Günter Steins

Beiträge zum Thema Günter Steins

LK-Gemeinschaft
Auszubildende Lena Neyenhuisen, Bürgermeister Günter Steins, Kämmerer Ferdi Böhmer und Katrin Börgers vom Personalamt.

Ausbildung in der Gemeinde
Lena Neyenhuisen ist Azubi in Kranenburg

Kranenburg. Im August diesen Jahres hat Lena Neyenhuisen eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Gemeinde Kranenburg begonnen. In den nächsten drei Jahren wird sie, genau, wie die zwei weiteren Auszubildenden, die aktuell ihre Ausbildung bei der Gemeinde Kranenburg machen, die unterschiedlichen Abteilungen und Außenstellen kennenlernen. Das Bewerbungsverfahren für den Ausbildungsbeginn August 2021 ist bereits zwar schon abgeschlossen, aber für August 2022 kann man sich wieder ab...

  • Kranenburg
  • 07.10.20
Blaulicht
Das beigefügte Bild zeigt die Ausgezeichneten, eingerahmt von den Mitgliedern der Feuerwehr und dem Regionalgeschäftsführer des Volksbundes Wolfgang Gorzalka, zweiter von rechts.

Hohe Auszeichnung für Steins und Röskens

KRANENBURG. Ehre, wem Ehre gebührt. So ließe sich die kürzlich vorgenommene Verleihung der Ehrennadeln des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge überschreiben, die von dessen Regionalgeschäftsführer Wolfgang Gorzolka im Kranenburger Rathaus vorgenommen wurde. Hierbei überreichte Gorzolka dem erst kürzlich pensionierten Mitarbeiter des Ordnungsamtes, Dieter Röskens, die Goldene Ehrennadel. Röskens hatte sich seit Jahren intensiv um die Durchführung der alljährlichen Haussammlung bemüht, die...

  • Kranenburg
  • 20.09.20
LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Günter Steins gratulierte den Jubilaren.

Dienstjubiläum
Die Gemeinde Kranenburg gratuliert

Kranenburg.  Bürgermeister Günter Steins konnte jetzt gleich fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde Kranenburg zu ihrem Dienstjubiläum gratulieren. Birgit Basler, Alexandra Siebers und Michael de Greeff konnten auf eine 25-jährige Tätigkeit bei der Gemeinde Kranenburg zurückblicken. Elisabeth Jansen wurde für ihre 40-jährige Tätigkeit im Dienst der Gemeinde Kranenburg geehrt. Ein nicht alltägliches Jubiläum konnte Dieter Röskens feiern: Er ist seit 50 Jahren bei der Gemeinde...

  • Kranenburg
  • 03.09.20
Vereine + Ehrenamt
Bürgermeister Günter Steins bedankte sich bei Gertrud Krebbers für 47 Dienstjahre bei der Gemeinde Kranenburg.

Wohlverdienter Ruhestand

Kranenburg. Gertrud Krebbers wurde von Bürgermeister Günter Steins mehr als 47 Jahre nach ihrer Einstellung bei der Gemeinde Kranenburg in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Gertrud Krebbers startete mit einer Verwaltungslehre am 1. August 1971 bei der Gemeinde Kranenburg und wurde nach Ableistung des Laufbahnlehrgangs I 1980 zur Beamtin ernannt. Während ihrer jahrzehntelangen Tätigkeit für die Gemeinde war Gertrud Krebbers in der Kämmerei und in der Wohngeldstelle tätig. Mit...

  • Kranenburg
  • 26.02.19
Politik
Landrat Wolfgang Spreen (r.) beim Besuch der Rettungswache in Kevelaer am Heiligabend.

Rettungsdienst in Kranenburg
Legen Sie die Fakten auf den Tisch, Herr Spreen

Den Fall hatte Kranenburgs SPD-Fraktionschef Manfred Maas schon vor vier Monaten zur Sprache gebracht. "Ein lebensbedrohlicher Notfall in Kranenburg hätte fast zum Tod einer Patientin geführt, weil der Klever Rettungswagen im Einsatz war und der Gocher angefordert musste, der mehr als 20 Minuten benötigte", schrieb Maas in einem Antrag und regte eine grenzüberschreitende Kooperation der Rettungsdienste an. Vom Kreis Kleve, verantwortlich für den Rettungsdienst, wollte der Gemeinderat wissen,...

