Gameshow

Beiträge zum Thema Gameshow

Kultur
Die "Springmaus" kommt nach Datteln.

Datteln: "BÄÄM! - Die Gameshow" - Improvisationstheater in Datteln

Die bekannte Improvisationstheatergruppe "Springmaus" ist seit 1982 mit verschiedenen Live-Programmen in ganz Deutschland unterwegs. Erfolgreiche Comedians und Kabarettisten wie Dirk Bach, Bernhard Hoëcker, Tetje Mierendorf und Ralf Schmitz haben ihre Karriere als Ensemble-Mitglied der "Springmaus" begonnen. In ihrem neuen Programm "BÄÄM! - Die Gameshow" bringt die "Springmaus" eine schwindelerregende Achterbahnfahrt aus den besten und lustigsten Improvisationsspielen auf die Bühne, damit die...

  • Datteln
  • 23.12.18
Überregionales
Die 13-jährige Margarethe Hamm ist mit dabei.
5 Bilder

Duell im Kika: Gymnasium kämpft sich durch Gameshow

Zwei Schüler und zwei Lehrer bilden zusammen ein Team und kämpfen Seite an Seite gegen das einer anderen Schule - im Kika. In aufregenden und vielfältigen Spielrunden geht es bei „4 gegen 4“ auf dem Kika vor allem darum, wie gut Schüler das Können, Wissen und Geschick ihrer Lehrer einschätzen können und umgekehrt. Wie viele Tischtennisbälle abgefeuert von einer Ballmaschine kann man mit der bloßen Hand fangen? Das freie christliche Gymnasium an der Buchenstraße ist derzeit in der neuen „Kika...

  • Düsseldorf
  • 12.12.13
Überregionales
2 Bilder

Kirchhellener Gameshowspezialist Kruck Gast bei "Die Pyramide"

Das war meine letzte Gameshow“, sagte Dr. Peter Kruck nach dem Finale von „Wer wird der klügste Deutsche“. Am Mittwoch, 8. August, ist der Kirchhellener bei „Die Pyramide“ zu sehen. „Als mich die Mail von meiner Agentur erreichte, habe ich sofort ja gesagt“, so der neunfache Gameshow-Teilnehmer, der bei „Wer wird Millionär“ 125.000 Euro gewonnen hat und bei seiner vermeintlich letzten Sendung in den Fragerunden Bestwerte erzielte. Seit 1994 ist Kruck Gast in Gameshows wie „Riskier was“,...

  • Bottrop
  • 07.08.12
Überregionales
Beim ARD-Finale „Der klügste Deutsche“ konnte Dr. Peter Kruck (re.) beim Buzzern punkten. Allerdings war  Hartwig Johannsen (l.) bei den Praxisaufgaben besser. Der Bottroper nimmt diesen Abschied leicht. Foto: ARD/NDR/Max Kohr

„Ich kann nicht nur Gameshows“

20 Fragen, 14 richtige Antworten: Dr. Peter Kruck ließ seinen Gegenspieler in der Fragerunde alt aussehen. Doch das hat dem Bottroper in der ARD-Samstagabendsendung „Wer wird der klügste Deutsche“ nichts genutzt. Er erreichte die zweite Runde nicht. Mnemotechnik und Rechenaufgaben hatte der Bottroper Wissenschaftslektor in der Woche vor der Sendung fleißig geübt. Gereicht hat das für die zweite Aufgabe nicht. Beim Erraten der Töne einmal zu wenig auf das grüne Feld geklickt und das Spiel war...

  • Bottrop
  • 31.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.