Fußweg

Beiträge zum Thema Fußweg

Ratgeber
Große Äste fallen immer wieder auf den Fußweg am alten Friedhof an der Bochumer Straße/Ecke Karlstraße, sagt Anwohner Thomas Schramm. Foto: privat

Fußweg an der Bochumer Straße/Ecke Karlstraße
Herunterfallende Äste: Anwohner warnt vor Unfallgefahr

"Große Äste fallen immer wieder auf den Fußweg am alten Friedhof an der Bochumer Straße/Ecke Karlstraße", sagt Thomas Schramm. Im Juli habe er das erste Mal Kontakt mit der Stadtverwaltung aufgenommen, um auf "die Unfallgefahr" hinzuweisen. "Viele Kinder nutzen den Weg, um zur Schule zu gehen." Bis dato sei nichts unternommen worden.  Am 20. August hatte eine Mitarbeiterin des Bereiches Ordnung und Bürgerservice auf eine wiederholte Anfrage Schramms hin erklärt, dass sie den...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.10.19
Politik
Den kurzen Fuß- und Radweg durch die Westfalenhallen zwischen FH- Kreuzviertel, Bolmke und Signal Iduna-Haltepunkt wollen die Westfalenhallen für den Auf- und Abbau von Messen kappen. Dann müssten Fußgänger und Radfahrer zukünftig den langen Umweg um die große Westfalenhalle nehmen.

Aufbruch Fahrrad fordert den kurzen Weg zwischen Kreuzviertel und Stadion zu erhalten
Widerstand gegen Sperrung des Weges

Die Westfalenhallen wollen den Weg zwischen den Hallen drei und vier schließen. Nur noch in Ausnahmefällen, etwa bei Spielen des BVB, soll der Weg zwischen Kreuzviertel und Stadion geöffnet werden. Die direkte Verbindung zwischen dem Kreuzviertel mit seinen Fachhochschul-Standorten und den Sportstätten an der Strobelallee, der Bolmke und dem Bahnhaltepunkt Signal-Iduna-Park wäre dann unterbrochen. Die Aktiven von Aufbruch Fahrrad Dortmund fordern darum, den Weg dauerhaft offen zu halten....

  • Dortmund-City
  • 23.07.19
  •  1
Ratgeber
Ab Dienstag (16.7) beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein mit der Radwegsanierung auf der L107, zwischen Lippebrücke und Alte Poststraße, in Schermbeck.

Radwegsanierung an der L104 in Schermbeck bis Ende August
Rad- und Gehweg vollgesperrt, Straße halbseitig gesperrt

Ab Dienstag (16.7) beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein mit der Radwegsanierung auf der L107, zwischen Lippebrücke und Alte Poststraße, in Schermbeck. Auf einer Länge von circa 600 Meter wird der Rad- und Gehweg vollgesperrt und die Straße halbseitig gesperrt. Der Autoverkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt. Fußgänger und Radfahrer passieren die Baustelle auf einem Notweg über die gesperrte Fahrbahn. Der Parkplatz an der Lippebrücke bleibt eingeschränkt...

  • Dorsten
  • 10.07.19
Politik
Marco Morten Pufke, Kreisvorsitzender der CDU. ^Foto: CDU Kreisverband Unna

Bessere Nahmobilität
Landesregierung fördert den Ausbau von Rad- und Fußwegen

Das NRW-Verkehrsministerium hat den ersten Teil des „Förderprogramms Nahmobilität 2019“ veröffentlicht. Mit dieser Förderung werden Kreise, Städte und Gemeinden vom Land darin unterstützt, das Radfahren und zu-Fuß-Gehen attraktiver zu machen. Kreis Unna. Neben Fuß- und Radwegen können mit den Mitteln aber auch Fahrradabstellanlagen und digitale Angebote für die Nahmobilität gefördert werden. Marco Morten Pufke, Kreisvorsitzender der CDU, freut sich über die Finanzspritze für den Kreis...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.04.19
Ratgeber
Hier geht's nicht mehr weiter: Nach schweren Vandalismusschäden wurde der Wulfener Markt aus Sicherheitsgünden gesperrt.
2 Bilder

Sperrung Wulfener Markt nach Vandalismus-Schäden
Umleitung für Schulwege kurzfristig ausgeschildert