  • Kranenburg
  • 01.01.19
  • 1
Politik
Das Feuerwehrgerätehaus ist in einem "guten Zustand", befanden Gutachter noch im Jahr 2014.

Kriegt die Feuerwehr Kranenburg ein neues Gerätehaus?

Erhält die Freiwillige Feuerwehr in Kranenburg ein neues Feuerwehrgerätehaus? Der Löschzug Kranenburg formulierte seine Wünsche zuletzt öffentlichkeitswirksam beim Frühschoppenzug im Karneval: "Ob Bahnstrecke, Schnellradweg oder Kreisverkehr - baut uns auch ne neue Feuerwehr", stand in großen Lettern auf dem Karnevalswagen der Feuerwehr. Der letzte Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplanes, gerade mal vier Jahre alt, kommt noch zu diesem Ergebnis: "Das Feuerwehrgerätehaus Kranenburg befindet...

  • Kranenburg
  • 20.03.18
Politik
Das Thema Tourismus spielte in den diversen Gesprächen mit Antenne-Moderator Oliver Drucks eine gewichtige Rolle. Kranenburg beweist hier die Nähe zur Natur.

Bürgermeister Steins setzt auf die Kräfte der Natur

Günter Steins setzt auf die Kräfte der Natur. Kaum anders zu verstehen sind seine Interviews mit dem Antenne-Redakteur Oliver Drucks, der zu Live-Gesprächen vor Publikum und Ü-Wagen vor die Einkaufs-Arena geladen hatte. "Wir müssen unsere Stärken weiter ausbauen, müssen unsere Natur touristisch nutzen", so der erste Bürger mit Hinweis auf die kommende Breiten-Sportart Wandern und das Radfahren, für das ja entlang der alten Bahnlinie von Kleve über Kranenburg bis Nimwegen der Ausbau eines...

  • Kranenburg
  • 28.06.17
Überregionales

Grenzland-Draisine begrüßt 300.000sten Fahrgast

Eine große Überraschung erwartete Walter und Elvira von Kannen aus Mönchengladbach am Draisinenbahnhof in Kranenburg. Herr von Kannen war der 300.000ste Fahrgast der Grenzland-Draisine und wurde deshalb von der Klever Bürgermeisterin Sonja Northing, dem Kranenburger Bürgermeister Günter Steins und der Beigeordneten Sylvia Fleuren aus Berg en Dal persönlich begrüßt. Bei strahlendem Sonnenschein wurde das Ehepaar, das den Urlaub am Niederrhein mit einer...

  • Kranenburg
  • 04.06.17
  • 1
Politik
Leckeres und Interessantes wechselten sich ab beim Unternehmerfrühstück mit der Kreis-WfG: Bürgermeister Günter Steins blieb den fragenden Gästen keine Antwort schuldig

Unternehmerfrühstück: Günter Steins freut sich über Fortschritte im Tourismusbereich

Günter Steins lässt keinen Zweifel daran, dass die Gemeinde Kranenburg für eine positive Weiterentwicklung auch neue Wohnbauflächen benötigt. "Die Nachfrage nach Grundstücken für den Wohnungsbau war in den letzten Jahren stabil auf hohem Niveau", so der Bürgermeister der Grenzgemeinde zum Auftakt des aktuellen Unternehmerfrühstücks mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve. Kreis-Wirtschaftsförderer Hans-Josef Kuypers hatte den Kranenburgern für die letzten Jahre den Zugewinn überzeugender...

  • Kranenburg
  • 16.04.17
Politik
Das Bürgerhaus Katharinenhof.

Kranenburger Bürgerhaus vor dem Aus?

