Geburt

Beiträge zum Thema Geburt

LK-Gemeinschaft
Johanna Knaup und Henrike Galla (rmit Familienhund Findus) starten am Frielingsdorfweg mit „Gemeinsam Wachsen“.
Foto: Henschke
2 Bilder

Kurse für Familien, Erwachsene und Kinder
Gemeinsam wachsen

Die Werdenerinnen Henrike Galla und Johanna Knaup engagieren sich seit vielen Jahren für Familien im Stadtteil. Nun tun sie sich mit „Gemeinsam Wachsen“ zusammen. Die Erzieherin, Natur- und Waldpädagogin Galla und die Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Knaup bieten in ihren neuen Räumen Kurse an für Familien, Eltern, Kinder. Die beiden fanden zusammen über die sozialen Medien und gemeinsame Bekannte: „Das ist das Schöne an Werden, alle kennen sich irgendwie untereinander.“ Und helfen sich...

  • Essen-Werden
  • 28.11.20
Überregionales
Ein Familientreffen der exotischen Art, erzählt von einem Mann, der seine Wurzeln suchte.
3 Bilder

Bücherkompass: Von Eltern, Kindern und Kindeskindern

Das Thema "Generationen" beschäftigt uns in dieser Woche besonders. Durch unterschiedliche Wahlergebnisse aus der jüngeren Vergangenheit wissen wir, dass zwischen den Interessen junger und älterer Menschen oftmals Welten liegen. Trotzdem sind Kinder und Kindeskinder eng mit ihren älteren Verwandten verbunden, das Band zwischen den Generationen ist stark wie eh und je. Das zeigen uns auch die Bücher, die wir heute für fleißige Rezensentinnen und Rezensenten vorstellen. Boris Fishman: Der Biograf...

  • 12.07.16
  • 11
  • 6
Sport
Die Mamas treffen sich immer dienstags auf dem Brehm, bei Wind und Wetter.
4 Bilder

„Lauf, Mama, lauf!“ Fitness nach der Schwangerschaft: Outdoor-Sport mit Kinderwagen auf dem Brehm

Was für ein Bild: die Mamas wetzen über den Brehm, ihre Wonneproppen thronen im Kinderwagen und fiebern mit, als die eine Mutter versucht, die andere zu überholen: „Lauf, Mama, lauf“! Schwangerschaft. Geburt. Und dann? Der Körper musste Schwerstarbeit leisten, hat sich verändert. Viele Mütter fühlen sich im eigenen Körper nicht mehr wohl. Oft fehlt auch der Antrieb, jetzt erst recht Sport zu treiben, um wieder fit zu werden. Antje Krüger kann dabei helfen, den inneren Schweinehund in die Knie...

  • Essen-Werden
  • 22.10.15
Überregionales

"Löwes Lunch": PID - Göttliche Eingebung oder Teufelswerk?

Gewissensfrage im Bundestag: Die Abgeordneten müssen heute darüber entscheiden, ob die Präimplantationsdiagnostik (PID) in Deutschland zugelassen oder verboten wird. Verkürzt erklärt, geht es um eine Methode, bei der Ärzte im Fall einer künstlichen Befruchtung untersuchen, ob genetische Defekte in einem Embryo vorliegen. Im Ausland werden Embryonen bereits im Achtzell-Stadium untersucht. Gegner sprechen von einem Eingriff in die Schöpfung und warnen vor dem "Designerbaby". Befürworter verweisen...

  • Essen-Steele
  • 07.07.11
  • 4
Ratgeber

Geburt im Wandel der Zeit… Halt!

Geschichtsunterricht nein danke? Für manchen gibt es nichts Uninteressanteres als Daten und Chroniken der Zeit vor der letzten Woche. Doch haben Sie schon einmal ältere Frauen über ihre Geburtserlebnisse erzählen hören? Oder haben Sie selbst mit Ihren Enkeln darüber gesprochen? „Wir kamen in ein kleines Zimmer und mein Mann wurde weggeschickt“ erzählt mir eine alte Dame an der Bushaltestelle. Sie ist stolze Mutter zweier Kinder und Bereits Oma und Uroma. Doch plötzlich wandelt sich ihre stolze...

