkau (Dortmund) und Hartmut Ganzke (Schwerte) wurden durch die Presseberichterstattung...

  • Dortmund-Süd
  • 25.02.18
Überregionales

Herten: Fußgängerin beim Ausparken angefahren

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz der Johanneskirche auf der Augustastraße sind am Donnerstagnachmittag, gegen 17.15 Uhr, zwei Seniorinnen leicht verletzt worden. Die beiden 80- und 89-jährigen Frauen aus Herten war zu Fuß unterwegs. Eine 83-jährige Autofahrerin aus Herten wollte rückwärts aus einer Parklücke fahren und touchierte dabei die beiden Frauen. Beide Seniorinnen stürzten und wurden zur Untersuchung bzw.  ambulanten Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Sachschaden...

  • Herten
  • 23.02.18
Überregionales
Das Verkehrskommissariat sucht jetzt nach Zeugen. Hinweise werden unter Tel. 02331-9862066 entgegen genommen.

PKW erfasst Fußgänger und flüchtet

Am Freitag, 16. Februar, kam es um 06:40 Uhr auf der Boeler Straße zu einem Verkehrsunfall mit einem Verletzten. Ein blauer VW Golf bog nach bisherigen Ermittlungen von der Alexanderstraße nach rechts auf die Boeler Straße in Richtung Loxbaum ab. Dabei übersah er vermutlich einen Mann (46), der die Boeler Straße an einer Ampel überquerte. Der VW-Fahrer erfasste den Hagener sodass er auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Der 46-Jährige verletzte sich dabei leicht. Anschließend flüchtete der...

  • Hagen
  • 20.02.18
Überregionales
Der Fußgänger starb nach dem Unfall im Krankenhaus. Foto: Polizei

Fußgänger stirbt nach Unfall in Velbert

Ein tödlicher Unfall hat sich am Montagabend gegen 19 Uhr in Velbert an der Stadtgrenze zu Heiligenhaus ereignet. Das teilt die Polizei mit.  Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr ein 63-jähriger Mercedes-Fahrer die Heiligenhauser Straße in Velbert in Richtung Heiligenhaus. Hinter der Autobahnauffahrt zur A 44 kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 59-jährigen Fußgänger, der aus Sicht des Autofahrers die Fahrbahn von links kommend überquerte. Der 59-Jährige starb im Krankenhaus Der...

  • Velbert
  • 30.01.18
  •  1
Überregionales

Arnsberg: Fußgänger nach Zusammenstoß verstorben

Am Mittwochabend, 24. Januar, 18.30 Uhr, befuhr ein 68-jähriger Pkw-Fahrer aus Niederense mit seinem Pkw die L745 von Arnsberg-Neheim in Richtung Niederense. Einige Meter hinter dem rechtsseitig gelegenen Waldparkplatz befand sich ein dunkel gekleideter 20-jähriger Fußgänger aus Niederense mittig auf dem Fahrstreifen Niederense. Der Pkw-Fahrer sah den Fußgänger plötzlich und versuchte noch auszuweichen. Dennoch kam es zur Kollision zwischen Pkw und Fußgänger. Der Fußgänger verstarb noch an...

  • Arnsberg
  • 25.01.18
Überregionales

Polizei Hagen: Schwerer Verkehrsunfall und betrunkener E-Biker

Wie man mit zwei Promille noch ein E-Bike steuern kann, muss uns erst noch mal jemand erklären. Hier sind die aktuellen Polizei-Meldungen aus Hagen. Wohnungseinbruch - Einbrecher erbeutet Schmuck Gegen 13.50 Uhr hatte am heutigen Dienstag, 23. Januar, eine Familie aus der Straße Zur Wiesche die Erdgeschosswohnung in einem freistehenden Mehrfamilienhaus verlassen. Bei ihrer Rückkehr musste das Ehepaar feststellen, dass die Terrassentür zum Schlafzimmer aufgehebelt wurde. Eine...

  • Hagen
  • 23.01.18
Natur + Garten
Die SPD-Fraktion hat die Unzufriedenheit vieler Bürger mit der Gestaltung des ehemaligen Geländes der Drei Teiche zum Anlass genommen, mit Kritikern einen Rundgang zu unternehmen.