Die Zukunft des Bürgerhauses in Kranenburg wird erstmals in Frage gestellt. "Gibt es eine Alternative zum Bürgerhaus oder gestalten wir es neu?" - Antworten auf diese Frage erwartet Joachim Janßen, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Kranenburg-Wyler-Grafwegen, auf einer Versammlung mit den Kranenburger Vereinsvorständen. Das 1983 gebaute Bürgerhaus an der Mühlenstraße soll mit Landesmitteln aus dem Programm "Integriertes Handlungskonzept" saniert werden. Aber es geht längst nicht mehr um eine...

  • Kranenburg
  • 06.03.17
  • 1
Politik
Sprachen von einer guten Besucherresonanz beim aktuellen Unternehmerabend mit der Kreis-Wirtschaftsförderung in Kranenburg: Bürgermeister Günter Steins (links), Kreis-Wirtschaftsförderer Hans-Josef Kuypers (Mitte) und die Gastreferentinnen Andrea Franken, Katrin Reinders und Ilka Janhsen (vorne v.l.n.r.).

"E-Bike-Autobahn" zwischen Kranenburg und der Kreisstadt

Echte Probleme mit dem Haushalt hat die Gemeinde Kranenburg seit langem nicht mehr. Bürgermeister Günter Steins lässt seit Jahren Vernunft walten. So verwunderte es auch nicht, dass er beim jüngsten Unternehmerabend mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve für das ausklingende Jahr von einem "Haushalt mit vertretbarem Minus" sprach. Die Grundsteuer B bleibe unverändert, der Gewerbesteuer-Hebesatz von 417 Punkten sei unangetastet. Und die Kaufkraft in der Grenzgemeinde, so Steins, sei ebenfalls...

  • Kranenburg
  • 27.11.16
Politik
v.l.: Christian Kersten, Ulrich Falk, Stefan Rouenhoff und Günter Steins

Rouenhoff besucht die Euregio-Realschule

Im Rahmen seiner Sommertour besuchte der CDU-Bundestagskandidat Stefan Rouenhoff die Euregio-Realschule in Kranenburg. Zusammen mit Bürgermeister Günter Steins und CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Christian Kersten wurde Rouenhoff die neue Realschule in Kranenburg von Schulleiter Ulrich Falk vorgestellt. Die Euregio-Realschule hat seit Beginn des neuen Schuljahres 16/17 ihren Betrieb aufgenommen. 19 Schülerinnen und Schüler besuchen die 5. Klasse dieser privaten Ersatzschule und bilden somit...

  • Kranenburg
  • 08.09.16
  • 1
Politik

Bund fördert Breitbandausbau mit 100.000 Euro

Bürgermeister Günter Steins aus Kranenburg und Hans-Josef Kuypers, Wirtschaftsförderer des Kreises Kleve, haben vergangene Woche in Berlin jeweils 50.000 Euro aus Bundesmitteln für den Ausbau der Breitbandversorgung entgegengenommen. Das Geld wird für Beraterleistungen verwendet, welche die Planung und Durchführung solcher Vorhaben erleichtern. Barbara Hendricks, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, lobt die Förderung der Gemeinde Kranenburg und der Wirtschaftsförderung des...

  • Kranenburg
  • 11.07.16
Politik
Bürgermeister Günter Steins

Weihnachts- und Neujahrsgruß des Kranenburger Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, am Ende des Jahres 2015 schauen wir zurück auf dramatische Veränderungen in einer globalisierten Welt, die durch Konflikte, Kriege und flüchtende Menschen gekennzeichnet ist. Informationen sind über das Internet an jedem Ort direkt verfügbar und so ist es nicht verwunderlich, dass sich notleidende Menschen in lebensbedrohlichen Lagen auf den Weg nach Europa in eine bessere Zukunft machen. Für Europa und Deutschland war die Globalisierung bisher eher...

