Gasrohrnetz

Beiträge zum Thema Gasrohrnetz

Ratgeber

Kontrollgang beginnt am 14. Mai
Hertener Stadtwerke prüfen Gasrohre

Rund 160 Kilometer Fußmarsch liegen vor den Fachleuten der Hertener Stadtwerke bei der Gasrohrnetzprüfung. Sechs Wochen dauert der Check-Up, der am Dienstag,14. Mai, startet. Dabei kontrollieren die Arbeiter etwa 100 Kilometer Gas-Hauptleitungen (Nieder- und Mitteldruck) und rund 60 Kilometer Hausanschluss-Leitungen auf Undichtigkeiten. Dazu kommt ein spezielles Messgerät zum Einsatz. Dieses Gerät ist hochempfindlich und spürt schon die geringsten Gasmengen auf. Dabei saugt das Gerät die...

  • Herten
  • 12.05.19
Ratgeber

Untersuchungsarbeiten gehen weiter
Stadtwerke Rees überprüfen Gasrohrnetz

Die Firma Schütz Messtechnik aus Lahr im Schwarzwald führt in diesen Tagen die Überprüfung des Gasrohrnetzes im Stadtgebiet Rees fort. Dabei handelt es sich um eine gesetzlich vorgeschriebene Maßnahme. Bezogen auf das Stadtgebiet Rees wird das rund 180 Kilometer lange städtische Gasrohrnetz auf Undichtigkeiten überprüft. Die Arbeit wird mit moderner Lasertechnik unterstützt, wodurch Leckstellen im Rohrnetz aufgespürt werden können. Da alle Haupt- und Verteilleitungen inklusive der...

  • Rees
  • 29.03.19
Überregionales
Stefan Tanner (r.), Rohrnetzmeister bei den Stadtwerken, bespricht mit Gasspürer Tino Ullrich die Ergebnisse der Gasnetz-Begehung.

Stadtwerke überprüfen die Gasrohrnetze

Laptop vorm Bauch, Hightech auf dem Rücken und bequeme Schuhe an den Füßen: So ausgerüstet ist zurzeit ein Gasspür-Experte im Auftrag der Stadtwerke unterwegs. Dieser prüft routinemäßig die Dichtigkeit des Gasrohrnetzes. Diesmal ist Herne-Ost an der Reihe. Bis zu 200 Kilometer läuft Gasspürer Tino Ullrich jedes Jahr durchs Stadtgebiet. Vor sich her schiebt er das Spürgerät, eine sogenannte Teppichsonde. Sie saugt die Luft vom Boden ab und analysiert sie sofort in dem Spezialgerät, das er auf...

  • Herne
  • 01.06.17
Überregionales
Der Gasspürer Wolfgang Edelhoff ist seit dem 25. Juni auf Tour.

Gasspürer läuft Achtfach-Marathon für die Sicherheit

Unna. Ein achtfacher Marathonlauf für die Sicherheit der Unnaer: Über 350 Kilometer geht Wolfgang Edelhoff das komplette Gas-Rohrnetz der Stadtwerke Unna ab. Der professionelle Gasspürer ist seit Montag (25. Juni) auf Tour. Mit einer Teppichsonde und Bodenluftmesser, ausgerüstet mit GPS-Antenne und digitalem Netzplan, kontrolliert der Spezialist einer Fachfirma alle Nieder-, Mittel- und Hochdruckleitungen im Stadtgebiet. Auf Dichtigkeit gecheckt werden auch Hausanschlüsse. Dieser große...

  • Unna
  • 25.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.