Drei Teiche: ein Rundgang - „Naturschutz und Bürgerbelange noch besser ausbalancieren“

Mit eigenen Augen haben sich drei Ratsmitglieder der SPD jetzt auf dem renaturierten Gelände der Drei Teiche angesehen, woran sich die Verärgerung etlicher Nutzer an der noch gar nicht vollendeten Neugestaltung festmacht. Robert Beckmann, Susanne Bergstein und Klaus Wiegand hatten Bürger sowie die Stadtverwaltung eingeladen, vor Ort Erläuterungen und Kritik vorzubringen. Ihr gemeinsames Fazit: „Die Verwaltung muss sich noch einmal überlegen, wie sie den Vorstellungen der Bürger näher...

  • Witten
  • 23.01.18
Überregionales

Verkehrsunfall in Witten mit einer schwerverletzten Fußgängerin

Eine Fußgängerin wird am Freitagabend, 19. Januar, beim Überqueren der Fahrbahn von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Gegen 17.30 Uhr überquerte eine Wittenerin (70) mit ihrem Rollator die Ardeystraße in Höhe der Hausnummer 27. Dabei übersah sie den Pkw einer 63-Jährigen, ebenfalls Wittenerin, die die Ardeystraße in südöstliche Richtung befuhr. Trotz Notbremsung kam es zum Zusammenstoß. Durch die Kollision wurde die Fußgängerin zu Boden geschleudert. Sie verletzte sich schwer und...

  • Witten
  • 22.01.18
Überregionales
Die Polizei sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen beobachtet haben.

Verkehrsunfall: Fußgänger wird tödlich verletzt

Alpen. Am Donnerstagmorgen, 18. Januar, gegen 7 Uhr befuhr eine 20-jährige Weselerin mit einem Auto die Xantener Straße aus Xanten kommend in Richtung Rheinberg. In Höhe der Bönninger Straße stieß sie aus bislang ungeklärter Ursache mit einem 81-jährigen Fußgänger aus Alpen zusammen. Der Alpener verletzte sich hierbei tödlich. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme blieb die Fahrbahn der Xantener Straße zwischen der Kreuzung am Haus Grünthal und der Schulstraße für circa zwei Stunden voll und für...

  • Xanten
  • 18.01.18
Überregionales
Die Windschutzscheibe wurde beim Aufprall beschädigt.

Mann prallt auf Windschutzscheibe - Schwerverletzt

Am Montag, 15. Januar, kam es gegen 16.30 Uhr zu einem Unfall in Haspe. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr ein 34-Jähriger mit seinem VW bei starkem Regen die Voerder Straße in Richtung Ennepetal. Plötzlich nahm der Hagener einen Fußgänger (33) auf der Fahrbahn wahr. Er leitete eine Gefahrenbremsung ein, konnte einen Aufprall jedoch nicht mehr verhindern. Der 33-Jährige schlug auf die Windschutzscheibe und blieb anschließend auf der Straße liegen. Der Polo-Fahrer verständigte Rettungskräfte und...

  • Hagen
  • 16.01.18
Ratgeber

Fußgänger nach Verkehrsunfall in Huttrop verstorben

Nach dem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen (19. Dezember) im Stadtteil Huttrop ereignete, verstarb der Fußgänger in einem Essener Krankenhaus. Eine 39 Jahre alte Frau war am Unfalltag mit einem Seat auf der Steeler Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. An der Kreuzung Steeler-/Moltkestraße wollte sie nach links in die Moltkestraße in Richtung Huttroper Straße abbiegen. Zeitgleich überquerte der damals 78-Jährige die Fußgängerfurt in Richtung Innenstadt. Zwischen dem Senior...

  • Essen-Süd
  • 02.01.18
Überregionales
Das Unfallopfer wurde nach dem Unfall sofort in ein Düsseldorf Klinikum befördert.