  • Essen-West
  • 04.04.11
  • 7
Politik
Thea schwingt das Schild mit Elan... für Mamas Hebamme
17 Bilder

Extraschicht… Demo mit Kind und Buggy

Es gibt neues an der „Front“ mit vielen Bildern und Emotionen. Hebammen aus Essen und Umgebung, Eltern und sogar die Sprösslinge selbst haben für ihr Recht auf humanen Lohn für Hebammen, ihr Recht auf persönliche und sanfte Geburtshilfe und ihr Recht auf freie Geburtsortwahl am 22.3.11 vor dem Limbecker Platz gestreikt. Parolen wie „Hebammen in Not“ „Ohne Hebamme komm ich hier nicht raus“ und „damals verbrannt, heute verheizt“ stechen den Vorbeigehenden provokativ ins Auge. Und das mit Erfolg....

  • Essen-West
  • 27.03.11
  • 3
Natur + Garten

Geh nicht ins Licht!!! 9 von 10

Was Geburt und Sterben gemeinsam haben Artikel 9 von 10 Loslassen, weinen, Abschied nehmen vom Jetzt, achtsam in die vergangene Zeit zurücksehen, Trennung, Familie… Etwa so kann man eine (humane) Geburt beschreiben… ebenso wie den (humanen) Tod. Beide Prozesse sind existenziell und unüberwindbar. Von keinen anderen Erfahrungen kann man sagen, dass sie jeder von uns, der lebend geboren wird, durchlebt, erfährt, erleidet, wie auch immer. Diesen beiden Lebensgrundlagen widmen wir zu wenig...

  • Essen-West
  • 21.03.11
Ratgeber
Sei dabei, Hebammen und Eltern streiken im März für ihre, für unsere, Zukunft!

Das haben Hebammen nicht verdient! Artikel 8 von 10

Tipps, gute Quellen und Termine für Ihre Unterstützung Um Krankenkassen und die Regierung darauf aufmerksam zu machen, dass Hebammen nicht ohne Lobby sind, ist Ihre Beschwerde wichtig. Richten Sie ihre Meinung und Ihre Problembeschreibung (zum Beispiel, wenn Ihnen keine Betreuung durch eine Hebamme gewährleistet wird) an Ihre Krankenkasse und die GKV, an ihre Partei etc. Vorlagen finden Sie hier: http://hebammenpolitik.com/hebammenpolitik-28-02-2011 ------------- Die wichtigsten...

  • Essen-West
  • 13.03.11
Überregionales

"Löwes Lunch": Hechelst du noch, oder presst du schon? Kreißsaal-Krieger

Sie sind das, wonach sich Schwangere sehnen, wie die Prinzessin nach dem Ritter auf dem weißen Pferd: echte Kreißsaal-Krieger. Sie haben mit IHR alle pränatalen Kurse durchgehechelt und sind atemtechnisch quasi besser drauf als die Frauen selbst. Sie haben die ergonomischen Qualitäten des Stillkissens gecheckt, den "Regenbogenfisch" auswendig gelernt und können in unter einer Minute Maxi Cosis in verschiedene Kombis ein- und ausbauen. Natürlich waren sie (oft sogar mehrfach) bei der Geburt...

  • Essen-Steele
  • 12.03.11
  • 3
Politik

„Risiko Hebamme mit Geburtshilfe“ Aktikel 7 von 10

Verbraucherzentralen und Versicherungen antworten… Hebammen in Deutschland sind per Gesetz versicherungspflichtig. Die Frage liegt nahe: Wer versichert freiberufliche Hebammen für ihre geburtshilfliche Arbeit, und zu welchem Preis? Trotz umfangreicher Recherche lassen sich in ganz Deutschland zwei Versicherungsunternehmen finden, welche freiberufliche, geburtshilflich arbeitende Hebammen versichern würden. Alle auffindbaren inländischen und ausländischen Versicherungen mit Niederlassung in...

  • Essen-West
  • 08.03.11
  • 2
Ratgeber
Irene Behrmann, Vorsitzende des Ggreenbirth e.V

Schnitt! Artikel 6 von 10

Traumatische Entbindungen und die Folgen...... Nicht selten werden Geburtstage nur noch wegen den Geschenken gefeiert. Doch dieser Tag bedeutet nicht einfach nur: da bin ich! Es ist eine Kurznotiz vielschichtiger und bedeutender Ereignisse. Dieser Tag bedeutet: so bin ich. Ganz von den Sternen abgesehen, beeinflusst das Geburtsgeschehen unser ganzes Leben nachhaltig und bis ins tiefe Unterbewusstsein. „Der Kaiserschnitt ist nicht sanft. Es ist ein Eingriff, der das Kind und die Mutter aus dem...