  • Kranenburg
  • 24.12.15
Politik
16 Bilder

Günter Steins bleibt Bürgermeister von Kranenburg

Zwei der drei Wähler, die gestern zum Wahllokal gegangen sind, habe dem amtierenden Bürgermeister ihre Stimme gegeben. Tatjana Kemper schaffte es nicht den Wahlkampf mit Günter Steins, der schon viele Jahre im Amt als Bürgermeister viel Erfahrung gesammelt hat, zu gewinnen. Sie ist eine würdige Verliererin und hat trotzdem doch jeden drei Wählern eine Stimme bekommen. Vielleicht versucht sie es in 5 Jahren nochmals. Wir wünschen Bürgermeister Steins weiter viel Erfolg bei der Ausführung...

  • Kranenburg
  • 14.09.15
Politik
35 Bilder

Live-Ticker zur Bürgermeisterwahl: Sonja Northing wird neue Bürgermeisterin in Kleve

Auch im Kreis Kleve waren am Sonntag (13. September) Bürgermeister- und Landratswahlen. In Kleve hat Sonja Northing die Wahl klar gewonnen, ebenso in Kranenburg Günter Steins. In Kalkar müssen Gerhard Fonck (CDU) und Britta Schulz (Forum) in die Stichwahl. Landrat bleibt Wolfgang Spreen (CDU). Bürgermeister Peter Driessen (Bedburg-Hau) hat sich bereits bei den Kommunalwahlen 2014 zur Wahl gestellt: Der parteilose Driessen wurde vor einem Jahr mit 84,01 Prozent in seinem Amt bestätigt. Die...

  • Kleve
  • 13.09.15
  • 5
  • 1
Politik
12 Bilder

Wahlkampagne für Bürgermeister Günter Steins in Nütterden

Glück für Bürgermeister Günter Steins und die Mitglieder der CDU en FDP, die sich geschlossen hinter den amtierenden Verwaltungschef, der als gemeinsamer Kandidat im Rennen ist. Nichts erinnerte an das heftige Gewitter mit kräftigen Schauern (Niederschlag 30 mm in einer Stunde), das nur kurz vor der Wahlkampagne auf dem Dorfplatz in Nütterden den Ort geplagt hat. Die Sonne hat die Wolken vertrieben als die Teilnehmer der Kampagne mit dem Fahrrad, geschmückt mit gelben und roten Luftballons,...

  • Kranenburg
  • 30.08.15
Politik
Das Foto zeigt (vl.n.r.) Theo Elbers und Barbara Ketelaer (beide FDP), Bürgermeister Günter Steins, Christian Kersten und Joachim Janßen (alle CDU).
2 Bilder

Die Chancen stehen gut für Günter Steins

Das ist keine Überraschung: CDU und FDP haben Günter Steins zum gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten für die Wahl am 13. September nominiert. Schon seit dem Jahr 2004 ist der 62-Jährige erster Bürger der Gemeinde. Jetzt strebt der dreifache Familienvater seine letzte Amtsperiode an. Die Chancen stehen gut, auch weil SPD-Gegenkandidatin Tatjaana Kemper (noch) kein politisches Schwergewischt. „Jürgen Franken war und wäre ein ernstzunehmender Gegner“, zollt Steins dem Kranenburger SPD-Vorsitzenden...

  • Kranenburg
  • 03.07.15
Politik
Freute sich über eine sehr gut besuchte Veranstaltung im Caféhaus Niederrhein: Kranenburgs Bürgermeister Günter Steins bei der Begrüßung der Unternehmerfrühstücks-Gäste.

"Eine Fortsetzung der B 9 Richtung Nimwegen wird es in den nächsten 30 Jahren nicht geben."

Diese Aussage ließ an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig: „Die Trasse ist tot, sie wurde aus dem Regionalplan gestrichen. Eine Fortsetzung der B 9 Richtung Nimwegen wird es in den nächsten 30 Jahren nicht geben. Das muss ich Ihnen in aller Offenheit zum Ausdruck bringen.“ Bürgermeister Steins sagte dies im Rahmen des jüngsten Unternehmerfrühstücks mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve. Fast 50 Gäste – deutlich mehr als in Vergangenheit – wohnten dem Morgen im Caféhaus Niederrhein bei und...