Langenfeld: Unfallopfer gestorben

Am Samstag, 16. Dezember, teilten die behandelnden Ärzte des am Montag, 20. November, verunglückten 75-jährigen mit, dass der Patient trotz intensiver ärztlicher Behandlung im Krankenhaus verstorben ist.  Am Unfalltag gegen 18.20 Uhr befuhr ein 36-jähriger Langenfelder mit seinem Audi die Straße Auf dem Sändchen in Richtung Kreisverkehr. In Höhe der Hausnummer 16 überquerte ein 75-jähriger Langenfelder zu Fuß die Fahrbahn; aus Sicht des PKW-Fahrers von links nach rechts. Der PKW-Fahrer...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.12.17
Überregionales
Ein Retungshubschrauber brachte den schwerverletzten Mann ins Krankenhaus. Archiv-Foto: DRF

Betrunkener Bergkamener bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Der Betrunkene, der bei einem Verkehrsunfall am gestrigen Mittwoch schwer verletzt worden ist, wurde von der Polizei nun identifiziert. Es handelt sich um einen 36-jährigen Mann aus Bergkamen. Er schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Am Mittwoch wurde auf der Westicker Straße ein offensichtlich stark alkoholisierter Fußgänger von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt. Der zunächst unbekannte Mann konnte als ein 36-jähriger Bergkamener identifiziert werden. Sein Gesundheitszustand wird...

  • Kamen
  • 16.11.17
Überregionales

Fußgänger nach Kollision mit Pkw schwer verletzt

Ein Fußgänger ist nach einer Kollision mit einem Pkw schwer verletzt, das teilt die Polizei mit. Am Dienstag, gegen 17.35 Uhr, befuhr ein 71-jähriger Fahrer eines Pkw Mercedes die Offerstraße in Velbert, aus Richtung Thomasstraße kommend, in Fahrtrichtung Grünstraße. Als er an der Kreuzung Offerstraße/ Nedderstaße nach links in die Nedderstraße einbog, kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 57-jährigen Fußgänger. Dieser ging auf dem rechten Gehweg der Offerstraße in Richtung Thomasstraße und...

  • Velbert
  • 15.11.17
Ratgeber

Radweg oder nicht?

Stress an der Bodelschwingher Straße. Zwischen Fußgängern und Radfahrern. Und zwischen Autofahrern und Radlern. Der Grund: Ein Radweg, der schon lange keiner mehr ist. Das wissen nur viele Verkehrsteilnehmer nicht. Leserin, die auf Schwerin wohnt, berichtete gegenüber der Stadtanzeiger-Redaktion: „Wenn ich mit meinem Hund den dunklen Teil des Gehweges benutze, bin ich schon öfters übel von Radfahrern beschimpft worden.“ Und genau der dunkle, das heißt rotbraun gepflasterte Teil des grauen...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.11.17
Überregionales
© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum ,
Polizei Blaulicht

Fußgänger (19) auf Zebrastreifen von Auto angefahren

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein 19-jähriger Fußgänger leicht verletzte, kam es am Freitag, 10. November, in Herbede. Um 17.40 Uhr fuhr eine Autofahrerin (51) auf der Wittener Straße in Richtung Hattingen. In Höhe der Hausnummer 12 wollte sie den Kreisverkehr geradeaus verlassen und stieß dabei mit einem von rechts kommenden Fußgänger zusammen. Der Heranwachsende benutzte den Zebrastreifen in Gehrichtung Vormholzer Straße. Durch den Zusammenstoß wurde der 19-Jährige auf die...

  • Witten
  • 13.11.17
Politik
Stadtbaurat Mike-Sebastian Janke (rechts) und Goran Micic von der Abteilung Straßen und Brücken erläuterten bei einem Pressetermin die anstehenden Baumaßnahmen.

Gehweg im Bereich der Bahnunterführung Kastanienallee wird gebaut

Am Dienstag, 7. November, starteten die Arbeiten zum Bau eines Gehweges im Bereich der Bahnunterführung Kastanienallee. Um die Sicherheit für die Fußgänger zu verbessern, werden dort etwa 55 Meter Gehweg zwischen der Bahnunterführung und der Baarstraße auf der Südseite neu hergestellt. Im Bereich Einmündung Fritz-Lürmann-Straße in die Kastanienallee wird der Bordstein auf beiden Seiten zur Verbesserung der Querung abgesenkt und der südliche Gehweg der Kastanienallee im Bereich vor Haus Nummer...

