Ganoven

Beiträge zum Thema Ganoven

Blaulicht

Besonders dreiste Betrüger nutzen Angst um Coronavirus aus / Polizei gibt Tipps
Unsicherheit und Einsamkeit: Schamlos ausgenutzt

Betrüger haben aktuell eine neue Masche für sich entdeckt. Zwar gab es hier im Kreis Wesel noch keinen Fall, der polizeibekannt geworden ist, doch das dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Daher möchte die Polizei die Bevölkerung warnen. "Bitter und verwerflich"Insbesondere ältere Menschen sind die "begehrten Opfer". Die Ganoven suchen sich gezielt diese Altersgruppe aus, um aus deren Ängsten Kapital herauszuschlagen. "Gerade das ist im Moment besonders bitter und verwerflich, denn die älteren...

  • Moers
  • 23.03.20
Kultur

Alles für die Xantener Marienschülerinnen
Schulleiter spielt den Ganoven

Xanten. Im Video, das die Mädchen der Marienschule für „Knete für die Fete“ drehen, spielt Schulleiter Michael Lemkens (Mitte) den Ganoven. Verkleidet mit einer Strumpfmaske bestiehlt er auf offener Straße seine Kollegin Eva Messmann. „Die Szene hat für einige Aufregung gesorgt“, sagt der Direktor und schmunzelt. Nach dem Raub flüchtet der Täter in die Marienschule. Dort geht es dann aber nicht mehr dramatisch, sondern eher komödiantisch weiter, versichern Caroline Schulte (v.l.n.r.), Johanna...

  • Xanten
  • 24.12.19
Blaulicht

Seniorberater kommt in das Dorfcafe
Dem Ganoven ein Schnippchen schlagen

Der Seniorenberater der Kreispolizeibehörde Unna Dietmar Rach, kommt in das Dorfcafé Buntes Sofa in Ardey. Wie kann man sich schützen vor immer neuen Tricks der Ganoven ? Werden tatsächlich immer nur die Anderen geschädigt ? Diese und viele andere Fragen beantwortet der erfahrende Seniorenberater Dietmar Rach am Mittwoch den 30. Oktober um 19.30 Uhr. Eine Anmeldung ist erbeten unter Tel: 02378/8520098 oder direkt im Café Buntes Sofa. Der Eintritt ist frei.

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 26.10.19
  • 1
Reisen + Entdecken
Die Polizei ist auch schon da und untersucht mit Argusaugen den Mord am Showgirl Betty Montana. Überraschungen sind dabei nicht ausgeschlossen.

Das Xantener "Tatort-Dinner" bietet spannende Unterhaltung / Verlosungsaktion
Tod auf dem St. Pauli Kiez

Um Sex und Crime mit einem gehörigen Augenzwinkern geht es beim St. Pauli-Tatort-Dinner, das am Freitag, 22. November, im historischen Schützenhaus auf dem Xantener Fürstenberg stattfindet. Xanten. Der Kiez-Krimi führt die Dinner-Gäste denn auch gleich in das entsprechende Milieu. Eine Sensation bahnt sich an auf St. Pauli. Eine bekannte, halbseidene Kiez-Größe hat sich den Traum von einer eigenen Bar erfüllt. Schon seit Wochen kündigt die Presse die heißeste Table-Dance-Show der Reeperbahn an....

  • Xanten
  • 25.09.19
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Weihnachts-Auswüchse"

Die Polizei fahndet nach dreisten Einbrechern, die keine Skrupel haben, selbst tagsüber über die Vorderfront in Häuser einzusteigen. Dabei benutzen die Ganoven einen alten Trick: Sie kleiden sich so auffällig, dass es schon wieder "unauffällig" ist. Als Tarnung dient ihnen ein rot-weißer Wintermantel, vervollständigt durch schwarze Stiefel und einen großen Rucksack. Das Alter der Gauner schätzt die Polizei auf 4 bis 85 Jahre. Die kleinsten sind kaum 90 Zentimeter groß, die längsten über 2...

