Gartenteich

Beiträge zum Thema Gartenteich

Natur + Garten
Wespenspinne (Argiope bruennichi), Weibchen, Bauchseite
  10 Bilder

LEBENSRÄUME IM GARTEN
Gut getarnt ...

Es war eine kleine Kaffeepause auf der Terrasse, als ich zwischen den hohen Stauden des Blutweiderichs ein zitterndes „Blatt“ bemerkte. Neugierig geworden trat ich näher, das Zittern hielt an. Die trillende Bewegung war so stark, dass ich das Objekt im Zentrum nicht erkennen konnte. Ein Blatt, ein Insekt? Bei genauerem Hinsehen entdeckte ich dann das Spinnennetz. Es war wohl vom Starkregen in der Nacht beschädigt worden und wurde nun von der Spinne repariert. Ob das Netz von der Spinne oder vom...

  • Goch
  • 30.08.19
  •  9
  •  2
Natur + Garten

Teichfrosch
Wasserfrosch

Auf der Suche nach einer Partnerin Wasserfrösche sind leistungsstarke Quaker die schon so manchen Nachbarn am Rande der Verzweifelung gebracht haben. Und warum, nur weil sie in ihrer Fortpflanzungslaune nach dem anderen Geschlecht rufen um sich endlich zu paaren? Leider wird er rufen nicht immer erhört!

  • Herne
  • 30.04.19
  •  6
  •  6
Natur + Garten

Der Wasserläufer

Elegant läuft er über das Wasser, wo andere Insekten schön längst untergehen würden! Der Wasserläufer ein attraktiver Kandidat auf dem Wasser ist er sicherlich nicht doch wie er über das Wasser flitzt ist schon toll!

  • Castrop-Rauxel
  • 31.10.18
  •  7
Natur + Garten
  10 Bilder

Grauhreiher in Nachbars Garten

Dieser schön anzusehende Grau-oder Fischreiher genannt, treibt wohl gern sein Unwesen  bei Gartenteichbesitzern mit Fischbesatz! Er kommt daher geflogen und setzt sich an den Teichrand und sucht sich sein Frühstück oder Mittagsessen aus. Darf's auch etwas mehr sein,er nimmt er einige Fischlein mit ?? ohne sie zu bezahlen, und fliegt von dannen! Wir haben ihn beim aussuchen seiner Mahlzeit gestört, er beobachtet aus sicherer Entfernung vom Dach aus, wan wir das Feld im Garten wieder räumen,...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.11.17
  •  4
  •  12
Natur + Garten
  9 Bilder

Ein seltener Gast am Koy Teich diese kleine Blauflügel-Prachtlibelle

Der Ursprung des Namens „Libellen“ war lange Zeit ungeklärt. Eingeführt wurde der Name von Carl von Linné, der die Gruppe als „Libellula“ bezeichnete, ohne dies näher zu erläutern. Vor der Durchsetzung des Namens „Libellen“ waren für diese Insekten die Bezeichnungen „Wasserjungfern“, „Schleifer“ oder „Augenstecher“ verbreitet, das muß wohl in den 50ern gewesen sein, wir hatten einen gehörigen Respekt vor diesen! Wir waren 2 LKerler meine Person und Nachbar Armin v. Preetzmann . wobei...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.05.17
  •  2
  •  11
Natur + Garten

Fotojagd auf 'meine' Libelle

heute, ca. 24 Std. nach dem Schlüpfen, hat die Libelle (siehe Beitrag) ihre ganze Pracht entfaltet. Zeit zum Fotoshooting! Leider waren meine Bemühungen ein attraktives Foto zu schießen nicht von Erfolg gekrönt. Ich habe mich stundenlang wie ein Paparazzi benommen für das Foto! Entweder flog die Libelle ins Gebüsch oder sie war gar nicht erst erreichbar. es war zum 'Mäuse melken'. So habe ich zig Fotos geschossen und kann nur dieses mittelmäßige Ergebnis, siehe Bild, vorweisen. Das...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 13.05.17
  •  8
  •  5
Natur + Garten
Sumpfgladiole
  2 Bilder

mein Biotop erwacht

Ich habe von Anfang an keine Fische haben wollen, mein Wunsch war das Leben in einem natürlich gehaltenen Teich zu beobachten. Bei einer kürzlich vorgenommenen Säuberungsaktion, alte Blätter aus dem Wasser zu fischen, bin ich ganz vorsichtig vorgegangen. Ich hatte allen Modder sorgfältig durchwühlt um möglichst keine Lebewesen und keinen Laich zu vernichten. Jetzt, bei den Sonnentagen, zeigt sich wieder jede Menge 'Kleingetier'. Wasserläufer waren die ersten Insekten, die sich auf der...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 05.05.16
  •  12
  •  11
Natur + Garten

Sumpfgladiole

oder Spaltgriffel (Schizostylis coccinea) In meinem Gartenteich hat diese Pflanze schon einen Winter überlebt. Ich hoffe, sie wird diesen Winter auch überstehen, da ich keine Möglichkeiten habe sie ordnungsgemäß überwintern zu lassen. Sie soll bis Dezember blühen und ist damit neben der Fuchsie in meinem Garten der einzige 'Farbklecks'.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 27.09.15
  •  5
  •  14
Natur + Garten
  4 Bilder

