Gastronomie

Beiträge zum Thema Gastronomie

Wirtschaft
Einmarsch der Gastronomen von "Essen verwöhnt" nebst Oberbürgermeister am 3. Juli 2019. Da war die Gourmetwelt noch in Ordnung.

Gourmetmeilen und Stadtparkfest in Essen abgesagt
Herber Schlag für Gastronomie und Feinschmecker

Die Erfolgsgeschichte "Essen verwöhnt" kann vorerst nicht fortgeschrieben werden. Nachdem die Bundesregierung das Verbot für Großveranstaltungen wegen der Corona-Krise bis Ende Oktober verlängert hat, hat der Verein "Essen geniessen" die für den 15. bis 19. Juli geplante 22. Auflage der Gourmetmeile auf der Kettwiger Straße abgesagt. Auch das Stadtparkfest (14. bis 16. August) sowie die Gourmetmeile Metropole Ruhr (27. bis 30. August) fallen den Beschränkungen zum Opfer. "Das ist ein herber...

  • Essen-Borbeck
  • 19.06.20
  • 1
Kultur
Duisburg/Düsseldorf: Die Kulinarische Schnitzeljagd ist eine Genusstour für jedes Alter. Dabei erschmecken die Teilnehmer ihre Stadt neu. Allein oder mit Freunden, auf dem Rad oder anders.

Duisburg/Düsseldorf: Kulinarische Schnitzeljagd per Rad
Drei Termine in Duisburg und fünf in Düsseldorf

Die Kulinarische Schnitzeljagd kehrt zurück und unterstützt die Gastronomie in diesem Jahr gleich mit drei Terminen in Duisburg und fünf in Düsseldorf. Am 6. Juni, 29. August und 26. September werden die Teilnehmer in Duisburg zwischen 11 und 18 Uhr dazu eingeladen, sich durch zwölf Gastrobetriebe zu probieren. In Düsseldorf kann am 13. Juni, 20. Juni (vegan), 1. August, 12. September und 10. Oktober geschlemmt werden. Die Kulinarische Schnitzeljagd ist eine Genusstour für jedes Alter....

  • Duisburg
  • 04.06.20
Kultur
"Mal wieder draußen sitzen und die Normalität genießen", zur Freude von Jacqueline und Marco Meiler mit Frank Schneider.
5 Bilder

Duisburg: Restart in der Gastronomie
Für die Branche gilt: Gemeinsam einen erneuten Shutdown zu verhindern

Für die Branche gilt: Gemeinsam einen erneuten Shutdown zu verhindern Seit Montag wird einem Teil der Gastronomen die Möglichkeit gegeben, in ihren Betrieben wieder Gäste zu bewirten. Nach einem achtwöchigen Gastro-Shutdown sind nun die ersten Lockerungen in Kraft getreten, dennoch kann von einer Entspannung der Lage bei vielen Wirten nicht die Rede sein. Der WA sprach mit Betreibern im CityPalais über die aktuelle Situation. Mittagspause am König Heinrich-Platz: Während sich kleine Gruppen...

  • Duisburg
  • 15.05.20
Ratgeber
Duisburg:  Große Aufkleber auf dem Boden im CitiyPalais weisen  darüber hinaus auf die Einhaltung des Abstandes hin.
4 Bilder

Duisburg: Corona-Lockerungen in der Gastronomie - Abstand halten!
Regelungen und Einschränkungen am Beispiel CityPalais

Seit Montag, 11. Mai, sind die Corona-Lockerungen in der Gastronomie auch in Duisburg in Kraft getreten. Der WA machte eine Visite im CityPalais, um sich die aktuelle Lage einmal vor Ort anzuschauen.  Während der Sushi-Laden im hinteren Teil des CityPalais seine Pforten noch geschlossen hat (Büffet!), haben sowohl die Currybar, das Gusto del caffé und das City Vinum geöffnet, aber unter strengen Hygieneauflagen. Soll heißen: Alle Servicekräfte bedienen ausschließlich nur mit Mundschutz, die...