  • Kranenburg
  • 03.05.15
Politik

Windkraft im Reichswald: Bürgermeister diskutiert mit mehr als 200 Bürgern

Das Angebot, sich über die Windkraftplanung im Reichswald auszutauschen, nahmen am Montagabend mehr als 200 Menschen an: Kranenburgs Bürgermeister Günter Steins begrüßte im voll besetzten Bürgerhaus deutsche wie niederländische Besucher. Die Gemeinde Kranenburg und der Projektentwickler ABO Wind hatten eingeladen, einen ersten Überblick über die Planungen zu geben und Fragen zu beantworten. Gut drei Stunden lang tauschten Bürger, Kommunalpolitiker und Planer Argumente und Informationen aus. Als...

  • Kranenburg
  • 26.02.15
Politik

Weihnachts- und Neujahrsgruß des Kranenburger Bürgermeisters Günter Steins

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wieder neigt sich ein Jahr dem Ende und gerade ältere Menschen fragen sich häufig: Wo ist die Zeit geblieben. Diese Frage leitet meist eine intensive Rückschau in die vergangenen Jahre ein und Vieles erscheint im Nachhinein in einem anderen, oftmals auch besseren Licht. In der Gemeinde Kranenburg bestimmte im Jahre 2014 das Thema „Windpark im Reichswald“ die öffentliche Diskussion. Daneben standen die Dauerthemen „Große Straße“, „Pfarrheim im...

  • Kranenburg
  • 23.12.14
Überregionales

DRK ehrte Kranenburger Blutspender

Menschen, die Leben retten, wurden vom Deutschen Roten Kreuz (DRK), Kreisverband Kleve-Geldern, für ihre Verdienste um in Lebensnot geratene Menschen mit goldenen Blutspenderehrennadeln ausgezeichnet. Herzlichen Dank im Namen der unbekannten Blutempfänger sprach Bürgermeister Günter Steins aus und überreichte eine Urkunde. Die goldenen DRK-Blutspenderehrennadeln heftete DRK-Geschäftsführer Franz Lück den Lebensrettern an. Die goldene Blutspenderehrennadel mit goldenem Eichenkranz und 6...

  • Kranenburg
  • 08.11.14
Politik
Tagten mit dem CDU-Kreisvorstand in Goch: Kreistagsfraktionsvorsitzende Ulrike Ulrich, Landrat Wolfgang Spreen, Margret Voßeler MdL, Geschäftsführer Manfred Lorenz, Kreisvorsitzender Dr. Günther Bergmann MdL (v.l.n.r.).

CDU fragt: Wer möchte gerne Landratskandidat werden?

Der CDU-Kreisvorstand Kleve traf sich nun in Goch zur turnusmäßigen Sitzung. Dazu waren auch zahlreiche CDU-Vorsitzende aus den Kommunen des Kreises erschienen, um gemeinsam zu diskutieren. Schwerpunktthema war die Vorbereitung der Aufstellung des Landratskandidaten am 16. Januar 2015 im Bürgerhaus Uedem. Sie wird im Rahmen einer kreisweiten Mitgliederversammlung mit vorgeschalteter Infoveranstaltung erfolgen. Dort können sich dann alle Mitglieder beteiligen und entscheiden. Bis zur nächsten...

  • Kleve
  • 27.10.14
Überregionales
35 Bilder

Kranenburger Pfingstkirmes ist eröffnet

Eine Neuerung in diesem Jahr war, dass nach dem Fassanstich durch Bürgermeister Günter Steins, nicht wie gewohnt Live Music, sondern eine „Disco-Night“ präsentiert wurde. Der erste Bürger der Gemeinde schlug meisterhaft das Fass an und ließ es sich nicht nehmen, eigenhändig die Gläser mit dem Selbstgezapften an die zahlreichen Kirmesbesucher zu verteilen. Die „Disco-Night“ mit dem DJ-Team „SoundsGood“ des Klever Sound und Light Services spielte dann ab 21 Uhr Schlager, Rock, Pop und House....

  • Kranenburg
  • 06.06.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.