Gebrüder Grimm

Beiträge zum Thema Gebrüder Grimm

Reisen + Entdecken
Nicht nur Märchen-, sonden auch Tierfiguren aller Art schmücken den Brunnen.
14 Bilder

Unterwegs in Berlin (3)
Einfach märchenhaft: Der Brunnen im Volkspark Friedrichshain

Brunnen gibt es viele in Berlin - aber der schönste und bekannteste ist wohl der Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain. Er wurde 1913 eröffnet. Die neubarocke Anlage mit den Skulpturen, größtenteils bekannte Figuren aus den Märchen der Gebrüder Grimm, wurde von Anfang von der Bevölkerung geliebt . Die AnlageStadtbaurat Ludwig Hoffmann entwarf das imposante Bauwerk mit der halbrunden Arkade und den vier Bassins. Der Brunnen war als Geschenk an die Arbeiterkinder des Bezirks gedacht. Die...

  • Düsseldorf
  • 25.10.20
  • 26
  • 7
Kultur
Ab Samstag, 19. September, findet im Deichdorfmuseum Bislich die Studioausstellung "The making of ... Ein Märchen der Gebrüder Grimm im Deichdorfmuseum“ statt. Die Leiterin des Deichdorfmuseums Bislich, Dr. Barbara Rinn-Kupka, mit Eichhörnchen.
2 Bilder

Ab Samstag, 19. September, Studioausstellung "The making of ... Ein Märchen der Gebrüder Grimm im Deichdorfmuseum“
Neues aus dem Deichdorfmuseum Bislich

Herbstzeit ist Lesezeit! Und in diesem Jahr vielleicht ganz besonders … Auch das Deichdorfmuseum Bislich (Dorfstraße 24) ist bei der online Veranstaltungsreihe „Wesel liest“ der Stadtbücherei Wesel mit von der Partie. Im Deichdorfmuseum wurde eine Lesung extra für Kinder gedreht. Parallel dazu bietet ab Samstag, 19. September, das Deichdorfmuseum Bislich die Studioausstellung "The making of ... Ein Märchen der Gebrüder Grimm im Deichdorfmuseum“ an. Hier zeigt das Museum den originalen Ort der...

  • Wesel
  • 18.09.20
  • 3
Kultur
Ursula Küppers und Josef Simons erfüllen mit ihren Arbeiten die diesjährige Jahresausstellung in der Alten Cuesterey mit Leben. Ab Sonntag ist die Präsentation mit dem Titel "Märchenhafte Weihnachten" am Weidkamp zu sehen.
4 Bilder

Musikalische Eröffnung am Sonntag um 15 Uhr
Märchenhafte Weihnacht in der Alten Custerey

Für die traditionelle Weihnachtsausstellung hat sich das Team des Kultur-Historischen Vereins Borbeck Gäste mit ganz besonderen Fähigkeiten eingeladen. Die Neusserin Ursula Küppers und der Karnaper Josef Simons zeigen ab morgen, Sonntag, 25. November, dort ihre Werke, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch in den historischen Räumen der Alten Cuesterey ergänzen sich die mehr als 200 Arbeiten zu einer harmonischen Einheit, die die Besucher auf "Märchenhafte Weihnachten"', so der Titel...

  • Essen-Borbeck
  • 23.11.18
  • 1
Kultur
Rumpelstilzchen-Sommertheater

Start des Sommer-Kindertheaters im Grugapark

Am ersten Ferienwochenende, Samstag 14. Juli und Sonntag 15. Juli, startet die Open-Air-Kindertheatersaison im Grugapark Essen. Jeweils samstag- und sonntagnachmittags heißt es in dem Theater- und Spielpavillon in der Nähe des Eingangs Mustergärten wieder "Vorhang auf, die Vorstellung beginnt!" für alle Kinder von vier bis acht Jahren und ihre Begleitungen. Dreizehn Theaterstücke stehen auf dem Open-Air-Programm. Es beginnt am Samstag, 14. Juli, mit "Rumpelstilzchen", einem Theaterstück von...

  • Essen-Süd
  • 11.07.18
Kultur

Märchen erzählen lernen.