  • Duisburg
  • 11.05.20
  • 1
Ratgeber

Auch in Duisburg gibt es viele Lockerungen, aber nicht in allen Bereichen - Immer die Regeln beachten
Neue "Corona-Maßnahmen" ab morgen und im Laufe der Woche

Mit der Veröffentlichung der vollständigen und zum 11. Mai gültigen Fassung der Coronaschutzverordnung NRW haben sich weitere Änderungen konkretisiert. Nachfolgend die wichtigsten Änderungen, die ab dem morgigen Montag, 11. Mai, für Duisburg gelten.  Im Hinblick auf die am 13. September stattfindende Kommunalwahl ist künftig wieder das Aufstellen von Informationsständen der Parteien erlaubt. Allerdings werden diese nicht im sonst üblichen Umfang ausgestaltet sein. Zudem ist eine gleichmäßige...

  • Duisburg
  • 10.05.20
Politik
Am 11. Mai darf in NRW die Gastronomie wieder öffnen.

Corona-Lockerungen in NRW
Gastronomie öffnet am 11. Mai wieder

Gute Nachrichten für die Gastronomen in NRW: Sie dürfen am kommenden Montag, 11. Mai, wieder ihre Betriebe öffnen. Dies ist nur eine von vielen Lockerungen, die Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Mittwoch verkündete. So sieht aktuell der Zeitplan aus: ab 7. Mai: Spielplätze öffnenkontaktfreier Sport (Tennis, Golf etc.) im Freien ist gestattetReitsport auch in Hallen erlaubt ab 10. Mai: Besuche in Pflegeeinrichtungen sind wieder möglich (ausführlicher Bericht hier) ab 11....

  • Velbert
  • 06.05.20
  • 10
  • 1
Politik
Auch Geschäfte, die größer als 800 Quadratmeter sind, dürfen ab 27. April wieder öffnen, müssen aber die Verkaufsfläche verkleinern.

Ab 27. April in NRW
Alle Geschäfte dürfen öffnen - unter Auflagen

Ab kommenden Montag dürfen alle Geschäfte in Nordrhein-Westfalen wieder öffnen - vorausgesetzt, sie begrenzen ihre Verkaufsfläche auf maximal 800 Quadratmeter. Das teilte NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart (FDP) am Mittwoch mit.  Damit will NRW einen weiteren Schritt in Richtung Normalität gehen und sowohl Händlern als auch Mitarbeitern eine "bessere wirtschaftliche Perspektive" geben, so der Minister. Alle Geschäfte dürfen unter Auflagen wieder öffnen Konkret bedeutet...

  • Velbert
  • 22.04.20
  • 3
Ratgeber
Sarah und Linda Terhorst vom Klumpen Moritz liefern von Montag bis Samstag in der Zeit von11.30 bis 15 Uhr die Speisen aus. Von 17.30 bis 20.30 Uhr gibt es zudem einen Abholservice.
3 Bilder

Betriebe aus NRW schildern ihren Umgang mit der Coronakrise
Sehnsucht nach Normalität

Während Friseure und Gastronomen weiterhin nicht öffnen dürfen, läuft der Betrieb in einer Praxis für Physiotherapie weiter. Von Normalität kann aber auch da keine Rede sein. Die Einbußen steigen und Tag x ist derzeit nicht absehbar. Wir hörten uns bei drei Unternehmen in der Region um, wie sie die Coronakrise meistern. "Wir haben 70 Prozent Einbußen bei den Einnahmen", beklagt Heike Terhorst, Senior-Cefin der Traditionsgaststätte Klumpen-Moritz in Oberhausen. Das Lokal in der Sterkrader...

