Gebäude

Beiträge zum Thema Gebäude

Ratgeber
Es können wieder Förderanträge für die energieeffiziente Sanierung von Gebäuden und Neubauten im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gestellt werden.

KfW und BAFA nehmen Anträge entgegen
Förderung für energieeffiziente Gebäude wieder aufgenommen

Nach dem plötzlichen Antrags-Stopp im Januar können jetzt wieder Förderanträge für die energieeffiziente Sanierung von Gebäuden und Neubauten im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gestellt werden - auch im Kreis Mettmann. Peter Wobbe-von Twickel, Koordinator von ALTBAUNEU im Kreis Mettmann: „Die Neubauförderung des Effizienzhauses 55 wurde zwar endgültig eingestellt." Seit April ist es aber wieder möglich, bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Förderanträge für die...

  • Velbert
  • 04.05.22
Blaulicht
Regelmäßige Personen- und Gebäudekontrollen zeigen wieder Mängel auf. Foto: Polizeipräsidium Recklinghausen

Kontrollaktion zeigt Mängel auf
Personen- und Gebäudeüberprüfungen in Hagen

Der Stadtordnungsdienst, die Gewerbeaufsicht, die Wohnungsaufsicht und die Polizei Hagen haben am Dienstag, 26. April, eine gemeinsame Kontrollaktion durchgeführt. Im Fokus der Kontrollen standen unter anderem der melderechtliche Status, Rechtmäßigkeit des Leistungsbezuges,  Problemimmobilien, Überwachung von Gewerben, Schulverweigerung sowie eine mögliche Müll- und Schädlingsproblematik. Insgesamt hat das Team sieben Objekte kontrolliert. Kontrolle des Meldestatus und SchulpflichtZwölf...

  • Hagen
  • 29.04.22
Politik
4 Bilder

Düsseldorfer Kulturausschuss
Wann sehen wir die Flossis wieder?

Seit Jahren sind die Flossis im Düsseldorfer Stadtbild nicht mehr zu sehen. Dazu äußert sich Torsten Lemmer, Ratsherr und Geschäftsführer der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER: „Die Flossis wurden der Stadt geschenkt verbunden mit der Auflage, diese öffentlich zu zeigen. Nun, nach vier Jahren, wird es Zeit!“ Deshalb fragt die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER im Kulturausschuss: 1.) Wann konkret wird die Stadtverwaltung Düsseldorf dem Kulturausschuss berichten, wann, wo und wie der...

  • Düsseldorf
  • 17.02.22
Ratgeber
2 Bilder

Stadt Bochum
Ab Mittwoch: FFP-2-Maskenpflicht in allen städtischen Gebäuden

Gemeinsam gegen Corona: Aufgrund der steigenden Fallzahlen durch die Omikron-Variante besteht ab Mittwoch, 26. Januar, in allen städtischen Gebäuden eine generelle Pflicht zum Tragen einer FFP-2-Maske. Dies gilt für alle Beschäftigen und Besucherinnen und Besucher. Personen, die beim Betreten der städtischen Gebäude keine FFP-2-Maske tragen, haben die Möglichkeit, vor Ort eine FFP-2-Maske zu erhalten. In diesem Zusammenhang werden auch die Hinweisschilder und Aufsteller in den großen...

  • Bochum
  • 24.01.22
Ratgeber
Jetzt im Winter, wenn es draußen kalt und dunkel ist, haben hohe Energiekosten und Einbrüche Hochkonjunktur. „Mit einer qualifizierten energetischen Gebäude-Sanierung kann Abhilfe geschaffen werden“, sagt Peter Wobbe-von Twickel vom Kreis Mettmann.

Gebäude-Sanierung eröffnet für beides Lösungen
Hohe Heizkosten und Einbruchsrisiko in der dunklen Jahreszeit - Kreis Mettmann informiert

Jetzt im Winter, wenn es draußen kalt und dunkel ist, haben hohe Energiekosten und Einbrüche Hochkonjunktur. „Mit einer qualifizierten energetischen Gebäude-Sanierung kann Abhilfe geschaffen werden“, sagt Peter Wobbe-von Twickel vom Kreis Mettmann. „Mit einer modernen Heizung und einer fachgerechten Dämmung der Wände und des Daches kann viel Energie gespart werden. Werden im Zuge der Sanierung zusätzlich Fenster und Türen energetisch ertüchtigt, ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt auch...

