Gastronomie

Beiträge zum Thema Gastronomie

LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Karneval, Corona, Bühne, Feiern, testen
Karneval und Corona

Bei uns in Monheim gibt es eine kleine, aber sehr gemütliche Altstadt.  Als Corona noch kein Begriff war, gab es jedes Wochenende ein tolles Event.   Zur Karnevalszeit gabs Kölsch, Alt oder Költ (obergäriges Friedensbier aus dem Rheinland) und jede Menge Jecke.  Nun nähert sich die närrische Zeit und tatsächlich soll in der Altstadt wieder gefeiert werden.  Mit Bühnenprogramm und Gastronomie.  Geht das zu Corona Zeiten? Die Wirte machen es möglich.  Mit Einlasskontrollen und Armbändern soll...

  • Monheim am Rhein
  • 19.02.22
  • 4
  • 1
LK-Gemeinschaft

Zu gut zum wegwerfen
Essen zum kleinen Preis

Durch meinen Sohn, der in Aachen wohnt, erfuhr ich von der App "too good to go".  Es geht um Lebensmittel aus Bäckereien, Restaurants und Supermärkten, die am Ende des Tages übrig sind und meist entsorgt werden. In vielen Städten werden diese einwandfreien Nahrungsmittel über die App kostengünstig angeboten. Ich finde das ist eine geniale Lösung, die eine gedankenlose Verschwendung verhindert. Leider hat sich die App noch nicht in allen Städten etabliert.  Eigentlich schade oder? Da ich aus...

  • Monheim am Rhein
  • 26.01.22
  • 2
Wirtschaft
Ebbe im Kellner-Portemonnaie: In der vierten Corona-Welle wird in der Gastronomie weniger Kasse gemacht „Doch danach geht’s weiter: Gegessen und getrunken wird immer“, ist sich Zayde Torun von der Gewerkschaft NGG sicher. Wichtig sei allerdings, dass es nach der Welle noch Köche und Kellnerinnen gebe. Dafür müssten deren Jobs jetzt aber deutlich attraktiver gemacht werden.

18 Prozent Beschäftigte haben Branche verlassen
Weihnachtsfeier-Absagen im Kreis Mettmann: „Wucht der vierten Welle“ trifft Gastronomie

"Gerade jetzt Beschäftigte halten – Jobs für die Zeit nach Corona attraktiver machen", möchte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Doch der Kreis Mettmann ist nicht in Feierlaune: Reihenweise abgesagte Weihnachtsfeiern machen der Gastronomie zu schaffen. „Die vierte Corona-Welle schlägt voll durch. Dazu kommt die Corona-Variante Omikron. Das sorgt für weniger Weihnachtsfeiern, für immer weniger Gäste in Restaurants, für leere Hotelbetten. Und das bedeutet mehr Kurzarbeit“, sagt...

  • Velbert
  • 09.12.21
Kultur
Der Besuch des Weihnachtsmarktes in der Altstadt ist eine liebgewonnene Tradition in der Monheimer Adventszeit.

Jetzt bewerben mit gastronomischem Angebot / 10. bis 12. Dezember weihnachtlicher Gaumenschmaus in Monheim
Sternenzauber-Weihnachtsmarkt in Monheim

Zum Monheimer Sternenzauber gehört in diesem Jahr auch wieder der Weihnachtsmarkt vom 10. bis 12. Dezember in der Altstadt. Der Verein Treffpunkt Monheim, der den Weihnachtsmarkt 21 Jahre lang organisiert hatte, hat die Stadt gebeten, die Organisation zu übernehmen. Die Kreativhütten sind bereits gefüllt mit kreativen und ausgefallenen Geschenkideen und hochwertigem Kunsthandwerk. Für das gastronomische Angebot werden nun Bewerbungen entgegengenommen. „Die Altstadt ist geprägt von einer...

  • Monheim am Rhein
  • 23.09.21
Kultur
Die Gastronomen laden mit ausgewählten Tropfen zu den zweiten Monheimer Weinwochen ein.

