Alles zum Thema Gags

Beiträge zum Thema Gags

LK-Gemeinschaft
EISENBERG

Glosse: Gerd, Geld und Gefühle

Im neuen Jahr präsentiert uns der alt gewordene Altkanzler Gerhard Schröder noch einmal ausführlich seine neue Liebe Soyeon Kim und zwar in der Bunten. Sie ist Dolmetscherin und hat Germanistik studiert. Umgekehrt ist Schröder noch nicht ganz so weit. Auf SPIEGEL Online hieß es in der Überschrift immerhin: „Schröder kann das Wichtigste schon auf Koreanisch sagen“. Da dachte ich erst an den Satz: Hol mir mal ’ne Flasche Bier! Aber nein, es geht um einen anderen, für Beziehungen ebenfalls...

  • Bottrop
  • 23.01.18
LK-Gemeinschaft
EISENBERG

Glosse: Lindnern und nicht gesichtswahrende Lösungen

Letzten Monat hatte ich mich an dieser Stelle noch über die Jamaika-Metaphorik in den Medien beschwert. Damit ist es jetzt zum Glück vorbei. Dank sei Christian Lindner, der die Verhandlungen abbrach mit den Worten: „Hier stehe ich und kann nicht anders!“ Okay, das hat er nicht gesagt, aber Luther ja auch nicht. Dafür kursiert im Netz ein neues Verb: lindnern – für das „Zurückziehen von einer gemeinsam geplanten Gruppenaktivität zum spätmöglichsten Zeitpunkt“. Ob das so ehrenhaft ist für den...

  • Bottrop
  • 04.12.17
Kultur
Mit diesen Tickets geht‘s zum Frech-Dax: (v. l.) Hartmut Leger, Vorstand Konjungtur, Ibrahim Sakarya, Vertreter der Volksbank, Kabarettist Benjamin Eisenberg und Roberto Giavarra, Konjungtur haben in der Alten Börse für bis zu 150 Zuschauer Platz.
4 Bilder

Frech-Dax 2015: Preisträger am 2. Oktober in der Alten Börse

Am Freitag, 2. Oktober, haben die „Frech-Daxe“ wieder Hochkonjunktur in der Alten Börse. Mit Jens Heinrich Claasen, Hans Gerzlich und La Signora versprechen drei regional bekannte Kabarettgrößen für jeden Humor den passenden Gag zu liefern. Seit 2013 bietet die Bottroper Kultur-Initiative „Konjungtur“ die Kleinkunst-Show gemeinsam mit der Volksbank Kirchhellen an. „Und mittlerweile scheint sich die Reihe etabliert zu haben“, so Hartmut Leger, Vorstand Konjungtur. Das Bottroper...

  • Bottrop
  • 14.08.15
  •  2
LK-Gemeinschaft

Wie stellt man die richtigen Fragen?

Gesucht wird der Standort dieses Anwesens. Mit weniger als 10 Fragen kommen sie ans Ziel. 1. Befindet sich das Anwesen in Deutschland? Ja! 2. In NRW? Ja! 3. Am Niederrhein? Ja! 4. Welche Stadt liegt näher am Grundstück - Emmerich - Wesel oder Duisburg? Emmerich! 5. Links- oder rechtsrheinisch? Linksrheinisch! 8. Mehr oder weniger als 2 km vom Rhein entfernt? Weniger! 9. Vor der Ortschaft Schenkenschanz? Gewonnen!

  • Essen-Ruhr
  • 21.03.15
  •  4
  •  6
Überregionales
5 Bilder

Mein Haus ,mein Garten mein Boot mein Auto,mein Hund..............

Mein Haus ist im Winter eingeschneit. Mein Garten macht mir viel Arbeit. Mein Boot muss ich mühsam aufblasen, bevor ich damit ebeso auf anstrengender Weise paddeln kann. Mein Auto ist überaltert. Und mein Hund hält mich für den Rest des Tages auf Trab. Was nutzt der ganze Reichtum.ist ja nur mit Arbeit verbunden Also fahre ich lieber mit meinen Womo durch die Gegend,oder gehe angeln.

  • Essen-Borbeck
  • 17.07.13
Überregionales
Die Teilnehmer des Cartoon-Workshops mit Michael Holtschulte waren mehr als zufrieden mit ihren Werken. Foto: Martin Meyer
7 Bilder

Workshop mit dem Profi-Cartoonisten Michael Holtschulte

„Gar nicht so einfach, jetzt etwas witziges zu Papier zu bringen“, sagt Silvia. Sie ist Teilnehmerin des Stadtspiegel-Workshops, in dem sie zusammen mit dem Cartoonisten Michael Hotschulte lernt, wie man einen Witz schnell und einfach auf die Spitze treiben kann. Humor kann man lernen Der Weg bis zu einem guten Cartoon kann unter Umständen lang sein, dass weiß auch Michael Holtschulte. Doch der 33-jährige Hertener, der als freischaffender Cartoonist arbeitet, weiß auch, dass man Humor...

  • Oer-Erkenschwick
  • 06.05.13