  • Velbert
  • 19.01.22
Blaulicht
Am Mittwochabend rückte die Feuerwehr zu einem Brand in einer leerstehenden Schule in Röttgersbach aus.

65 Kräfte waren im Einsatz
Brand in leerstehender Schule in Röttgersbach

+++++++++++ Update ++++++++++ Das Feuer in der leerstehenden Anne-Frank-Schule auf der Oberen Holtener Straße am Mittwochabend, 29. Dezember, 21:30 Uhr, wurde offenbar absichtlich gelegt - davon gehen Ermittler der Duisburger Kripo nach einer ersten Einschätzung aus. Die Beamten suchen Zeugen: Wer verdächtige Beobachtungen in der Nähe der Schule gemacht hat oder weiß, wer für den Brand verantwortlich ist, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0203 2800 mit dem Kriminalkommissariat 11 in...

  • Duisburg
  • 30.12.21
Natur + Garten
17 Bilder

RUHRGEBIET Dortmund WESTFALENPARK Spaziergang FLORIANTURM Freizeit NRW
... der F L O R I A N !!! :-)

Ruhrgebiet DORTMUND (City-Nähe) Westfalenpark...♥ FLORIAN-TURM Goldener OKTOBER ♥ sonnig-schöner, bunter Herbst lädt ein... zumindest vereinzelte TAGE eignen sich ganz gut, besonders auch für Menschen, die gern´ einfach mal´  so herum schlendern, schauen, Neues entdecken, Menschen treffen, Freunde treffen, Gespräche führen während eines Spazierganges, sich einfach gern´ umschauen, auch beobachten, Sonne genießen, vielleicht irgendwo Platz nehmen, entspannen, lesen, oder einfach auch gern´ an...

  • Dortmund-City
  • 25.10.21
  • 18
  • 6
Ratgeber
Sightseeing-Höhepunkte in Kirchderne sind u.a. die evangelische Dionysius-Kirche am Grüggelsort (Bild 1) ...
2 Bilder

Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" und AWO-Ortsverein laden ein
Rundgang durch das grüne Kirchderne

Zu einem Rundgang durch Kirchdernes grüne Ecken mit dem Angebot, anschließend zum Kaffeetrinken in die AWO-Begegnungsstätte am Merckenbuschweg einzukehren, lädt das Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" gemeinsam mit dem AWO-Ortsverein für Mittwoch, 20. Oktober, um 14 Uhr ein. Vorlage für den Rundgang ist die Strecke der Kirchderner Stadtteilrallye, die das Seniorenbüro Scharnhorst ausgearbeitet hat (der Nord-Anzeiger und der Lokalkompass berichteten). Da Renate Riesel, die örtliche...

  • Dortmund-Nord
  • 11.10.21
LK-Gemeinschaft
10 Bilder

Tolle Erlebnisse HEIMAT Ruhrgebiet ESSEN
Andere Kirchen-Ansichten....

HEIMAT !♥!♥! Ruhrgebiet ESSEN-Werden Evangelische Kirche im Essener Stadtteil WERDEN in der Heckstraße ( diese Kirche wird seit ungefähr 1900´ genutzt, Baubeginn war 1897...hier der link zur wikipedia) Viele Erinnerungen... in Essen-Werden, in Essen-Kettwig ... und überhaupt und soooo´ eigentlich in nahezu jeder Essener´ Ecke... es ist nun einmal meine Geburtsstadt :-) Auch erinnere ich mich in manchen Ecken´dieser Ortschaften auch an Begebenheiten, die mir mein Vater mal´ erzählt hatte... und...

  • Essen-Werden
  • 08.08.21
  • 15
  • 4
Fotografie
...auf ErkundungsTour ...im April 2021
25 Bilder

Entdeckungen Heimat RUHRGEBIET Weltkulturerbe Zechen Städte Natur
... auf Perspektiv-PIRSCH (ZOLLVEREIN)

RUHRGEBIET HEIMAT BERGBAU... Industriekultur ... E S S E N ... eines Nachmittags noch im Büro hockend, kommt mir spontan die IDEE, einfach einige Minuten früher raus´, um das schöne Frühlingswetter zu genießen. Es ist Anfang April und es ist an diesem Tag überraschend sonnig-trocken und so entscheide ich mich einfach kurzerhand für "unser" Weltkulturerbe ... Auf dem Gelände der alten ZECHE ZOLLVEREIN, der Kokerei, des Ruhrmuseums und und und... gibt es immer, wirklich immer wieder was´ zu...