Arnsberg. Märchen erzählen lernen. Noch einige Plätze in der Weiterbildung frei! Referentin: Elke Wirth, Mitglied der Europäischen Märchengesellschaft Märchenerzählerin Elke Wirth zeigt in diesem dreiteiligen Intensiv-Kurs wie eine eigene Beziehung zu einem Märchentext geschaffen werden kann. Es macht Freude zu erleben, wie ein geschriebener Text durch sinngemäßes Lesen und Nacherzählen "lebendig" werden kann. Märchen, Geschichten, Lieder und Sinnsprüche können die Erinnerungsfähigkeit bei...

  • Arnsberg
  • 16.02.17
  • 1
  • 3
Kultur
Dirk Sondermann und sein Buch mit Hattinger Sagen.Foto: STADTSPIEGEL-Archiv

Der Sagensammler: Dirk Sondermann veröffentlichte sein erstes Buch vor 25 Jahren - Mittwoch live auf WDR 5

Dirk Sondermann ist Sagen-Sammler mit Leib und Seele, wird wegen seines umfangreichen Wissens über die Welt der Elfen und Riesen, der Götter und Geister, der Ritter und Räuber, der Helden und Schwachen auch gern der "Sagenpapst" genannt. Am nächsten Mittwoch, 26. Oktober, ist er deshalb im Radio auf WDR 5 in der Sendung "Neugier genügt" 30 Minuten lang live zu erleben. "Ich freue mich sehr auf diese Live-Sendung", gibt er schmunzelnd im Gespräch mi dem STADTSPIEGEL zu. "Im Radio war ich bereits...

  • Hattingen
  • 21.10.16
  • 1
  • 4
Kultur
Seit den Sommerferien wird fleißig geprobt.

"Der gestiefelte Kater" in Balve

Balve. Am kommenden Sonntag, 6. März, um 15 Uhr führt die Theatergruppe der Städtischen Realschule Balve das Bühnenmärchen „Der gestiefelte Kater“ von Alice Toen aus den Verlag der Autoren auf. Seit den vergangenen Sommerferien übt die Theatergruppe unter der Regie von Stephan Bischoff fleißig an der Umsetzung. Die 21 Schülerinnen und Schüler treffen sich seitdem einmal wöchentlich und haben Ende Januar ein Probenwochenende mit viel Begeisterung und Engagement absolviert. Improvisationsgabe ist...

  • Menden (Sauerland)
  • 01.03.16
  • 1
Kultur
Die Grimms
10 Bilder

ZEITSPRUNG am 29. November 2015 in der Kirche am Lauerhaas in Wesel! Die Brüder Grimm waren wieder da!

Sturm- und Orkanböen fegten am 1. Adventsonntag über NRW. Wie ein Orkan schlug auch der Auftritt von Markus Grimm und Michael Grimm in der evangelischen Kirche am Lauerhaas in Wesel am Niederrhein, ein. Die Landfrauen von Wesel-Obrighoven-Lackhausen hatten zum Event „Grimm trifft Grimm-MärchenComedy" geladen. Das Märchen-Duo, zwei echte Nachfahren der berühmten Sprachwissenschaftler und Volkskundler Jacob Grimm und Wilhelm Grimm begeisterten die Besucher mit Märchen, Witz und märchenhaften...

  • Wesel
  • 02.12.15
Kultur
5 Bilder

Gränsel und Hetel verwirrten sich im Wald - Kindertheater begeistert die Kleinen

Am Mittwochnachmittag setzte das Theater Kreuz & Quer das beliebte Märchen „Hänsel und Gretel“ der Brüder Grimm im Wulfener Gemeinschaftshaus ganz neu in Szene. Die Geschichte wurde sehr zur Freude der zahlreich anwesenden Kinder ganz neu inszeniert. Das Theaterstück für Kinder ab fünf Jahre, handelte von mit zwei Clowns, einem Kreuzworträtsel, einem Lesebuch, einem „Mausespeckhaus“ und vielen Drehverwortungen äh, Wortverdrehungen. Grimm sitzt am liebsten gemütlich im Sessel und löst in Ruhe...

  • Dorsten
  • 23.04.15
Natur + Garten
Sabine Kluth lädt zur ihren Sternweg-Erzählungen in den Wald ein.

