Gärtnerei

Beiträge zum Thema Gärtnerei

LK-Gemeinschaft
Abschied nach fast 49 Jahren: Robert Woldt an seinem letzten Arbeitstag in der Gärtnerei des Berufsbildungswerks Volmarstein. Foto: Stiftung Volmarstein

„Es war eine schöne Zeit"
Robert Woldt verlässt Gärtnerei nach 49 Jahren: Am 1. August 1972 war sein erster Arbeitstag

Fast 49 Jahre lang hat Robert Woldt in der Gärtnerei des Berufsbildungswerks der Evangelischen Stiftung Volmarstein gearbeitet. Jetzt ist der Wetteraner, der am 1. August 1972 seinen ersten Arbeitstag hatte, in den Ruhestand gegangen. „Es war eine schöne Zeit – ich hatte immer nette Kolleginnen und Kollegen“, sagt das Stiftungs-Urgestein. Robert Woldt kennt noch die kleine Gärtnerei schräg gegenüber dem heutigen Standort. Dort wurde seinerzeit Gemüse für die Stiftungs-Bewohner angebaut. Gerade...

  • Hagen
  • 08.04.21
Blaulicht
Moers: Sonntag gegen 1.38 Uhr brannte es aus bislang ungeklärter Ursache in einer Lagerhalle einer Gärtnerei an der Kamper Straße.

Polizei Wesel: Moers - Brand in einer Gärtnerei
Die Kriminalpolizei ermittelt

Sonntag gegen 1.38 Uhr brannte es aus bislang ungeklärter Ursache in einer Lagerhalle einer Gärtnerei an der Kamper Straße. In der Halle lagerte Brennmaterial für die Heizungsanlage. Eigene Löschversuche des Betreibers blieben erfolgslos. Die Löscharbeiten dauern noch an. Der Schaden beträgt zirka 100.000 Euro. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

  • Moers
  • 23.11.20
Blaulicht

Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen?
Diebe brechen in Gärtnerei ein und erbeuten Zigaretten, Heizstrahler und Mobiltelefon

Bedburg-Hau. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 27. November, brachen unbekannte Täter in eine Gärtnerei an der Dr. Engels-Straße ein. Die Täter zogen eine Schiebetür aus der Verankerung und gelangten so in ein Gewächshaus. Aus dem Gewächshaus entwendeten sie unter anderem Zigaretten, einen Heizstrahler und ein Mobiltelefon. Mit der Beute flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen bitte an die Kripo Kleve unter Telefon: 02821...

  • Bedburg-Hau
  • 28.11.19
Natur + Garten
82 Bilder

FASZINATION PFLANZE
DER GARTEN PICKER IN BORKEN-WESEKE

Heute möchte ich euch den Garten Picker vorstellen. Dieser ist Staudengärtnerei, Schaugarten und beinhaltet schöne Dinge für drinnen und draußen.  Der Preis für den Eintritt in den großen Garten ist mit 2,50€ mehr als günstig. Man geht durch eine Tür nach draußen und ist wie in einer anderen Welt.  Auf über 3000 qm ist man abseits vom Trubel des Alltags. Es wird entdeckt und bestaunt, was die Natur uns zu bieten hat.  Da gibt es Pflanzen, die ich noch nie vorher gesehen habe, Farben, die in...

  • Oberhausen
  • 03.08.19
  • 3
  • 3
Natur + Garten
Markus Georg und Rita Breker-Kremer auf dem Gelände der Gärtnerei in Grevel.
8 Bilder

Soziales
Die Werkhof-Gärtnerei in Grevel

Die meisten Menschen, die in der Gärtnerei des Werkhofs in Grevel arbeiten, hat irgendetwas in ihrem Leben aus der Bahn geworfen. Sie kommen aus schwierigen familiären Verhältnissen, haben psychische Probleme, Drogen- oder Alkoholerfahrungen oder eine abgebrochene Schulkarriere hinter sich. In der Gärtnerei werden sie geerdet, und das im wahrsten Sinne des Wortes. "Sie lernen, Verantwortung für etwas Lebendiges zu übernehmen und manche machen zum ersten Mal in ihrem Leben die Erfahrung, dass...

