Garrelt Duin

Beiträge zum Thema Garrelt Duin

Politik

Landesregierung fördert Hafenverbund DeltaPort in Wesel mit 6,8 Millionen Euro

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit: Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat der Hafengesellschaft DeltaPort in Wesel einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 6,8 Millionen Euro überreicht. Mit den Fördermitteln aus dem Regionalen Wirtschaftsförderungsprogramm des Landes wird eine 300 Meter lange Kaianlage errichtet. Sie ist Voraussetzung für die Erschließung des nördlichen Hafenareals und damit Grundlage für den geplanten Umbau des...

  • Wesel
  • 21.04.17
Politik
Der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat für Freitag, 21. April, einen Besuch bei der Firma Klingenburg in Brauck im Gladbecker Süden angekündigt.

NRW-Wirtschaftsminister Duin zu Gast in Brauck

Brauck/Düsseldorf. Hoher Besuch hat sich kurzfristig für den kommenden Freitag, 21. April, angekündigt: Der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Garrelt Duin wird zu einer Stippvisite in Brauck erwartet. Von 10 bis zirka 11.30 Uhr wird Duin die Firma Klingenburg an der Boystraße besuchen. Begleitet wird der Gast von Bürgermeister Roland und dem SPD-Landtagskandidaten Hübner. Wirtschaftsminister Duin engagiert sich bekanntlich persönlich beim Projekt "Umbau 21" der...

  • Gladbeck
  • 15.04.17
Überregionales
Wirtschaftsminister Garrelt Duin trifft Hochschulpräsidentin Dr. Heide Naderer und den Landtagsabgeordneten Rene Schneider im FabLab der Hochschule Rhein-Waal anlässlich der Eröffnung des 3D-Kompetenzzentrums Niederrhein. 
Foto: Hochschule Rhein-Waal

Alles in 3D - Hochschule Rhein-Waal eröffnet Kompetenzzentrum Niederrhein

Mit dem Aufbau eines 3D-Kompetenzzentrums unter der Leitung von Dr. Martin Kreymann an der Hochschule Rhein-Waal soll der Innovations-, Wissens- und Technologietransfer zwischen Forschung und Wirtschaft vorangetrieben werden. Die Landesregierung und die EU fördern das Kooperationsprojekt der Hochschule Rhein-Waal und der Partnerhochschule Ruhr-West sowie der RWTH Aachen mit 3,3 Millionen Euro. Es ist das größte Projekt im Rahmen des Aufrufs Regio.NRW. Das neue 3D-Kompetenzzentrum...

  • Moers
  • 02.03.17
Überregionales
NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin gratulierte den Drittplatzierten und übergab einen Pokal und eine Urkunde.

Im Namen der Rose

Die Grundschule am Eickeler Park belegte beim Ideenwettbewerb „LogistiKids“ den dritten Platz. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, der Schirmherr des Wettbewerbs, übergab die Auszeichnung. Der Wettbewerb geht auf eine Initiative der IHK Mittleres Ruhrgebiet zurück, die diesen 2013 erstmals in ihrem Bezirk durchführte. Ziel ist es, Kindergartenkinder und Grundschüler an das Thema Logistik heranzuführen und schon früh Interesse an der Branche zu wecken. Die Teilnehmer bekommen eine Aufgabe...

  • Herne
  • 22.02.17
Überregionales

SIHK: Hans-Peter Rapp-Frick mit Großer Friedrich-Harkort-Medaille in Gold ausgezeichnet

Nach 20-jähriger Tätigkeit als Hauptgeschäftsführer der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) ist Dr. h. c. Hans-Peter Rapp-Frick am 31. Dezember in den Ruhestand getreten. Zum Jahreswechsel übergab er die Geschäfte an seinen Nachfolger Dr. Ralf Geruschkat. Im Namen der SIHK zeichnete Präsident Ralf Stoffels ihn jetzt im Rahmen der offiziellen Verabschiedung für seine Verdienste um die Wirtschaft in Südwestfalen mit der Großen Friedrich-Harkort-Medaille in Gold aus, der...

