gaffer

Beiträge zum Thema gaffer

LK-Gemeinschaft
Die gesunkene Moornixe, ein ehemaliges Ausflugsschiff, wurde hinter dem Wehr mit Totalschaden gefunden.

Hochwasserabsperrungen sollen Leben schützen
Entsetzt über Hochwasser-Tourismus

„Aufgrund der nicht mehr „beherrschbaren Menschenmassen“ auf der Schleuseninsel wurde jetzt in Abstimmung mit dem RWW beschlossen, diese ab der Schleusenbrücke mit abgeschlossenen Bauzaunelementen zu sichern“, berichtet Volker Wiebels aktuell. In den letzten Tagen war das Entsetzten der Stadtverwaltung groß: Massen von Touristen sind mit Kind und Kegel in lebensgefährliche Hochwasserbereiche geeilt, um sich die Schäden anzusehen. „Die Unvernunft der Menschen macht uns fassungslos“, so äußert...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.07.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die evangelische Kirche in Huckingen

Duisburg - Aktion der Evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd
In Verbundenheit mit den Geschädigten

Glockenläuten und Andacht anlässlich der Flutkatastrophe Die Evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd folgt dem Aufruf der Evangelischen Kirche im Rheinland und wird wie andere Gemeinden und Einrichtungen angesichts von Leid und Not, die die Flutkatastrophe über viele gebracht hat, am Freitag, 23. Juli, um 18 Uhr die Glocken läuten und eine Andacht feiern. Dazu laden Pfarrer Bodo Kaiser und ein Team herzlich in die Huckinger Kirche, Angerhauser Straße 91, ein. Pfarrer Kaiser hat eine...

  • Duisburg
  • 21.07.21
Sport
Im Bild die Mitglieder der Klinikleitung: Geschäftsführer Michael Frank (stehend Vierter von links), Prof. Dr. Wolfgang Galetke, Ärztlicher Direktor (stehend Fünfter von links), Dr. Mimoun Azizi, Chefarzt Neurologie (kniend Zweiter von links), Dirk Fischer, Therapieleiter (kniend links), Petra Möller-Jurdeczka, Pflegedirektorin (stehend links) und Teresa Åkerlund, stellvertretende Pflegedirektorin (kniend Dritte von links).

Gegen Gaffer
Mehr Respekt: VAMED Klinik Hagen-Ambrock engagiert sich für Rettungskräfte

 Einer am Boden, zwei Helfer, acht Zuschauer, die im Weg stehen - ein Verkehrsunfall, ein Schaulustiger, 1.000 Likes in den sozialen Medien - ein verletztes Kind, ein Dutzend Einsatzkräfte, unzählige Gaffer. Der Verein „SoKo Respekt“ wurde 2017 in Lüdenscheid gegründet, um auf ein immer größer werdendes Problem aufmerksam zu machen: den mangelnden Respekt gegenüber Einsatz-, Hilfs- und Rettungskräften. „Als Klinik, die täglich mit Rettungskräften zusammenarbeitet, möchten wir das Projekt gerne...

  • Hagen
  • 28.03.21
Blaulicht

VAMED Klinik Hagen-Ambrock engagiert sich für mehr Respekt gegenüber Rettungskräften
Mehr Respekt gegenüber Rettungskräften

Einer am Boden, zwei Helfer, acht Zuschauer, die im Weg stehen - ein Verkehrsunfall, ein Schaulustiger, 1000 Likes in den sozialen Medien - ein verletztes Kind, ein Dutzend Einsatzkräfte, unzählige Gaffer. Der Verein „SoKo Respekt e.V.“ wurde 2017 in Lüdenscheid gegründet, um auf ein immer größer werdendes Problem aufmerksam zu machen: den mangelnden Respekt gegenüber Einsatz-, Hilfs- und Rettungskräften. „Als Klinik, die täglich mit Rettungskräften zusammenarbeitet, möchten wir das Projekt...

  • Hagen
  • 27.03.21
Blaulicht
In Brambauer, so berichtet eine Leserin, filmten Gaffer den Verletzten nach einem schweren Motorrad-Unfall.