  • Dortmund-Nord
  • 10.12.18
Überregionales

Kräuterbeet bereichert Speisekarte

Urbanes Gärtnern ist Trend. Es für ein Speiselokal umzusetzen, ist recht schwer, besonders in der Innenstadt. Welcher Koch träumt nicht davon, wenigstens frisch geerntete Kräuter in der Küche verarbeiten zu können. Diese Art der Selbstversorgung wird nun für das Café Mundial möglich, das im AllerWeltHaus direkt an der Volme angesiedelt ist. Für die kleine Grünanlage direkt hinter dem wurden nun zwei Kräuterhochbeete von Barbara Hanning und den Grünen Linken Hagen gespendet. In ihnen können ab...

  • Hagen
  • 08.08.18
WirtschaftAnzeige
Das Team um Stefan Lukassen und Martin Breucker ist auf 20 Friedhöfen auch in der Region um Dorsten tätig.

Lukassen und Breucker bringen Leben auf den Friedhof

Dorsten. Ihr 25-jähriges Bestehen feiert die Friedhofsgärtnerei Lukassen und Breuker. Mit der Pflege zweier Friedhöfe hat es 1992 angefangen. Heute ist das Unternehmen mit seinen elf Beschäftigten auf 20 Friedhöfen auch in der Region um Dorsten tätig. Vor 25 Jahren haben Franz-Josef Breuker und Martin Lukassen das Unternehmen aus der im 1947 entstandenen und noch heute bestehenden Gärtnerei Lukassen gegründet. Der Großvater habe damals noch Gemüse angebaut und einen kleinen Lebensmittelladen...

  • Dorsten
  • 20.10.17
LK-Gemeinschaft
Kann man darin schwimmen? Das große Regenfass stieß u.a. bei den Mädchen und Jungen des Ev. Kindergartens Volmarstein auf großes Interesse.

Kann man im Regenfass schwimmen? Auf Entdeckungstour in der BBW-Gärtnerei

„Können wir darin schwimmen gehen?“ Angesichts der Sommerhitze stieß das große Regenfass, das mehrere Tausend Liter Wasser fasst, bei den Kindern auf besonders großes Interesse. Rund 80 Mädchen und Jungen aus Wetteraner Kindergärten und Grundschulen bekamen beim Besuch in der Gärtnerei des Berufsbildungswerks (BBW) der Evangelischen Stiftung Volmarstein eine Menge zu sehen.Auszubildende mit Behinderung gingen mit den neugierigen kleinen Besuchern in den Gewächshäusern auf große Entdeckungstour....

  • Wetter (Ruhr)
  • 23.06.17
Kultur
Notfallseelsorger Hartmut Marks (2.v.l.) und Gärtnerei-Geschäftsführer Martin Asbeck (links) laden gemeinsam mit weiteren Partnern am 15. September zur Krimilesung „Mord im Gewächshaus“ ein.

Mord im Gewächshaus: Krimilesung mit Gabriella Wollenhaupt und Rudi Müllenbach

Die Iserlohner Gärtnerei Asbeck liegt gleich neben dem Hauptfriedhof. Es ist diese etwas morbide Stimmung, die Notfallseelsorger Hartmut Marks und Gärtnerei-Geschäftsführer Martin Asbeck auf die Idee brachte, im Gewächshaus am 15. September um 19.30 Uhr eine Krimilesung zu veranstalten. „Mord im Gewächshaus“ heißt diese Lesung, deren Einnahmen der Ausbildung der Notfallseelsorger zugute kommen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter in der Notfallseelsorge sichern eine seelsorgerliche Betreuung für...

  • Iserlohn
  • 11.09.16
  • 1
Überregionales
Beim Besuch in der Gärtnerei Asbeck blieb es für die Vorschulkinder aus der städtischen Kita "Pusteblume" nicht nur bei grauer Theorie. Ihren,grünen Daumen' konnten die Nachwuchsgärtner beim Eintopfen von Geranien und anderen Pflanzen entdecken - oder vertiefen.
2 Bilder

Wenn "Pusteblumen" gärtnern

Vorschulkids aus der Kita Dröscheder Feld zu Besuch bei Asbeck Dass Pflanzensamen eher im Dunkeln keimen (und dazu mit einer Schicht Sand abgedeckt werden können), dass das Schneeglöckchen nicht dasselbe wie der Märzenbecher ist („Es gibt halt mehr als nur Osterglocken“) - beim Besuch der Schulanfänger der Kindertagesstätte „Pusteblume“ aus dem Dröscheder Feld verriet Martin Asbeck aber nicht nur viel Interessantes aus dem Reich des ,grünen Daumens'. Von Petra Eck Die Mädchen und Jungs erfuhren...