  • Oberhausen
  • 16.04.20
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft
9 Bilder

Vinotheka Strada levante in Duisburg-Neudorf
Francesco Tallarico begrüßt als neuer Chef die Gäste

Der freundliche Service und der gutgelaunte Chef Francesco Tallarico begrüßt jeden Gast persönlich. Die Außenplätze an der Oststraße 127 laden zum Verweilen mit Freunden oder Bekannten ein. Die Innenräumen strahlen eine gemütliche Atmosphäre aus. Gute Weine, leckere Antipasti, Feinkost und einen sehr guten Cafe finden wir in der Karte u.v.m. Öffnungszeiten DI+Mi  10 - 20 Uhr                             DO+Fr  10 - 22 Uhr                             Sa         10 - 15 Uhr Sonn- und Feiertags...

  • Duisburg
  • 08.06.19
  • 1
  • 1
Politik
So voll ist es bei Großveranstaltungen in der Duisburger Innenstadt oft. Auch das ist ein Indiz für die Attraktivität der City.       Foto: Frank Preuß
4 Bilder

„Plan B“ soll Duisburg City nach vorne bringen - Wenig neue Argumente, aber gewollte Aufbruchstimmung bei Podiumsdiskussion

Ideen und Pläne für die Belebung der Duisburger Innenstadt gab und gibt es genug. Eine Podiumsdiskussion in der Liebfrauenkirche sollte jetzt Grundlage für einen „Plan B“ sein, der Signale für das Ende der Zeit des Redens und den Beginn für eine Zeit des Handelns setzen sollte. Der Marketing Club Duisburg-Niederrhein hatte gut ein Jahr nach der Ablehnung des Outlet-Centers am Hauptbahnhof durch einen Bürgerentscheid zu der Podiumsdiskussion eingeladen. Mit OB Sören Link, dem neuen...

  • Duisburg
  • 16.10.18
Ratgeber
Umwelt- und Verbraucherschutzminister Johannes Remmel (re.) in der Küche des Restaurants "Der kleine Prinz" Fotos: Hannes Kirchner
4 Bilder

Hygiene-Ampel: Dreiviertel der Duisburger Betriebe "grün" - landesweite Einführung

„Viel besser geht es nicht“: Umwelt- und Verbraucherschutzminister Johannes Remmel lobte beim Besuch des Café-Restaurants „Der kleine Prinz“, das er im Rahmen seiner Sommertour „NRW is(s)t...“ besuchte, die Ergebnisse der „Hygiene-Ampel“ in Duisburg. Die Kommune hatte neben Bielefeld an dem Pilotprojekt teilgenommen. Die guten Erfahrungen in Duisburg sollen auf das Land übertragen und eine rechtliche Grundlage für die landesweite Einführung des Gastro-Kontrollbarometers geschaffen...

  • Duisburg
  • 07.05.16
Kultur
18 Bilder

Burg Bad Münstereifel

Ein touristisches Kleinod der romantischen Mittelalterstadt Bad Münstereifel ist die im 13. Jhd. erbaute Burg, die 1689 von abziehenden französischen Truppen in Brand gesteckt wurde. In und um die Burg, die seit 1984 im Privatbesitz ist, wird Gastronomie betrieben. Von hier oben hat man einen fantastischen Blick über die historische Altstadt, aber schaut selbst…. s. auch "Ein mittelalterliches Kleinod - Bad Münstereifel" Wehrgang Bad Münstereifel Kurgarten Wallgraben, Bad...

  • Duisburg
  • 10.08.15
  • 26
  • 30
Überregionales
Veganer sagen: Nein, Danke zu tierischen Produkten jeglicher Art.

Fleischlos glücklich? – Auf den Spuren der Veggie-Szene Duisburgs

Morgens mal eine Scheibe Wurst auf’s Brot, ein bisschen Milch in den Kaffee, da mal Butter aufs Stütchen – das wäre kein Frühstück für einen Vegetarier, geschweige denn für einen Veganer. Vegetarismus ist nichts Neues, aber vegan leben? Sonntags mal eben so ein Stück Kuchen essen erweist sich da auch als sehr schwierig: Kuchen backen ohne Ei, ohne Butter, ohne Sahne. Wie geht das? Und überhaupt: Was bewegt Menschen dazu, auf alle tierischen Produkte zu verzichten? Denn das ist anfangs für...