  • Hagen
  • 23.01.17
Politik
Wirtschaftsminister Garrelt Duin eröffnete sechs digitale HUBs.                             Foto: NRW Wirtschaftsministerium

Digitale HUBs sind installiert: Mülheim ist dabei

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat am Dienstag, 6. Dezember, den Startschuss für die sechs digitalen Hubs in Nordrhein-Westfalen gegeben. Damit nimmt jetzt auch der Ruhr:HUB mit zentralem Sitz im Deutschlandhaus in Essen und den lokalen, branchenorientierten Camps seine Arbeit auf. Auch Mülheim ist über die Mülheim & Business GmbH an der Ruhr:HUB GmbH zur Unterstützung und Vernetzung von Industrie, Mittelstand und Gründern beim Thema Digitalisierung beteiligt und plant mit Unternehmen aus der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.12.16
Überregionales
Die Uniq-Geschäftsführer Daniel Krahn (2.v.l.) und Daniel Marx (3.v.l.) gewannen den Landeswettbewerb der Jungunternehmen. Neben Landrat Michael Makiolla (l.) gratulierten NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (2.v.r.) und Moderator Matthias Bongard.

Gründerpreis geht an Urlaubsguru.de und Uniq GmbH aus Holzwickede

Das erfolgreichste Startup Nordrhein-Westfalens kommt aus dem Kreis Unna. Die Uniq GmbH hat mit ihren Geschäftsführern Daniel Krahn und Daniel Marx beim Gründerpreis NRW den ersten Platz belegt. Der Preis ist insgesamt mit 20.000 Euro dotiert, die Hälfte fließt als Preisgeld in die weitere Entwicklung von Urlaubsguru.de und den anderen Uniq-Projekten. „Wir freuen uns natürlich wahnsinnig über die Auszeichnung“, sagt Gründer Daniel Marx. Rund 90 Startups hatten sich in diesem Jahr um den...

  • Holzwickede
  • 07.11.16
Politik
11 Bilder

Stadt Marl lädt zum Wirtschaftsempfang im großen Sitzungssaal des Rathauses ein

Zum Wirtschaftsempfang der Stadt Marl am Dienstag, 20. September 2016, wurden zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Politik ins Rathaus eingeladen. Gastredner ist Garrelt Duin, NRW-Minister für Wirtschaft, Energie, Mittelstand und Handwerk. Um 18 Uhr werden die geladenen Gäste im Rathaus begrüßt. Anschließend hält NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin seinen Vortrag zum Thema: „Eine erste Bilanz und Ausblick – Modernisierung in der Umbau 21-Region“. UMBAU21 steht dafür, dass sich die...

  • Marl
  • 19.09.16
  •  1
Politik
Dieter Wiechering

Duin: Den Wandel der Arbeitswelt gestaltend begleiten

Die wirtschaftliche Entwicklung der Region stand im Fokus eines Treffens der SPD-Fraktionsvorsitzenden im Ruhrgebiet mit NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin in Essen. Das Diskussionsergebnis fasste Minister Duin am Ende folgendermaßen zusammen: „Die SPD in Nordrhein-Westfalen muss ihr Profil als Vertreterin industriepolitischer Interessen schärfen. Die Identifizierung der dafür wichtigen Themen ist gelungen, die Verabschiedung unserer industriepolitischen Leitlinien erfolgt bis Ende des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.08.16
Kultur

Landeshauptstadt Düsseldorf verwandelt sich in japanische Fest-Metropole am Rhein

Am Samstag, 21. Mai, sorgt der Japan-Tag in unserer Nachbarstadt Düsseldorf zum 15. Mal für echte fernöstliche Atmosphäre entlang der Rheinuferpromenade. Das Programm wurde nun im Düsseldorfer Rathaus vorgestellt von: - Thomas Geisel (Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf) - Garrelt Duin (Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen) - Yoichi Sakai (Vizepräsident Japanischer Club Düsseldorf e.V.) - Ryuta Mizuuchi...