In der Monheimer City kommen vom 24. September bis 9. Oktober nicht nur Weingenießer auf ihre Kosten
Monheimer Altstadt-Weinwochen

Die Gastronomie in der Monheimer Altstadt präsentiert vom 24. September bis zum 9. Oktober ausgewählte Weine; eine Weinkutsche bringt Besucher ans Ziel. Die herbstliche Altstadt bei einem Gläschen Wein genießen, Wissenswertes über die feinen Tropfen erfahren und passend dazu die eine oder andere saisonale Köstlichkeit verspeisen: Die Monheimer Altstadt-Weinwochen von Freitag, 24. September, bis Samstag, 9. Oktober, machen es möglich. Gastronomen von zwölf Lokalen laden zu Weinverkostung und...

  • Monheim am Rhein
  • 15.09.21
Kultur
Beim "Gourmet-Mittwoch" kommen Teilnehmende unter anderem bei La piccola enoteca vorbei.
2 Bilder

Kulinarik-Touren führen geschmackvoll durch die Monheimer Altstadt

Häppchen, Mittagsgerichte, Kuchen, regionale Spezialitäten - in der Monheimer Altstadt können Einheimische und Gäste eine breite kulinarische Vielfalt genießen. Auf drei Touren erfahren Feinschmeckerinnen und Feinschmecker jetzt Wissenswertes über die Stadt und probieren sich durch verschiedene Lokale. "Lernen Sie Monheim am Rhein von seiner leckersten Seite kennen und buchen Sie eine der Führungen - als Teamevent, Familienausflug oder schönes Erlebnis mit Freunden", lädt die städtische...

  • Monheim am Rhein
  • 12.07.21
Wirtschaft
Mit Blühherzen, die Händlerinnen und Händler an Kundinnen und Kunden verschenken können, unterstützt das städtische Citymanagement den Handel in der Bauphase.
3 Bilder

Erste Pflasterflächen an der Heinestraße in Monheim fertig
Blumendank für den Einkauf

Im Wind flattern die Bänder der Maibäumchen, hell scheint die Sonne auf das neue Pflaster. Seit Dezember läuft die Umgestaltung der Heinestraße in eine barrierefreie Mischverkehrsfläche, nun sind die ersten Pflasterflächen fertig. Wer hier trotz Baustelle einkauft, erhält derzeit kleine Pflanzen und Blühherzen mit Samen für Vergissmeinnicht als Dankeschön. Mit den blühenden Geschenken unterstützt das städtische Citymanagement Händlerinnen und Händler in der Bauphase. Gemäß den Regeln der...

  • Monheim am Rhein
  • 30.04.21
Politik
Die Kölner Gastronomie darf bald wieder öffnen. Die Freien Wähler fordern die Stadt Köln auf, für mindestens ein Jahr auf die Erhebung der Sondernutzungsgebühren, für die Aussengastronomie zu verzichten.

Kölner Gastronomie darf wieder öffnen
Freie Wähler: Wir fordern ein Jahr kostenlose Nutzung der Aussengastronomie.

„Gott sei Dank Einsicht! Trotzdem fliegt der Bundesregierung das bisherige Handeln wahrscheinlich um die Ohren. Die EU, Bund, Länder und Kommunen sind gefragt, hier schnell nachzubessern, damit die Branche diese drastischen Einschnitte auch überlebt. Die Auswirkungen dieser Pandemie sind mit einer klassischen „Missernte“ durchaus vergleichbar. Die Betriebe haben bleibende Schäden erlitten. Der Konsum wird nicht mehr nachgeholt werden. Deshalb ist eine Debatte über echte Subventionen 2020 wie...

  • Monheim am Rhein
  • 06.05.20
  • 1
Wirtschaft
Köln Freier Wähler fordert Maskenpflicht für Köln. Ähnlich wie das bereits in anderen Städten, sowie in Bayern flächendeckend der Fall ist. Die Wirtschaft könne so besser wieder in Gang kommen.

Köln / Freie Wähler
Bezirksvertreter fordert sofortige Maskenpflicht und die Öffnung gastronomischer Betriebe unter Auflagen.