  • Essen-West
  • 27.02.11
Ratgeber
Marius mit Mama Sylvia am Ort seiner Geburt, im Geburtshaus Essen

Es kommt! Ich werde leiden! Artikel 5 von 10

Schönheit, Schmerz und Stress Drei S, die es in sich haben. Die Geburt… Am 13.12.2010 wurde der kleine Marius geboren… Ein Artikel sollte nicht mit einer Datumsangabe beginnen, hat sich jeder gute Autor eingeprägt. Aber das hier ist keine Zahl, es ist eine der bedeutendsten Informationen, die ein Text liefern kann. Ein Geburtstag, ein Tag, an dem sich Gut und Böse entscheidet, ein Tag, der das ganze Leben eines Menschen beeinflussen wird, ein Tag, der eine tiefstgreifende Wirkung auf die...

  • Essen-West
  • 21.02.11
  • 2
Ratgeber

Kind rein... Kind raus... fertig?! Artikel 4 von 10

Das Geschäft mit den "anderen Umständen" Die eigene Wirtschaft um den Bauch der Frau für Sie zusammengefasst Kinderwunsch, Kondome weglassen, Ovulationstests in Massen, Folsäretabletten vom Arzt, Vitaminpräparate weil es ja so gesund ist… und schwups ist Frau die perfekte, moderne Schwangere. Natürlich läuft diese besondere Zeit bei allen Frauen verschieden ab, dennoch gibt es ein Idealbild der schwangeren Frau, wie sie im Sinne der industriellen Konsumwelt gekonnt propagiert und in Szene...

  • Essen-West
  • 13.02.11
Ratgeber
Charta der Rechte ungeborener Kinder mal anders
3 Bilder

ungeborene Zukunft Artikel 3 von 10

Einblicke in den Alltag unserer Babys im Mutterleib Uns reicht heutzutage nicht mehr, was unsere Großmütter sagten: „Mach Dir gute Gedanken, dass ist gut für Dein Kind“. Wir wollen gern genau wissen, ob ein Kind vor der Geburt richtig gesund ist. Und dafür ist sowohl Eltern als auch den Ärzten erschreckenderweise fast jedes Mittel recht. ..... plötzlich vibriert der Bauch, es wird heiß…....................... Häufige Ultraschallkontrollen, routinemäßig in 3D. Was ist das verunstaltete Bild vom...

  • Essen-West
  • 06.02.11
Ratgeber
Hebamme Liane Ullmann bietet Hebammen das Vezeichnis: www.Beleghebammenverzeichnis.com an
2 Bilder

Kind rein...Kind raus...fertig? Aktikel 2 von 10

Eine Geburt, viele Möglichkeiten… es gibt mehr als Sie wissen sollen! Zwei gänzlich verschiedene Arten der Geburtsbegleitung heißen: 1. Geburtshilfe, durch unabhängige Hebammen im Geburtshaus, zuhause oder ambulant in der Klinik. Die natürlichen, körperlichen Reaktionen bei der werdenden Mutter werden erleichtert durch Hebammen, die individuell, durch ihr Erfahrungswissen, ihre medizinischen Kenntnisse und durch hilfreiche Behandlungen, manchmal homöopathisch, durch Fußreflexzonenmassagen oder...

  • Essen-West
  • 30.01.11
  • 1
Ratgeber
Zuhause ist es doch am schönsten!

Kind rein...Kind raus...fertig ?! Artikel 1 von 10

Kind rein Kind raus. Fertig ? So einfach ist das nicht. In dieser Reihe von zehn Artikeln wird wöchentlich über wichtige Themen berichtet, die den Beruf der Hebamme, die Abläufe um Schwangerschaft und Geburt, sowie Ihren persönlichen Bezug reflektieren. Ihr Bezug zum Thema Leben ist unersetzlich wichtig. Sie, egal ob Jung oder Alt, egal ob mit oder ohne Kinderwunsch…Sie haben das Recht, von aktuellen Entwicklungen zu erfahren, die den Start jedes Lebens beeinflussen. Sie haben das Recht, von...

  • Essen-West
  • 17.01.11
  • 1
Ratgeber

Jesu Geburt, 20.12.2010, Gott hätte es besser gewusst

Sommer 2010: Nach alter Tradition wünscht sich Maria, im 5. Monat schwanger, ihr Kind (traditionell Jesus benannt), zu Hause zur Welt zu bringen, am besten im eigenen am Haus gelegenen Stall. Da sie nicht mit ihrem völlig aufgeregten „Mann“ Joseph allein bei der Geburt zwischen Ochs und Esel sein will, man weiß ja heute wie nie zuvor die immensen Gefahren der Geburt runterzudichten, soll eine Hausgeburtshebamme die heilige Niederkunft mit fachlicher Kompetenz und Notfallhandy begleiten. Tja...

  • Essen-West
  • 23.12.10
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.