Barkenberg. Der vom Eigentümer beauftragte Wachschutz hat am Montag (11. Februar) den öffentlichen Weg durch die Ladenpassage Wulfener Markt kurzfristig absperren müssen. Nach schweren Vandalismus-Vorfällen am Wochenende war hier akut Gefahr in Verzug. Unter anderem wurden etliche Scheiben eingeschlagen und Verbretterungen bereits beschädigter Ladenfassaden herausgerissen. Die Sperrung war aus Gründen der Verkehrssicherheit ohnehin geplant. Allerdings sollte zuvor die Umleitung für den...

  • Dorsten
  • 12.02.19
Ratgeber
Seite November erneuert Gelsenwasser das in die Jahre gekommene Mittelspannungskabel (10 kV) im Talsperrenbereich.

Rundweg um die Talsperre wieder frei
Gelsenwasser erneuert Mittelspannungsleitung in Haltern

Haltern. Seite November erneuert Gelsenwasser das in die Jahre gekommene Mittelspannungskabel (10 kV) im Talsperrenbereich. Damit beim Talsperren-Management in Haltern und Hullern für die Trinkwasserversorgung alles läuft, wird Strom für Wehre und Pumpen benötigt. In mehreren Bauabschnitten wird das Kabel bis voraussichtlich Ende März 2019 auf ca. 5.300 m neu verlegt. Die Arbeiten betreffen die Hullerner Straße (B58), den Aalweg, die Straße „An der Stever“ und die Südseite der Talsperre...

  • Haltern
  • 06.02.19
Politik
Die GFL-Ratsherren Wolfgang Manns und Hans-Peter Bludau (v.li.) schauten sich die Fußwege am Krempelbach an. Die Verbindungen sind in die Jahre gekommen und sollten saniert werden.

Aktuelle Bauarbeiten nutzen
GFL: Fußwege am Krempelbach wieder herrichten

Die GFL-Ratsfraktion spricht sich für die Sanierung der Fußwege am Krempelbach aus. Einen entsprechenden Antrag stellt die Fraktion im nächstmöglichen Ausschuss für Sicherheit und Ordnung. Am Krempelbach in Nordlünen haben umfangreiche Bauarbeiten begonnen. Die Stadt lässt vier Bachdurchlässe entfernen und den Übergang von der Brucknerstraße zur Rudolph-Nagell-Straße mit einem größeren Querschnitt versehen. Das soll Rückstaus vor allem nach Starkregen vermeiden. Gleichzeitig wird auch der...

  • Lünen
  • 30.01.19
Politik

Fußweg am Auguste-Piccard-Weg befestigt

Nachdem der Fußweg vom Auguste-Piccard-Weg entlang des Kindergartens bis zum Lilienthalweg dauerhaft in eine Matschlandschaft verwandelt wurde und dies selbst bei normalen Niederschlägen, hatte sich die Immigrather CDU dem angenommen. Mit einem Prüfantrag hat Ratsherr Andre Sersch gemeinsam mit dem Ortsverbandsvorsitzenden, Bruno Kremer den Stein ins Rollen gebracht. Zunächst wurde hier die Kanalisation angeschlossen und zusätzlich wurde der Weg jetzt gepflastert. „Endlich kann ich meine...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.06.18
Politik
Klaus-Dieter Feige. 
Foto: Privat

Gehweg an der Koßlerwiese: Kein Geld für Reparatur

Seit Monaten ist der Fußweg an der Ruhr in Höhe Koßlerwiese nur eingeschränkt begehbar. Er ist teilweise weg gesackt, seitens Grün und Gruga wurde daher großflächig mit Bauzäunen abgesperrt. "Dieser Zustand ist bedauerlich und sorgt für Unmut", sagt Klaus-Dieter Feige (CDU). Grün und Gruga sehe kurzfristig keine Möglichkeiten aufgrund finanzieller Engpässe eine Reparatur auf den Weg zu bringen. Es wurde vereinbart, dass eine Kostenaufstellung erarbeitet und diese Anfang 2018 der BV VII...