  • Iserlohn
  • 08.11.17
Kultur
Strafe für Handynutzung auf den Straßen in Honolulu

Strafe für Handynutzung auf den Straßen in Honolulu

Strafe für Handynutzung auf den Straßen in Honolulu Das ist ja mal eine Schlagzeile, oder? Kosten zwischen 15 und 99 US-Dollar. (ca. 15-85 €) Und in Deutschland? Wir bauen lieber für viel Geld LED-Lichter in den Asphalt. Das Geld wäre woanders besser angelegt.Wie wäre es mit dicken Schaumstoffpolstern um Laternen und Geländern oder rollenden Verkehrsmitteln. Warum Handys nicht so programmieren, dass man beim Gehen keine Funktion mehr hat, das wäre einfacher und effektiver. Ach...

  • Dorsten
  • 07.11.17
  •  3
  •  2
Ratgeber
2 Bilder

Neuer Geh- und Radweg an der Hülsbergstraße in Marl Lenkerbeck

An der Hülsbergstraße baut der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) einen neuen Geh- und Radweg. Die Arbeiten starten am Montag, 6. November. Der ZBH rechnet mit einer Bauzeit von circa sechs Wochen. Mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer Der vorhandene Parkstreifen im Gewerbegebiet wird in Höhe der Kläranlage ausgebaut, um die derzeitige Situation sicherer zu machen. Nach dem Ausbau werden die Fußgänger und Radfahrer die Hülsbergstraße geschützter nutzen können. Während der...

  • Marl
  • 05.11.17
  •  1
Politik
Rampensteigungen für Brücke über den Sheffield-Ring
4 Bilder

Geldverschwendung für inhaltsleere Machbarkeitsstudie zu Rad- und Fußgängerbrücke am Ostpark

Eigentlich sind alle Fraktionen im Rat überzeugt, im Rahmen der Entwicklung des Ostparks (Plan Ostpark) sollten die entstehenden Wohngebiete mit einer Brücke für Fußgänger und Radfahrer über den Sheffield-Ring verbunden werden. Erst durch die Brücke wird es Radfahrern und Fußgängern möglich ohne Umwege durch das zukünftige Siedlungs- und Naherholungsgebiet Ostpark (Feldmark, Havkenscheider Park und Havkenscheider Höhe) von Altenbochum nach Laer und zurück kommen. Nicht zuletzt weil die Stadt...

  • Bochum
  • 04.11.17
  •  5
Ratgeber
In der dunklen Jahreszeit erkennen Autofahrer dunkel gekleidete Passanten oft erst sehr spät.

Gladbecker Verkehrswacht: Sichtbarkeit rettet Leben

Mit der Umstellung auf die Winterzeit wird es abends nun deutlich früher dunkel. Außerdem sorgen schlechtes Wetter wie Regen oder Nebel dafür, dass sich die Sichtverhältnisse im Straßenverkehr in den Herbst- und Wintermonaten deutlich verschlechtern. Besonders Senioren und Kinder, die meist zu Fuß gehen oder mit dem Rad fahren, sind gefährdet. So kam im vergangenen Jahr in Gladbeck ein Verkehrsteilnehmer über 65 Jahre ums Leben, der bei Dunkelheit zu Fuß unterwegs war. Vier weitere...

  • Gladbeck
  • 02.11.17
Kultur

ein Leben als Fußgänger, eine neue Erfahrung

Im Juni geschah es, mein treues Auto sagte plötzlich keinen Mucks mehr. Der Pannenhelfer vom ADAC und so genannte 'Schrauber', alle mit Oldies vertraut, Foren im Netz und selbst Fachkräfte von renommierter Fachwerkstadt mussten passen. So blieb mir nichts anderes übrig, Erfahrungen als Fußgänger zu sammeln. Anfangs empfand ich es noch wie ein neues Abenteuer, aber mit Ablauf der Zeit wurde es doch ziemlich beschwerlich. Ich wohne in Neukirchen und habe alle wichtigen Adressen ...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 02.11.17
  •  7
  •  7