Geburt

Beiträge zum Thema Geburt

Überregionales
So süß: die kleine Mailin. ^Foto: Katharinen-Hospital

Neujahrsbaby in Unna: Mailin aus Kamen!

Ganz entspannt schläft Mailin in ihrem Babybettchen im Katharinen-Hospital Unna. Was dieses Neugeborene noch nicht weiß: Es ist etwas ganz Besonderes! Und das nicht nur für die Eltern, Dalina Thielsch und Christopher Aderholz aus Kamen. Auch für das Kathrinen-Hospital ist es ein „historisches“ Ereignis: Mailin ist das Neujahrsbaby im Unnaer Krankenhaus und eröffnet den Geburtenreigen für das Jahr 2018. 3390 Gramm wiegt das kleine Mädchen und ist 51 Zentimeter „groß“. Fast wäre es...

  • Unna
  • 03.01.18
  • 1
  • 1
Überregionales
Ein Familientreffen der exotischen Art, erzählt von einem Mann, der seine Wurzeln suchte.
3 Bilder

Bücherkompass: Von Eltern, Kindern und Kindeskindern

Das Thema "Generationen" beschäftigt uns in dieser Woche besonders. Durch unterschiedliche Wahlergebnisse aus der jüngeren Vergangenheit wissen wir, dass zwischen den Interessen junger und älterer Menschen oftmals Welten liegen. Trotzdem sind Kinder und Kindeskinder eng mit ihren älteren Verwandten verbunden, das Band zwischen den Generationen ist stark wie eh und je. Das zeigen uns auch die Bücher, die wir heute für fleißige Rezensentinnen und Rezensenten vorstellen. Boris Fishman: Der...

  • 12.07.16
  • 11
  • 6
Ratgeber
Die Geburtshilfe stützt sich auf eine familienbezogene Philosophie mit individueller Betreuung und Begleitung der Geburt.

Veranstaltung im Hellmig-Krankenhaus: Sanfte Geburt für den Start ins Leben

Immer mehr Kinder kommen in Deutschland per Kaiserschnitt zur Welt, so Dr. Frank B. Schmolling, Chefarzt der Dortmunder Klinik für Geburtshilfe im Klinikum Westfalen. Für eine sanfte Geburt dagegen wollen er und sein Team bei einer Veranstaltung in der Reihe Pulsschlag im Hellmig-Krankenhaus am Mittwoch, 10. September, ab 18.30 Uhr, werben. Die Geburtshilfe am Knappschaftskrankenhaus in Dortmund stützt sich auf eine familienbezogene Philosophie mit individueller Betreuung und Begleitung...

  • Kamen
  • 08.09.14
Überregionales
Wladimir und Roman Gribkow könnten die letzten Zwuillinge sein die im Kamener Krankenhaus geboren wurden.

Sind das wohl die letzten Zwillinge vom Hellmig Krankenhaus?

Wladimir und Roman - so heißen die süßen Zwillinge, die am 31. Mai im Hellmig Krankenhaus zur Welt gekommen sind. Mutter und Söhne sind wohlauf bald wieder zuhause. Roman Gribkow, der Erstgeborene, ist 51 Zentimeter groß und hat ein stolzes Zwillingsgewicht von 2680 Gramm. Sein kleiner Bruder Wladimir (47 cm/2160g) erblickte exakt eine Minute später um 13.57 Uhr das Licht der Welt. Ob sie wohl die letzten Zwillinge sind, die im Hellmig Krankenhaus in Kamen geboren wurden? Diesen Monat wird...

  • Kamen
  • 05.06.13
Politik
Das Hellmig-Krankenhaus, besser das Klinikum Westfalen, hat Stellung zu der geplanten Schließung der Entbindungsstation herausgegeben.

Hellmig-Krankenhaus gibt Pressemitteilung zur geplanten Schließung der Entbindungsstation heraus

Gerade wurde folgende Pressemitteilung veröffentlicht: "Geburtshilfe und Gynäkologie am Standort Kamen Im Rahmen der Fusion hat sich bereits herausgestellt, dass die Organisation der Gynäkologie und Geburtshilfe am Hellmig Krankenhaus in Kamen eine besondere Herausforderung bedeutet. Leider liegt die medizinische Behandlungskompetenz innerhalb der Krankenhausplanung und - behandlung nicht bei der Klinikum Westfalen GmbH, sondern bedingt durch das Belegarzt-System bei den...

  • Kamen
  • 07.05.13
  • 2
Überregionales
Joana Kallenbach
2 Bilder

Babys der Woche

Unna. Joana Kallenbach wurde am 6. Februar um 1.52 Uhr im Katharinen-Hospital in Unna geboren, wog 3.540 Gramm und war 51 Zentimeter groß. Es freuen sich die Eltern Sascha Kallenbach und Sabrina Kühnle-Kallenbach und ihre Geschwister Jeremy, Lenny und Mats. Anton Schneider wurde am 7. Februar um 6.40 Uhr geboren, wog 3.760 Gramm und war 56 Zentimeter groß. Es freuen sich die Eltern Svetlana und Sergej Schneider und seine Geschwister Alina und Ksenia.

  • Unna
  • 13.02.13
Ratgeber

Schwimmend auf die Geburt vorbereiten

Das Becken entlasten, die richtige Atemtechnik und Pressen lernen: Dass Schwangere zu einem Geburtsvorbereitungskurs gehen, ist normal. Dass dieser allerdings im Wasser stattfindet, ist nicht selbstverständlich. Johanna Stelmach ist seit 1980 Hebamme. Die Beschwerden einer Schwangerschaft kennt sie, da sie selbst zwei Kinder hat. Angefangen hat sie mit normaler Schwangerschaftsgymnastik im Hellmig-Krankenhaus in Kamen. „Irgendwann fragte mich die Badeabteilung, ob ich nicht auch im Wasser...

  • Kamen
  • 30.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.