  • Essen-Steele
  • 10.03.17
Ratgeber

Iserlohn: Forstmaßnahme „Wolfskoben“ beginnt am 24. Januar

Eine Forstmaßnahme im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht in dem Siepen zwischen Wolfskoben und Gutenbergstraße wird voraussichtlich am Dienstag, 24. Januar, beginnen, teilt Stadtförsterin Julia Borghoff mit. Dabei werden vornehmlich altersschwache und kranke Fichten und weitere Gefahrbäume entnommen. Fußweg nicht nutzbar Anwohner wurden bereits vor Ort über die Arbeiten informiert, es sei aber ausdrücklich erwähnt, dass der Fußweg ab der Fußgängerbrücke (Gutenbergstraße) Richtung...

  • Iserlohn
  • 22.01.17
Ratgeber
Der Baubeginn ist für Mitte Juli geplant.

Varenholzstraße: Fußweg wird gepflastert

Der Fußweg an der Varenholzstraße, der an der Feld- und Waldseite zur "blauen Brücke" führt, ist bisher nur sehr schlecht befestigt. Bereits Anfang 2014 stellte die Bezirksvertretung Wattenscheid eine Anfrage zur Wegsicherung, da der betroffene Bereich sowohl als Schul- als auch als Spazierweg intensiv genutzt wird. Das Tiefbauamt der Stadt Bochum teilte nun mit, dass die Arbeiten voraussichtlich Mitte Juli aufgenommen werden. Die Kosten für den gepflasterten Gehweg werden circa 70.000 Euro...

  • Wattenscheid
  • 12.07.16
  •  1
Überregionales

Sexueller Übergriff auf Joggerin im Wambeler Süden // Polizei sucht Zeugen

Nach einem sexuellen Übergriff auf eine Joggerin im Wambeler Süden zwischen Schweizer Siedlung und Bundesstraße 1 sucht die Dortmunder Polizei dringend Zeugen. Die Frau joggte nach eigenen Angaben gestern Abend (5.7.) auf einem Fußweg zwischen der Rütlistraße und Ludwig-Lohner-Straße. Es war gegen 20.35 Uhr, als sie sich in Höhe der Straße Auf dem Steine plötzlich "verfolgt" gefühlt habe. Intuitiv drehte sie ihre Musik, die sie über Kopfhörer hörte, leiser und drehte sich um. Hinter ihr...

  • Dortmund-Ost
  • 06.07.16
Politik
Fußgängerzone Bochum
6 Bilder

Wie fußgängerfreundlich ist Bochum?

Bochum ist in dieser Woche Mitglied der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte geworden. Dass noch viel zu tun ist, um die Stadt wirklich fahrradfreundlich zu machen, steht außer Frage, aber wie sieht es eigentlich mit der Fußgängerfreundlichkeit aus? Gehwege gibt es in der Stadt überall, aber wie sieht es mit der Pflege aus, der Benutzbarkeit und erfüllen die Wege die baulichen Anforderungen? Da liegt leider weiterhin vieles im Argen. Pflege der Gehwege und...

  • Bochum
  • 27.05.16
  •  2
  •  1
Politik
Absperrung Rad-/Fußweg Benrath in die Innenstadt mit Fußgängerin, die sich getraut hat, die Sperre zum umgehen. Wie weit mag sie kommmen?
5 Bilder

Der ganz normale Wahnsinn

Der Sinn oder Unsinn mancher Baustellen lässt den braven Bürger ratlos zusehen. So ist seit Wochen der Rad-/Fußweg von Benrath nach Düsseldorf gesperrt. Kann man den Weg wohl wieder nutzen? Er scheint fertig gestellt zu sein. Ich sehe, dass eine Fußgängerin sich auf den Weg wagt. Wie weit mag sie kommen? Bis zur nächsten Absperrung? Vielleicht wurde aber nur vergessen, die Sperre wegzuräumen? Ein Stück weiter endet ein Zebrastreifen vor einer ebensolchen Absperrung eines Rad-/Fußweges....