  • Menden (Sauerland)
  • 21.12.18
Überregionales

Ganoven auf frischer Tat erwischt

Mit einer Axt ein Schaufenster eingeschlagen Ein Anwohner hörte am Dienstag gegen 23.35 Uhr lautes Scheibenklirren aus Richtung eines Discounters an der Xantener Straße. Polizeibeamte konnten zwei Flüchtende in Tatortnähe festnehmen. Die beiden stark alkoholisierten Männer, ein 32-Jähriger aus Duisburg und ein 47-jähriger Rheinberger, hatten zuvor mit einem Ziegelstein versucht, die Schaufensterscheibe des Discounters einzuschlagen. Bereits in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 1.15 Uhr...

  • Moers
  • 25.08.17
  • 1
Ratgeber

Feuerwehr an der Tür? Vorsicht: hier könnten Betrüger am Werk sein!

An einigen Dorstener Haustüren haben in den vergangenen Tagen Personen geklingelt und angegeben, sie seien von der Feuerwehr und wollten die Einhaltung der Rauchmelder-Pflicht überprüfen. Achtung: Hier sind Betrüger am Werk. Niemand von der Dorstener Feuerwehr – weder von den hauptamtichen Kräften noch von den Freiwilligen aus den acht Löschzügen – führt solche Kontrollen durch. Bürger sollten die immer wieder genannten Grundsätze beachten: Lassen Sie niemals fremde Personen in Ihre Wohnung...

  • Dorsten
  • 20.01.16
Ratgeber
Vorsicht vor Betrügern die sich als Feuerwehr ausgeben!

Vorsicht vor Betrügern die sich als Feuerwehr ausgeben!

In einer Aktuellen Meldung der Stadt Dorsten warnt diese vor „Feuerwehr macht keine Rauchmelder-Kontrollen in privaten Haushalten“. Vorsicht! Ganoven am Werk Feuerwehr macht keine Rauchmelder-Kontrollen in privaten Haushalten An einigen Dorstener Haustüren haben in den vergangenen Tagen Personen geklingelt und angegeben, sie seien von der Feuerwehr und wollten die Einhaltung der Rauchmelder-Pflicht überprüfen. Achtung: Hier sind mit einiger Sicherheit Betrüger am Werk. Niemand von der Dorstener...

  • Dorsten
  • 18.01.16
  • 7
  • 3
Ratgeber

Die Polizei im Kreis Wesel warnt vor Trickbetrügern

Bereits am Dienstag sowie am Donnerstag warnte die Polizei Seniorinnen und Senioren im Kreis Wesel vor Trickbetrügern. Nun kam es gestern im Kreisgebiet erneut zu zahlreichen Betrugsfällen, bei denen die meisten glücklicherweise scheiterten. Kreis Wesel. "Immer wieder versuchen Ganoven ältere Menschen unter einem Vorwand um ihr Geld zu bringen", warnt die Polizei. Dabei nutzen sie deren Arglosigkeit und Hilfsbereitschaft schamlos aus. Die Täter kommen angeblich von den Elektrizität- und...

  • Xanten
  • 18.12.15
  • 1
Ratgeber
Logo: Copyright © Jürgen Thoms

Mein Tipp des Monats November - Präventive Maßnahmen

Die dunkle Jahreszeit im Herbst und Winter ist nicht nur Einbruchszeit. Auch die Trick- und Taschendiebe gehen verstärkt auf Beutezug. Achten Sie immer darauf: Nehmen Sie Schlüssel, Geld und Papiere aus Mantel oder Jacke, bevor Sie es sich im Restaurant oder sonstigen Räumen gemütlich machen. Gerade Garderobenbereiche, oft nicht gut einsichtbar, sind eine „Fundgrube“ fürTrick- und Taschendiebe. Geben Sie den „Ganoven keine Chance“ Ihre Wertsachen zu stehlen. Sollten Sie einmal Opfer sein: Gehen...

  • Unna
  • 27.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.