„Die Stadt Jena hat sie die Maskenpflicht bereits umgesetzt. einige Bundesländer ebenfalls. Das macht Sinn und ermöglicht Spielräume für mehr Freiheit in der Krise.“ Kommunalpolitiker Torsten Ilg von den FREIEN WÄHLERN ist in Sorge, Gerade in seinem Bezirk Rodenkirchen, leidet die Gastronomie enorm unter der Corona-Krise. Deswegen fordert er die sofortige Maskenpflicht, auch um die Öffnung der Betriebe zu erwirken: „Die Gastronomie am Rhein liegt quasi im Sterben. Aber nicht nur dort. Deswegen...

  • Monheim am Rhein
  • 21.04.20
  • 1
Ratgeber
Sarah und Linda Terhorst vom Klumpen Moritz liefern von Montag bis Samstag in der Zeit von11.30 bis 15 Uhr die Speisen aus. Von 17.30 bis 20.30 Uhr gibt es zudem einen Abholservice.
3 Bilder

Betriebe aus NRW schildern ihren Umgang mit der Coronakrise
Sehnsucht nach Normalität

Während Friseure und Gastronomen weiterhin nicht öffnen dürfen, läuft der Betrieb in einer Praxis für Physiotherapie weiter. Von Normalität kann aber auch da keine Rede sein. Die Einbußen steigen und Tag x ist derzeit nicht absehbar. Wir hörten uns bei drei Unternehmen in der Region um, wie sie die Coronakrise meistern. "Wir haben 70 Prozent Einbußen bei den Einnahmen", beklagt Heike Terhorst, Senior-Cefin der Traditionsgaststätte Klumpen-Moritz in Oberhausen. Das Lokal in der Sterkrader...

  • Oberhausen
  • 16.04.20
  • 2
  • 1
Politik

Köln / Rodenkirchen: „Schwarz-Grüne Kampagne „Sitzen statt Parken“ erweist sich als Rohrkrepierer“. Freie Wähler sehen sich bestärkt.

“Dieser Antrag war völlig überflüssig. Rodenkirchen ist nicht die Kölner Altstadt. Die Wirte in unserem Bezirk sind sehr froh darüber, dass ihre Kunden in unmittelbarer Nähe noch einen Parkplatz finden. Deswegen hat auch kaum ein Betreiber die Umnutzung von Parkplätzen bislang beantragt,“ kommentiert Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler) die Antwort der Verwaltung auf eine Anfrage der CDU, die eine mögliche gastronomische Nutzung von Parkplätzen in Rodenkirchen hinterfragen sollte: „Da...

  • Monheim am Rhein
  • 22.09.18
  • 1
Überregionales
Gute Laune beim Probekochen in privaten Räumlichkeiten (von links): Chef-Kellner Günter Binnebesel, Pascal Luetz (Inhaber),  Sibel Alkac (Service), Andreas Proempeler (Inhaber), und Chef-Koch Sigfried Muth. Foto: Stefan Pollmanns

Das Restaurant im Zollhaus 1257 öffnet am Ostersonntag

Mit der Eröffnung des Restaurants im Zollhaus 1257 erfüllen sich Pascal Lütz (29) und Andreas Proempeler (30) einen Traum. „Wir wollen in unserer Altstadt etwas ganz Besonderes bieten“, unterstreicht Pascal Lütz den hohen Anspruch, den die beiden gebürtigen Monheimer haben. Modern trifft auf historisch Monheim am Rhein. Mit aller Ruhe und Leidenschaft haben sie an dem Konzept gefeilt. Ab Ostersonntag, 27. März, können sich die Bürger selbst ein Bild machen. „Modern trifft auf historisch“, diese...

  • Monheim am Rhein
  • 15.03.16
  • 1
Überregionales

Sagen wir mal so 10

Wir haben es weit gebracht..... An den vergangenen Wochenenden tobte hier im Städtchen das Leben mit all seinen Vorkommnissen und events. Markt und Straßen gut gefüllt, out- und indoor-Gastronomie überboten einander. Live Musik und Chorgesang, Karusell und Mittelalter bis zum Abwinken. Übrigens: Gastronomie! Da sitzt eine fröhliche Gesellschaft beim Wein im Gastgarten, der Grill hat seine Schuldigkeit getan, auch die erlesene mediterrane Küche wurde allgemein genutzt und gepriesen - der...