  • Essen
  • 08.08.21
  • 11
  • 3
Kultur
Tomislav Topic  hat die Rückseite des MKK-Gebäudes am Westpark farbig gestaltet.

Ehemaliges Dortmunder Stadtmuseum wurde selbst zum Kunstwerk
Urban Art am Westpark

Einst war es ein Hochbunker, nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude an der Rittershausstraße 34 am Rande des Westparks zum Stadtmuseum, schließlich zum Depot – und nun zum Kunstwerk: Tomislac Topic und Tobias Kröger, zwei international aktive Street Art Künstler, haben die Vorder- und Rückseite des Gebäudes zur Leinwand für Urban Art gemacht. Im Auftrag des Museums für Kunst und Kulturgeschichte schufen Topic und Kröger in nur sechs Tagen vor den Augen der  Park-BesucherInnen abstrakte...

  • Dortmund-City
  • 22.07.21
Kultur
Das Historische Bürgerhaus Langenberg ist Wahrzeichen der Stadt, lokales Kulturerbe und im wahrsten Sinne des Wortes ein Geschenk.

50 Jahre Städte-WOW-Förderung
Velbert nimmt mit Historischem Bürgerhaus am Fotowettbewerb teil

Dieses Jahr ist für die Städtebauförderung ein ganz besonderes: Sie feiert 50-jähriges Jubiläum. Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen stellt die besonderen Errungenschaften der Städtebauförderung deshalb mit einem eigenen Wettbewerb „50 Jahre Städte-WOW-Förderung – Wo stehen die schönsten Projekte in Nordrhein-Westfalen?“ in den Fokus der Öffentlichkeit. Auch Velbert nimmt am Wettbewerb teil und zwar mit dem Historischen Bürgerhaus...

  • Velbert-Langenberg
  • 12.07.21
Blaulicht
Ein Unwetter zog am frühen Dienstagabend (29. Juni) durch den Kreis Mettmann und traf auch das Stadtgebiet Ratingen. "Aufgrund relativ hoher Niederschlagsmengen kam es zur Überflutung von Kellern, des A44-Tunnels sowie weiterer Gebäude.", teilt die Feuerwehr Ratingen mit. Auf dem Symbolfoto: Starkregen 2014 in Heiligenhaus.

Unwetter zog durch den Kreis Mettmann: Überflutung von Kellern, des A44-Tunnels sowie weiterer Gebäude auch im Stadtgebiet Ratingen
Starkregen im Stadtgebiet Ratingen

Am frühen Dienstagabend (29. Juni) zog ein Unwetter durch den Kreis Mettmann und traf auch das Stadtgebiet Ratingen. "Aufgrund relativ hoher Niederschlagsmengen kam es zur Überflutung von Kellern, des A44-Tunnels sowie weiterer Gebäude.", teilt die Feuerwehr Ratingen mit. Insgesamt wurden 20 Einsätze abgearbeitet. Etwa 50 Einsatzkräfte der Standorte Hösel/Eggerscheidt, Mitte, Tiefenbroich und der Berufsfeuerwehr arbeiteten die Einsätze bis 23.15 Uhr ab. Aufgrund der Anzahl an Einsätzen und zur...

  • Ratingen
  • 30.06.21
Kultur
Gottfried Böhm, der Architekt der Nevigeser Wallfahrtskirche, ist im hohen Alter von 101 Jahren gestorben.

Gottfried Böhm, Architekt des Mariendoms in Neviges, ist gestorben
Der „Gott des Betons“ ist tot

„Wenn Gottfried Böhm nach Neviges kam, dann setzte er sich im Mariendom gerne auf die kleine Bank rechts neben dem Eingang. Wahrscheinlich, um den Raum auf sich wirken zu lassen“, vermutet der Nevigeser Historiker Gerhard Haun. Nun ist Gottfried Böhm, der Architekt der Wallfahrtskirche, im hohen Alter von 101 Jahren in seiner Heimatstadt Köln gestorben. Der umstrittenen und gleichzeitig bewunderten Kirche blieb der gläubige Katholik sein Leben lang verbunden, sie gilt als sein Hauptwerk. Besuch...

  • Velbert-Neviges
  • 11.06.21
Reisen + Entdecken
Die Kooperation zwischen dem Archäologischen Park Xanten und dem  Bildungsgang der Bautechnischen Assistenten am Friedrich-Albert-Lange-Berufskolleg trägt Früchte. Nun sind die Auszubildenden der Klasse BT81 des Tischlereihandwerks an der Reihe, Ausstellungsobjekte aus Holz anzufertigen.