  • Duisburg
  • 24.03.14
  • 3
  • 1
Ratgeber

IHK meldet: Gute Ausbildungschancen in der Gastronomie und im Büromanagement

Gute Nachrichten für junge Bewerberinnen und Bewerber: Rund 360 Angebote aus der Region meldet die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve aktuell in ihrer Online-Ausbildungsplatzbörse. Darüber hinaus unterstützt die IHK Unternehmen bei der Besetzung offener Lehrstellen und vermittelt passgenau geeignete Berufseinsteiger – gerade auch mit Blick auf den Start des neuen Ausbildungsjahres. „Die hohe Zahl der offenen Ausbildungsplätze zeigt, dass der Bedarf an...

  • Duisburg
  • 21.03.14
Überregionales
Neun Gastronomen aus dem Kreis Recklinghausen versprechen einen Genuss für alle Sinne bei „Zu Gast in RE“. Foto: Krusebild

Schlemmen in Recklinghausen

Zum 26. Mal feiert Recklinghausen das stimmungsvolle Gastronomiefest „Zu Gast in RE“ vor der Rathauskulisse. Neun Gastronomen aus Recklinghausen und der Umgebung tischen vom 31. Juli bis 4. August kulinarische Spezialitäten auf. Das Speisenangebot reicht von mediterraner bis westfälischer Küche - ein Genuss für alle Sinne. Die Teilnehmer bieten Neues und Bewährtes auf der Speisekarte an. Priorität hat hier beste Qualität zu fairen Preisen. Die Schlemmer-Zelte sind Mittwoch bis Freitag von...

  • Recklinghausen
  • 30.07.13
Politik
"Blauer Dunst" klingt edel - aber ist er das wirklich?
19 Bilder

Foto der Woche 25: blauer Dunst

Seit dem Beginn unseres spielerischen wöchentlichen Foto-Wettbewerbs hatten wir schon diverse Themen im Angebot, von Karneval oder Makro bis hin zu Reflexionen, um nur einige zu nennen. Aus aktuellem Anlass lautet das neue Thema BLAUER DUNST Im Landtag NRW ist die Diskussion um ein "totales Rauchverbot" erneut entbrannt: CDU und Grüne sind aktuell für ein strengeres Nichtraucherschutzgesetz, FDP und SPD dagegen, der Hotel- und Gaststättenverband sowieso. Unsere Community diskutierte...

  • Essen-Süd
  • 18.06.12
  • 20
Politik
Früher gab'an jeder Ecke eine Kneipe, heute muss man etwas weiter gehen...
3 Bilder

Kneipensterben NRW: Düsseldorf und Mülheim als Ausnahmen

In Deutschland gibt es immer weniger klassische Kneipen, und in NRW ist der „Schwund“ offenbar noch größer als anderswo: Hier hat laut WAZ seit 2001 jede dritte Kneipe dicht gemacht. Im vergangenen Jahrzehnt verschwand in NRW jeder dritte Schankbetrieb, bundesweit "nur" jeder vierte. Das ergibt sich aus der Umsatzsteuer-Erhebung des Statistischen Bundesamtes. Demnach zahlten 2010 bundesweit noch 35.638 Schankwirtschaften Umsatzsteuern, davon 9667 in NRW. Die "getränkegeprägten...

  • Düsseldorf
  • 17.04.12
  • 36
Politik

Die Duisburger Gastronomie

Zu einem Gespräch über die aktuelle Übernachtungsstatistik sowie die Anforderungen der Duisburger Hoteliers an die Stadt Duisburg trafen sich aktuell Vertreter nahezu aller führenden Duisburger Hotels, insbesondere aus der Innenstadt, mit DMG-Geschäftsführer Uwe Gerste und der touristischen Leiterin Inge Keusemann-Gruben. Alle anwesenden Vertreter der Duisburger Hotellerie waren über die aktuelle Entwicklung der Übernachtungszahlen von Duisburg im Kulturhauptstadtjahr hoch erfreut. Ihre...

  • Duisburg
  • 16.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.