Futterstellen

Beiträge zum Thema Futterstellen

Natur + Garten
Der Tierschutzverein Kamp-Lintfort bittet um Futterspenden und tatkräftige Unterstützung.

Hobby-Handwerker werden gebraucht
Streunerkatzen brauchen Hilfe

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu, und für die Menschen beginnt bald die besinnliche Advents- und Weihnachtszeit. Für die Streunerkatzen, die kein warmes Zuhause haben, beginnt dann die härteste Zeit des Jahres, Kälte und Hunger bestimmen ihren Alltag. Der Tierschutzverein Kamp-Lintfort versorgt an zahlreichen Futterstellen zahlreiche Katzen mit Futter und sorgt dafür, dass erkrankte Tiere ärztlich versorgt werden. Wenn Tierfreunde diesen Tieren helfen möchten, die niemandem gehören,...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.11.19
Vereine + Ehrenamt
Futterstellen für Tiere werden in Ordnung gebracht.

Datteln: Futterstellen für Tiere werden in Ordnung gebracht - Kinderprogramm

Die letzte Veranstaltung in diesem November des Kinder- und Jugendbüros Datteln findet am Donnerstag, 29. November, von 15 bis 17.30 Uhr statt. Wer Lust hat, sich um das Außengelände und die angelegten Futterstellen für Tiere zu kümmern, ist gerne eingeladen,  zu helfen. Veranstaltungsort ist das Familienbüro Süd, Böckenheckstraße 3. Die Teilnahme kostet nichts und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  Das Angebot richtet sich an Kinder ab sechs Jahren.

  • Datteln
  • 25.11.18
Vereine + Ehrenamt
Viele Vereinsmitglieder sind an rund 100 Futterstellen aktiv und versorgen die Streuner.
3 Bilder

45 Jahre auf dem Buckel: Düsseldorfer Katzenschutzbund arbeitet rund um die Uhr - und das ehrenamtlich

Der Katzenschutzbund Düsseldorf (KSB) stellt sich neu auf: Nach 45 Jahren ehrenamtlicher Arbeit mit viel Herzblut und Engagement für die Katzen in der Stadt gaben Rudi und Ulla Wolff das Zepter weiter. Elke Ackermann, Uschi Boell, Heidemarie Schmidt und Petra Winkelmann wurden kürzlich von der Mitgliederversammlung in den Vorstand gewählt. Sonja Meier, langjähriges Vorstandmitglied, ist die neue Vereins-Vorsitzende. Tag und Nacht im Einsatz Der ursprüngliche Gedanke des...

  • Düsseldorf
  • 27.04.17
  •  1
  •  3
Natur + Garten

Es sollen weniger Vögel in unseren Gärten sein! Sollen wir im Winter füttern?

Immer mehr Vogelliebhaber berichten, dass es in unseren Gärten und an den Futterstellen immer weniger Vögel geben soll. Ob das so stimmt, wird selbst von Sachkundigen des NABU in Deutschland verschieden beantwortet. Grundsätzlich werden drei unterschiedliche Gründe genannt. Einer der Gründe ist am Wetterverlauf im Frühjahr zu finden. Das kalte und nasse Klima, welches damals herrschte, hat zu Futtermangel weniger fehlender Insekten geführt. Viele Jungvögel sind oft noch in den Nisthäuschen...

  • Hattingen
  • 15.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.