Berufskolleg organisiert zusammen mit dem Archäologischen Park eine Mitmach-Ausstellung
"Römische Bautechnik“

Deutschlands größtes archäologisches Freilichtmuseum, der Archäologische Park Xanten (APX), benötigt Ausstellungsobjekte, die die Baukunst der römischen Baumeister veranschaulichen. Ein Schwerpunkt der Ausstellung soll der römische Holzbau sein. Hier kommt das Neudorfer Friedrich-Albert-Lange-Berufskolleg (FAL) ins Spiel. Zusammen mit dem Werkstattlehrer und Tischlermeister Christopher Steenken fertigten die Schüler aus dem Bildungsgang „Bautechnische Assistenten“ zunächst ein Modell im Maßstab...

  • Duisburg
  • 11.05.21
Blaulicht
Unbekannte Täter haben zwischen Montagnachmittag, 3. Mai, und Dienstagmorgen, 4. Mai, versucht, in das Gebäude einer Autoteile-Firma an der Empeler Straße in Rees einzudringen.

Die Kripo Emmerich bittet Zeugen um Mithilfe
Versuchter Einbruch in Firmengebäude in Rees

Unbekannte Täter haben zwischen Montagnachmittag, 3. Mai, und Dienstagmorgen, 4. Mai, versucht, in das Gebäude einer Autoteile-Firma an der Empeler Straße in Rees einzudringen. Sie manipulierten an einer Seiteneingangstür herum, konnten diese jedoch nicht öffnen. Die Kripo Emmerich bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter Tel. 02822/7830 zu melden.

  • Rees
  • 06.05.21
Ratgeber
"Wer eine energetische Modernisierung seines Hauses oder Wohnung durchführen möchte, bekommt dafür jetzt mehr Geld vom Staat. Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) macht‘s möglich.", so die Handwerkskammer Dortmund.
2 Bilder

Nachhaltigkeit: Höhere Förderung für Gebäudesanierung
HWK Dortmund informiert: Neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gestartet

"Wer eine energetische Modernisierung seines Hauses oder Wohnung durchführen möchte, bekommt dafür jetzt mehr Geld vom Staat. Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) macht‘s möglich. Hausbesitzer, Pächter und Mieter von Wohngebäuden können mit einem staatlichen Zuschuss von bis zu 15.000 Euro pro Maßnahme rechnen.", so Sarah Hanke in einer Presseinfo der Handwerkskammer Dortmund. Für Nichtwohngebäude gibt es bis zu 200 Euro pro saniertem Quadratmeter. Die Höhe des Zuschusses für...

  • Gelsenkirchen
  • 23.02.21
Blaulicht
Am Freitagmorgen, 29. Januar, wurde die Feuerwehr in die Rumbecker Straße mit dem Alarmstichwort „technische Hilfe – Einsturz eines Gebäudes“ alarmiert.

Arnsberger verlassen Gebäude
Potentielle Einsturzgefahr: Rumbecker Straße kurzfristig gesperrt

Am Freitagmorgen, 29. Januar, wurde die Feuerwehr in die Rumbecker Straße mit dem Alarmstichwort „technische Hilfe – Einsturz eines Gebäudes“ alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Bewohner eines Wohnhauses Bewegungen in ihrem Haus gespürt und daraufhin das Gebäude verlassen hatten. Der hinzugezogene Fachberater Bau des Technischen Hilfswerk begutachtete das Gebäude. Er stellte glücklicherweise keine Einsturzgefahr fest, sodass die Sperrung der Rumbecker Straße zwischen Gutenbergplatz...

  • Arnsberg
  • 30.01.21
Blaulicht

In Breckerfeld
Graffiti Sprayer auf der Flucht: Gassigänger meldet verdächtige Personen am Ostring

Ein 57-jähriger Breckerfelder bemerkte am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, drei verdächtige Personen, die sich an der Schule am Ostring aufhielten. Der Mann war mit seinem Hund unterwegs, als ihm die Personen an der Gebäudewand der Schule auffielen, die augenscheinlich etwas mit einer Sprühdose aufgesprühten. Als er mit seinem Hund näher kam, flüchteten die Personen in Richtung Breckerfelder Busbahnhof. Der 57-Jährige verständigte die Polizei. Er kann die drei Personen wie folgt beschreiben:...