Sabine Kluth erzählt Geschichten für Nachteulen

Alpen. Die Geschichtenerzählerin und Musikerin Sabine Kluth weist darauf hin, dass es noch freie Plätze bei den Sternweg-Erzählungen abends im Wald gibt. Nach einer kurzen Wanderung durch die Leucht zwischen Alpen und Kamp-Lintfort lassen sich die Teilnehmer im Wald nieder. Der Klang der Instrumente begleitet die verschiedenen Erzählungen bei Kerzenschein, Tee und Keksen. Mutige Frauen „Weibergeschichten“ erzählen von fröhlichen, klugen, entschlossenen, mutigen, zauberhaften, kraftvollen,...

  • Xanten
  • 29.08.14
  • 1
  • 1
Kultur
Faszination pur. Elke Wirth, Märchenerzählern der Europäischen Märchengesellschaft
2 Bilder

"Die Lebenszeit" Das Märchen 176 der Gebr. Grimm

Als Gott die Welt geschaffen hatte und allen Kreaturen ihre Lebenszeit bestimmen wollte, kam der Esel und fragte 'Herr, wie lange soll ich leben?' 'Dreißig Jahre,' antwortete Gott, 'ist dir das recht?' 'Ach Herr,' erwiderte der Esel, 'das ist eine lange Zeit. Bedenke mein mühseliges Dasein: von Morgen bis in die Nacht schwere Lasten tragen, Kornsäcke in die Mühle schleppen, damit andere das Brot essen, mit nichts als mit Schlägen und Fußtritten ermuntert und aufgefrischt zu werden! erlaß mir...

  • Arnsberg
  • 12.02.14
  • 1
LK-Gemeinschaft
Mit Gitarrenbegleitung und gern auch mal auf einem Bein präsentierte Stefan Sell die Märchen. Foto: Gerd Kaemper

Gesungene Märchen

gab es an der Mährfeldschule, der Gemeinschaftsgrundschule am Röttgersweg in Buer. Stefan Sell, Autor aus Trautskirchen, stellte den Grundschülern sein Lesungskonzert „Mein Klang der Märchen“ vor. In der Turnhalle der Schule erzählte Sell die Märchen der Gebrüder Grimm, die in diesem Jahr den 200. Jahrestag ihrer ersten Veröffentlichung feiern, zeitgemäß und neu. Er spielt dazu fantastisch imaginäre Musik und kleidet die Märchen in Klangcollagen. Dadurch bekommen die Grimmschen Märchen Raum und...

  • Gelsenkirchen
  • 25.01.14
Kultur

Das Frühlingssemester kann starten

Die Kurse für das kommende Semester an der Volkshochschule Moers - Kamp-Lintfort stehen fest. Das Motto für dieses Halbjahr ist besonders vielfältig umsetzbar: „Große Brüder“ begleiten das Programm des Frühjahrssemesters. „Wir freuen uns sehr, weil wir zu dem jetzigen Semesterthema in jedem Fachbereich etwas passendes finden konnten. In den letzten Halbjahren war es oft etwas schwieriger“, sagt Beate Schieren-Ohl, Leiterin der VHS. Bei der Auswahl des Themenschwerpunktes wirkt stets das gesamte...

  • Moers
  • 21.01.14
Kultur
Das tapfere Schneiderlein beschließt, das Königreich von all seinen Bedrohungen zu befreien und schließt Freundschaft mit der Prinzessin (links). Der Prinz (mitte) ist nicht mutig genug und hofft, dass das tapfere Schneiderlein im Kampf mit den Riesen umkommt, damit er selbst um die Hand der Prinzessin anhalten kann.
3 Bilder

„Sieben auf einen Streich“

(von Annika Jenk) Die alljährliche Märchenvorstellung der Laienspielschar Welper findet am kommenden Wochenende statt. Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Dezember, jeweils um 10.30 und 16 Uhr, wird in der Aula der Gesamtschule Welper „Das tapfere Schneiderlein“ aufgeführt. Neben insgesamt zwölf erwachsenen Schauspielern spielen auch zahlreiche Kinder mit und singen Lieder oder tanzen. Dass bei der Aufführung alles reibungslos funktioniert, bedarf guter Organisation. Die Kinder proben separat...

