Gelbe Tonnen

Beiträge zum Thema Gelbe Tonnen

Wirtschaft
Die Müllmarken 2020/21, obwohl rechtzeitig versandt, zieren noch immer viel zu wenig Abfalltonnen in Hilden.

Mülltonnen mit den neuen Aufklebern versehen
Müllmarken für 2020 und 2021 in Hilden

Die neuen Müllmarken sind an alle Eigentümer verschickt worden. Der Zentrale Bauhof bittet darum, die Marken auf die Tonnen zu kleben. "Die gültigen Müllmarken für Restmüllgefäße und Biotonnen werden alle zwei Jahre vom Amt für Finanzservice zusammen mit den Gebührenbescheiden an die Grundstückseigentümer verschickt", teilt der Zentrale Bauhof mit. Leider seien die Müllmarken auf vielen Restmüll- und Biotonnen nach Versand im Januar auch Anfang März 2020 noch nicht aufgeklebt. Müllmarken...

  • Hilden
  • 08.03.20
  •  1
Wirtschaft

Leereung der Gelben Tonnen
Remondis – Man weiß nicht, was sie tun! Wissen sie es selbst auch nicht?

Nachdem der Leerungstermin der Gelben Tonnen in der Kaiserstraße eine Woche verstrichen war, ohne dass sich etwas tat, habe ich unsere Tonne an die Corneliusstraße gestellt; Leerungstermin: 06.09.2019. Zwischenzeitlich erschienen die Remondis-Herren in der Kaiserstraße und holten das Versäumte nach. Eine Mitteilung erfolgte zuvor leider nicht, obwohl ich Remondis zweimal per E-Mail angeschrieben hatte. Dumm gelaufen! Dafür wurde dann in der Corneliusstraße nicht termingerecht geleert. Mal...

  • Essen-Kettwig
  • 07.09.19
Ratgeber
Immer wieder werden die gelben Tonnen in der Kaiserstraße nicht termingetreu geleert.
2 Bilder

Bürger sind genervt

Immer wieder Ärger mit den gelben Tonnen in den engen Kettwiger Gassen: Seit einigen Jahren entsorgt Remondis die gelben Tonnen in Essen - auch in der Kaiserstraße - doch da funktioniert es nicht so gut. Wie bei der Müllabfuhr sind feste Termine hierfür vorgesehen. Doch die "werden sehr häufig nicht eingehalten", schreibt Peter Rasche. "Entweder dauerte es weitere 14 Tage bis zur nächsten Leerung, oder es wurden nach Rückfrage neue Termine genannt, die auch nicht immer eingehalten wurden",...

  • Essen-Kettwig
  • 09.01.17
Politik
Horst Tschöke, Vorstand von Entsorgung Herne, und Sprecherin Silke Gerstler freuen sich, dass ihr Unternehmen die Ausschreibung für die Gelben Säcke vom 1. Januar 2016 an für drei Jahre gewonnen hat. Foto: Angelika Thiele

Neues vom Gelben Sack

„Natürlich haben wir uns gefreut, auch wenn wir wissen, dass jetzt viel Arbeit auf uns zukommt“, sagte Horst Tschöke, Vorstand von Entsorgung Herne, als er nun die gute Nachricht bekannt gab: Vom 1. Januar 2016 an wird eine Tochterfirma des städtischen Entsorgers die Gelben Säcke in Herne verteilen und abholen. Diese hat die Ausschreibung des Dualen Systems Deutschland (DSD) gewonnen. Bemüht hatte sich Entsorgung Herne immer, den Auftrag für das Einsammeln des Grünen-Punkt-Mülls in unserer...

  • Herne
  • 17.07.15
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.