Gefahrgüter

Beiträge zum Thema Gefahrgüter

Politik
Ulrich Kuklinski, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Weseler Linken

Betuwe - Bundes- und Landespolitik sind gefordert!

Die bisherigen Betuwe-Anhörungen haben gezeigt, dass die Interessen der Industrie und dabei besonders der großen Chemiekonzerne an billigen Transporten ihrer Rohstoffe und Produkte knallhart durchgesetzt werden: durchgesetzt auf Kosten der Lebensqualität, des Eigentums, der Gesundheit und der Sicherheit der Anwohner und Bahnnutzer. Wir fordern vom Land und von der Bezirksregierung als Behörde des Landes, die Interessen der Anwohner der Strecke, die Interessen von 100.000 betroffenen Menschen am...

  • Wesel
  • 19.04.17
  • 1
  • 1
Überregionales
Sieben Mitglieder der Feuerwehr Gladbeck und ein Kamerad aus Dorsten absolvierten jetzt mit Erfolg den den 70 Unterrichtsstunden umfassenden Lehrgang "ABC 1" bei der Feuerwehr Gladbeck.

Weitere Einsatzkräfte ausgebildet: Gladbecker Feuerwehr ist auch für denABC-Ernstfall gerüstet

Gladbeck. Gefährliche Stoffe und Güter werden in großem Maß produziert und verarbeitet. Und der Transport erfolgt auf Straßen, Schienen, Wasser sowie per Flugzeug. Auch in Gladbeck sind tagtäglich Gefahrguttransporte unterwegs. Wenn es aber in dem bewährten Kreislauf zu einer Störung kommt, zum Beispiel einen Unfall mit der Freisetzung von Gefahrstoffen, gehört es im Rahmen der so genannten "Gefahrenabwehr" zu den Aufgaben der örtlichen Feuerwehr, mit den Eigenschaften und Auswirkungen dieser...

  • Gladbeck
  • 16.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.