Sonntagmorgen um 6 Uhr

Da habe ich bei bestem Aufstehwetter schon in allerherrgottsfrühe mich mit dem Teich in unserem Garten beschäftigt. Ringsherum in der Nachbarschaft waren noch alle Rollos auf Schlafstellung und auch eine herrliche Ruhe umgab mich. Es besuchte mich mal eine einsame Drossel, die wohl am Teich sonst mal ihr Futter dort ergattert. Die Teichpumpe, die nicht nur das Wasser filtert sondern auch den kleinen Wasserfall (Bild) betreibt, musste mal wieder gereinigt werden. Da wasche ich dann die...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 28.06.15
  •  3
  •  12
Natur + Garten
  6 Bilder

Teichimpressionen

Unser Naturteich bietet viele Fotomotive. Allerdings muß ich oft lange ganz ruhig davorliegen, um Tiere vor die Linse zu bekommen. Eine kleine Bewegung - und schon sind sie wieder weg... Ich fotografiere nur ab und zu, mein eigentliches Hobby ist Theaterspielen; ich bin Mitglied bei "Komödie drunter & drüber e.V." und stehe im Herbst wieder in Dinslaken und Duisburg auf der Bühne. Gaby Bosserhoff

  • Voerde (Niederrhein)
  • 15.06.15
  •  1
Kultur

S T I L

Stil ist der äußere Ausdruck einer inneren Harmonie der Seele William Hazlitt (1778 - 1830)

  • Selm
  • 27.05.15
  •  4
  •  9
Natur + Garten
unzählige Kaulquappen am Wasserrand zum Stein
  7 Bilder

Kaulquappen....

...sind nicht zu zählen. Inzwischen gewachsen und sehr hungrig. Sie ernähren sich von den Algen und "putzen" alle Steine sauber. Zusätzlich ernähren sie sich gerne von den Fischfutter-Sticks.

  • Bochum
  • 04.05.15
  •  1
  •  3
Natur + Garten
deutlich zu erkennen: Kröten-Laich als "Perlenschnur"; daneben bereits aktive Kaulquappen
  12 Bilder

Kröten / Kaulquappen im Gartenteich....

...hier ist eine Fortsetzung von der Entwicklung. Die Fotos sind von heute und aus den vergangenen zwei Tagen. Vielleicht gelingt es mir demnächst die weniger als 1-Cent-kleinen Kröten vor die Linse zu bekommen. Meist sieht man diese wenn man im Garten arbeitet und sich plötzlich "etwas Erde" bewegt. Das sind dann kleine Hopsel!! Als "Beruhigung" für die Lokalkompass-Mitglieder, die mir einen Kommentar geschrieben haben und, es freut mich, dass der Beitrag Ihr Interesse gefunden hat: Die...

  • Bochum
  • 23.04.15
  •  2
Natur + Garten
Bitte im Vollbild betrachten!
  7 Bilder

Heute Mittag bei mir am Gartenteich

Als ich heute nach dem Mittagessen in den Garten ging, um meine Gartenarbeiten fortzusetzen, bemerkte ich einige Tiere, die ich (so) nicht jeden Tag zu sehen bekomme. So machte ich schnell einige Fotos von Teichbewohnern bzw, Teichnutzern und mehrere Aufnahmen von Blumen und Sträuchern. Hier ein paar Beispiele!

  • Gelsenkirchen
  • 21.04.15
  •  14
  •  23
Natur + Garten
  2 Bilder

meine fleißigen Gartenteichgehilfen

unscheinbar und kaum beachtet gehen diese Helferlein zu Werke. da ist zunächst die Spitzschlammschnecke eine heimische Art. Als Nahrung dienen hauptsächlich Algen und abgestorbene Pflanzenteile. und ferner eine Teichmuschel , Teichmuscheln filtern vor allem grüne Schwebealgen aus dem Teichwasser heraus und sorgen so für klares Wasser.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 15.04.15
  •  5
  •  10
Natur + Garten
Suche nach einem Platz zur Eiablage
  7 Bilder

Frühlingserwachen im Garten

Die ersten Sonnenstrahlen und schon kommt Leben in den Garten-(Teich). Kröten haben auch in diesem Jahr wieder den Teich erreicht und vermehren sich eifrig. Und auch der Kater lässt sich das Fell wärmen....

  • Bochum
  • 13.04.15
  •  1
  •  3
LK-Gemeinschaft
Na, was gibs denn heut' im Angebot an Fisch?
  5 Bilder

Frisch Fisch im Angebot ?

Frischer Fisch gleich aus dem Teich. ;o) Eine kleine Bildergeschichte... Die Fotos wurden durch dem Fenster aufgenommen.

  • Heiligenhaus
  • 19.02.15
  •  11
  •  15
Natur + Garten
  8 Bilder

Simones Garten.

Freude für Augen und Gaumen. Es ist eine Freude wenn man jeder Zeit in einen Garten darf um ihn zu genießen.

  • Kamen
  • 15.08.14
  •  1
Natur + Garten
  19 Bilder

Riesenseerose

„I am amused“ sagte Queen Victoria, als diese wunderbare Pflanze 1833 nach ihr benannt wurde. Die riesigen Blätter sind perfekte biologissche Leichtbaukonstruktionen und können bis 80 kg Gewicht tragen. Das Verbreitungsgebiet der Riesenseerosen reicht von Brasilien bis in den Norden Argentiniens. Einige Bilder der imposanten Pflanze zeige ich hier.

  • Essen-Ruhr
  • 13.08.14
  •  12
  •  12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.