  • Duisburg
  • 11.05.16
Politik
Die Hagener Landtagsabgeordneten Wolfgang Jörg (r.) und Hubertus Kramer (l.) hatten den Termin mit Garrelt Duin (M.) koordiniert. Begleitet wurde Erik Höhne (2.v.r.) von Claus Rudel, Betriebsratsvorsitzender der Netzgesellschaft der Enervie Gruppe.

Enervie-Vorstand zu Gast bei NRW-Wirtschaftsminister Duin

Zu einem Informationsgespräch im Landtag in Düsseldorf empfing NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin am vergangenen Mittwoch, 20. April) Enervie- Vorstandssprecher Erik Höhne. Der Stand der weiter laufenden Restrukturierungen bei Enervie, inklusive des erheblichen Personalabbaus, sowie aktuelle energiewirtschaftliche Themen wie die Suche nach Zukunftsperspektiven für moderne Gas-Kraftwerke und Pumpspeicherwerke und der Windkraft-Ausbau im Binnenland standen im Mittelpunkt des rund einstündigen...

  • Hagen
  • 22.04.16
  •  1
Politik

Kerstin Griese trifft … Garrelt Duin

Garrelt Duin kommt eigentlich aus Ostfriesland, erzählte die Bundestagsabgeordnete Kerstin Griese bei der Begrüßung des Publikums in der Diakonie Niederberg. Der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Duin war Gast bei „Kerstin Griese trifft …“ in Velbert. „Den Anruf habe ich dreimal weggedrückt“, blickte Duin auf seinen Weg nach NRW zurück. Er sei als Bundestagsabgeordneter in Brüssel bei wirtschaftspolitischen Gesprächen anlässlich der Griechenlandkrise gewesen. Erst in einer...

  • Velbert
  • 08.04.16
Überregionales
NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (in der Hocke) übergab den Preis an die Kinder des evangelischen Kindergartens Herbede.Foto: IHK

"LogistiKids" aus Herbede entwickelten Brettspiel - Evanglischer Kindergarten gewinnt Wettbewerb der IHK

Die „LogistiKids“ des Jahres 2015 kommen aus Witten: Der Evangelische Kindergarten Herbede setzte sich in dem zum dritten Mal vom Logistik-Cluster NRW und den Ruhr-IHKs ausgelobten Wettbewerb in der Kategorie „Kindergärten/Kindertagesstätten“ durch. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, der Schirmherr des Wettbewerbs ist, zeichnete die kleinen Sieger beim traditionellen Jahresauftakt des Logistik-Clusters NRW am 10. Februar in Essen aus. Der Wettbewerb geht auf eine Initiative der IHK...

  • Witten
  • 24.02.16
  •  1
Politik
V.l.: Stefan Peltzer, IHK Dortmund, Ralf Finger, Wirtschaftsminister Garrelt Duin und Thomas Westphal von der Dortmunder Wirtschaftsförderung mit einem Lastenrad.

Auszeichnung für Cargo Bike

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat jetzt die Initiative Cargo Bike als "Ort des Fortschritts" ausgezeichnet. Die Dortmunder Initiative fördert den Einsatz von Lastenfahhrädern (Cargo Bikes) unter anderem auch für professionelle Anwendungen in Unternehmen. Cargo Bike vernetzt Anwender, Herstellerm Wissenschaft, Politik und Verwaltung. Die Initiative vermittelt interessierten Unternehmen geeignte Ansprechpartner, fördert die Weiterentwicklung und bietet eine Brücke zwischen Wirtschaft...

  • Dortmund-City
  • 23.02.16
Politik
In seiner knapp 30minütigen Rede mahnte der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister speziell für die Emscher-Lippe-Region eine „städteübergreifende Wirtschaftsförderung“ samt „Bündelung der vorhandenen Kräfte“ an.

Minister fordert "Städteübergreifende Wirtschaftsförderung"

Die Stadt Gladbeck hatte die Einladung ausgesprochen und der „Verein zur Förderung der Gladbecker Wirtschaft“ (VGW) übernahm gerne die Rolle des Gastgebers: Vor wenigen Tagen besuchte der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Garrelt Duin das „Innovationszentrum Wiesenbusch“ in Rentfort. Vor Ort ließ sich der Gast aus Düsseldorf zunächst das „Innovationszentrum“ zeigen, informierte sich über die dort aktuell ansässigen Firmen. Im Mittelpunkt des knapp einstündigen Aufenthaltes stand...