Wut nach Unfall: Gaffer filmen Verletzten

Kristina und ihre Tochter halfen dem Verletzten nach einem schweren Motorrad-Unfall in Brambauer - andere hielten mit dem Handy drauf und filmten die Szene. Mutter und Tochter sind wütend auf die Gaffer. Kristina möchte ihren Nachnamen nicht in diesem Artikel lesen, denn schon vor Ort kassierte sie  -so berichtet sie - von den Gaffern blöde Antworten. Die Lünerin und ihre Tochter wollen sich am Montag in einem Imbiss am Verkehrshof in Brambauer etwas zu Essen holen, da hören sie von der...

  • Lünen
  • 24.02.21
  • 1
Blaulicht
Ein 18-Jähriger leistete nach Ladendiebstahl Widerstand gegen die Polizei.

Jugendgruppe filmte das Geschehen
18-Jähriger Cola-Dieb geht auf Polizei los: Beamter durch Widerstandshandlungen verletzt

Ein 18-Jähriger beging am Mittwoch gegen 16.55 Uhr einen Ladendiebstahl und leistet dann bei Eintreffen der Polizei Widerstand, sodass er später ins Gewahrsam gebracht wurde. Der Hagener hatte in einem Lebensmittelgeschäft auf der Boeler Straße mit drei weiteren Jugendlichen (16,16, und 17 Jahre alt) augenscheinlich mehrere Dosen Cola und diverse Packungen Schokoriegel entwendet und wurde dabei von einem 43-jährigen Ladendetektiv beobachtet. Die Polizei konnte die vier Tatverdächtigen, die...

  • Hagen
  • 21.01.21
Ratgeber
2 Bilder

Polizei NRW : Seit Anfang des Jahres gelten härtere Strafen
Seit Anfang des Jahres gelten härtere Strafen für Gaffer.

Seit Anfang des Jahres gelten härtere Strafen für Gaffer. Das Aufnehmen oder Verbreiten von Fotos und Videos von Unfällen ist nach § 201a StGB eine Straftat. Bislang galt das Gesetz nur für das Fotografieren von überlebenden Unfallopfern - nun gilt es auch für verstorbene Unfallopfer. Weitere Infos finden Sie hier: https://polizei.nrw/artikel/gaffer-gefaehrden-mit-ihrer-sensationsgier-das-leben-anderer Quelle: Polizei NRW

  • Bochum
  • 20.01.21
Blaulicht
Wahrscheinlich nur aus reiner Sensationslust haben Schaulustige den Einsatz von Polizei und Feuerwehr behindert.

Polizei Gelsenkirchen
Gaffer stören aus reiner Sensationslust den Rettungseinsatz von Feuerwehr und Polizei in Bulmke – Hüllen.

Nach jetzigem Ermittlungsstand war die Ursache für den Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses am Mittwochnachmittag, 15. April. 2020 an der Margaretenstraße in Bulmke - Hüllen eine Verpuffung. Eine 27- jährige Hausbewohner hatte zuvor im Flur des Kellers Wartungsarbeiten an einem Motorrad durchgeführt. Wahrscheinlich nur aus reiner Sensationslust haben Schaulustige den Einsatz von Polizei und Feuerwehr behindert. Am Landeplatz des Rettungshubschraubers sammelte sich eine Vielzahl von...

  • Gelsenkirchen
  • 16.04.20
Blaulicht
Auf der Fröndenberger Straße in Menden kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Fahrer verstorben
Tödlicher Verkehrsunfall auf der Fröndenberger Straße in Menden

Bei einem Unfall auf der Fröndenberger Straße in Menden kam heute Mittag, 30. März, ein 51-jähriger Mendener ums Leben. Um 12.17 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zur Fröndenberger Straße gerufen. Zeugen hatten beobachtet, wie ein Wagen auf gerader Strecke plötzlich nach links von seiner Fahrspur abkam. Der Fahrer touchierte das Fahrzeug einer entgegen kommenden 53-jährigen Fröndenbergerin. Er fuhr eine Böschung herunter auf eine Wiese und prallte gegen den Betonsockel eines...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.03.20
Blaulicht
Die Polizei musste ernste Gespräche mit den zumeist jungen Gaffern führen, die an der Unfallstelle im Nordviertel Fotos und Videos gemacht hatten.

