Alles zum Thema gefährlicher Eingriff

Beiträge zum Thema gefährlicher Eingriff

Ratgeber

Vollbremsung auf der A40: Junge warf offenbar Gegenstand von der Fußgängerbrücke im Bereich Wattenscheid-West

Ein bislang unbekannter Junge soll am 10. Januar gegen 14.50 Uhr einen Gegenstand von der Fußgängerbrücke über der Ausfahrt Wattenscheid-West der A 40 auf die Fahrbahn fallen gelassen haben. Zu diesem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr hat das Bochumer Verkehrskommissariat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Essener (40) hatte die Autobahn an jenem Freitagnachmittag in seinem Pkw in Richtung Dortmund befahren. An der Ausfahrt Wattenscheid-West wollte er die Autobahn dann...

  • Wattenscheid
  • 15.01.14
Überregionales

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Am Mittwoch (8. Januar 2014) gegen 00.40 Uhr befuhr ein 65-jähriger Fahrzeugführer aus Kevelaer mit einem weißen Ford Transit die Bundesstraße 9 in Richtung der Niederlande. Hinter dem sogenannten "Tennisschläger" lag ein Gegenstand auf der Fahrbahn, den der Kevelaerer überfuhr, weil er nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte. Dadurch entstand Sachschaden an seinem Fahrzeug. Unmittelbar danach befuhr ein 19-Jähriger aus Kranenburg mit einem silbernen VW Golf diese Strecke und fuhr ebenfalls...

  • Kranenburg
  • 08.01.14
Ratgeber

Straßen in Günnigfeld mit Nägeln übersät

Einige Straßen in Günnigfeld mussten in der Nacht von Montag auf Dienstag von der Polizei von Nägeln "befreit" werden. Jetzt wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Gegen 23.35 Uhr wurden die Beamten wegen einer Gefahrenstelle zur Parkallee gerufen. Zeugen hatten im Teilstück zwischen Buchenstraße und Günnigfelder Straße über Nägel auf der Fahrbahn berichtet. Schon auf der Anfahrt zum "Tatort" bemerkten die Polizisten im gesamten Einmündungsbereich...

  • Wattenscheid
  • 07.01.14
Überregionales

UNglaublich: Kaffeetasse flog aus Fenster gegen Pkw

In unmittelbarer Nähe von Herne, nämlich in Bochum-Gerthe passierte folgende Straßenverkehrsgefährdung: Am Freitag (06. September) ahnte ein 37-jähriger Autofahrer wohl nichts Böses, als er gegen 15.10 Uhr den Castroper Hellweg in Richtung Bochum befuhr. In Höhe der Hausnummer 39 bis 43, schlug dann aber plötzlich ein Gegenstand auf die Motorhaube und streifte beim anschließenden Abprallen die Windschutzscheibe. Bei der daraufhin folgenden Inaugenscheinnahme, am Rand der Straße, konnte er...

  • Herne
  • 12.09.13
Überregionales

Langeweile? 14-Jähriger bewirft vorbeifahrendes Auto

War es Langeweile, als eine 14jähriger Bönener sich am frühen Samstagabend gegen 19 Uhr auf der Bachstraße auf die Lauer legte? Ohne ersichtlichen Grund warf der Junge ein längeres Papprohr gezielt vor einen vorbeifahrenden Opel Zafira eines 41jährigen Böneners. Dieser machte daraufhin eine Vollbremsung. In dem mit insgesamt sieben Personen besetzten Minivan stieß sich ein 3-jähriges Kind - obwohl es ordnungsgemäß gesichert war - den Kopf, blieb aber unverletzt. Auch von den weiteren...

  • Kamen
  • 08.07.13
Überregionales

Beton- und Holzpoller auf Straße gelegt

Zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr an der Forellstraße suchen die Ermittler des Verkehrskommissariats in Bochum derzeit Hinweise von Zeugen. Am 25. Dezember legten dort bislang unbekannte Täter zwei vom Fahrbahnrand entnommene Poller mitten auf die Fahrbahn. Etwa in Höhe der Autobahn-Unterführung erkannten gegen halb eins in der Nacht zwei Herner in ihrem Pkw glücklicherweise frühzeitig die Gefahr, so dass es zu keinem Schaden kam. Die etwa 50 cm großen und 20 cm breiten Holz-...

  • Herne
  • 03.01.13
Überregionales

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Das war keine Gaudi! - glimpflich ausgegangen ist am 18. November eine Aktion zweier Wattenscheider Jungs, die ein Kabel über die Fahrbahn der Ludwig-Steil-Straße in Wattenscheid gespannt hatten. In den dunklen Abendstunden, gegen 19 Uhr, war ein 63-jähriger Autofahrer mit seinem Pkw in die Ludwig-Steil-Straße eingebogen, als er plötzlich im Scheinwerferlicht vor sich eine "Schnur" wahrnahm. Knapp zwei Meter vor dieser "Schnur" kam sein Pkw zum Stillstand. Bei Nachschau stellten der...

  • Wattenscheid
  • 20.11.12
Ratgeber
Wie die Wasserschutzpolizei mitteilt, werden in Obermörmter abends Rheinschiffer durch Laser geblendet.

Laserattacken auf Binnenschiffer

Wie die Polizei Duisburg mitteilt, blendeten Unbekannte mehrfach mit Laserpointern Binnenschiffer in Xanten. Jeweils nach Einbruch der Dunkelheit gegen 21 Uhr vom Deich in Obermörmter trieben der oder die Täter ihr gefährliches Spiel. Der Rheinstrom vollzieht dort nach einer Rechtskurve einen Linksknick und gilt in der Schifffahrt als fahrerisch anspruchsvollster Abschnitt am Niederrhein. Das Blenden der Schiffsführer mittels eines Lasers erhöht die Unfallgefahr dort erheblich und stellt...

  • Xanten
  • 13.12.11
  •  11