  • Gladbeck
  • 23.01.16
  •  1
  •  2
Überregionales
Minister Garrelt Duin und Ulrich Schmidt wurden von Geschäftsführer, Christian Bremicker sowie den Mitgliedern der Geschäftsführung, Christian Rothe und Ingmar Göckeler empfangen. Weitere Gäste waren Wetters Bürgermeister Frank Hasenberg, seine Stellvertreterin Kirsten Stich sowie der Landtagsabgeordnete Hubertus Kramer aus Gevelsberg. Foto: ABUS

Garrelt Duin zu Besuch beim Weltmarktführer in Volmarstein

Auf Vermittlung von Landtagspräsident a.D. Ulrich Schmidt besuchte NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin das Traditionsunternehmen ABUS im Gewerbegebiet Am Nielande. Höhepunkt war ein Rundgang durch die ABUS Security World. Sie ist in einem Neubau untergebracht, der auch das Firmenmuseum beherbergt. Auf dieses hatte sich Ulrich Schmidt besonders gefreut. Schließlich konnte er erzählen, dass im Alter von 14 Jahren in der Volmarsteiner Schlossproduktion seine berufliche Laufbahn begonnen hat...

  • Hagen
  • 22.01.16
Politik
Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns, NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Kenan Küçük  und Michael Makiolla (von links) bei der Auszeichnung.

Auszeichnung: Multikulturelles Forum ist "Ort des Fortschritts"

Das Multikulturelle Forum in Lünen ist ein „Ort des Fortschritts“. Diese Auszeichnung überbrachte NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin. Damit werden Einrichtungen gewürdigt, die zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Auf Vorschlag des Landrats des Kreises Unna, Michael Makiolla, hatte sich das Multikulturelle Forum für die Auszeichnung beworben. 144 Bewerbungen aus ganz NRW erhielten die Ministerien für Wirtschaft,...

  • Lünen
  • 14.12.15
Politik
Ministerpräsidentin Hannelore Kraft gedenkt dem Anschlag am 13.11. in Paris mit über 100 Toten
4 Bilder

Digitalisierung made in NRW

Die 4. industrielle Revolution wird nicht nur unsere Arbeit verändern. Die Landesspd hatte zu einem Zukunfts-Konvent nach Oberhausen geladen. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eröffnete den Konvent und gedachte mit den Gästen an die über 100 Toten in Paris in einer Schweigeminute. Die Einleitung übernahm André Stinka und er lies die zahlreichen Zuhörer an den verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Schmidt gedenken. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Wirtschaftsminister Garrelt...

  • Oberhausen
  • 14.11.15
Kultur
Diesmal ist Spanien Gastland bei den Essener Lichtwochen
7 Bilder

Eröffnung der 66.Essener Lichtwochen Europa in Essen

Essen: Kenndeyplatz | Wie in jedem Jahr eröffnete der neue Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen, den Startknopf drückten Kinder des Deutschpanischen Kindergarten die 66.Lichtwochen am 25.10.2015 ,als Gast war der Spanische Generalkonsul Fransisco de Asis Aguilera , da dieses Jahr Spanien als13. Gastland auftritt. Alle Gäste drückten dann auch den roten Startknopf und Essen erleuchtete, dann gab es noch ein Feuerwerk auf dem Kenndeyplatz . Als Vertreter des Landes richtete Garrelt Duin...

  • Essen-Steele
  • 26.10.15
  •  1
  •  3
Politik
2 Bilder

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin erlebt "Handwerk live" bei Rose in Brackel

Im Rahmen seiner Rundfahrt „Handwerk live“ durch den Kammerbezirk Dortmund auf Einladung von Handwerkskammer und Kreishandwerkerschaft hat NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (im Foto links) mit einem 70-köpfigen Tross aus Handwerk, Politik, Wirtschaft und Bildung jetzt auch das Unternehmen Robert Rose Fahrzeubau an der Oberste-Wilms-Straße in Brackel besucht. Rose-Geschäftsführer Jochen von Kemp und der Dortmunder Handwerkskammer-Präsident Berthold Schröder (r.) unter anderem gaben...