  • Iserlohn
  • 21.03.16
Überregionales
Foto: Feuerwehr Heiligenhaus
3 Bilder

Gärtnerei brennt völlig nieder

Zum Brand einer Gärtnerei an der Friedhofsallee in Heiligenhaus wurde am Neujahrsmorgen die Feuerwehr gerufen. Bis in den Nachmittag kämpfte sie gegen die Flammen. Ein Teil der ehrenamtlichen Feuerwehrmannschaft feierte gemeinsam mit den Familien das neue Jahr in der Feuer- und Rettungswache an der Friedhofsallee. Am frühen Morgen kam ein Passant auf den Hof der Feuerwache gelaufen und meldete ein großes Feuer in der Nähe des Friedhofs. Die Helfer waren schon auf dem Weg, bevor die Leitstelle...

  • Heiligenhaus
  • 01.01.16
LK-Gemeinschaft
18 Bilder

Lichterzauber im Garten Schneider-Maessen eröffnet

Für mich der erste Adventsmarkt in diesem Jahr - vielleicht gerade deshalb besonders stimmungsvoll! Das Wetter spielte mit und machte bei kühleren Temperaturen brav einen auf Spätherbst. Sodass sich auch endlich Lust auf ein Schlückchen leckeren Glühwein einstellte. Dazu ein Stück selbstgebackenen Schoko- oder Obstkuchen, da kommt frau doch gleich in Shopping-Stimmung. Während die Herren einhellig zu noch mehr Kaffee und Hotdogs tendierten ;-) machten sich die Mädels auf zu Schmuckbeschau,...

  • Kleve
  • 20.11.15
  • 7
  • 21
Natur + Garten
Gerade für Kinder ist es wichtig, so früh wie möglich einen Bezug zur Natur zu entwickeln. Eine kleine Apfelsäule kann man selbst auf dem Balkon halten. Wichtig ist dabei, dass man den Kübel groß genug wählt, da die Pflanze ihre Nährstoffe aus der enthaltenden Erde  zieht.
7 Bilder

Ein Himmel voller Blumen - Gartentrends vom Niederrhein

„Riechen Sie das? Riechen Sie den Geruch von Primeln?“ fragt mich Adriane den Drijver-Wennig und strahlt über das ganze Gesicht. Ich blicke in ein Meer aus ersten Frühlingsboten, in ein Meer von Frühlingssehnsucht, ich blicke in ein Meer voller Primeln. Und tatsächlich bemerke ich einen eigentümlichen, nicht recht zuzuordnenden Geruch - ein Geruch nach Erde, nach Pflanzen, nach Echtem - ein bisschen Anis vielleicht. „Dort drüben“, Adriane weist mit dem Arm in die andere Richtung, „dort drüben...

  • Kamp-Lintfort
  • 26.02.15
  • 3
  • 3
Überregionales
Sabine und Andreas Dahlke planen einen Gemüsegarten zum Mieten.

Acker in Brambauer wird zum Gemüsegarten

Möhren, Kartoffeln, Salat und Kräuter aus dem eigenen Miet-Garten - diese Vision wird auf einem Acker in Brambauer vielleicht schon im Sommer Wirklichkeit. Sabine und Andreas Dahlke, Inhaber des Pflanzenlandes Dahlke, planen das Projekt neben dem Betrieb an der Brechtener Straße. Die Idee vom Acker zur Miete ist nicht neu, in Berlin oder Hamburg zum Beispiel wächst und gedeiht das Konzept zum Beispiel schon seit Jahren. Die Gärten in den Metropolen sind oft ausgebucht, inklusive langer...