Schaulustige filmten und fotografierten Unfallort - Bilder und Videos gelöscht
Polizei schreitet entschlossen gegen Gaffer im Nordviertel ein

Entschlossen ist die Polizei gegen Gaffer im Nordviertel eingeschritten, die Fotos und Videos von einer Unfallstelle machten. Bei Dunkelheit und starkem Regen waren am Donnerstagabend (20. Februar, 20 Uhr) an der Einmündung Stoppenberger Straße/ Lützowstraße zwei Fahrzeuge zusammen geprallt. Eine 62-jährige Essenerin fuhr dabei mit ihrem grauen Nissan Juke gegen einen VW- Golf, der von rechts, aus der Lützowstraße, auf die Stoppenberger Straße einbog. Die Fahrerin des grauen Golfs musste durch...

  • Essen-Nord
  • 21.02.20
Blaulicht

Verkehrsunfall in Schalke, Gaffer machte Fotos und bekam eine Anzeige

Bei einem Verkehrsunfall am  Donnerstag 30. Januar 2020, ist ein 33 Jahre alter Oer-Erkenschwicker  Autofahrer  verletzt worden. Der Mann war mit seinem Fahrzeug um 8.18 Uhr auf der Kreuzung Grothusstraße/ Uferstraße mit dem Auto einer 31-jährigen Gelsenkirchenerin zusammengestoßen. Sie und ihre drei und fünf Jahre alten Kinder waren zum Unfallzeitpunkt nach Rücksprache mit den Rettungskräften unverletzt. Die beiden Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß stark beschädigt. Polizeibeamte...

  • Marl
  • 01.02.20
Blaulicht

Hörde
Gaffer filmt bewusstlose, schwer verletzte Frau nach Unfall - Polizei stellt Handy sicher

Auf der Kreuzung Benninghofer Straße/Am Oelpfad ist am Mittwochabend (15. Januar) eine Fußgängerin angefahren und schwer verletzt worden. Einem Gaffer nahmen die Polizeibeamten in dem Einsatz das Mobiltelefon weg. Der Unfall ereignete sich gegen 18.05 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 50-jähriger Dortmunder mit seinem Auto aus westlicher Richtung kommend in die Kreuzung ein. Als er nach links in die Straße Am Oelpfad einbiegen wollte, übersah er aus bislang ungeklärter Ursache eine 55-jährige...

  • Dortmund-Süd
  • 16.01.20
  • 1
Politik
Die CDU Bundestagsabgeordnete für den kreis Mettmann begrüßt die Gaffer-Gesetzgebung.

Bundestagsabgeordnete Michaela Noll
"Gaffern geht es an den Kragen!"

Im Bundeskabinett wurden härtere Strafen für „Gaffer“ und andere Fotos auf den Weg gebracht. Dazu erklärt die CDU-Bundestagsabgeordnete Michaela Noll:  „Es ist richtig, dass dieses Gesetz nun kommt! Wir erleben in der letzten Zeit eine traurige Entwicklung. Alle Appelle an die Unfallgaffer haben nicht gereicht. Wer nicht hören will, muss fühlen. Somit wird zukünftig die Strafverfolgung greifen. Es gilt die Würde der Unfallopfer zu bewahren. Es gehört sich einfach nicht, Bilder von Unfallopfern...

  • Hilden
  • 14.11.19
LK-Gemeinschaft
Hier ist Schaulust erwünscht.
Rettungsübung.

Gaffer ....
Schaulustige - oder verroht der Mensch immer mehr?

Sie bezeichnen sich als interessierte Menschen sind überall wo Naturkatastrophen, Unfälle und Gewalttaten geschehen. Selbst wenn ein Mensch in tiefster Not seinen Suizid ankündigt,sind sie präsent. Es sind diese "Interessierten" die Lebensrettende Maßnahmen behindern. Es sind die "Interessierten "die Rettungsarbeiten blockieren und sich und andere gefährden. Schnell ein paar Film und Fotoaufnahmen machen,sie dann ins Internet setzen vieleicht lassen sie sich aber auch verkaufen. Schaulust: Das...

  • Bochum
  • 05.09.19
  • 19
  • 3
Kultur

Gaffer und Konsorten
Mehr als nur Blödheit!

Letzte Woche ging's an dieser Stelle einmal mehr um Gaffer, um 150 Schaulustige, die sich am Hochemmericher Markt einen Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kind auf keinen Fall hatten entgehen lassen wollen. Ein unsägliches Verhalten, das ratlos macht. Woher nur kommt solch voyeuristisches Vergnügen am Leid anderer? Glotzen als natürlicher Reflex, Gaffen als angeborene Blödheit? "Nein, sorry, leider nicht nur BLÖD, das trifft es nicht wirklich, wenn es DAS bloß wäre", meint...

