Gedenkveranstaltungen

Beiträge zum Thema Gedenkveranstaltungen

Politik
Bürgermeister Bodo Klimpel gedachte zahlreichen Bürgerinnen und Bürger am Volkstrauertag in Haltern und in den Ortsteilen der Opfer von Gewalt, Krieg und Vertreibungen. Foto: Stadt
2 Bilder

Volkstrauertag: Für Frieden und Menschenrechte wirken

Haltern. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger gedachten am Volkstrauertag in Haltern und in den Ortsteilen der Opfer von Gewalt, Krieg und Vertreibungen. Bei der zentralen Veranstaltung am Samstag am Ehrenmal an der Römerstraße erklärte Bürgermeister Bodo Klimpel: „Erinnern heißt nicht nur, in die Vergangenheit zurückzublicken. Erinnern hat auch viel mit der Gegenwart zu tun. Die Vergangenheit hält Aufschlüsse für die Gegenwart bereit, frühere Irrwege können wir nur vermeiden, wenn wir uns mit...

  • Haltern
  • 14.11.16
Kultur
Auch der Reichspogromnacht wird im November gedacht. Im Jüdischen Museum Westfalen wird eine kleine Gedenkfeier im Garten des Jüdischen Museum abgehalten.

Gedenktage im November

Dorsten. Zu den Gedenktagen im November lädt Bürgermeister Tobias Stockhoff alle Bürger der Stadt ein. Der November ist dem Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus und der Toten der Weltkriege gewidmet. Bürgermeister Stockhoff ruft die Bürgerschaft dabei auf, mit der Teilnahme an den Gedenkveranstaltungen einen Beitrag zur Aufrechterhaltung der Erinnerungskultur und zur persönlichen Besinnung zu leisten. Reichspogromnacht – Mittwoch, 9. November um 15 Uhr im Jüdisches Museum Westfalen....

  • Dorsten
  • 28.10.16
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Mit Kranzniederlegungen am Denkmal „Trauernde Mutter“ beginnt am Volkstrauertag um 15 Uhr die zentrale Gedenkveranstaltung in der Innenstadt.

Volkstrauertag - Veranstaltungen in der City und in vielen Stadtteilen

Den Volkstrauertag initiierte der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge erstmals 1925. Seit 1952 wird der Tag in jedem Jahr zwei Wochen vor dem ersten Advent als Tag der nationalen Trauer und Mahnung zum Frieden begangen. OB Ottilie Scholz lädt zusammen mit Christoph Konrad, Vorsitzender des Kreisverbandes Bochum im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, zur zentralen Gedenkfeier in der Innenstadt ein. Diese beginnt am Sonntag, 13. November, um 15 Uhr am Denkmal „Trauernde Mutter“ vor der...

  • Bochum
  • 11.11.11
Überregionales

Bürger gedenken der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft

Eine Reihe von Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag bestimmt das Wochenende 12./13. November. Dabei gedenken die Bürgerinnen und Bürger der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Hier ein Überblick über die einzelnen Termine: Am Samstag, 12. November, beginnt um 16.30 Uhr am Mahnmal an der Römerstraße die zentrale Gedenkveranstaltung. Dort wird Bürgermeister Bodo Klimpel sprechen. Ebenfalls am Samstag spricht Büchereileiter Bernd Köster im Anschluss an den Gottesdienst, der um 17 Uhr auf dem...

  • Haltern
  • 04.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.