Gedenktag

Beiträge zum Thema Gedenktag

LK-Gemeinschaft
Die Kranzniederlegung am jüdischen Mahnmal nahmen die beiden stellvertretenden Bürgermeister Manfred Wiedemann und Rainer Fuhrmann vor. Foto: Stadt Kamen

Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust
Bürgermeisterin gedenkt in Videoansprache Naziopfern

Am 27. Januar jährte sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 76. Mal. Bürgermeisterin Elke Kappen erinnert anlässlich des Jahrestages in einer Videoansprache, die auf der Internetseite der Stadt Kamen aufgerufen werden kann, an die Verbrechen und gedenkt der Opfer des nationalsozialistischen Massenmordes. Kamen. Sie mahnt, die Erinnerung aufrecht zu erhalten und wachsam zu sein, dass sich die Vergangenheit nicht wiederhole. „Rat und Verwaltung – und darüber sind wir uns alle...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.01.21
Kultur
Mitglieder des Iserlohner FriedensPlenums haben Stolpersteine in der Iserlohner Innenstadt gereinigt.

Jahrestag der Befreiung von Auschwitz
Stolpersteine in der Iserlohner Innenstadt gereinigt

Am heutigen Mittwoch ist der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, der in jedem Jahr am 27. Januar, dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau, begangen wird. Bedingt durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie sind nur sehr begrenzt öffentliche Gedenkveranstaltungen möglich. Einzelne Mitglieder des Iserlohner FriedensPlenums haben aber aus Anlass des Gedenktages bereits am Sonntag  - unter widrigen Witterungsbedingungen und unter...

  • Iserlohn
  • 27.01.21
Kultur

Recklinghausen: Bleibende Erinnerung - Gedenkgottesdienst in der Pauluskirche

Der Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus wurde in besonderer Weise in der Pauluskirche begangen. Alljährlich lädt das Stadtkomitee der Katholiken dazu ein, den Ermordeten in einem Gottesdienst besonders zu gedenken. Stadtkomitee-Vorsitzender Gustav Peters: „Wir haben enge Kontakte zu Gedenk- und Gebetsorten in Berlin und Riga. Deshalb gilt unser besonderes Gedenken Dr. Erich Klausener und der in Plötzensee Ermordeten und der nach Riga deportierten jüdischen Einwohner Recklinghausens."...

  • Recklinghausen
  • 05.02.19
Politik

Tag des Gedenkens an die Opfer des National­sozia­lis­mus: Feier in Hagen

Auf Initiative des damaligen Bundes­präsi­denten Roman Herzog wird seit 1996 der 27. Januar, der Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz im Jahr 1945 durch russische Soldaten, als „Tag des Gedenkens an die Opfer des National­sozia­lis­mus“ began­gen. In diesem Zusammenhang wird am Mittwoch, 27. Januar, um 14.15 Uhr im Forum der Gesamtschule Eilpe, Wörthstraße 30, eine Gedenk­veran­stal­tung mit Ansprachen, musikalischen Vorträgen und diversen Schüler­beiträgen stattfinden. Nach...

  • Hagen
  • 26.01.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.