Gedenktag Corona-Opfer

Beiträge zum Thema Gedenktag Corona-Opfer

Ratgeber
Auch in St. Georg Hattingen wird der Corona-Opfer gedacht. In der "Blauen Stunde" können Besucher eine Kerze anzünden.

"Blaue Stunde" in St. Georg Hattingen
Am Corona-Gedenktag zu Orgelmusik eine Kerze entzünden

Zum Corona-Gedenktag am Sonntag, 18. April, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bundesweit aufgerufen. Deshalb lädt St. Georg Hattingen ein, an die Corona-Opfer zu denken und den Helfern zu danken. Aus diesem Anlass kann im Rahmen der "Blauen Stunde" eine Kerze angezündet werden. Das Anliegenbuch ist geöffnet mit der Möglichkeit, dort etwas niederzuschreiben. Besucherinnen und Besucher finden in der Kirche eine Insel der Ruhe. Begleitet werden sie von Musik, live gespielt an der...

  • Hattingen
  • 18.04.21
Ratgeber
Im Raum der Stille im Evangelischen Krankenhaus in Hattingen werden Pfarrer Wilfried Ranft (ev.) und Ansgar Wenner-Schlüter (kath.) von der Klinikseelsorge einen Gottesdienst zum Gedenken aller Corona-Opfer gestalten. Ihre seelsorgliche Tätigkeit im Haus und die erlösende Botschaft von Ostern fließen mit ein in diesen ernsten Gottesdienst. So wollen sie auch betroffenen Angehörigen Trost geben.

Gedenktag an die Verstorbenen der Pandemie
Ökumenisches Gedenken am 18. April

Am Sonntag, 18. April, findet ein bundesweiter, durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ausgerufener Gedenktag der Corona-Toten statt - und diesen nehmen die evangelischen und katholischen Seelsorger aus Hattingen zum Anlass, ökumenisch verbunden ebenfalls aller Verstorbenen seit März 2020 zu gedenken. Derer, die an und mit Corona verstorben sind und auch derer, die unter den besonderen Beschränkungen des Lockdowns ihren letzten Weg gehen mussten. "Wir haben keinen Moment gezögert, als...

  • Hattingen
  • 17.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.