  • Hagen
  • 23.12.20
Natur + Garten
Die Platanen neben der Stadtbücherei der Stadt Bergkamen, die mit ihren Wurzeln unter das Gebäude gedrungen sind und dort Schäden verursacht haben, werden am Mittwoch, 9. Dezember, gefällt.

Vollsperrung am Mittwoch, 9. Dezember: Parkstraße von der Stadtbücherei bis zur St. Elisabeth Kirche
Platanen neben der Stadtbücherei Bergkamen werden gefällt

Neben der Stadtbücherei der Stadt Bergkamen wächst eine Reihe Platanen, die mit ihren Wurzeln unter das Gebäude gedrungen sind und dort Schäden verursacht haben. Im Rahmen eines Ortstermines begutachtete die städtische Baumkommission die örtliche Problemsituation und beschloss - nach Abwägung aller Möglichkeiten - die Fällung der vorhandenen Bäume zur Vermeidung weiterer Schäden. Die Umsetzung dieses Beschlusses der Baumkommission ist natürlich erst in der vegetationsfreien Zeit des Herbstes,...

  • Kamen
  • 08.12.20
Kultur
Das Haus direkt neben St. Vincenz in Menden ist schon vieles gewesen: Rathaus, Amtsgericht, Polizeistation und bis heute Kinder- und Jugendtreff. Jetzt soll das Gebäude erneut umgebaut werden, in "Das Zentrum - unser Haus der Zukunft".
2 Bilder

Umbau des Kinder- und Jugendtreffs in Menden, das früher Schule, Rathaus, Amtsgericht und Polizeistation war
Stadtarchiv Menden sucht historische Fotos vom Jugendzentrum

Das Haus direkt neben St. Vincenz in Menden ist schon vieles gewesen: Rathaus, Amtsgericht, Polizeistation und bis heute Kinder- und Jugendtreff. Jetzt soll das Gebäude erneut umgebaut werden, in "Das Zentrum - unser Haus der Zukunft". "Die Planer möchten allerdings wissen, wie es früher mal im Inneren ausgesehen hat. Deshalb sucht unser Stadtarchiv jetzt nach Fotos von Früher.", so Pressesprecher Johannes Ehrlich. Der heutige Kinder- und Jugendtreff „Das Zentrum“ hat wie kein anderes...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.12.20
Politik
Gemeinsam das Schweigen brechen. Das Foto zeigt Mitarbeiterinnen des Referats für Gleichstellung, Familie und Inklusion (v.l.n.r.): Regina Czajka, Bettina Kalisch, Claudia Evers, Corinna Leenen, Katja Fischer, Cornelia Grumm, Ulrike Salomon-Faust und Melina Sievers.

OrangeYourCity in Bochum
Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Am Mittwoch, 25. November, ist internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen. Wie eine Statistik des BKA deutlich macht, sind auch in diesem Jahr viele Frauen Opfer von Partnerschaftsgewalt geworden. Demnach wird in Deutschland alle 45 Minuten eine Frau Opfer von Gewalt durch ihren (Ex-)Partner. Auch in Bochum ist Gewalt an Frauen ein wichtiges Thema. Im letzten Jahr kam es im Rahmen von häuslicher Gewalt zu 667 Strafanzeigen, 369 Wohnungsverweisungen, 260 Vermittlungen an die Beratungsstellen und...

  • Bochum
  • 24.11.20
Reisen + Entdecken
Denkmal des Monats: Fassadensanierungsarbeiten brachten Malereien am Wohnhaus Prinz-Friedrich-Karl-Straße 46 zum Vorschein.
2 Bilder

Denkmal des Monats November 2020 – farbenfrohe Romantik in Dortmund: das Wohnhaus Prinz-Friedrich-Karl-Straße 46 in der Innenstadt-Ost
Schätze bewahren

Die sanfte Herbstsonne scheint Dirk Lepper über die Schulter, während er mit sicherer Hand eine blaue Linie eines Mäanders zieht. Der erfahrene Restaurator und Kirchenmaler rekonstruiert einen farbigen Fries, der bei Fassadensanierungsarbeiten am Wohnhaus Prinz-Friedrich-Karl-Straße 46 zur Überraschung des Eigentümers, aber auch des Denkmalpflegers, gefunden wurde. Grund genug, dieses Objekt als Denkmal des Monats vorzustellen. Vor einigen Wochen erreichte den Denkmalpfleger, Michael Holtkötter...

  • Dortmund-City
  • 21.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.