  • Duisburg
  • 16.07.19
  • 5
  • 3
Kultur

Wieder 150 Gaffer bei Verkehrsunfall
Angeborene Blödheit

Das Unglück anderer als beste Unterhaltung? Elend, Schmerz und Not als voyeuristisches Vergnügen? Immer öfter, immer ungenierter machen Gaffer Polizei und Rettungskräften zu schaffen. So auch am vergangenen Freitagabend, als ein achtjähriges Kind am Hochemmericher Markt von dem VW Golf eines 21-jährigen Fahrers erfasst und schwer verletzt wurde. Bis zu 150 Personen versammelten sich nach Polizei-Angaben am Unfallort. Um was? Erste Hilfe zu leisten? Als mögliche Blutspender parat zu stehen? Für...

  • Duisburg
  • 08.07.19
  • 3
  • 1
Blaulicht

Angetrunkener 51-jähriger Radfahrer schwer gestürzt
"Gaffer" filmt Schwerverletzten in Velbert-Birth

Ein angetrunkener 51-jähriger Radfahrer stürzte am Donnerstag, 20. Juni, gegen 18.25 Uhr auf der Von-Humboldt-Straße in Velbert-Birth und erlitt dabei schwere Verletzungen. Ein sogenannter Gaffer filmte den bewusstlosen Mann, bis die Polizei einschritt. Nach Angaben von Zeugen war der 51-Jährige mit seinem Fahrrad in Richtung Brehmstraße unterwegs, als er in Höhe der Hausnummer 25 plötzlich und ohne Fremdverschulden die Kontrolle über sein Fahrrad verlor und stürzte. Während vorbildliche Zeugen...

  • Velbert
  • 21.06.19
Blaulicht
22 Tote musste die Dortmunder Polizei 2018 bei Verkehrsunfällen verzeichnen. Tatorte waren meist die Autobahnen für die das Präsidium zuständig ist. Zu hohes Tempo, zu wenig Abstand und Ablenkung waren Ursachen. 24.577 Unfälle (+572) waren es insgesamt in Dortmund.
3 Bilder

Bilanz nach 24.577 Verkehrsunfällen 2018 in Dortmund: "Es mangelt an Respekt"
22 Unfalltote: Polizei in Sorge

Mehr Schwerverletzte, mehr Verunglückte sowie verletzte Fußgänger, Rad- und Motorradfahrer forderte der Verkehr 2018 in Dortmund. Anlass zur Sorge ist für Polizeipräsident Gregor Lange auch die von 21 auf 22 gestiegen Zahl der Menschen, die bei Unfällen ihr Leben verloren. "Hauptunfallursache sind unangepasste Geschwindigkeit, Ablenkung sowie verantwortungsloses Fahren an Baustellen und am Stauende", berichtet Lange und führt mangelnden Respekt und Verantwortungslosigkeit als Gründe an. Auch...

  • Dortmund-City
  • 27.02.19
Blaulicht
Die Polizei hat bei einem Unfall auf der A1 bei Dortmund Gaffer fotografiert, die ihrerseits den Unfall filmten oder fotografierten. Damit brachten die Gaffer sich und andere in Gefahr.
6 Bilder

Bilder die wir im Straßenverkehr nicht brauchen
Polizei nach Unfall auf A1: Gaffer gefährden sich und andere

Auf der A1 Richtung Bremen verletzten sich jüngst drei Fahrzeugführer, zwei davon schwer, nach einem Auffahrunfall mit vier beteiligten LKW. Leider, so schreibt die Polizei Dortmund, spielten sich auf der Gegenfahrbahn erneut unglaubliche Szenen ab. Dutzende Verkehrsteilnehmer, insbesondere LKW-Fahrer, präsentierten ein offenkundig erkenntnisfreies Verhalten. Beim Vorbeifahren zückten Dutzende Verkehrsteilnehmer ihre Smartphones und fotografierten bzw. filmten, wie die Rettungskräfte an der...