  • Hattingen
  • 10.12.13
Kultur
Große Kinderaugen sind garantiert, wenn Märchenerzähler wie Frank Weise (rechts) die schönsten Grimmschen Werke zum Besten geben. Heinz Kroniger (hinten Mitte) freut‘s, ist er doch der geistige Vater hinter der tollen privat-kulturellen Veranstaltung der Gartenstadt.
4 Bilder

Zauberhafte Märchenstraße: Rumpelstilzchen, Frau Holle und Co. geben sich wieder die Ehre

Sie ist in Kettwig bereits zur liebgewonnenen Tradition geworden: die Märchenstraße im Herzen der Altstadt. Auch in diesem Jahr können sich Jung und Alt wieder an Bildern der bekanntesten Grimmschen Märchen, die die Ruhrstraße schmücken, erfreuen. Passend dazu finden Märchenerzählungen statt. Gestartet wird die zauberhafte Aktion am Samstag, 30. November, 16 Uhr, auf dem Tuchmacherplatz. Nach einer Ansprache von Wolfgang Bieger, KettIn-Vorsitzender, dürfen sich die Besucher auf Erzählungen der...

  • Essen-Kettwig
  • 20.11.13
  • 2
Ratgeber
Hartmut Grimm, Kinder- und Jugendbüro der Kreisstadt Unna, liest Märchen der Gebrüder Grimm vor

Herbstferienpass geht in die zweite Hälfte

Ferienangebote bisher gut angenommen Kreisstadt Unna ■ Egal, ob Ferienskatekurs, Kürbis- schnitzen oder wie auf dem Foto die Märchenlesereihe: die Angebote des Kinder- und Jugendbüros für die Herbstferien kommen bei den Kindern und Jugendlichen gut an. In dieser Woche geht es weiter zum Beispiel ● Mit Kinderhandwerken für „wilde Kerle" in der Brücke, Berliner Allee ● Eislaufen mit der Familie - Eissporthalle Unna, Ligusterweg 5 ● Und auch die Märchenlesereihe der Gebrüder Grimm Alle weiteren...

  • Unna
  • 28.10.13
Kultur
Markus und Michael Grimm nehmen ihr Publikum auf eine Reise in eine märchenhafte Welt mit.

Grimms Märchen im historischen Schützenhaus

Das gibt ja mal richtig Theater im historischen Schützenhaus auf dem Xantener Fürstenberg. Am Freitag, 19. April, um 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) präsentieren an dieser altehrwürdigen Stelle zwei Nachfahren der Gebrüder Grimm Märchen und Geschichten. Xanten. 200 Jahre nach Erscheinen des ersten Buches und einer einzigartigen Karriere, in der die Brüder Grimm Märchen und Geschichten „aus dem Volke“ für uns alle festgehalten haben, haben Markus und Michael Grimm eben diese Geschichten als...

  • Xanten
  • 16.04.13
Kultur
Michael und Markus Grimm
5 Bilder

Zwei Geschichtensammler zu Gast in Schwerte

Am 9. und 10 März werden Markus und Michael Grimm in Schwerte ihr märchenhaftes Bühnenstück „Grimm trifft Grimm“ präsentieren. Sie lesen die Märchen ihrer Vorfahren nicht nur, sondern schlüpfen in die Rollen von Wilhelm und Jakob Grimm, die bei ihrer Arbeit des Märchensammelns das ein oder andere Problem bewältigen müssen. Auch mu- sikalisch haben die beiden Grimms sich ihren Ahnen genähert, in dem sie Lieder für die Märchen geschrieben haben. In Schwerte begann das Projekt, das nun ein Jahr...

  • Schwerte
  • 03.03.13
Kultur
Cool und kampfstark: Gretel (Gemma Arteron) und ihr Bruder Hänsel (Jeremy Renner).
2 Bilder

Hänsel und Gretel: Hexen häckseln

Nur eine tote Hexe ist eine gute Hexe: Hänsel und Gretel beherrschen ihr Handwerk. Wirklich sehenswert ist dieses Grimm'sche Gemetzel, ein richtiger Kinospaß. Der Film "Hänsel und Gretel: Hexenjäger" in Digital 3D ist trashig, aber gut gemachter Trash. Merke: Kopfabschlagen gehört zu den Grundschritten, wenn man die Choreographie des Hexenhäckselns beherrschen will. In der märchenhaft-bissigen Verfilmung des Skandinaviers Tommy Wirkloa verkörpern Jeremy Renner und Gemma Arteron das erwachsene...

  • Recklinghausen
  • 01.03.13
Ratgeber
Markus Grimm, Nachfahre der berühmten Märchenbrüder, besucht Xanten.

