Gagfah

Beiträge zum Thema Gagfah

Überregionales
Hat wieder eine pfeifende Heizung: Reinhilde Conen.

Die pfeifende Heizung ist zurück

Schon Anfang Februar hatte Reinhilde Conen aus Deininghausen ein lautstarkes Problem mit ihrer Heizung (der Stadtanzeiger berichtete). Jetzt pfeift die Heizung schon wieder. Und unsere Leserin ist sauer auf die zuständige Wohnungsgesellschaft Gagfah. „Ich habe mehrmals dort angerufen“, berichtet Conen im Gespräch mit dem Stadtanzeiger. Während unseres Telefonats ist das Pfeifen deutlich zu hören. „Keiner ist angeblich in der Lage, rauszukommen. Man hat mir gesagt, ich solle dem Nachbarn in...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.10.15
Überregionales

Heizung bleibt kalt: Gagfah reagierte nicht auf Beschwerden

„Wo sollen wir demnächst unser Kind baden?“, fragt Stefan Schae­tz­­ke. Seit dem 1. Oktober 2014 sind er und seine Freundin, die in etwa zwei Wochen ein Baby erwartet, Mieter in den Wohnblocks in Deininghausen. Und seit ihrem Einzug in das Haus an der Erfurter Straße funktioniert die Heizung im Badezimmer nicht. „Es ist verdammt kalt dort“, sagt der werdende Vater. Genau wie vielen anderen Mietern, die Mängel in ihren Wohnungen zu beklagen haben, ist es Schaetzke bisher nicht gelungen, eine...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.02.15
Überregionales
Pfeifende und tropfende Heizungen sowie undichte Balkontüren wie bei Mieterin Yvonne Schenk, aber auch Heizungsanlagen, die für mehrere Tage ausfielen: In den Wohnblocks in Deininghausen liegt so einiges im Argen.

Es tropft und pfeift: Viele Mängel in Gagfah-Wohnungen

Die Heizung von Reinhilde Conen-Neidhart pfeift – nach einer kurzen Unterbrechung – immer noch. Doch das Pfeifen und die defekte Wohnungstür ihres Sohnes sind längst nicht die einzigen Mängel, die die Mieter der Wohnblocks in Deininghausen beklagen. Seit Mittwoch (4. Februar) saßen die 18 Mietparteien der Häuser Weimarer Straße 21 und 23 im Kalten, da ihre gemeinsame Heizungsanlage nicht funktionierte. „Wir haben einen Ofen aus unserem Schrebergarten geholt“, beschreibt Mieterin Hedwig...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.02.15
Überregionales
Reinhilde Conen-Neidhart vor ihrer pfeifenden Heizung.

Wohnungsmängel: Meldungen an die Gagfah liefen ins Leere

„Seit einigen Tagen pfeift meine Heizung – durchgehend“, berichtete Leserin Reinhilde Conen-Neidhart der Stadtanzeiger-Redaktion am Montagvormittag (2. Februar). Sie wohnt in einem der Wohnkomplexe in Deininghausen, die zum Jahresbeginn in den Besitz der Gagfah übergingen. Wegen des Problems habe sie sich sowohl an die Servicerufnummer gewandt und um Rückruf gebeten als auch den Hausmeister kontaktiert. „Bisher hat sich aber niemand gemeldet“, so Conen-Neidhart. Dieselbe Erfahrung, dass...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.02.15
Vereine + Ehrenamt
Neu-GAGFAH-Wohnungsbestand in Dortmund-Huckarde

Nach Übernahme von Corestate durch GAGFAH: Ärger um unberechtigte Last-schriften

Nach der Übernahme von Corestate / Capera war eine Reihe von Neu-GAGFAH-Mietern beim Blick auf die Kontoauszüge im neuen Jahr schockiert. Obwohl sie die Januarmiete pünktlich auf das Konto ihrer neuen Vermieterin GAGFAH überwiesen und keine Einzugsermächtigung erteilt hatten, wurde die Januarmiete von der GAGFAH abgebucht. Die Januarmiete also doppelt gezahlt. „Eine Reihe von betroffenen Mietern hat bereits richtig reagiert und sofort eine Rück-lastschrift bei der Bank veranlasst. Die...