  • Düsseldorf
  • 16.03.16
  •  1
  •  6
Überregionales
2 Bilder

Fuß- und Radweg an den Mercaden wieder eröffnet

Am 26. November 2015 wurde der Fuß- und Radweg entlang der Mercaden Baustelle an der Borkener Straße (B224) im Bereich der Westwalleinfahrt gesperrt. Fußgänger und Radfahrer mussten seitdem über eine mobile Ampelanlage an der Kanalbrücke die Straße überqueren und die Wege auf der Ostseite der Brücke nutzen; dies sorgte natürlich für diverse Verkehrsflussbehinderungen. Diese Probleme sind nun allerdings vorbei, denn die Bahn ist wieder frei. Seit vergangener Woche ist der Fuß- und Radweg...

  • Dorsten
  • 12.02.16
Überregionales
Gefährlicher Schulweg: Anja Mönninghoff und Tochter Maya benötigen einen Fahrdienst. Foto: Jarych

Gefährlicher Schulweg

Anja Mönninghoff wohnt mit ihrer Tochter Maya in der Siedlung Vorwerk im Süden Ennepetals. Bei der Zehnjährigen wurde ADHS diagnostiziert; das Kind ist nicht verkehrstauglich und benötigt einen Fahrdienst, um in die Sekundarschule zu kommen. Denn die Mutter hat kein Auto. Und mit dem Bus käme das Kind eine Stunde zu spät. Anja Mönninghoff hat beim Schulamt, beim Jugendamt, beim Ordnungsamt, bei der Polizei und bei der VER um Hilfe gebeten. Einen Fahrdienst bekäme das Kind nur, wenn es eine...

  • Schwelm
  • 14.09.15
  •  3
Natur + Garten
Auf dem rechtsseitigem Fußweg auf der Kirchfeldstraße zwischen Corneliusstraße und Graf-Zeppelin-Straße brach der Fußweg ein.
2 Bilder

Tagesbruch in Kirchfeldstraße (Aktualisierung, 1. Sept.)

Kettwig. Die Regenfälle der vergangenen Wochen leisteten im Untergrund der Kirchfeldstraßen-Fußweges ganze Arbeit. Auf einer Fläche von rund einem Quadratmeter brach der Fußweg ein. Ein Fußgänger entdeckte das kleine Loch am Donnerstagmorgen. Unverzüglich informierte er die Behörden. Kurz nach der Polizei rückte ein Team der Stadtwerke an. „Nein, ein Wasserrohrbruch liegt nicht vor“, erklärte ein Mitarbeiter vor Ort. Zuvor hatten er und sein Kollege die Wasserleitung direkt vor dem...

  • Essen-Kettwig
  • 01.09.15
Natur + Garten
Auf die Räder, fertig, los: Bürgermeister Johannes Beisenherz (links) mit Mitarbeitern der Städte Bochum, Castrop-Rauxel und Herne sowie interessierten Bürgern, die sich vom Parkplatz Langeloh auf den Weg zur offiziellen Eröffnung des nördlichen Abschnitts des Parkway Emscher Ruhr in Bochum machten. Foto: Thiele

Von der Emscher bis zur Ruhr

Ein Fuß- und Radweg, der die Emscher mit der Ruhr verbindet – das ist die Idee, die sich hinter dem Parkway Emscher Ruhr verbirgt. Vergangenen Mittwoch ist der nördliche Abschnitt dieser Strecke im Grünen eröffnet worden. Seit dem Ende der Schwerindustrie hat sich das Gesicht des Ruhrgebiets nachhaltig verändert. Zum einen nimmt die Bevölkerung stetig ab, da viele an Kohle und Stahl gebundene Arbeitsplätze verloren gegangen sind und die Menschen die Region verlassen. Zum anderen sind viele...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.09.14
  •  1
  •  1
Ratgeber
12 Bilder

Vorschlag zur Verbesserung der Klever Radweg-Infrastruktur

Spätestens nach dem Bau der Hochschule Rhein-Waal wird dieser Weg häufig genutzt, verbindet er doch die Klever Unterstadt mit dem Industriegebiet und den Ortsteilen Rindern und Wardhausen. Gemeint ist der Fuß- und Radweg entlang des Spoykanals zwischen Marie-Curie-Straße (Hochschule) und Benzstraße. Von uns auch liebevoll "Häschenweg" getauft - denn dort tummeln sich von Frühjahr bis Herbst jede Menge der kleinen Langohren. Was jedoch für Fußgänger und Radfahrer, sei es Spaziergänger mit...

