Gedanken zum Jahreswechsel

Beiträge zum Thema Gedanken zum Jahreswechsel

LK-Gemeinschaft
rot wie böses Blut zeigt der Morgen sein Gesicht
8 Bilder

Gocher Lichtspiele

Es ist tiefer Kalenderwinter - eigentlich. Laßt Bilder sprechen, nicht die Blumen ! Wobei - ist ja gerade weihnachtlicher Frühling allüberall. Die Knospen sprießen, die Gärtner gießen - so wie im Frühling, wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit..... Moment mal, da stimmt doch etwas nicht ! Wer ist jetzt durcheinander - die Welt oder wir ? Stimmt - die gießen ja gar nicht, noch nicht. Aber wenn das so weitergeht...... Und dann diese Lichtblicke - bei 10 Grad ÜBER NULL - um diese...

  • Goch
  • 03.01.16
  •  1
  •  3
Kultur

Gedanken zum Jahresende

Es ist schon ein seltsames Gefühl, wenn das Jahr zu Ende geht. Man sagt Tschüss und weiß, dieses Jahr kommt nicht zurück. Es ist Geschichte, Vergangenheit – Erinnerung ist alles, was davon noch übrig bleibt. Etwas Wehmut schleicht sich ein, wie wird das neue Jahr wohl sein ? Nicht immer ist alles nur schön, doch ich hoffe nächstes Jahr nicht so viel Hässliches zu sehen. Ich wünsche mir von allen Seiten ein bisschen mehr Rücksicht und Toleranz, weniger Gewalt und Ignoranz. Euch...

  • Dinslaken
  • 27.12.14
Politik
Rüdiger Schmidt, Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Scharnhorst.
3 Bilder

"Wir müssen uns auch 2014 finanziell einschränken" // Gedanken von Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Rüdiger Schmidt zum Jahreswechsel

Rüdiger Schmidt, Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Scharnhorst, hält angesichts des Jahreswechsel einen kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr, aber auch einen Ausblick auf das vor uns liegende Jahr 2014. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, (...) Zum Jahreswechsel 2012/2013 beschäftigte unseren Stadtbezirk nur ein Thema - wird die Forensik in Lanstrop im Landschaftsschutzgebiet gebaut oder nicht? Durch den Zusammenhalt der Lanstroper Bürger , welche sich unter der Führung vom...

  • Dortmund-Ost
  • 27.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.