  • Dortmund
  • 11.02.19
Blaulicht
7 Bilder

Autobahnpolizei greift aus aktuellem Anlass hart durch
Gaffer: "Sich am Leid anderer ergötzen"

Wie zuvor berichtet (siehe Beitrag), gab es am gestrigen Donnerstag einen schweren Unfall auf der A1, wobei zwei Menschen schwer- un einer leichtverletzt wurden. Zuvorgegangen war dem Drama ein Auffahrunfall mit vier beteiligten LKW. Leider spielten sich auf der Gegenfahrbahn wieder unglaubliche Szenen ab. Dutzende Verkehrsteilnehmer, insbesondere LKW-Fahrer, präsentierten ein offenkundig erkenntnisfreies Verhalten. Beim Vorbeifahren zückten Dutzende Verkehrsteilnehmer ihre Smartphones und...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.02.19
  • 1
  • 1
Blaulicht
Traurige Unfallbilanz auf der A1 bei Unna. Archiv-Foto: LK Schwelm

A1 zwischen Autobahnkreuz Dortmund/Unna und Kamen-Zentrum
Bilanz: Zwei schwerverletzte und ein leichtverletztes Unfallopfer

Vier beteiligte LKW, zwei Schwerverletzte und eine leichtverletzte Person sind die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls von gestern Vormittag (7. Februar, 11.36 Uhr) bei Unna auf der A1 in Richtung Bremen zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund Unna und der Anschlussstelle Kamen-Zentrum. Den ersten Zeugenaussagen zur Folge, verdichtete sich der Verkehr in Höhe der Unfallstelle und es kam zu einem Rückstau. In diesem Moment überholte der Fahrer eines Sattelzuges, ein 56-Jährige aus Paderborn,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.02.19
Überregionales
Immer mehr Schutzwände müssen nach Unfällen aufgebaut werden, damit die Gaffer nichts zu sehen bekommen. Dahinter können die Rettungskräfte dann in Ruhe arbeiten. Archiv-Foto: Jörg Terbrüggen

A1: Gaffender LKW-Fahrer bremst fast bis zum Stillstand - Polizei sucht Zeugen

Der Fahrer eines Sattelzuges, mit Aachener Kennzeichen am Auflieger, tat sich am Montag (22. Oktober, 15:27 Uhr) als besonders negatives Beispiel des "Gafferphänomens" auf Autobahnen hervor. Im Rahmen einer Unfallaufnahme und anschließender Bergungsarbeiten auf der A1 in Richtung Köln, zwischen Kamen-Zentrum und Kreuz Dortmund/Unna, bot sich den Einsatzkräften von der gegenüberliegenden Fahrbahnseite aus ein besonders schlechtes Beispiel eines verantwortungslosen Verkehrsverhaltens. Gaffer...

  • Kamen
  • 24.10.18
Überregionales
Ein Auto brannte lichterloh auf der A2. Gaffer filmten das Szenario während der Fahrt und wurden dabei von der Polizei erwischt. Fotos: Polizei

A2: Gaffer filmt Autobrand und wird von der Polizei fotografiert

Rücksichtslos filmten Gaffer aus dem Auto heraus die Löscharbeiten bei einem Autobrand auf der A2. Was sie nicht wussten: Die Polizei "schlug" zurück und fotografierte sie. Polizei und Feuerwehr sind am Samstagabend (6. Oktober) gegen 18 Uhr zu einem Pkw-Brand auf der A 2 gerufen worden. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Was einige Autofahrer wenig interessierte. Sie interessierten sich eher dafür, während der Fahrt die besten Bilder der Flammen zu ergattern.  Das Auto eines Mannes...

  • Kamen
  • 08.10.18
  • 1
  • 4
Überregionales
Das Führerhaus riss beim Unfall von der Zugmaschine, die grüne Wand schützt die Helfer vor Gaffer-Blicken.
13 Bilder

Autobahn-Unfall: Gaffer, ihr bekommt Post!

Ärzte kümmern sich im Krankenhaus noch um zwei Verletzten, da gibt es auf der Autobahn schon die nächsten gefährlichen Szenen! Gaffer greifen zum Handy, bremsen in Höhe der Unfallstelle, filmen die Wracks.  Im Baustellen-Rückstau kurz hinter der Brücke an der Niederadener Straße passierte es am Donnerstagmorgen: Zwei Lastwagenfahrer stoppen ihre Maschinen, doch der dritte Brummi kracht in Richtung Hannover auf das Stau-Ende! Eine Stahlrolle, sechzehn Tonnen schwer, kommt auf der Ladefläche ins...

  • Lünen
  • 12.07.18
  • 2
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.