  • Kleve
  • 15.02.14
  •  1
  •  1
Überregionales

Verkehrsgefährdung und Unfallflucht durch Quadfahrer

Folgende Presseinformation veröffentlichte die Kreispolizeibehörde und bittet um Mithilfe: Am Dienstagabend, 9. Juli, gegen 21.10 Uhr befuhren drei Quads den Nußberg und nutzten u.a. verbotswidrig die dortigen Fuß- und Radwege in Fahrtrichtung Tannenweg. In einen Jägerzaun geprallt und geflohen In Höhe Tannenweg Nr. 134 kam der Fahrer des schwarzen Quads von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen dortigen Jägerzaun. Danach flüchtete der Fahrer mit seinem Fahrzeug und den beiden...

  • Iserlohn
  • 10.07.13
Überregionales
Bauarbeiten sind an den Wegen entlang der Kanäle geplant.

Baustelle für neues Kabel am Kanal

Achtung, Baustelle: Arbeiter sind am Datteln-Hamm-Kanal und am Dortmund-Ems-Kanal im Einsatz. Neue Kabel werden verlegt. Es sieht auf den ersten Blick nicht so aus, doch entlang der Kanäle versteckt sich eine ganze Menge Technik. Schleusen, Tore und Pegel - vieles muss überwacht und gesteuert werden. Das klappt aber nur mit moderner Technik. Deshalb lässt das Wasser- und Schifffahrtsamt Rheine Lichtwellenleiterkabel am Datteln-Hamm-Kanal zwischen Hamm und Datteln sowie am Dortmund-Ems-Kanal...

  • Lünen
  • 10.01.13
Politik
30 neue Stellplätze für den St.-Agatha-Friedhof an der Gladbecker Straße - 02
8 Bilder

30 neue Stellplätze für den St.-Agatha-Friedhof an der Gladbecker Straße - 02

30 neue Stellplätze für den St.-Agatha-Friedhof an der Gladbecker Straße - 02 Nun sind die Bauarbeiten die seit Mai 2012 im vollen Gange waren für die 30 neuen Stellplätze am St.-Agatha-Friedhof abgeschlossen. Wie schon im Mai 2012 berichtet, hat die Kirchengemeinde den Pachtvertrag für das alte Parkgelände nicht verlängert und stattdessen für sich selber genutzt. Eine Alternative musste her um den Friedhofsbesucher eine Parkmöglichkeit zu geben. An der Einmündung zur Feldhausener...

  • Dorsten
  • 20.10.12
  •  4
Überregionales
3 Bilder

Bürgerengagement in Schwansbell

Im Zuge immer knapper werdender Haushaltsmittel der Kommunen wird das Bürgerengagement immer wichtiger. Nicht lange geredet, sondern gehandelt hat ein Lüner Bürger, der nicht genannt werden möchte. Er hat sich über die zum Teil hüfthoch zugewucherten Spazierwege in Schwansbell im Bereich Weßling Holz und Schloßpark geärgert. Diese sind für Eltern mit Kinderwagen, für Rollstuhlfahrer oder Rollator- Nutzer nicht nutzbar. Dabei handelt es sich um von der Stadt ausgezeichnete Fuß-und Radwege. Einen...

  • Lünen
  • 17.09.12
  •  3
Politik
Vorübergehend geöffnet wird in Kürze der direkte Weg vom alten Bahnübergang am Kupferdreher Markt zum Gewerbegebiet Prinz Friedrich.

Haltepunkt Kupferdreh: Fußweg öffnet frühestens morgen

Der alte Bahnübergang am Haltepunkt Kupferdreh, der vom Marktplatz zum Gewerbegebiet Prinz Friedrich führt, wird kurzfristig wieder geöffnet. „Der Weg wurde erst einmal wieder hergestellt und wird heute im Laufe des Tages von der Bahn und der Stadt abgenommen“, erklärt Dipl.-Ing. Wolfgang Reinhardt vom Amt für Stadterneuerung. „Voraussichtlich am morgigen Dienstag wird der Weg wieder für die Öffentlichkeit geöffnet“, so Reinhardt. Die Lösung ist allerdings zeitlich begrenzt: „Dass der...

  • Essen-Ruhr
  • 27.08.12
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.