Gebäudetechnik

Beiträge zum Thema Gebäudetechnik

Kultur
Hell und umweltfreundlich: Die neue LED-Beleuchtung in den HELLWEG Bau- und Gartenmärkten senkt den Energiebedarf und spart viele Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid.

HELLWEG rüstet Bau- und Gartenmärkte auf LED um

Umweltfreundliche Beleuchtung spart viele Tonnen klimaschädliches CO2 HELLWEG setzt auf Nachhaltigkeit und investiert fortlaufend in umweltschonende energieeffiziente Gebäudetechnik. Aktuell hat das Familienunternehmen 34 Bau- und Gartenmärkte auf LED-Beleuchtung umgestellt und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Ressourcenschonung – darunter auch die HELLWEG Märkte in Altenessen, Borbeck und Rellinghausen. Im Zuge der Umrüstung wurden mehr als 60.000 LED-Leuchtmittel in den Bau-...

  • Essen-Nord
  • 03.08.18
Ratgeber

Gutes Raumklima braucht mehr als Wärme

sup.- Ungeeignete oder falsch dimensionierte Gebäudetechnik kann das Wohlbefinden in Wohnhäusern erheblich einschränken. Auch mangelnde Kompatibilität unter den einzelnen Geräten ist nicht selten der Grund für ein unbehagliches Wohnraumklima. Dabei gibt es heute eine Vielzahl bedarfsgerechter Anlagen, die im Zusammenspiel die drei entscheidenden Kriterien für das Wohlfühl-Level im Gebäudeinneren beeinflussen: Wärme, Luftqualität und Luftfeuchtigkeit. Bei Bau- oder Sanierungsplanungen sollte...

  • Düsseldorf
  • 12.03.18
Politik
Spatenstich: Mit dem Gebäudetechnik-Großhändler Herbert Heldt KG werden rund 180 Arbeitsplätze in Bergkamen geschaffen. Foto: privat

Heldt KG kommt: Neue Arbeitsplätze für Bergkamen

Der erste Spatenstich ist gesetzt: Die Herbert Heldt KG beginnt mit den Bauarbeiten im Logistikpark an der A2. Mit dem Gebäudetechnik-Großhändler werden rund 180 Arbeitsplätze in Bergkamen geschaffen. Der erste Spatenstich eines großen Bauvorhabens wird traditionell von Hand gesetzt. Das ließ sich auch Roland Klein, Geschäftsführer der Herbert Heldt KG, nicht nehmen. Gemeinsam mit den Verantwortlichen des Planungsbüros Goldbeck, der Wirtschaftsförderung Kreis Unna und dem Bauleiter vor Ort...

  • Kamen
  • 17.07.14
Sport
Dr. Gerd Koch (5. v.l.), Bädergesellschaft Lünen, im Kreise der schwedischen Delegation

Passivhaus-Standard und vielfältiges Wasserflächenangebot des Lippe Bades begeistern schwedische Delegation

Weit über die Landesgrenzen hinaus findet das Lippe Bad besondere Beachtung. Im Passivhaus-Standard errichtet, setzt das Lippe Bad Maßstäbe für die zukünftige Bäderlandschaft, nicht nur in Deutschland. „Komfort und Behaglichkeit stehen für die Badegäste an erster Stelle“, so Dr. Gerd Koch, Prokurist der Bädergesellschaft Lünen, und erklärt den Besuchern das Konzept und die Technik des Bades. Im Lippe Bad stehen neben einem 25 m-Variobecken mit vier Bahnen und Sprunganlagen, einem 25...

  • Lünen
  • 18.11.11
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.