  • Lünen
  • 13.01.15
  • 4
  • 5
Ratgeber
5 Bilder

Andere haben eine Tankstelle - hier strahlt die Gärtnerei

. Gothas Ortsausfahrten haben meist eine Tankstelle. Fährt man aber die B7 hinaus in Richtung Eisenach, genießt den tollen Blick auf den Thüringer Wald und kommt zum Ortseingang Aspachs, da prangt eine Gärtnerei, die ich wahrlich wärmstens empfehlen kann! Oft habe ich dort schon kaufen können und war wegen ihrer großen Öffnungszeiten aber auch dem „Strauß mit Pfiff“ immer wieder gekommen. Ostermontag kauften wir dort für einen Geburtstag. Da dachten wir (laut Presse), zum verkaufsoffenen...

  • Alpen
  • 26.04.14
Natur + Garten
5 Bilder

Kolonne vor dem Abmarsch

In langen Reihen stehen sie und warten auf ihren Abmarsch in den Verkauf. Bald werden sie bei uns zu Hause in den Kästen stehen, unsere Vorgärten und Balkone zieren. Viele Sorten warten darauf verpackt und auf LKW´s geladen zu werden.

  • Kamp-Lintfort
  • 15.04.14
  • 5
  • 1
Natur + Garten
Im Gänsemarsch gings durch sämtliche Hallen
13 Bilder

Blütenpracht im Hippen Land

Letztes Jahr Schweine, dieses Jahr Blumen: wenn Fritz van Rechtern einen Stammtisch organisiert gibt es stets was Spannendes zu gucken. Diesmal die Gärtnerei Viehweg in Sevelen, also im tiefsten Hippeland. Herr Viehweg führte uns eine Stunde lang durch sein beeindruckendes Anwesen und erzählte ebenso spannend wie engagiert. Das meiste könnt Ihr dem ausführlichen Bericht von Volker Glücks entnehmen der diesmal das Protokoll führte, vorbildlich übrigens! Im Gänsemarsch gings durch sämtliche...

  • Rheinberg
  • 11.04.14
  • 8
  • 9
Vereine + Ehrenamt
Ehrungen, Beförderungen und Verabschiedungen aus dem aktiven Dienst - das alles gab es beim Herbstabend des Löschzugs Nordlünen-Alstedde.

Feuerwehr hatte heißes Jahr im Norden

Der Melder piepte 24 Mal zum Einsatz, mit ihren Fahrzeugen rollten sie 3.681 Kilometer über die Straßen. Der Löschzug Nordlünen-Alstedde blickte beim Herbstfest auf das Jahr zurück. Und das hatte es in sich: An 20 Dienstabenden machten sich die 39 aktiven Feuerwehrleute des Löschzugs fit für den Ernstfall. Den gab es in diesem Jahr bisher gleich in 24 Fällen. Ob beim Brand auf dem Gelände der Glashütte im April oder dem Feuer in der alten Gärtnerei an der Bergkampstraße - die Retter aus...

  • Lünen
  • 29.10.12
Überregionales
21 Bilder

Apfelfest in Niederaden

Heute Morgen bin ich nach Niederaden gefahren und habe mich in der Gärtnerei Giesebrecht umgesehen. Trotz der relativ frühen Zeit hatte das Apfelfest schon viele Interessenten angelockt, die sich umsahen, kauften oder sich beraten ließen. Man glaubt gar nicht, wie viele verschiedene Apfelsorten vorgestellt, erklärt und probiert wurden. Einige Namen waren so klangvoll, dass man schon deshalb Lust hatte zuzugreifen. Aber es wurden nicht nur Äpfel und Birnen angeboten. Ein kleiner Markt mit...

  • Lünen
  • 13.10.12
  • 10
Überregionales

Grünkohl mal ganz anders...

Haben Sie schon einmal Grünkohl mit Putenbrust und Curry gegessen? Falls nicht, sollten sie sich von Norbert Aymanns überzeugen lassen. von betty schiffer Emmerich. Er bezieht sein Gemüse von der Bioland Gärtnerei Voorthuysen und er stellt damit Sachen an, die man sich im ersten Moment nicht vorstellen kann. Ludger Wittenhorst zögerte nicht lange und lud Norbert Aymanns - der als selbständiger Küchenmeister und ganzheitlicher Training agiert - mit seinen außergewöhnlichen Rezepten und Kochideen...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.