Fußmarsch

Beiträge zum Thema Fußmarsch

LK-Gemeinschaft
An der Bottroper Straße ist für viele Mitarbeiter, die im Gewerbegebiet Econova ihrer Arbeit nachgehen, mit der Haltestelle "Hornbach" Schluss. Von dort aus geht es für die ÖPNV-Nutzer dann nur noch zu Fuß weiter.

Grünen-Politikern fordern Verlängerung der Buslinie 196
Fehlende Anbindung: Da steigt doch keiner auf den Bus um

95 Prozent der 164 Hektar Industrie- und Gewerbeflächen sind vermarktet. Das Econova Gewerbe- und Industriegebiet zwischen der Hafenstraße in Vogelheim, dem Stadthafen und der Bottroper Straße in Bergeborbeck boomt. Seine gute Erreichbarkeit, so ist es auf der Seite der Essener Wirtschaftsförderung nachzulesen, macht es für Dienstleister, aber auch große Produktions- und Logistikunternehmen interessant. Dieser Aussage würden Dr. Thorsten Drewes und Walter Wandtke auch gar nicht widersprechen...

  • Essen-Borbeck
  • 04.08.19
  • 2
  • 1
Politik
Auf seinem Weg nach Berlin machte Grigroij Richters auf dem Friedensplatz Halt.

Grigorij Richters läuft 1000 Kilometer für Flüchtlingskinder
1 Million Schritte für Kinder: von Paris bis nach Berlin

Auf seinem Weg zu Fuß von Paris nach Berlin kam der Hamburger Filmemacher und Aktivist Grigorij Richters auch auf dem Friedensplatz vorbei. Über 300.000 Schritte ist er schon gelaufen, 1000 Kilometer will er zu Fuß von Paris nach Berlin für Flüchtlingskinder zurücklegen. Mit einer Petition, für die er Unterschriften sammelt, setzt er sich für die Aufnahme von 1000 Kindern ein. Mehr online unter: www.imarchforyou.org/deutsch/ „Ich rufe die europäischen Regierungen dazu auf, den zahlreichen...

  • Dortmund-City
  • 22.11.18
Vereine + Ehrenamt
Scheveningen an der niederländischen Nordseeküste war Ziel der sechsköpfigen "Rover"-Gruppe der Zweckeler Pfadfinder. 170 Kilometer legte die Gruppe dabei sogar zu Fuß zurück.

Ehrgeizige Pfadfinder aus Zweckel: Mit dem Bollerwagen bis an die Nordsee

Zweckel. Der Plan stand schon über längere Zeit: Die "Rover" des Zweckeler Pfadfinderstammes "Herz-Jesu" wollten die Sommerferien nutzen, um "hiken" zu gehen. Als ganz einfach mit Sack und Pack loslaufen. Das Ziel war auch schnell gefunden, nämlich der niederländische Badeort Scheveningen an der Nordsee. Ein sicherlich sehr ehrgeiziges Unternehmen, denn eine Berechnung der Streckenlänge per Internet ergab eine Distanz von immerhin rund 220 Kilometer. Doch davon ließ sich die sechsköpfige Gruppe...

  • Gladbeck
  • 30.08.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.