  • Dortmund-City
  • 15.01.15
Politik

Wohnungskonzerne wollen fusionieren - Dortmunder Mieterverein zeigt sich besorgt

Die Wohnungskonzerne „Deutsche Annington“ und „Gemeinnützige Aktien-Gesellschaft für Angestellten-Heimstätten“ (GAGFAH) möchten Ende Januar fusionieren. Damit würden die Nummer Eins und Nummer 3 der deutschen Immobilieninvestoren rund 350 000 Wohnungen halten. Dr. Tobias Scholz, wohnungspolitischer Sprecher des Dortmunder Mietervereins, befürchtet durch den Zusammenschluss eine Verschlimmerung der Position von Mietern: „Die konkreten Sorgen und Nöte der Mieter spielen bei diesen Deals...

  • Dortmund-City
  • 08.12.14
Politik

Deutsche Annington und GAGFAH vereinbaren möglichen Zusammenschluss. Mieterverein: Betongold-Wahnsinn auf dem Höhepunkt

Am Morgen des 01.12.2014 teilten die börsennotierten Wohnungskonzerne Deutsche Annington und GAGFAH ihren für Ende Januar geplanten Zusammenschluss mit (vgl. http://tinyurl.com/lyrkdrp). Die Nr.1 und Nr. 3 der deutschen Immobilieninvestoren würden dann rund 350.000 Wohnungen halten. „Der Betongold-Wahnsinn scheint damit seinen Höhepunkt erreicht zu haben. Die heute bekannt gegebene „Verlobung“ ist dem Anlagedruck durch billiges Geld auf den Kapitalmärkten geschuldet und zeigt einmal...

  • Dortmund-City
  • 01.12.14
Überregionales
442 Mietwohnungen in Deininghausen wechseln bald wieder den Besitzer.

Deininghausen: Der nächste Investor

Gagfah statt Corestate: 442 Mietwohnungen in Deininghausen wechseln zum Jahresende wieder den Besitzer. „Corestate hatte einen Weiterverkauf immer angekündigt. Aber es passiert eher als erwartet“, sagt Dr. Tobias Scholz vom Mieterverein Dortmund. Das Gastspiel des Finanzinvestors Corestate dauerte rund anderthalb Jahre. Laut Mieterverein verkauft Corestate ruhrgebietsweit insgesamt 4.960 Wohnungen. „Es war klar, dass die Bestände veräußert werden, sobald sich der Wohnungsbestand mit Gewinn...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.10.14
Politik
Im DRK-Zentrum Freisenbruch finden regelmäßig Ausstellungen statt. Unser Foto zeigt im Vordergrund unseren Ansprechpartner, Bezirksbürgermeister Arnold Kraemer. Foto: Archiv

Freisenbruch: DRK-Zentrum - Wegzug bis 2015?

Wie lange bleibt das DRK-Seniorenzentrum noch an der Minnesängerstraße? Diese Frage wird derzeit im Stadtteil intensiv diskutiert. Für Bezirksbürgermeister Arnold Kraemer steht die Sachlage schon lange fest. Kraemer zum KURIER: „Aus Gesprächen mit dem DRK-Kreisvorsitz weiß die Bezirksvertretung, dass man mit der Gebäudesituation an der Minnesängerstraße nicht zufrieden ist. Uns wurde mitgeteilt, dass der Besitzer, die GAGFAH, notwendige bzw. vom DRK geforderte Renovierungsarbeiten nicht...

  • Essen-Steele
  • 26.02.13
Politik
9 Bilder

Villa oder Ruine?

Alle sprechen von der Villa. Selbst „Nocheigentümer“, der Mülheimer Wohnungsbau (MWB) in Person von Geschäftsführer Frank Esser, lädt ein zum „Besuch in der Villa an der Scheffelstraße 18“ im Dichterviertel. Besser wäre es jedoch, von einer vor sich hindümpelten, baufälligen, verschimmelten und verwahrlosten Bauruine zu sprechen. So kann es halt passieren im Leben. Aus einem sicherlich sehr tollem Schmuckstückchen von vor über 100 Jahren ist nun in mancherlei Hinsicht und bei vielen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.04.12
  • 1
Politik
Hier soll das Quartiersmanagement der "Südlichen Innenstadt" demnächst untergebracht sein.

Managements-Büro und Alex-Wettbewerb

In ortsnahe Räumlichkeiten soll der Quartiersmanager der „Sozialen Stadt“ samst Mitarbeiter demnächst einziehen. Die Stadt erhält diese Räume von der Gagfah kostenlos zur Verfügung gestellt, muss aber renovieren und die Räume auf die Quartiersmanagements-Bedürfnisse um- und aufrüsten. Hier soll auch eine tägliche Kontaktbörse mit den Bewohnern der südlichen Innenstadt ermöglicht werden. Einen bundesweiten Wettbewerb für die Neuordnung der Alexanderhöhe schlägt Baudezernent Olaf Pestl vor....

  • Iserlohn
  • 22.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.