  • Dortmund-Ost
  • 20.08.15
Politik
v.l.: NRW-Minister Garrelt Duin + Josef Neumann Mdl beim Wuppertaler Unternehmen Delphi
4 Bilder

Erste deutsche Teststrecke für selbstfahrende Autos in Wuppertal

Die Landesstraße 418 in Wuppertal wird ab dem 1. Januar 2016 zur ersten deutschen Teststrecke für selbstfahrende Autos. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin informierte sich über den Entwicklungs- und Technikstand beim führenden Technologie-Unternehmen Delphi in Wuppertal. Die Landesstraße 418 in Wuppertal, soll ab dem nächsten Jahr für einen automatisiert fahrenden Prototypen zu Deutschlands erster Teststrecke werden. Dazu hat die Bezirksregierung ihre Genehmigung erteilt. Allerdings mit...

  • Hilden
  • 20.08.15
  •  1
Politik
Minister Duin (2.v.r.) schwang sich auf den Drahtesel.
8 Bilder

Minister Duin auf Sommerreise

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin besuchte heute (29. Juni) auf seiner Sommerreise den Kreis Mettmann und die drei bergischen Städte Solingen, Remscheid und Wuppertal. In Wuppertal startete er auf der Nordbahntrasse zu einer Radeltour, die ihn vom Bahnhof Mirke/Utopiastadt nach Oberbarmen führte. Von West nach Ost erstreckt sich die Nordbahntrasse über 23 Kilometer quer durch das Wuppertaler Stadtgebiet. Die Länge der Nordbahntrasse ergibt sich unter Hinzurechnung der Kohlenbahn bis zum...

  • Düsseldorf
  • 29.06.15
  •  1
  •  3
Politik
Bürgermeister Jochen Stobbe
2 Bilder

Orte des Fortschritts: Schwelm zweimal erfolgreich

Schwelm gehört gleich zweimal zu den Gewinnern des renommierten Landeswettbewerbs „Orte des Fortschritts“. Die „Orte des Fortschritts“ bilden in Nordrhein-Westfalen ein einmaliges Netzwerk aus Lösungsbeiträgen für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen. Im Namen des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung sowie des Bau- und des Wirtschaftsministeriums des Landes NRW wurde die Stadt über diesen schönen Erfolg in Kenntnis gesetzt und mit Glückwünschen bedacht. „Die...

  • Schwelm
  • 28.05.15
Ratgeber
Bei der Urkundenverleihung für AmpaCity an der Herkulesstraße: (v.l.) Dr. Joachim Schneider, Technikvorstand der RWE Deutschland, Oberbürgermeister Reinhard Paß, NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Dr. Heinrich Dornbusch, vorsitzender Geschäftsführer der KlimaExpo.NRW, Dr. Arndt Neuhaus, Vorstandsvorsitzender der RWE Deutschland, Frank Schmidt, Geschäftsführer Nexans Superconductors und Carola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin beim Regionalverband Ruhr. Foto: Markus Decker

Stromrevolution: Minister übergab KlimaExpo.NRW-Urkunde an AmpaCity

AmpaCity - das ist die Zusammensetzung aus Ampere = elektrische Stromstärke und City = Stadt. Man könnte auch sagen: Stromrevolution mitten in Essen. Ein Jahr nach der Inbetriebnahme an der Herkulesstraße wurde das 1.000 Meter lange Supraleiterkabel in Essen von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin mit der Urkunde „Wir sind dabei“ der KlimaExpo.NRW ausgezeichnet. Mit diesem Kabel ist es möglich, Strom nahezu verlustfrei von einem Punkt zum anderen zu leiten. Das Modellprojekt AmpaCity wurde...

  • Essen-Nord
  • 13.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.