Budenzauber: Xantens märchenhafter Weihnachtsmarkt

Der „Weihnachtsmarkt Xanten steht vor der Tür. Von Freitag, 23. November, bis Sonntag, 23. Dezember, erwartet die Besucher in diesem Jahr ein geradezu märchenhaftes Erlebnis. Die IGX freut sich sehr darüber, als Paten hierfür Markus Grimm gewonnen zu haben. Xanten. Es war der ausdrückliche Wunsch im 200-jährigen Jubiläumsjahr der Gebrüder Grimm einen direkten Nachfahren der Märchenbrüder nach Xanten zu holen. Gemeinsam haben sich IGX und die durchführende Künstler- und Eventagentur ein...

  • Xanten
  • 20.11.12
Kultur
Ihre ungewöhnlichen Musikinstrumente wie den hölzernen Musikfrosch (Mitte) und die Okarina-Flöte bringt Jessica Burri mit zu ihrem  Märchenabend. Georg Lackmann, ehrenamtlicher Betreuer, vermittelte den Kontakt der bekannten klassischen Sängerin, Musikerin und Erzählerin zu Sandra Thomaszik (links), Leiterin der „Lichtpunkt vor Ort“ an der Ewaldstraße.

Märchenfest mit Jessica Burri

2012 ist ein märchenhaftes Jubiläumsjahr: 1812 erschien die erste Geschichtensammlung der Gebrüder Grimm. „Ich liebe diese Märchen, vor allem in ihrer Urfassung“, so Jessica Burri. Die bekannte Künstlerin lässt ausgewählte spannende Geschichten am Freitag um 19 Uhr in den „Lichtpunkten vor Ort“ für den guten Zweck lebendig werden. Die klassische Sängerin stammt aus den USA und lebt seit über 30 Jahren in Deutschland, nämlich in Recklinghausen. Jessica Burri ist über die Grenzen des Vests hinaus...

  • Herten
  • 13.11.12
Ratgeber
Märchenerzählerin Elke Wirth aus Arnsberg
2 Bilder

Märchenerzählerin Elke Wirth beim Hospizkreis Menden

Im Jahre 1812 besaßen die Brüder Grimm eine Sammlung von 200 Märchen. Ursprünglich geschrieben für Erwachsene, diente damals das Vorlesen der Unterhaltung am Abend. Erst im 20. Jh. brachte man Märchen mit Kindern in Zusammenhang. Als solche hat die heutige Großelterngeneration viele davon kennen gelernt. Aber wer kennt schon das Volksmärchen „Der Apfelgarten der schönen Frau Holle“ oder „Der Mann mit der hässlichen Frau“; „Der Suppenstein“ (Schwankmärchen aus Irland) oder „Das Glück des...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 25.09.12
Kultur
Märchen - fast zum Anfassen - gibt es derzeit in der neuen Sonderausstellung im Arnsberger Sauerland-Museum zu sehen. Fotos: Albrecht
10 Bilder

Sauerland-Museum mit neuen Ausstellungen - ein Rundgang

Arnsberg. Seit Sonntag sind die beiden neuen Ausstellungen im Sauerland-Mueseum des HSK in Arnsberg nun auch für die breite Öffentlichkeit zu sehen. Bereits zum 3. Mal steht "Schule vor 100 Jahren" mit einer "original alten" Schulstunde im Mittelpunkt. Zudem wird anlässlich des 200. Geburtstages der Gebrüder Jakob und Wilhelm Grimm ein spannender und für Kinder interaktiver Ausflug in die Welt der Märchen ist im Programm.

  • Arnsberg
  • 24.09.12
Kultur

Neue Ausstellung: Es war einmal im Sauerland-Museum

Nur wenige Wochen nach dem Ende der erfolgreichen Ausstellung über Franz Stock hat man sich im Sauerland-Museum des Kreises in Arnsberg auf die nächste Ausstellungseröffnung vorbereitet, die morgen stattfindet. Diesmal holt man im Museum zu einem Doppelschlag aus - „Schulalltag vor 100 Jahren“ sowie „Zauberhaft und Ungeheuer - Märchen der Gebrüder Grimm“ lautet das Angebot von 23. September 2012 bis 27. Januar 2013. „Wir springen bewusst im Thema“, erklärte Landrat Dr. Karl Schneider zur...

  • Arnsberg
  • 24.09.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.