  • Monheim am Rhein
  • 03.09.14
  • 21
  • 8
Überregionales
Neun Gastronomen aus dem Kreis Recklinghausen versprechen einen Genuss für alle Sinne bei „Zu Gast in RE“. Foto: Krusebild

Schlemmen in Recklinghausen

Zum 26. Mal feiert Recklinghausen das stimmungsvolle Gastronomiefest „Zu Gast in RE“ vor der Rathauskulisse. Neun Gastronomen aus Recklinghausen und der Umgebung tischen vom 31. Juli bis 4. August kulinarische Spezialitäten auf. Das Speisenangebot reicht von mediterraner bis westfälischer Küche - ein Genuss für alle Sinne. Die Teilnehmer bieten Neues und Bewährtes auf der Speisekarte an. Priorität hat hier beste Qualität zu fairen Preisen. Die Schlemmer-Zelte sind Mittwoch bis Freitag von 17...

  • Recklinghausen
  • 30.07.13
Überregionales
Generationswechsel im Zollhäuschen. Pascal Lütz übernahm dort im November die Zapfhähne von Edith Jenschewski. Foto: Michael de Clerque
3 Bilder

Junge Gedanken zur Altstadt

An diesem Weihnachtsmarkt-Wochenende steht die Monheimer Altstadt wieder ganz im Mittelpunkt des Geschehens. So voll wie traditionell zum dritten Adventswochenende ist es in den Gassen zwischen Schelmenturm und Kapellenstraße freilich längst nicht immer. Doch Grund für Schwarzmalerei sieht zumindest ein junger Mann nicht. Pascal Lütz hat nach dem „Biergarten zur Altstadt“ im November auch das „Zollhäuschen“ als Wirt übernommen und dort mit Edith Jenschewski ein echtes Urgestein der Monheimer...

  • Monheim am Rhein
  • 14.12.12
  • 1
Politik
"Blauer Dunst" klingt edel - aber ist er das wirklich?
19 Bilder

Foto der Woche 25: blauer Dunst

Seit dem Beginn unseres spielerischen wöchentlichen Foto-Wettbewerbs hatten wir schon diverse Themen im Angebot, von Karneval oder Makro bis hin zu Reflexionen, um nur einige zu nennen. Aus aktuellem Anlass lautet das neue Thema BLAUER DUNST Im Landtag NRW ist die Diskussion um ein "totales Rauchverbot" erneut entbrannt: CDU und Grüne sind aktuell für ein strengeres Nichtraucherschutzgesetz, FDP und SPD dagegen, der Hotel- und Gaststättenverband sowieso. Unsere Community diskutierte indes...

  • Essen-Süd
  • 18.06.12
  • 20
Politik
Früher gab'an jeder Ecke eine Kneipe, heute muss man etwas weiter gehen...
3 Bilder

Kneipensterben NRW: Düsseldorf und Mülheim als Ausnahmen

In Deutschland gibt es immer weniger klassische Kneipen, und in NRW ist der „Schwund“ offenbar noch größer als anderswo: Hier hat laut WAZ seit 2001 jede dritte Kneipe dicht gemacht. Im vergangenen Jahrzehnt verschwand in NRW jeder dritte Schankbetrieb, bundesweit "nur" jeder vierte. Das ergibt sich aus der Umsatzsteuer-Erhebung des Statistischen Bundesamtes. Demnach zahlten 2010 bundesweit noch 35.638 Schankwirtschaften Umsatzsteuern, davon 9667 in NRW. Die "getränkegeprägten...

  • Düsseldorf
  • 17.04.12
  • 36
Überregionales

Der MonBerg startet wieder in die Saison

Ab Freitag, 1. April, startet der Mon-Berg in die Saison. Mit Ausnahme des Montags ist die Gastronomie dann wieder täglich von 17 bis 23 Uhr, an den Samstagen von 14 bis 0 Uhr und sonntags von 12 bis 22 Uhr geöffnet.

  • Monheim am Rhein
  • 25.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.